Shopping
Kommoden & Sideboards
  • Highboards
  • Kommoden
  • Lowboards
  • Nachttische
  • Sideboards
  • TV-Boards

Kommoden & Sideboards

 

Kommoden & Sideboards klassisch oder modern

 

Französisch »commode« bedeutet bequem. Und so sind sie auch, die Kommoden & Sideboards von OTTO. In unserem OTTO-Online-Shop bieten wir eine Auswahl hochwertiger Modelle an. Wählen Sie zwischen der klassischen Form der Kommode mit Füßen oder der zeitlos eleganten Variante der Kommode, die direkt auf dem Boden steht.

 

Wohlfühlen mit Kommoden & Vitrinen von OTTO

 

Kommoden & Sideboards von OTTO bieten viel Stauraum und modischen Wohnkomfort. Die Kommode im Factory oder Retro Stil, oder lieber eine Kommode im klassischen Stil aus Kiefernholz. Bei OTTO finden Sie Kommoden und Vitrinen mit Glastüren, Holztüren, Schubfächern, mit Fronten in Hochglanz oder in Holzoptik. Die Farbauswahl ist ebenfalls sehr vielfältig. Mit einer neuen Kommode oder einem Sideboard von OTTO schaffen Sie in Ihrem Heim eine neue Optik und ein neues Wohlfühl-Klima.

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Kommoden & Sideboards:

 

 

Butlers Kommoden & Sideboards

 

Rauch Kommoden & Sideboards

 

Home Affaire Kommoden & Sideboards

 

Venjakob Kommoden & Sideboards

 

—————————————————————

 

Tolle Wohnideen entdecken Sie hier:

 

Esszimmer Ideen

 

Schlafzimmer Ideen

 

Wohnzimmer Ideen

 

—————————————————————

 

Inspiration und Wohnideen auf unserem Living-Blog Roombeez

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unsere Vielzahl an Kommoden:

 

» Eckkommoden

 

» Kombikommoden

 

» Schubladenkommoden

 

» Türkommoden

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Möbelsortiment:

 

» Sofas & Couches

 

» Sessel

 

» Hocker

 

» Sitzbänke

 

» Stühle

 

» Tische

 

» Betten

 

» Kommoden & Sideboards

 

» Regale

 

» Schränke

 

» TV-Möbel

 

» Wohnwände

 

» Lampen

 

» Dekoration

Aktuelle Themen & Informationen

  • brandneue Premiummöbel magazin Emag

    >

    Jetzt neu: PREMIUM e-mag

    Entdecken Sie jetzt die neueste Ausgabe unseres brandneuen Premium-Möbel-Magazins Herbst 2016 – mit vielen kreativen Einrichtungsideen.

  • Wohnen Beratung bei OTTO

    >

    Persönliche Beratung

    Bei Fragen zu Funktion und Details unserer Möbel und Heimtextilien beraten unsere Produktexperten Sie gerne persönlich

  • Ratenzahlung

    >

    Ratenzahlung

    Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche sofort und zahlen Sie einfach in 3 bis 48 Monatsraten.

Kaufberatung Kommoden

Platzwunder für Ihr Zuhause

Kommoden sind wahre Multitalente: Einerseits sind sie praktische Ordnungshüter und andererseits Statement-Pieces, die einem Raum den letzten Schliff verleihen können. Sie nehmen vergleichsweise wenig Platz ein und bieten dennoch viel Stauraum. Darüber hinaus überzeugen ihre großzügigen Abstell- und Präsentierflächen. All Ihre Lieblingsstücke – Bilderrahmen, Kerzenständer, schöne Schalen & Co. – finden hier ein dekoratives Plätzchen. Und selbst die Wand hinter der Kommode profitiert: Sie kann mit Kunst oder Spiegeln besonders in Szene gesetzt werden.

