Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • AEG
  • Bauknecht
  • Beko
  • Bosch
  • Candy
  • Gorenje
  • Grundig
  • Hanseatic
  • Heine Home
  • Hoover
  • Hotpoint
  • Indesit
  • Lascana
  • LG
  • Miele
  • Panasonic
  • Privileg
  • Procontour
  • Sagrotan
  • Samsung
  • Siemens
  • Sz Metall
  • Whirlpool
  • Xavax
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Ausstattung
Energieeffizienz
  • A+++
  • A++
  • A+
  • A
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Waschmaschinen

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Mit Waschmaschinen effizient waschen

 

Waschmaschinen - Frontlader oder Toplader - sind in vielen Haushalten mehrmals in der Woche im Einsatz. In größeren Haushalten mit zwei bis drei Kindern fällt jeden Tag eine Menge Wäsche an. Mehrere Waschgänge am Tag sind dann keine Seltenheit. Achten Sie deshalb auf das Fassungsvermögen Ihrer Waschmaschine und auf eine sensorgesteuerte Beladungserkennung. Mit dieser Steuerung sparen Sie Wasser und Energie.

 

Flüsterleise Waschmaschinen ohne Lärmbelästigung

 

Entscheiden Sie sich für eine Waschmaschine aus unserem OTTO-Shop. Sparen Sie Zeit und Energie mit einer neuen Waschmaschine auf dem neuesten Stand der Technik. Programmieren Sie Ihre Waschmaschine am Abend. Wenn Sie aufstehen, ist der Waschgang fertig. Suchen Sie sich eine Waschmaschine nach Ihrem Geschmack aus und achten Sie auf einen Motor, der Ihre Waschmaschine flüsterleise laufen lässt.

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Waschmaschinen:

 

Miele Waschmaschinen

 

Samsung Waschmaschinen

 

Siemens Waschmaschinen

 

Bosch Waschmaschinen

 

AEG Waschmaschinen

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment zum Waschen und Reinigen:

 

» Waschmaschine

 

» Waschtrockner

 

» Wäschetrockner

 

» Wärmepumpentrockner

 

» Nähmaschine

 

» Staubsauger

 

» Saugroboter

 

» Dampfreiniger

 

» Mülleimer

 

—————————————————————

 

Keine Ahnung vom Wäsche waschen? Erfahre alles in unserem Wäsche waschen Guide von Two for Fashion.

BOSCH Waschmaschine WAN282V8, A+++, 7 kg, 1400 U/Min

BOSCH Waschmaschine WAE282V7, A+++, 7 kg, 1400 U/Min

BOSCH Waschmaschine WAW325V0, A+++, 9 kg, 1600 U/Min

MIELE Waschmaschine WKG 120 WPS, A+++, 8 kg, 1600 U/Min



























Kaufberatung Waschmaschinen

Ihr Alltagsheld für saubere Wäsche

Wenn am Samstagnachmittag mehrere Körbe mit Schmutzwäsche auf Sie warten, erleichtern moderne, leistungsstarke und sparsame Waschmaschinen die Arbeit. Damit bekommen Sie selbst stark verschmutzte Wäsche im Handumdrehen sauber und sparen wertvolle Zeit für die wichtigen Dinge des Lebens. Doch moderne Waschmaschinen waschen nicht nur besser als ältere, sie waschen auch immer strom- und wassersparender – und bieten obendrein allerlei komfortable Extras, um das Wäschewaschen so angenehm und unkompliziert wie möglich zu machen. Lesen Sie in diesem Einkaufsberater, wie Sie das passende Modell finden, wie Sie lange Freude daran haben und welche Extras moderne Geräte bieten.

