Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
TV-Möbel
Farbe
Holzart / Holzdekor
  • Buche
  • Eiche
  • Kernbuche
  • Kiefer
  • Nussbaum
  • Walnuß
Preis
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • Home affaire
  • INOSIGN
  • LC
  • S.C.I.A.E.
  • set one by Musterring
  • Tecnos
Premium-Möbel
  • Premium-Möbel
Nachhaltige Produkte
  • FSC-Materialien
Merkmal
  • ECO Bio
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

TV-Wände

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Möbelsortiment:

 

» Sofa

 

» Sessel

 

» Hocker

 

» Sitzbank

 

» Stühle

 

» Tisch

 

» Bett

 

» Kommode

 

» Regal

 

» Schrank

 

» TV-Möbel

 

» Wohnwand

 

» Lampen

 

» Dekoration

TV-Wand, Made in Germany (3tlg.)
Wohnwand (4-tlg.)

Wohnwand (6-tlg.)

Tecnos Wohnwand (5-tlg.)

























Kaufberatung TV-Wände

Schöner Rahmen für Ihren Fernseher 

Schnörkellos, aus einem Guss und eher minimalistisch designt, bilden TV-Wände einen schicken Rahmen um Ihren Fernseher und lassen ihn nicht verloren im Raum stehen. Mit der oft dominanten Wohnwand haben TV-Wände absolut nichts zu tun. Ein weiteres Plus ist der zusätzliche Stauraum für weitere Unterhaltungselektronik, DVDs oder Bücher. Moderne Farben und Materialien und oft sogar eine eingebaute indirekte Beleuchtung machen die Wände zugleich zu einem echten Gestaltungselement in der Wohnung. Bei der Auswahl der richtigen TV-Wand kann die Beantwortung folgender Fragen helfen: 

 

Inhaltsverzeichnis

Wozu eignet sich eine TV-Wand? 
Welche Varianten gibt es? 
Was ist bei der Einrichtung zu beachten? 
Welche Vor- und Nachteile gegenüber anderen TV-Möbeln haben TV-Wände? 
Was sollten Sie bei der Pflege beachten? 
Fazit: So finden Sie Ihre TV-Wand 

 

Wozu eignet sich eine TV-Wand? 

Der Einzug von Flachbildschirmen ins Wohnzimmer hat den Möbelherstellern neue Spielräume ermöglicht: Eine TV-Wand, auch Media-Wand genannt, vereint Funktionalität mit Design und ist der wohl schönste Parkplatz für Ihren Fernseher. Natürlich lässt sich ein Flachbildschirm auch einfach so an die Wand hängen – gerahmt wirkt er jedoch eher wie Schmuck als wie ein steriles technisches Gerät. 

Ihr Design und der durchdachte Stauraum machen TV-Wände zum Multimediazentrum des Wohnzimmers. Der Flachbildschirm hängt entweder ringsum von Regalen umrahmt an der Wand oder steht mit seinem Standfuß auf einem Sideboard. Die Regale und Ablageflächen bieten reichlich Platz für Zubehör wie Receiver, Boxen, Soundbars, Verstärker oder DVDs. Je nach Bauart der TV-Wand sind die Ablagen entweder seitlich neben dem Fernseher oder darüber angeordnet. Auf diese Weise entsteht ein Raumkonzept mit geraden, klaren Linien und dem Fernseher als optischem Mittelpunkt, selbst wenn er nicht eingeschaltet ist.

 

Welche Varianten gibt es? 

TV-Wände sind mit ihrer geringen Tiefe und dem luftigen Erscheinungsbild auf Flachbildschirme zugeschnitten, klobige Röhrenfernseher haben in den Möbeln keinen Platz. In puncto Stil und Design ist die Auswahl an TV-Wänden in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Ob stylish, modern oder klassisch, aus Holz, Kunststoff, Glas oder Metall, in edlem Schwarz, modernem Weiß, angesagtem Anthrazit oder dezenten Naturfarben: Unter der Vielzahl der angebotenen Modelle finden Sie garantiert eine TV-Wand, die zu Ihrer Wohnzimmereinrichtung passt. 

Das Grundelement der TV-Wand ist ein Unterschrank oder ein TV-Board. Sie bilden das Gestell für den Fernseher und sind auch als Einzelmöbel erhältlich. Der Unterschrank hat eine offene Rückwand oder zumindest eine Öffnung für diverse Anschlusskabel, die Sie zwischen dem Board und der Wand verstecken können. Manche TV-Wände verfügen über verschließbare Schränke mit Schiebetüren, hinter denen Sie den Fernseher verbergen können, wenn er nicht gebraucht wird. Zum echten Hingucker wird eine TV-Wand mit einer eingebauten indirekten Beleuchtung, die in der Regel aus LEDs besteht. Diese sorgen für angenehmes Licht und werden auch im Dauerbetrieb nicht heiß. Oftmals können Sie per Fernbedienung sogar zwischen verschiedenen Farbnuancen wählen.

 

Was ist bei der Einrichtung zu beachten? 

