Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • AEG
  • Blaupunkt
  • Butlers
  • Carina
  • Clarie
  • Home affaire
  • Husqvarna Viking
  • Privileg
  • Silver Reed
  • Singer
  • Toyota
  • VBS
  • Veritas
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Nähmaschinen

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Schneiderkunst aus eigener Hand – Moderne Nähmaschinen

 

Wo früher noch mühselig jeder Stoff einzeln mit Nadel und Faden bearbeitet werden musste, haben heutzutage Technik und Komfort die Arbeit übernommen. Unser vielfältiges Angebot an erstklassigen Nähmaschinen verspricht Abhilfe für Anfänger sowie Fortgeschrittene. Die perfekte Kombination aus Farbe, Marke und Preis führt Sie zu dem optimalen Gerät. Ebenfalls können Sie auf etliche Kundenbewertungen zurückgreifen, welche Sie nicht nur bei der richtigen Produktwahl unterstützen, sondern auch die Qualität unserer Waren bestätigen.

 

Unsere Nähmaschinen im Einsatz: Programmvielfalt und leichte Bedienung

 

Die von uns ausgewählten Nähmaschinen sind allen Arten von Näh- und Schneideraufgaben gewachsen. Etliche Programme, umfangreiches Zubehör und benutzerfreundliche Bedienelemente sorgen für Spaß an der Ausführung sowie tolle Arbeitsergebnisse. Schauen Sie sich gerne nach individuellen Angeboten um und lassen Sie sich von unserem hohen Qualitätsstandard überzeugen. Maschineller Komfort und geprüfte Sicherheit sind hier garantiert!

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment zum Waschen und Reinigen:

 

» Waschmaschine

 

» Waschtrockner

 

» Wäschetrockner

 

» Wärmepumpentrockner

 

» Nähmaschine

 

» Staubsauger

 

» Saugroboter

 

» Dampfreiniger

 

» Mülleimer

Singer Nähmaschine Simple 3210, , 10 Nähprogramme inkl. Knopfloch- und 3 Dekorationsstiche

Singer Nähmaschine »Tradition™ 2263«, 23 Nähprogramme, umfangreiches Zubehör

Nähmaschinen-Tasche (H/B/T: ca. 30/40/18 cm), grün/pink

Singer Freiarm-Nutzstich-Nähmaschine »Tradition™ 2259«, 19 Nähprogramme, mit Zubehör



























Kaufberatung Nähmaschine

Kreativer Helfer für Mode und Haushalt

Schnell die neue Jeans kürzen? Ein hübsches Sommerkleid aus dem schon lange gekauften Lieblingsstoff kreieren? Dem Wohnzimmer mit einem Kissenberg in Bonbonfarben einen neuen Look verleihen? Oder die Puppengarderobe von Tochter oder Patenkind nach Wunsch ergänzen? Selbst zu nähen und individuelle Kreationen zu schaffen, liegt im Trend – DIY (Do it yourself) ist das Stichwort. Mit ein wenig Übung und der passenden Nähmaschine sind Näharbeiten im Handumdrehen erledigt: Eine gute Maschine liefert saubere, gleichmäßige und gerade Nähte, verarbeitet auch dicke und schwere Stoffe und übernimmt sogar das nervige Einfädeln des Fadens für Sie. Sie denken über den Kauf einer neuen Nähmaschine nach?

 

Inhaltsverzeichnis

Wie funktioniert eine Nähmaschine?
Welche Arten und Modelle gibt es?
Was muss eine gute Nähmaschine auf jeden Fall können?
Ansprüche und Erwartungen – was kann eine Nähmaschine sonst noch?
Bedienerfreundlichkeit – was macht die Nähmaschine besonders praktisch?
Preise – was muss man für eine gute Nähmaschine investieren?
Worauf muss ich beim Nähmaschinenkauf sonst noch achten?
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen – Tipps und Tricks für Einsteiger

 

Wie funktioniert eine Nähmaschine?

Eine Nähmaschine arbeitet immer mit (mindestens) zwei Fäden: dem Ober- und dem Unterfaden. Der Oberfaden wird in die Nähmaschine gespannt und in das Öhr der Nadel eingefädelt. Der Unterfaden liegt auf der Spule unter dem Nähfuß. Beim Nähen verknüpft die Nähmaschine beide Fäden:

  • Dazu schiebt die Nadel zunächst den Oberfaden von oben durch den Stoff.
  • Danach wird die entstehende Fadenschlinge an der Unterseite des Stoffs über einen sogenannten Fadengreifer mit dem Unterfaden verbunden.
  • Dadurch ist der Oberfaden fixiert und die Naht fest.

