Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • Böker
  • Carl Schmidt Sohn
  • Echtwerk
  • Felix Solingen
  • Fissler
  • Genius
  • Global
  • Global Sai
  • Jacob Jensen
  • Oxo Kitchen
  • Stelton
  • Victorinox
  • WMF
  • Wüsthof
  • Yaxell
  • Zwilling
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen

Santokumesser

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Santokumesser – die Messer der drei Tugenden

 

Direkt der asiatischen Koch- und Schneidekultur entstammen Santokumesser. Die Klinge ist etwas kürzer als bei ihren europäischen »Verwandten« gehalten. Die Handhabung ist eine direktere, bisweilen eine geradezu handwerklich kunstvolle. Obschon das Klingenblatt flächiger ist, bleiben diese Varianten immer für den Einstich geeignet. Aufgrund des kürzeren Blattes sind Santokumesser nur folgerichtig auch ein wenig leichter als vergleichbare Modelle. Das gibt dem Koch beim Tranchieren, beim Schneiden eine gefühlt mehr Sensibilität an die Hand. Eine umfangreiche Auswahl dieser überaus aktuellen Messer finden Sie auf otto.de.

 

Santokumesser – Spezialisten der Klingenschmiede

 

Aus einem Stück Edelstahl geschmiedet sich viele Santokumesser der Marken und Hersteller, die wir Ihnen bei OTTO präsentieren. Die Produktpaletten von Wüsthof, Genius, King und zahlreichen weiteren, mit denen Sie den kulinarischen Einstieg in die fernöstlichen Kochkunst machen, finden Sie direkt bei uns.

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Küchengeräten und Küchenbedarf:

 

» Kühlschrank

 

» Kühl-Gefrierkombination

 

» Einbaukühlschrank

 

» Gefrierschrank

 

» Spülmaschine

 

» Küchenmaschine

 

» Kaffeemaschine

 

» Kaffeevollautomat

 

» Mikrowelle

 

» Wasserkocher

 

» Induktionskochfeld

 

» Backofen

 

» Pfannen

 

» Töpfe

 

» Geschirr

WMF Santokumesser, 18 cm, »GRAND GOURMET«

Messer-Serie, »G-Nox Damast-Edelstahl«, Genius®

Damaszener Santokumesser, ECHTWERK

Messer-Set, 2tlg., WMF, »YARI«



























Kaufberatung Santokumesser

Für den perfekten Schnitt in der Küche

Wenn Profiköche Gemüse in atemberaubender Geschwindigkeit zerkleinern oder rohen Fisch in hauchdünne Streifen schneiden, benutzen sie meist Santokumesser. Doch die sehr robusten und scharfen Küchenmesser leisten auch Hobby-Gourmets jahrelang treue Dienste und sind vielfältig einsetzbar. Alles Wichtige, das Sie über die berühmten Messer aus Fernost wissen müssen, erfahren Sie im Folgenden:

 

Inhaltsverzeichnis

Was ein Santokumesser so einmalig macht
Gehämmerte Klinge oder Kullenschliff: Wann welches Messer passt
So bleiben Ihre Santokumesser lange scharf
Fazit: Was Sie beim Kauf eines Santokumessers beachten sollten

 

Was ein Santokumesser so einmalig macht

Bei einem Santokumesser wird die spitz zulaufende Form westlicher Messer mit den aufwendig gefertigten Klingen der japanischen Küche kombiniert – als Allzweckküchenmesser begeistert es Köche weltweit. Mit ihm soll ein Koch sowohl schneiden, würfeln als auch hacken können. Übersetzt bedeutet Santokumesser übrigens „Messer der drei Tugenden" – denn eingesetzt werden Santokumesser bevorzugt zur Vorbereitung von Gemüse, Fisch und für das Zerkleinern von Fleisch. Sie sind also ideal, wenn Sie nur gelegentlich kochen und deshalb nicht mehrere Spezialmesser anschaffen, sondern lieber nur ein gutes Messer besitzen möchten, mit dem Sie viele verschiedene Aufgaben erledigen können.

Aber woran erkennen Sie ein Santokumesser? Da ist zum einen die charakteristische Form: Die stumpfe Oberkante des Schneideblatts und der Griff ergeben beim Santoku eine gerade Linie. Die Klinge ist im Gegensatz zu Tomaten-, Ausbein- oder Jagdmessern sehr breit, oft doppelt so breit wie der Griff. Dadurch eignet sich das Messer gut zum schnellen Hacken oder Zerkleinern.

Mit den traditionellen japanischen Messern haben Santokumesser die Herstellung ihrer Klingen gemein. Diese können aus mehreren Dutzend Lagen Stahl bestehen und dadurch sehr hart und widerstandsfähig sein. Als qualitativ besonders hochwertig gelten Santokus aus Damaststahl. Dass sich ein Santoku so gut zum Schneiden eignet, hat auch etwas mit dem Schliff zu tun. Die Klinge wird beidseitig und in einem sehr spitzen Winkel geschliffen – das führt dazu, dass sie sehr schmal und überaus scharf wird.

