Roomstorys

Schöner schlafen mit kleinem Budget – Elas Schlafzimmer

Steckbrief:

Hier wohnt: Ela, 26 Jahre
Stadt: Hamburg
Quadratmeter: Schlafzimmer, 20 m²
Wohnungstyp: Altbau
Lieblingsstück: Goldene Hängelampe

Skizze vom Grundriss von Elas Schlafzimmer

Berufseinsteigerin Ela ist überzeugt, dass es nicht viel Geld braucht, um ein hübsches Zuhause zu gestalten. Das stellt sie in ihrem Schlafzimmer unter Beweis: Mit tollen DIY-Ideen und einem Händchen fürs Detail hat sie in ihrem Lieblingsraum ihre ganz persönlichen Wohnideen in die Realität umgesetzt.

„Schön wohnen geht immer – mit ein bisschen Fantasie.”

Elas Wandfarbe leuchtet im Sonnenschein noch schöner

Ela liebt es, wenn am Wochenende morgens die Sonne durch die beiden großen Fenster fällt und sie an der Nase kitzelt. Dann kuschelt sie sich noch mal ganz entspannt in die Kissen und kann sich gar nicht vorstellen, ihr Schlafzimmer zu verlassen. Besonders die dunkle Wand kommt bei Sonnenschein gut zur Geltung. „Das ist Inchyra Blue“, klärt Ela uns auf. „Ich finde, die Farbe strahlt Gemütlichkeit und Wärme aus.“ Für Farbfans mit kleinem Geldbeutel hat sie einen echten Geheimtipp: Viele Baumärkte kennen die Farbcodes der großen Marken und mischen sie auf Wunsch an – zu einem kleineren Preis.

Ela auf ihrem Bett mit Nachttisch und Grünpflanzen vor einer dunkelgrünen Wand.
Ela hat sich für ein dunkles Blaugrün an der Wand hinterm Bett entschieden. Offiziell nennt sich die Farbe „Inchyra Blue“, im Original von Farrow & Ball.
Dunkelgrüne Wand im Sonnenlicht, davor Metallbett, Nachttisch und goldene Lampe.
Im hellen Sonnenlicht wirkt die dunkle Wand besonders warm und gemütlich.
Goldene Hängeleuchte vor dunkel gestrichener Wand
Statt klassischer Nachttischlampe hängt neben dem Bett eine goldene Hängeleuchte. Sie ist Elas aktuelles Lieblingsstück und setzt einen tollen Kontrast vor der dunklen Wand.

Auf Hairpin-Legs steht der DIY-Nachttisch besonders schön

Das kleine, minimalistische Nachttischchen hat Ela selbst gebaut. Dafür hat sie sich im Baumarkt vier Bretter zusägen lassen, sie zusammengeschraubt und an der Unterseite Hairpin-Legs montiert. „Das ist echt schnell gemacht und kostet fast nichts“, freut sich die Berufseinsteigerin auch heute noch. Weil sie noch Farbreste übrig hatte, hat sie kurzerhand auch das Tischchen in Inchyra Blue gestrichen. Ein toller Effekt – und der Nachttisch sieht sogar richtig edel aus, wenn er optisch mit der Wand verschmilzt.

Bett und dunkelgrün gestrichener Nachttisch vor dunkelgrüner Wand im Schlafzimmer
Farbreste verwerten: Ihren DIY-Nachttisch hat Ela im selben Farbton wie die Wand gestrichen – so verschmilzt er optisch mit der Wand und wirkt gleich viel edler.

So schnell werden zwei Holzstangen zur Kleiderstange

Nicht nur ihren Nachttisch, auch die Kleiderstange hat Ela selbst gezimmert. Dafür hat sie einfach zwei Holzstangen und Rohrverbindungsstücke verwendet. Frei nach dem Motto „Was nicht passt, wird passend gemacht“ hat sie die Stangen vorne etwas angespitzt, damit sie in die Verbindungsstücke passen. Damit die Konstruktion bombenfest hält, hat sie das Endstück an der Querstange fest in der Wand verschraubt. Die Kleiderstange ist nicht nur praktisch, mit ihrem hellen Holzton passt sie auch perfekt zu den Holzfüßen der Kommode nebenan.

Kleiderstange mit Kleidungsstücken neben Tür und weißer Kommode im Schlafzimmer
Stimmig: Das helle Holz der Stangen und der Kleiderbügel passt super zu den Holzfüßen der weißen Kommoden.
Kleiderstange mit Kleidungsstücken neben Tür im Schlafzimmer
Die Holzstangen hat Ela einfach mit Rohrverbindungsstücken, sogenannten Fittingen, aneinander montiert.
Holzstange mit einem Verbindungsstück in die Wand geschraubt dient als Kleiderstange
Das Endstück hat sie in der Wand verschraubt, um der ganzen Konstruktion mehr Stabilität zu verleihen.
Statt Kleiderschrank: Garderoben und Kommoden – Elas Stil zum Nachshoppen:
Zeller, Garderobenständer, »Bamboo«
Kommode, Home affaire, »Justin «, Breite 80 cm
BUTLERS WHITE SANDS »Regal mit Aufbewahrungselementen«
Karup Design Kleiderständer »Hongi« mit Spiegel
Kommode »Diego«, Breite 80 cm
HTI-Line Garderobe »Bambus«
Home affaire Regal, Höhe 180 cm
rauch PACK´S Schubkastenkommode »Kolding«
„Ich versuche, nicht zu viel aufzubewahren.”