Der Oberfaden bildet die Naht, die man außen am Kleidungsstück sieht, daher muss er die richtige Farbe haben.
 

Welche Arten und Modelle gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man bei Haushaltsnähmaschinen zwei grundlegend anders arbeitende Modelle:

  • die sogenannte Nutznahtnähmaschine als herkömmliches Universalmodell für alle einfachen Näharbeiten und
  • die Overlock-Nähmaschine, mit der sich besonders Säume optimal und zeitsparend nähen lassen.

Für welches Modell Sie sich entscheiden, hängt davon ab, was und wie Sie nähen möchten. Die Nutznahtnähmaschine eignet sich besonders für Einsteiger, während die Overlock-Maschine schon höhere Ansprüche erfüllt. Wenn Sie viel nähen, erleichtert Ihnen eine Overlock-Maschine das Nähen von Kanten und Säumen erheblich. Mit einem besonderen Stich und einem integrierten Messer heftet sie den Stoff, versäubert die Ränder und beschneidet die Nahtzugaben in einem Arbeitsgang. Bei einfachen Tätigkeiten reicht aber auch eine herkömmliche Nähmaschine aus, die einen Overlock-Stich durchführen kann.

Daneben gibt es auf dem Markt eine Reihe von Spezialmaschinen, mit denen Sie zum Beispiel besonders gut sticken, stopfen, quilten oder dicke und schwere Materialien wie Leder verarbeiten können. Diese Maschinen beherrschen auch die Grundfunktionen, die von einer üblichen Nähmaschine erwartet werden, richten sich vom Funktionsumfang aber eher an Spezialisten. Um Taschen oder Hosenbeine über die Nahtfläche zu ziehen, ist beispielsweise eine Freiarm-Nähmaschine praktisch.

Nähmaschinen gibt es in mechanischer und computergesteuerter Ausführung. Bei mechanischen Nähmaschinen stellt man die verschiedenen Funktionen und Sticharten über Knöpfe und Schalter ein. Diese Modelle sind in der Regel robust, einfach in der Bedienung und ideal für Nähanfänger. Eine Computer-Nähmaschine wird meist über einen Touchscreen bedient und näht automatisch und präzise eine Vielzahl voreingestellter Sticharten und Nähprogramme, die zum Beispiel über einen USB-Stick von Ihrem Computer aus dem Internet auf die Maschine geladen werden können. 
 

Was muss eine gute Nähmaschine auf jeden Fall können?

Bei einfachen Tätigkeiten, bei denen Sie keine 100 verschiedenen Sticharten benötigen, reicht eine herkömmliche Nähmaschine aus. Eine gute Maschine sollte mindestens folgende Stichprogramme haben, mit denen Sie alle wichtigen Näharbeiten erledigen können:

  • Geradstich und Steppstich als Grundstiche für alle Standardarbeiten
  • Zickzackstich zum Versäubern und Applizieren
  • Elastik- oder Stretchstich für elastische Materialien wie Stretchstoffe oder Gummibänder

Wichtig sind auch ein hochwertiger stabiler und leicht auswechselbarer Nähfuß und ein blendfreies Nählicht.
 

Ansprüche und Erwartungen – was kann eine Nähmaschine sonst noch?

Schnell eine Jeans kürzen oder einen Flicken aufsetzen? Dicke Vorhänge nähen? Oder ausgefallene Kleidung mit Knopflöchern, Applikationen und Ziernähten kreieren? Prüfen Sie vor dem Kauf genau, welche Erwartungen Sie an Ihre neue Maschine haben und welche Funktionen Sie wirklich benötigen, denn: Alle technischen Extras haben ihren Preis, auch wenn Sie sie nicht brauchen. Eine Nähmaschine für Einsteiger kann einen kleineren Funktionsumfang als eine für den Profi haben. Soweit es möglich ist, sollten Sie aber versuchen, auch Funktionen, die Sie zukünftig nutzen können oder wollen, bei Ihrer Entscheidung mit zu berücksichtigen.

Eine solide mechanische Nähmaschine bietet durchschnittlich 20 verschiedene Stiche. Verschiedene Stichmöglichkeiten sind unter anderem:

  • Knopflochstich
  • Overlock-Stich
  • Stickstich
  • Zierstiche wie Waben- oder Florentinerstich
  • Blindstich für unsichtbare Nähte 

Computergesteuerte Hightechmodelle haben heute oft mehrere Hundert Funktionen, die einen Einsteiger schnell überfordern und verwirren können. Außerdem nähen diese Maschinen für Ungeübte häufig zu schnell. Wenn Sie schon viel Übung haben und als Vielnäher die Maschine regelmäßig einsetzen, investieren Sie in eine Computermaschine. Denn mit einem solchen Modell lassen sich häufig wiederkehrende Tätigkeiten und komplexe Abläufe nicht nur komfortabel und schnell einstellen, sondern auch programmieren und für den nächsten Gebrauch abspeichern.
  