 

Inhaltsverzeichnis

Eine Kommode – die Alternative zum Regal
Welches Exemplar passt am besten in Ihr Zuhause?
Welche Kommode eignet sich für welchen Zweck?
Der Feinschliff – die richtige Farbe finden
So bleibt es harmonisch – die passende Kommode für fünf beliebte Wohnstile
Kommoden-Trends – das ist aktuell angesagt
Klassisch oder modern – diese Materialien sind möglich
Die richtige Pflege
Checkliste: So finden Sie Ihre passende Kommode

 

Eine Kommode – die Alternative zum Regal

Kommoden sind im Grunde ein Kompromiss aus Schrank, Regal und Anrichte. Oder anders ausgedrückt: Sie vereinen die jeweils besten Eigenschaften dieser Möbel in sich. Sie sind nicht so groß und so schwer wie ein Schrank, weshalb sie sich besonders einfach in möblierte Räume integrieren und auch im Nachhinein auch ohne großen Aufwand anders im Raum arrangieren lassen.

Im Gegensatz zum Regal, das, abgesehen von der klassischen Bücherwand, schnell unaufgeräumt wirkt, bleibt hinter den Türen und in den Schubladen der Kommode verborgen, was darin verstaut wird – egal, wie chaotisch es dahinter und darin auch aussehen mag. Einzig sichtbar ist, ähnlich wie bei einer Anrichte, was dekorativ auf der Oberfläche platziert wird. Eine moderne Variante der Kommode ist das Sideboard, das in der Regel breiter und dadurch insgesamt größer ist, grundsätzlich aber über die gleichen Eigenschaften verfügt wie das „Original“.

 

Welches Exemplar passt am besten in Ihr Zuhause?

Es gibt eine Vielzahl an Kommodenmodellen. Um das für Ihre Bedürfnisse ideale Exemplar zu finden, sollten Sie sich zunächst fragen:

  • Wie viel Platz habe ich im ausgewählten Zimmer?
  • Benötige ich ausschließlich Schubladen?
  • Oder sollten diese durch Türen oder vielleicht sogar um offene, regalähnliche Fächer ergänzt werden?

Mit der Beantwortung dieser Fragen grenzen Sie die Auswahl für sich schon etwas ein. Dazu noch ein entscheidendes Auswahlkriterium: die Größe der Kommode selbst. Bei dieser Entscheidung sollten Sie nicht nur Ihre Platzreserven und das benötigte innere Stauraumvolumen im Auge behalten, sondern auch im Hinterkopf haben, ob und wie das Möbelstück als Ablage- oder Dekorationselement genutzt werden kann. Denn: Ist die Kommode zum Beispiel sehr hoch, eignet sie sich nicht, um darauf Bilderrahmen oder kleine Dekorationsartikel zu arrangieren.

Ist Ihr Raum zudem noch relativ klein, bieten sich Möbel mit geringer Tiefe an, damit Sie sich nicht zu sehr einengen. Um vor allem Kleinigkeiten ordentlich und platzsparend unterzubringen, gibt es mittlerweile Kommoden mit einer Tiefe von lediglich etwa 30 cm und dementsprechend kleinen Schubladen – ideal für einen kleinen Flur! Diese Kommoden sehen zierlicher aus und nehmen deutlicher weniger Raum ein als klassische Modelle mit einer Tiefe von 40 bis 60 cm.

 

Welche Kommode eignet sich für welchen Zweck?

Schluss mit dem stetigen Sockensuchen machen Kommoden mit unterschiedlich großen Schüben. Zur Aufbewahrung von Bettwäsche oder Gesellschaftsspielen eignen sich dagegen besser große Schubladen und Fächer mit geschlossenen Fronten. Für Dinge wie Schmuck oder Erinnerungsstücke hingegen ist auch eine sichtbare Unterbringung hinter Glas denkbar. Unabhängig von der Sichtbarkeit, sind zudem manche Dinge einfach besser in Schubladen greifbar, während für andere durch Einlegeböden abgetrennte Fächer praktischer sind. Darüber hinaus kann es sich sogar anbieten, manche Bereiche der Kommode als offene Regalfächer zu nutzen, wenn dort Utensilien untergebracht werden sollen, die Sie häufig nutzen und darum schnell und einfach erreichen können möchten.