Darum ist Ela auch ohne großen Kleiderschrank zufrieden

Ela versucht, möglichst minimalistisch zu leben. Lieber sortiert sie einmal mehr aus, als zu viele unnötige Dinge aufzubewahren. Deshalb hat sie im Schlafzimmer auch auf einen großen Kleiderschrank verzichtet. „Ein großer Schrank ist wie ein schwarzes Loch“, erklärt sie. „Man hat überhaupt keinen Überblick mehr, was man eigentlich besitzt.“ Die Instagrammerin hat sich stattdessen für zwei schlichte weiße Kommoden und ein offenes Regal entschieden. Das wirkt filigraner und bietet ausreichend Platz für ihre Kleidung. Passend zu dieser Philosophie findet sich auf den Kommoden nur das Nötigste – zum Beispiel ein kleiner Schmuckständer. Und natürlich ein bisschen Grün: Pflanzen gehören für Ela zu einem gemütlichen Zimmer einfach dazu.

Weiße Kommoden und Regal mit Kleidungsstücken, ein runder Spiegel und Accessoires im Schlafzimmer
Ela hat auf einen wuchtigen Kleiderschrank verzichtet – und ihn durch Kommoden, ein Regal und ihre DIY-Kleiderstange ersetzt.
Zwei weiße Kommoden mit hellen Holzfüßen im Schlafzimmer
Damit es nicht zu unordentlich wird, bleibt sie bei ihrer Regal-Kommoden-Kombi mit Weiß bei einer Farbe.
Weiße Blumenvase mit Zweigen auf weißer Kommode, daneben ein Bild
Nur auf Pflanzen würde Ela trotz Minimalismus nie verzichten.

Pflanzen und selbstgestaltete Bilder bringen Lebendigkeit

Ela ist es wichtig, Pflanzen im Schlafzimmer zu haben – so wie in auch in den anderen Räumen ihrer Wohnung. Für großblättrige Pflanzen wie die Monstera hat sie sich ganz bewusst für Übertöpfe auf schlanken Gestellen entschieden. „So bekommt das Ganze eine Leichtigkeit“, erklärt sie. Selbstgestaltete Bilder ergänzen die Schlafzimmer-Deko. Die Hamburgerin liebt es, kreativ zu werden. Mit den typografischen Bildern hat sie ihre eigenen Ideen umgesetzt – und dabei eine einzigartige und günstige Wanddeko gestaltet.

Zimmerpflanzen, Bastkorb und Bilder als Deko im Schlafzimmer
Pflanzen machen für Ela ein Zimmer erst richtig gemütlich.
Grünpflanze im Blumenständer
Minimalistische Pflanzenständer bringen Leichtigkeit und greifen Farbe und Form des schlanken Metallbetts und der Hairpin Legs auf.
Ela sitzt in ihrem Schlafzimmer auf der Fensterbank
Ab und zu sitzt Ela auf der Fensterbank und beobachtet das Treiben auf der Straße.

Mit ihrem Instagram-Account @altona.stories möchte Ela andere Menschen inspirieren, sich ein schönes Zuhause zu schaffen. Folgst du ihr schon?

Möbel und Accessoires in Gold und Schwarz – Elas Stil zum Nachshoppen:
Home affaire Beistelltisch »Ila«
Bloomingville Übertopf »Serie None«, Ø 11 x H 8 cm
Beistelltisch, aus Metall und Holz, 2er Set
Star Hängeleuchte »Glans«
Cement Übertopf auf Eisengestell »NOMA« (2er Set)
Home affaire Beistelltisch »Ollie« aus Metall 40 cm breit
Metallbett, Home affaire, »Thora«
Home affaire Beistelltisch
Selbstgestaltetes Bild mit Weltkarte und Schriftzug
Auch ihre Bilder gestaltet Ela selbst – das ist günstig und individuell. `{`Alt-Text`}` Selbstgestaltetes Bild mit Weltkarte und Schriftzug.
Wandkranz mit grünen Zweigen an der dunkelblauen Wand überm Bett
Wie ihre Bilder hat Ela natürlich auch den Wandkranz selbst gemacht.
Wandboard in dunkelblau mit Vase und Bild
Auch das Wandboard hat die Instagrammerin in Inchyra Blue gestrichen.
Schlafzimmer mit dunkelblauer Wand und Metallbett mit beiger Bettwäsche
Auch beim Bett mag Ela es schlicht. Passend zur Wand hat sie es in Grau ausgewählt.
Schlafzimmer im Sonnenschein mit Bett, Kleiderschrank, Kommoden und Regal
Wer würde hier nicht gerne einen gemütlichen Sonntag verbringen?