 

Inhaltsverzeichnis

Eine neue Waschmaschine kann sich lohnen
Aus diesen Modellen können Sie wählen
Checkliste: Darauf sollten Sie beim Kauf achten
Energieeffizienz: waschen, sparen und die Umwelt schonen
So waschen Sie strom- und wassersparend
Innovations-Check: Hightech-Waschmaschinen
Pflege-Tipps: So haben Sie lange Freude an Ihrer Waschmaschine
Fazit: Moderne Maschinen waschen gründlich und kostengünstig
Häufige Themen bei Waschmaschinen

 

Eine neue Waschmaschine kann sich lohnen

Durch die Anschaffung einer neuen Waschmaschine mit moderner Technologie kommen Sie in den Genuss einer ganzen Reihe handfester Vorteile:

  • Zeitersparnis: Erledigen Sie Ihre Waschgänge wesentlich schneller und effizienter als mit älteren Modellen.
  • Reinigungskraft: Aktuelle Maschinen bekommen dank fortschrittlicher Technik, hochentwickelter Programmsoftware und stärkerer Motoren auch Wäsche sauber, bei der ältere Waschmaschinen passen.
  • Bedienkomfort: Klar gegliederte Bedienelemente und informative Displays erleichtern den Umgang mit der Waschmaschine und versorgen Sie mit wertvollen Daten zum Waschgang.
  • Flexibilität: Erweiterte Waschprogramme erlauben Ihnen die gezielte Reinigung bestimmter Textilsorten bei den gewünschten Temperaturen und angepassten Umdrehungszahlen.
  • Kostenersparnis: Effiziente Heizelemente und Motoren sowie intelligente Steuerungsmechanismen sparen gegenüber alten Maschinen erhebliche Mengen an Strom und Wasser – die Umwelt und Ihr Geldbeutel danken es Ihnen.

 

Aus diesen Modellen können Sie wählen

Waschmaschinen werden in vier grundlegend unterschiedlichen Bauarten angeboten: Frontlader, Toplader, Einbaugerät und Waschtrockner.

Frontlader

Frontlader erkennen Sie am charakteristischen „Bullauge" an der Gerätefront. Die Standardbreite für eine Frontlader-Maschine liegt bei 60 cm. Frontlader sind meist eher günstig und es wird eine Vielzahl an Modellen angeboten. Zudem lassen sie sich bei großen Wäschemengen einfach vom Wäschekorb aus befüllen und ihre Oberfläche lässt sich oftmals als Ablage nutzen. Die praktischen Helfer bekommen Sie in allen Preislagen zwischen 200 und 2.000 €. Sie eignen sich für Haushalte, in denen genug Platz für das Aufstellen des Geräts vorhanden ist.

Toplader

Toplader lassen sich von oben befüllen, kommen ohne Sichtfenster aus und nehmen weniger Platz ein als ein Frontlader. Ein Toplader fällt für gewöhnlich mit einer Breite zwischen 40 und 46 cm deutlich schmaler aus als ein Frontlader. Neben dem geringen Platzbedarf spricht auch der Komfort für die Toplader-Bauweise: Dieser Typ lässt sich bequem im Stehen befüllen. Damit ist ein zwischen 300 und 1.500 € erhältlicher Toplader das passende Gerät für Haushalte mit eingeschränktem Platzangebot und für ältere Menschen, die sich beim Be- und Entladen nicht mehr bücken wollen.

Einbauwaschmaschine

Im Grunde genommen ist eine Einbauwaschmaschine nichts anderes als ein herkömmlicher Frontlader, jedoch ohne umlaufendes Gehäuse. Damit eignet sich ein solches Gerät zum Einbau in eine Küchenzeile oder in ein Schranksystem im Waschkeller, nicht jedoch zur freien Aufstellung. Die Tür vor dem Bullauge erhält das gleiche Frontdekor samt durchlaufender Sockelleiste wie die übrigen Küchenunterschränke – ganz so, wie Sie es von einem Einbaugeschirrspüler kennen. Preislich liegen Einbauwaschmaschinen zwischen 450 und 2.000 €. Ein solches Gerät ist eine gute Wahl für Ästheten, die eine nahtlos schöne Kücheneinrichtung schätzen, in der die Waschmaschine auf den ersten Blick gar nicht als solche zu erkennen ist.