 

Gehämmerte Klinge oder Kullenschliff: Wann welches Messer passt

Normalerweise beträgt die Klingenlänge von Santokumessern zwischen 17 und 23 cm. Es gibt aber auch kürzere Ausführungen, die sich besonders gut zum Schneiden von kleineren Lebensmitteln eignen. Wenn Sie etwas hacken oder im sehr schnellen Wiegeschnitt zerkleinern möchten, ist ein großes Messer die bessere Wahl.

Wenn die Klinge des Messers mit regelmäßigen Vertiefungen, die beim flüchtigen Hinsehen an die Zacken einer Säge erinnern, versehen ist, handelt es sich um einen Kullenschliff. Durch ihn entstehen beim Schneiden kleine Lufteinschlüsse, wodurch sich das Schnittgut im Vergleich zu ganz glatten Varianten besonders leicht von der Klinge lösen soll. Bei festem Gemüse wie Gurken oder Kohlrabi ist diese Eigenschaft hilfreich.

Falls Sie Ihr Können gerne vor einem Publikum aus Freunden und Familie präsentieren, zum Beispiel bei der kunstvollen Sushizubereitung, ist ein Santokumesser mit einer gehämmerten Klinge ein optisches Highlight. Die zusätzliche Bearbeitung bei der Herstellung mit einem Hammer macht den Stahl der Klinge zudem besonders widerstandsfähig und robust. Gleichzeitig erzeugt die unregelmäßig gehämmerte Oberfläche einen Anti-Haft-Effekt. Schnittgut bleibt dadurch nicht so leicht an der Klinge kleben.

 

So bleiben Ihre Santokumesser lange scharf

Um ein unnötig schnelles Abstumpfen zu vermeiden, sollten Sie Santokumesser am besten nicht im Geschirrspüler reinigen. Das Abspülen mit der Hand ist meist gründlicher und schont die Klinge, sodass sie länger scharf bleibt.

Sollten die Messer doch einmal stumpf werden, können Sie versuchen, sie selbst zu schärfen. Natürlich gibt es auch die Option, Ihre Messer in die Hände eines Experten zu geben. Eine Profi-Behandlung kann jedoch teuer werden, wenn Sie die Messer oft benutzen. Zudem bringt es zeitliche Verzögerungen mit sich, wenn Sie Ihre Messer nicht sofort wieder mitnehmen können. Selbst schleifen ist zum Glück keine Wissenschaft. Mit etwas Übung und der richtigen Technik können Sie Ihre Lieblinge in der eigenen Küche scharf halten.

Am einfachsten ist es, Santokumesser so zu schärfen, wie es japanische Köche tun, bevor sie ihre Werkzeuge einsetzen. Dazu brauchen Sie einen Schleifstein, der in Kombination mit Wasser verwendet wird, zum Beispiel ein japanisches Modell. Zuerst wird der Schleifstein in Wasser eingeweicht und dann mit seiner körnigen Seite nach oben auf einer rutschfesten Unterlage platziert. Jetzt können Sie die Klinge im spitzen Winkel über den Schleifstein ziehen, zuerst mit der Vorderseite, danach mit der Rückseite. Wenn nötig, spritzen Sie zusätzliches Wasser auf den Schleifstein.

Ob Ihr Messer wirklich scharf ist, können Sie testen, indem Sie die Klinge wie zur Rasur ohne Druck über Ihren Unterarm gleiten lassen. Werden auf diese Weise ein paar Härchen abrasiert, ist das Messer scharf. Jetzt müssen Sie nur noch die Sandkörnchen des Schleifsteins abwaschen.

 

Fazit: Was Sie beim Kauf eines Santokumessers beachten sollten

Köche, egal ob Hobby-Gourmets oder Profis am Herd, lieben Santokumesser. Sie sind vielseitig einsetzbar, robust, langlebig, praktisch, einfach selbst zu schleifen und formschön. Das Wichtigste über die japanischen Allrounder im Überblick:

  • Santokumesser eignen sich zum Schneiden, Würfeln oder Hacken. Die Messer wurden dafür entwickelt, Fleisch, Fisch und Gemüse perfekt zu bearbeiten.
  • Die Klingen der Santokumesser sind aus mehreren Stahl-Lagen gefertigt. Damaszener Stahl gilt als höchste Qualität.
  • Wenn Sie oft Gemüse schneiden wollen, sollten Sie überlegen, ob sich ein Santokumesser mit einer strukturierten Klinge (gehämmert oder mit Kullen) für Sie lohnt.
  • Verzichten Sie darauf, Santokumesser in der Spülmaschine zu reinigen. Waschen Sie das Messer besser mit der Hand ab.
  • Das Schärfen der japanischen Messer können Sie schnell und kostengünstig selbst zu Hause erledigen. Sie brauchen dafür lediglich einen Schleifstein, der sich in Kombination mit Wasser nutzen lässt, und etwas Übung.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?