 

Der Feinschliff – die richtige Farbe finden

Neben den angesprochenen Aspekten Platz und Größe sind beim Kauf einer Kommode natürlich auch Ihr bisheriger Wohnstil und Ihr persönlicher Geschmack wichtig. Deshalb geht es bei der Farbauswahl zunächst einmal nur um diesen. Er spiegelt sich auch in Ihrer bereits vorhandenen Einrichtung wider, die sie sich vor dem Kauf einer Kommode vor Augen führen sollten. Dominiert ein Ton, oder gibt es vielleicht bereits ein ganzes Farbschema? Haben Sie viele Holzmöbel oder bestimmte Lackierungen? Sind diese matt oder glänzend? Bedenken Sie auch, in welchen Farben Ihre Vorhänge und Wände sowie der Fußboden gehalten sind. So stellen Sie sicher, dass sich die Kommode farblich harmonisch in die Gesamtoptik Ihres Zuhauses einfügt. Soll die neue Kommode jedoch als Solitär ein Hingucker im Raum sein? Dann sollten Sie sich eher ein Gegenstück zu Ihrer bisherigen Einrichtung aussuchen, um mit dem gewollten Stilbruch das neue Möbel bewusst in Szene zu setzen.

Bedenken Sie dabei allerdings, ob Sie viele Deko-Elemente auf Ihre Kommode stellen möchten. Dann sollten Sie auf wilde Muster besser verzichten. Dadurch kommen Ihre Sammlungsstücke besser zur Geltung, und Sie verhindern, dass das Gesamtbild zu unruhig wird.

 

So bleibt es harmonisch – die passende Kommode für fünf beliebte Wohnstile

  • Kommoden, die zum Landhausstil passen, sind aus massivem Holz oder mit einem hellen Lack überzogen. Sie vermitteln ein eher romantisches Flair: Dazu gehören häufig ins Holz eingearbeitete Verzierungen oder stilvoll geschwungene Griffe an den Schubladen. Country-Charme zieht in Ihr Zuhause dazu vor allem durch florale Muster und weitere Accessoires aus natürlichen Materialien wie Rattan, Keramik oder Ton ein.
  • Lieben Sie natürliche Materialien, mögen es aber weniger verspielt? Dann fühlen Sie sich im angesagten Scandi-Style zu Hause. Beim skandinavischen Wohnstil sollten Sie ein eher zurückhaltendes Kommoden-Design aus hellen Hölzern wie Ahorn, Buche oder Eiche wählen. Organische und klare Formen zaubern ein schlichtes Bullerbü-Ambiente.
  • Zum Industrie-Look passen vor allem metallische Kommoden in neutralen Farben. Dieser kreative und eher kühle Look konzentriert sich auf das Wesentliche. Angesagt sind Kommoden, die statt auf Füßen auf Rollen oder Kufen stehen, da sie dadurch flexibel einsetzbar sind.
  • Modern wirkt eine Kommode, wenn sie in Lackoptik gehalten ist und auf Schubladen- sowie Türgriffe verzichtet. Statt Knäufen haben die Kommoden ganz puristisch entweder ein spezielles Design mit entsprechenden Eingriffen, oder sie werden mithilfe von kleinen Drucksystemen geöffnet, die im Inneren der Kommode angebracht und darum bei geschlossenen Türen und Schubladen nicht sichtbar sind. Die Kommode wirkt dadurch optisch sehr ruhig, klar und einheitlich.
  • Beim beliebten Shabby-Chic werden alte Flohmarktfunde mit schicken neuen Einzelstücken kombiniert. Lieben Sie diesen kreativen Vintage-Style? Dann empfiehlt es sich, eine Holzkommode in der beliebten Used-Optik zu kaufen. 2016 verliert der Shabby-Chic jedoch seine feminine Note und wird puristischer sowie edler. Wählen Sie deshalb eher ein Exemplar in düsteren Farben – von Schwarz und Dunkelbraun bis zu einem schlammigen Grau. Auch asymmetrische Kommoden mit unterschiedlich großen Schubladen in verschiedenen Formen, mit variierenden Musterungen, Farbtönen und/oder Griffen könnten infrage kommen.

 

Kommoden-Trends – das ist aktuell angesagt

Tropical Island: Dass Natürlichkeit im Living-Bereiche im Trend liegt, ist kein Geheimnis mehr. Aber nun mischen sich tropische Pflanzen und sonnige Farben dazu. Für das passende Karibik-Feeling in den eigenen vier Wänden wählen Sie eine Kommode aus zertifizierten tropischen Hölzern wie Akazie oder Mango. Wer den Look auf die Spitze treiben will, lässt Outdoor-Möbel aus Rattan oder Bambus in die heimischen vier Wände einziehen.