Waschtrockner

Waschtrockner vereinen die Funktionen von Waschmaschine und Trockner in einem gemeinsamen Gehäuse. Der größte Vorteil besteht darin, dass statt zwei Geräten nur eins gebraucht und somit Platz gespart wird. Das Gerät reinigt und trocknet die eingefüllte Wäsche in einem Arbeitsgang. Zwischen diesen zwei Schritten sollte die Maschine jedoch geöffnet werden, wenn sie komplett gefüllt ist, um zum Trocknen das Volumen der Wäsche zu reduzieren. Für Haushalte mit wenig Platz, beispielsweise Zwei-Zimmer-Wohnungen oder Wohngemeinschaften, sind Waschtrockner für 400 bis 1.800 € besonders gut geeignet.

 

Checkliste: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Beim Kauf einer neuen Waschmaschine gilt es, viele Produktmerkmale, Funktionen und technische Daten zu beachten. Die folgende Checkliste erleichtert Ihnen die Auswahl:

Fassungsvermögen

Bedenken Sie bei der Wahl der Trommelgröße, dass die Maschine dann am effizientesten arbeitet, wenn sie voll beladen ist. Bekommen Sie Ihre Maschine regelmäßig nicht voll, können Sie zumindest ein Modell mit exakter Mengenautomatik anschaffen. Sind mehrere Waschgänge erforderlich, weil Ihre Maschine zu klein ist, ist das genauso wenig effizient. Das maximale Fassungsvermögen einer Waschmaschine liegt – abhängig vom Modell – zwischen 3 und 10 kg.

Sie können sich an der folgenden Übersicht orientieren, wie viel Fassungsvermögen Sie je nach Haushaltsgröße ungefähr brauchen:

  • eine Person: 3 bis 5 kg
  • zwei bis drei Personen: 6 bis 7 kg
  • vier bis fünf Personen: 8 bis 9 kg
  • ab sechs Personen: mehr als 10 kg

Schleuderdrehzahl

Je schneller sich die Trommel dreht, desto mehr Wasser wird aus der Wäsche gepresst – das ist vor allem wichtig, wenn die Wäsche im Anschluss in einen Trockner gegeben werden soll. Ist die Restfeuchte in der Wäsche gering, sparen Sie beim Trocknen Zeit und Strom. Die angegebene Schleuderzahl bezieht sich dabei auf den höchsten Wert, der im normalen Baumwollprogramm erreicht wird.

Ältere und günstigere Modelle schleudern mit 1.000 bis 1.200 Umdrehungen, was der Schleuderklasse B oder C entspricht. Bei 1.000 Umdrehungen liegt die Restfeuchte in der Wäsche nach dem Schleudern bei etwa 60 %. Bei Maschinen mit 1.400 Touren kommt die Wäsche etwa 10 % trockener aus der Trommel – soll die Wäsche danach in den Trockner, spart das leicht 30 Minuten Trockenzeit. Erreicht das Gerät 1.600 Umdrehungen, beträgt die Restfeuchte nur noch um die 45 %. Folgende Schleuderwirkungsklassen werden unterschieden:

  • A: weniger als 45 % Restfeuchte
  • B: 45 bis 53 % Restfeuchte
  • C: 54 bis 62 % Restfeuchte
  • D: 63 bis 71 % Restfeuchte
  • E: 72 bis 80 % Restfeuchte
  • F: 81 bis 89 % Restfeuchte
  • G: ab 90 % Restfeuchte

Tipp: Einen Vorteil bieten Waschmaschinen, bei denen Sie die Tourenzahl frei einstellen können – je nachdem, wie empfindlich die Stoffe sind, können Sie die Umdrehungen genau anpassen

Waschprogramme

Moderne Waschmaschinen bieten eine Vielzahl an Waschprogrammen. Zum Standardrepertoire gehören ein Energiesparprogramm, bei dem länger, dafür aber mit einer niedrigeren Temperatur gewaschen wird, sowie ein Kurzprogramm, bei dem die einzelnen Waschphasen kürzer sind.