Bedienerfreundlichkeit – was macht die Nähmaschine besonders praktisch?

Vor allem für Einsteiger ist eine leichte, übersichtliche und intuitive Bedienung der Nähmaschine wichtig. Die Symbole sollten gut zu erkennen und verständlich sein. Die Funktionen sollten Sie auch ohne Handbuch verstehen können. Ob Sie dabei eine mechanische Einstellung über Schalter oder Knöpfe oder eine computerunterstützte Bedienung, die den Stich beispielsweise über ein LCD-Display visuell anzeigt, bevorzugen, ist neben der Preis- auch eine Geschmacks- und Übungsfrage. Je nach Komplexität der Maschine machen zahlreiche Zusatz-Features die Bedienung zum Vergnügen. Überlegen Sie, welche für Sie infrage kommen:

  • Fadenabschneider
  • Knopflochautomatik
  • Schnelleinfädelung
  • Automatische Fadenspannung
  • Rückwärtsnähtaste
  • Automatischer Nähfußdruck
  • Aufspulautomatik
  • Flexibel einstellbare Nähgeschwindigkeit
  • Stufenlos einstellbare Stichlänge und -breite
  • Zubehörbox mit Nadelset, Spulen, Garnrollenhalter, Reinigungspinsel und verschiedenen Zusatzfüßen (zum Beispiel Reißverschluss-, Zickzack-, Ziernaht-, Blindstich-, Knopfloch-, Stickfuß) 

Praktisch ist die Funktion, die den Faden automatisch vernäht: Die Nähmaschine schneidet dazu den Faden selbst ab und vernäht ihn. Die Knopflochautomatik macht das Nähen von Knopflöchern
einfach – und diese Funktion ist im Alltag nützlich. Besonders angenehm ist die Einfädelhilfe, speziell für ältere Anwender und solche mit eingeschränkter Sehleistung.
  

Preise – was muss man für eine gute Nähmaschine investieren?

Die Preise von Nähmaschinen berechnen sich neben einer hochwertigen Verarbeitung auch nach Funktionsumfang, Komplexität und Technologie. Einfache Maschinen für Anfänger sind schon für etwa 100 € zu haben. Die hochwertige Computer-Nähmaschine eines Markenherstellers wie Singer, AEG oder Privileg mit vielen Funktionen kann dagegen schon bis zu 1.500 € kosten.
 

Worauf muss ich beim Nähmaschinenkauf sonst noch achten?

Eine Nähmaschine ist eine Anschaffung, die sie meist viele Jahre begleitet. Ein hochwertiges Markenmodell hält – je nach Benutzungsintensität – mindestens zehn, meist aber viele Jahre länger. Namhafte Hersteller wie AEG oder Singer bieten entsprechend lange Garantiezeiten.

Wenn Sie Ihre Maschine oft transportieren oder nach dem Nähen wieder wegpacken müssen, achten Sie auf kompakte Ausmaße und eine Leichtbauweise, die 8 kg nicht übersteigt. Auch ein praktischer Koffer mit Tragegriff ist wichtig, um den Transport so komfortabel und sicher wie möglich zu machen.
 

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen – Tipps und Tricks für Einsteiger

Die handwerkliche Arbeit des Nähens erfordert Übung und Geduld sowie ein gewisses Maß an Fingerspitzengefühl. Erste Übungen können ohne Faden erfolgen. Zeichnen Sie dazu auf ein Stück Papier Linien, Kreise und Rechtecke. Legen Sie das Papier unter den Nähfuß und üben Sie mit der Nähmaschine, sauber entlang der Linien zu fahren. So lernen Sie, exakt zu nähen, und zwar um die Ecke und auch im Kreis. Als erstes eigenes Werkstück bietet sich das Nähen von Servietten, Handtüchern oder Kissenbezügen an. Auch ein Loopschal ist ein ideales Projekt für Einsteiger und gleichzeitig ein schönes Geschenk. Fertige Schnittmuster, die Sie kaufen oder auch kostenlos herunterladen können, helfen Ihnen, auch im ersten Anlauf ein zufriedenstellendes Ergebnis anzufertigen. Üben Sie zuvor mit einem Probestoffstück das Einnähen von Reißverschluss oder Klettband. Setzen Sie sich schrittweise neue Ziele und arbeiten Sie von Erfolgserlebnis zu Erfolgserlebnis.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?