Die Maße Ihres künftigen TV-Möbels hängen zunächst von der Größe Ihres Fernsehers ab, aber auch davon, ob und welche weiteren Geräte noch in der TV-Wand Platz haben sollen. Ist der vorgesehene Stellplatz für den Fernseher in der TV-Wand zu groß, kann dieser schnell verloren wirken. Ist der Platz zu klein, verbreitet sich leicht ein Gefühl von Enge. 

Soll nur ein Flachbildfernseher arrangiert werden, kommen Sie mit einer schmalen TV-Wand aus.

Wollen Sie dagegen noch weitere Home-Entertainment-Geräte wie Verstärker, Receiver oder DVD-Player unterbringen, müssen Sie auch deren Maße sowie noch etwas Spielraum für die Anschlüsse berücksichtigen. In der Regel sind solche Geräte gut 30 cm tief und 45 cm breit. Damit alle Geräte einen ausreichenden Abstand zueinander haben und sich nicht gegenseitig aufheizen, sollte das TV-Möbel also gut 100 cm breit sein.

Tipp: Auch die Fächer für die Zusatzgeräte sollten hinten offen sein bzw. eine Öffnung für die Kabel haben, damit Sie diese hinter dem Möbelstück verstecken können.

Den Fernseher müssen Sie in der TV-Wand nicht zwangsläufig mittig platzieren. Er kann, abhängig von dem jeweiligen Modell, auch an der Seite stehen. Mit einer Ausnahme: Wenn Sie ein Surroundsystem anschließen wollen, muss der Fernseher für eine bestmögliche Akustik in direkter Linie zum Betrachter stehen – die Boxen sollten nach Herstellerangaben in bestimmten Abständen und Winkeln neben dem Gerät sowie hinter dem Betrachter angeordnet werden. Das erreichen Sie in der Regel nur, wenn der Fernseher genau in der Mitte der TV-Wand steht. 

Mit ihrer Farbe, Form und dem Material sollte die TV-Wand zur vorhandenen Einrichtung passen – entweder als Ton-in-Ton-Arrangement oder als ganz bewusst gesetzter Kontrast.

 

Welche Vor- und Nachteile gegenüber anderen TV-Möbeln haben TV-Wände? 

Neben einer kompletten TV-Wand gibt es auch einzelne TV-Unterteile, sogenannte Racks und Lowboards, auf denen der Fernseher mit seinem Standfuß steht. Racks sind leichte, offene Regale ohne Türen oder Schränke, Lowboards sind flache, aber recht breite Möbel mit offenen Stellflächen für Zusatzgeräte, aber auch mit integrierten Schränken und Schubladen, in denen Sie Zeitschriften oder DVDs verstauen können.
Da die Racks wie auch Lowboards in der Regel Rollen haben, können Sie diese Möbel nach Belieben neu stellen und arrangieren und legen sich nicht wie bei einer kompletten TV-Wand auf einen permanenten Standort und ein Arrangement fest. Auf der anderen Seite können einzelne TV-Boards, Schränke oder Regale im Gesamtbild schnell wie zusammengewürfelt wirken. Eine komplette TV-Wand ist dagegen aus einem Guss und wirkt in Bezug auf Design und Farbe in jedem Fall harmonisch.

 

Was sollten Sie bei der Pflege beachten? 

Wie alle Möbel wollen auch TV-Wände ein wenig gepflegt werden. Wichtig ist eine gute Belüftung, damit die elektronischen Geräte nicht überhitzen und dadurch womöglich empfindliche Möbeloberflächen beschädigen.

Elektrogeräte ziehen Staub magisch an, daher müssen Sie vermutlich häufiger Staub wischen als auf anderen Wohnzimmermöbeln. Nehmen Sie dazu einen feuchten und auf jeden Fall weichen Lappen oder Wedel. Lassen sich hartnäckige Flecken nicht feucht abwischen, nehmen Sie milde Reinigungsmittel zur Hilfe. Verwenden Sie für Glasflächen spezielle Glasreiniger.

Ein Tipp für mehr Ordnung: Den zwangsläufig hinter den Möbeln entstehenden Kabelsalat können Sie mit herkömmlichen Kabelbindern zähmen.

 

Fazit: So finden Sie Ihre TV-Wand 

Eine TV-Wand ist nicht nur ein schicker Parkplatz für den Fernseher, sondern bringt gleichzeitig Ordnung in die CD- oder DVD-Sammlung. Daneben bietet sie Stauraum für Dekoartikel. Zusammengefasst ein paar Tipps, die Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen können: 

  • Farbe und Material der TV-Wand sind natürlich Geschmackssache, überlegen Sie sich vor dem Kauf allerdings, ob die Wand den Fernseher bewusst in Szene setzen oder ihn verstecken soll.
  • Ein Lowboard reicht völlig aus, um nur den Fernseher zu präsentieren. Wollen Sie dagegen noch weitere Geräte unterbringen, ist eine TV-Wand die erste Wahl.
  • Das Design einer TV-Wand ist in sich stimmig. Mit mehreren Einzelelementen sind Sie zwar variabler, was den Standort und das Arrangement angeht, dafür können diese in der Zusammenstellung recht schnell unruhig wirken.
  • Offene Staufächer sind staubanfälliger. Wenn Staub in der Wohnung erfahrungsgemäß ein Problem ist, sollten Sie eine TV-Wand mit integrierten Schränken oder Schubladen wählen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?