Ebenfalls im Angebot sind Waschprogramme für spezielle Textilien – also zum Beispiel ein Programm für Wolle, die modernen Fasern von Sportbekleidung oder Gardinen. Ein weiteres Programm, das immer häufiger angeboten wird, ist das Sensitiv- oder Allergiker-Programm. Hier wird noch sorgfältiger gespült, damit Waschmittelrückstände möglichst restlos ausgewaschen werden. Hinzu kommen noch Zusatzfunktionen wie Vorwäsche, Einweichen, zusätzliche Spülgänge oder ein Schongang, mit denen das ausgewählte Programm weiter angepasst werden kann. Ein Blick in die Angaben des Herstellers informiert über die verschiedenen Programme und ihre Besonderheiten.

Geräuschentwicklung

Völlig lautlos sind auch Luxusmodelle nicht, aber es gibt doch große Unterschiede bei den Geräuschpegeln. Eine leise Maschine schont nicht nur die eigenen Nerven, sondern auch die der Nachbarn. Als leise gilt dabei, wenn beim Schleudern bis maximal 70 Dezibel (dB)und im Waschgang 50 Dezibel erreicht werden. 70 Dezibel entsprechen etwa dem Geräusch, das ein Staubsauger in 1 m Entfernung erzeugt, 50 Dezibel dem einer älteren Spülmaschine.

 

Energieeffizienz: waschen, sparen und die Umwelt schonen

Waschmaschinen werden immer sparsamer – wie viel Sie tatsächlich gegenüber Ihrer alten Waschmaschine oder einem weniger energieeffizient arbeitenden Modell sparen können, verrät Ihnen das EU-Energieetikett mit folgenden Angaben:

  • Name/Marke, Typenbezeichnung
  • Energieeffizienzklasse
  • Jahresenergieverbrauch in kWh
  • Wasserverbrauch (Liter/Jahr)
  • Maximale Füllmenge im Standardprogramm
  • Schleuderleistung
  • Geräuschemission in Dezibel
  • Bezeichnung der Regulierung

Sieben Balken mit einer Skala von A bis G und Farben von Grün bis Dunkelrot geben Aufschluss über die Energieeffizienz des Geräts. Dabei steht A am oberen Ende der Effizienzskala. Die Skala geht allerdings nach oben weiter: So gibt es Maschinen, die mit einem A und bis zu drei Pluszeichen gekennzeichnet sind. Die Einteilung beruht auf dem Energieeffizienzindex (EEI), der anhand des standardmäßigen jährlichen Energieverbrauchs einer Haushaltswaschmaschine berechnet wird.

Beispielrechnung: Energie- und Wasserverbrauch in der Praxis

Anhand der folgenden Beispielrechnung können Sie sehen, wie sich die Unterschiede zwischen einer zwölf Jahre alten Maschine, einem Gerät mit „A+" und einem Modell mit „A+++" innerhalb eines Jahres auf die Kosten auswirken. Die Rechnung basiert auf standardisierten 220 Wäschen bei 60 Grad für Baumwolle mit Voll- und Teilbeladung und 40 Grad für Baumwolle mit Teilbeladung.

Zwölf Jahre alte Waschmaschine ohne Energieeffizienzklasse

  • Energiekosten: 250 Kilowattstunden/Jahr x 29 Cent = 72,50 Euro
  • Wasserkosten: 13.000 Liter/Jahr x 0,5 Cent = 65 Euro
  • Gesamtkosten pro Jahr: 137,50 Euro

Waschmaschine mit der Energieeffizienzklasse A+

  • Energiekosten: 220 Kilowattstunden/Jahr x 29 Cent = 63,80 Euro
  • Wasserkosten: 11.660 Liter/Jahr x 0,5 Cent = 58,30 Euro
  • Gesamtkosten pro Jahr: 122,10 Euro

Waschmaschine mit der Energieeffizienzklasse A+++

  • Energiekosten: 150 Kilowattstunden/Jahr x 29 Cent = 43,50 Euro
  • Wasserkosten: 9.270 Liter/Jahr x 0,5 Cent = 46,35 Euro
  • Gesamtkosten pro Jahr: 89,85 Euro

Wenn es Ihr Budget erlaubt, sollten Sie in eine möglichst effiziente Maschine investieren. Bei vielen neuen Geräten lohnt sich der erhöhte Anschaffungspreis, wenn Sie von einer Lebensdauer von zehn Jahren ausgehen.