Zen-Style: Puristisches Schwarz-Weiß-Design und harmonische Formen stehen wieder hoch im Kurs. Zu diesem sehr minimalistischen Stil passen sehr gut luftig-leicht wirkende Kommoden in heller Optik. Durch ihre offenen Elemente sind sie die perfekte Stauraum-Alternative zu klobigen Schränken. Tipp: Die Grundregel aus Fernost ist, sich von unnötigem Ballast zu befreien. So steht vor dem Kauf zunächst das Aussortieren jeglichen überflüssigen Besitzes. Dann kann die Energie wieder fließen und sorgt für einen klaren Kopf.

 

Klassisch oder modern – diese Materialien sind möglich

Trendige Materialien wie Bambus oder Rattan sind bislang noch die Ausnahme bei Kommoden. Deutlich häufiger verwendet wird Holz wie zum Beispiel Kiefer, Buche, Eiche oder Nussbaum. Massives Holz gilt nach wie vor als Qualitätsmerkmal für Möbel. Aber auch eine Kombination aus Holz und einer Kunststoffbeschichtung ist möglich – und häufig auch pflegeleichter. Das gilt ebenfalls für Kommoden im Industrie-Look aus Metall oder Stahl. Auch Glas wird für Kommoden verwendet, im Unterschied zu Vitrinen jedoch lediglich als Ergänzung, um damit bestimmte Fächer oder Flächen optisch hervorzuheben.

 

Die richtige Pflege

Wie die Kommode beschaffen ist, ist nicht nur eine Stilfrage, sondern beeinflusst auch die spätere Reinigung. So sind Glastüren und Hochglanzflächen beispielsweise anfälliger für Fingerabdrücke als matte oder natürliche Flächen. In offenen Fächern legt sich grundsätzlich schneller Staub ab als in geschlossenen Fächern und Schubladen. Und während es bei einer Kunststoffoberfläche oft ausreichend ist, sie hin und wieder feucht abzuwischen, benötigen vor allem Naturholzmöbel zum Teil eine besondere Pflege, damit sie möglichst lange gut erhalten bleiben.

 

Checkliste: So finden Sie Ihre passende Kommode

  • Wofür wollen Sie die Kommode nutzen? Und wie viel Platz möchten Sie Ihrem neuen Möbelstück in Ihrer Wohnung einräumen? Mit dieser Vorstellung im Hinterkopf können Sie entscheiden, wie groß Ihre Kommode sein soll beziehungsweise maximal sein darf.
  • Danach überdenken Sie, ob die Kommode Schubladen und/oder Fächer haben sollte und ob diese eher kleinteilig oder großräumig sein sollten.
  • Wenn Sie bestimmte Dinge hervorheben oder gar präsentieren wollen, überlegen Sie sich, ob Sie dies auf der Kommode oder mithilfe einer Glastür und vielleicht sogar Beleuchtung tun möchten.
  • Auch bei der Optik Ihrer Kommode können mehrere Faktoren eine Rolle spielen. Bei Farbe und Stilrichtung geht es um Ihren persönlichen Geschmack.
  • Gleiches gilt für die Auswahl des Materials. Sie können zwischen verschiedenen Holzarten, Kunststoff oder einer Kombination unterschiedlicher Materialien auswählen.
  • Bedenken Sie jedoch, mit welchen Möbelstücken die Kommode in einem Raum stehen wird. Schließlich soll das Design mit dem übrigen Mobiliar harmonieren – oder gezielt für einen Stilbruch sorgen.
  • Sind Sie grundsätzlich sehr ordnungsliebend oder vielleicht eher ein Putzmuffel? Einige Materialien bedürfen nämlich besonderer Pflege. Fragen Sie sich vor dem Kauf, ob Ihnen das langfristig zu aufwendig werden könnte. Schließlich möchten Sie im Idealfall auch in einigen Jahren noch Freude an Ihrer Kommode haben.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?