 

So waschen Sie strom- und wassersparend

Dass eine halb volle Trommel vermeidbare Stromkosten verursacht, liegt auf der Hand, aber auch bei anderen Aspekten lässt sich sparen. So ist eine Wäsche über 60 Grad kaum nötig, wenn nicht gerade ansteckende Krankheiten im Haushalt grassieren. Moderne Waschmittel entfalten schon bei niedrigen Temperaturen ihre ganze Waschleistung. Falls die Kleidung stark verschmutzt ist, ist der Einsatz eines punktuell aufgetragenen Fleckenmittels oftmals sinnvoller als der Start eines Intensivprogramms.

Wie viel Energie Sie sparen können, indem Sie auf niedrigere Temperaturen setzen, zeigt diese Aufstellung:

  • 60 Grad: 100 % Energieverbrauch (Richtwert)
  • 90 Grad: 160 % Energieverbrauch
  • 40 Grad: 50 % Energieverbrauch
  • 30 Grad: 30 % Energieverbrauch

 

Innovations-Check: Hightech-Waschmaschinen

Moderne Waschmaschinen waschen nicht nur – sie denken geradezu mit. Die verbauten intelligenten Systeme erleichtern die tägliche Arbeit durch viele elektronische Helfer.

  • Eine Mengenautomatik steuert die Wassermenge beim Spülen und kalkuliert die Spüldauer anhand der eingefüllten Wäschemenge. Daran passt sie auch die Drehzahl beim Schleudern an – so werden Wasser und Energie gespart, da nicht unnötig Spülwasser aufgeheizt wird.
  • Manche Maschinen sind mit Sensoren ausgestattet, die anhand des eingefüllten Gewichts und des gewählten Programms die Dosis für Waschmittel empfehlen. Einige Modelle geben sogar ohne Ihr weiteres Zutun die korrekte Menge Waschmittel ins Wasser.
  • Weiteren Komfort verspricht die Startzeitvorwahl. Mit ihr lässt sich festlegen, wann die Maschine ihre Arbeit aufnimmt. Sie lässt sich so programmieren, dass die Wäsche pünktlich zur Heimkehr fertig ist, oder aber so, dass der eventuell günstigere Nachtstrom genutzt wird.
  • Besonders praktisch ist auch die Dampfbehandlung der Wäsche. Dabei wird die Restfeuchtigkeit der Wäsche clever zur Erzeugung von heißem Dampf genutzt, der ganz ähnlich wie ein Dampfbügeleisen für weitgehend knitterfreie Wäsche sorgt und Ihnen damit wertvolle Zeit beim Bügeln spart.
  • Die Displays moderner Waschmaschinen werden immer brillanter, hochauflösender und informativer. Im Klartext und mit großen, gut lesbaren Buchstaben, Zahlen und Symbolen informieren Sie den Anwender über Temperaturen, Betriebsmodi und vieles mehr. Manche Displays sind sogar mit einem Touchscreen ausgestattet, der die intuitive Auswahl und Einstellung durch eine Berührung ermöglicht.
  • Einige Anbieter erlauben die Steuerung ihrer Waschmaschinen über Apps via Smartphone und Tablet. Neben der grundlegenden Bedienung fragen die Apps oft auch Statusinformationen ab und geben Ihnen praktische Tipps zum Waschen. In der Zukunft geht der Trend zur vollwertigen Integration der Waschmaschine in das Smart-Home-Netzwerk.

 

Pflege-Tipps: So haben Sie lange Freude an Ihrer Waschmaschine

Folgende Punkte sollten Sie beachten, um die Lebensdauer Ihrer Waschmaschine zu verlängern:

  • Entnehmen Sie die Wäsche nach Ende des Waschgangs zügig – sonst können Kleidung und Maschine anfangen, etwas muffig zu riechen.
  • Reinigen Sie nach jeder Wäsche den Einspülkasten. Entfernen Sie die Waschmittelreste aus der Schublade, da sie sonst später zu Verstopfungen in der Maschine führen können.
  • Lassen Sie die Tür der Maschine nach der Wäsche offen, damit Restwasser verdunsten kann. Andernfalls können sich Bakterien in der Maschine vermehren.
  • Verströmt die Maschine einen muffigen Geruch, kann ein 60-Grad- oder Koch-Waschgang mit Waschmittel in der leeren Maschine Abhilfe schaffen.
  • Voll ist eine Waschmaschine dann, wenn die Wäsche locker in der Trommel liegt und noch etwa eine Handbreit Platz ist – eine bis zum Anschlag vollgestopfte Trommel kann der Maschine schaden und bringt schlechtere Waschergebnisse.
  • „Hüpft" Ihre Waschmaschine beim Schleudern, steht sie wahrscheinlich nicht korrekt. Eine Waschmaschine sollte waagrecht ausgerichtet sein, um richtig zu funktionieren. Mit einer Wasserwaage können Sie das überprüfen und mit den verstellbaren Schraubfüßen der Maschine eventuelle Bodenunebenheiten ausgleichen.
  • Überprüfen Sie regelmäßig die Zulaufschläuche, um frühzeitig zu erkennen, wenn ein Schlauch porös wird.

 

Fazit: Moderne Maschinen waschen gründlich und kostengünstig

Moderne Geräte verfügen über eine Vielzahl an Funktionen wie Einschalt-Timer, Restzeitanzeige oder Mengenautomatik, die viele Nutzer als komfortabel empfinden. Ein Muss sind diese Extras jedoch nicht. Klar überlegen ist eine moderne Waschmaschine jedoch in Sachen Effizienz. Neuere Geräte sparen Strom, Wasser, Waschmittel und somit auch Geld. Daher kann als Faustregel gelten: Investieren Sie in die effizienteste Waschmaschine, die Ihr Budget erlaubt. Wer häufig wäscht, hat die Mehrkosten schnell wieder drin – und schont obendrein die Umwelt und ihre Ressourcen.

  • Die günstigsten Waschmaschinen erhalten Sie in Frontlader-Bauweise für rund 200 bis 300 €. Diese bringen gängige Waschprogramme mit, fassen in der Regel zwischen 5 und 6 kg Wäsche und eignen sich daher für ein bis zwei Personen. Sie schleudern mit 1.000 bis 1.200 Touren und entsprechen meist dem Energieeffizienz-Standard A+.
  • In der Mittelklasse zwischen 300 und 500 € finden Sie Maschinen aller drei Bauarten mit Platz für bis zu 9 kg Wäsche, was für eine Familie von vier bis fünf Personen meist ausreicht. Diese Modelle haben starke Motoren für bis zu 1.600 Umdrehungen, erweiterte Waschprogramme und den Energieeffizienz-Standard A++ oder A+++.
  • In der Oberklasse zwischen 500 und 1.000 € gehört das Unterbieten des A+++-Standards um 10 bis 40 % zum guten Ton. Große Trommeln fassen bis 13 kg, was für über sechs Personen ausreichen kann, und werden von besonders leisen Motoren auf bis zu 1.600 Rotationen gebracht. Komfortfunktionen wie Dosierhilfen und große Displays erleichtern die Bedienung.
  • Die Spitzenklasse ist im Preissegment von 1.000 bis 2.000 € angesiedelt und enthält die aktuellen Top-Modelle der führenden Hersteller. Diese unterbieten in Sachen Effizienz den A+++-Standard um bis zu 60 %, verfügen über die leisesten Motoren, eine Vielzahl von Waschprogrammen und innovative Trend-Funktionen wie ein Touchscreen-Display, die Steuerung über eine App oder eine integrierte Dampfbehandlung der Wäsche.

 

—————————————————————————————————————————————————————————

Häufige Themen bei Waschmaschinen

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?