Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Farbe
Holzart / Holzdekor
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • CS Schmal
  • Germania
  • Hartmann
  • Heine Home
  • HMW
  • Home affaire
  • INOSIGN
  • Kasper-Wohndesign
  • LC
  • Maja Möbel
  • Massivum
  • Parisot
  • Premium collection by Home affaire
  • rauch
  • roomed
  • S.C.I.A.E.
  • Schildmeyer
  • SELVA
  • set one by Musterring
  • Sigel
  • Tecnos
  • VENJAKOB
Premium-Möbel
  • Premium-Möbel
Nachhaltige Produkte
  • Blauer Engel
  • FSC-Materialien
Merkmal
  • ECO Bio
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Wandboards

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Möbelsortiment:

 

» Sofa

 

» Sessel

 

» Hocker

 

» Sitzbank

 

» Stühle

 

» Tisch

 

» Bett

 

» Kommode

 

» Regal

 

» Schrank

 

» TV-Möbel

 

» Wohnwand

 

» Lampen

 

» Dekoration

Home affaire Wandregal »Brooklin«, in 2 Größen
Wandregal, Breite 140 cm

CS Schmal Wandregal »Smart«

Wandregal 2er-Set, Breite je 120 cm














































Kaufberatung Wandboards

Der praktische und dekorative Blickfang

Wandboards setzen Ihrer Kreativität keine Grenzen: Sie können mit wenigen Handgriffen ein ganz neues Ambiente erzeugen oder Stauraum schaffen. Sie eignen sich auch toll, um den Raum dekorativ zu unterstützen oder auch um einen neuen Fokus zu setzen. Bilder Ihrer Liebsten oder aus dem letzten Urlaub machen sich hervorragend auf diesem kleinen Regalträger. Legen Sie mit den gewieften Allroundern den Grundstein für Ihre persönliche Bibliothek oder bringen Sie endlich Ordnung in Ihr Chaos – mit einem Wandboard können Sie all das und noch sehr viel mehr. Folgende Fragen und Tipps helfen Ihnen bei der Entscheidung, welches Board am besten zu Ihren Ansprüchen passt:

  

Inhaltsverzeichnis

Multifunktional und wandelbar – das Wandboard als Allroundtalent
Verspielt bis elegant: Diese Materialien stehen zur Auswahl
Die Grenzen der Belastbarkeit wahren
Aus der Reihe tanzen oder voll integriert: Aufhängungs- und Dekomöglichkeiten
Rustikal, modern oder kühl – ein paar Wandboard-Trends
Wisch und weg: die richtige Reinigung und Pflege
Fazit: So finden Sie das passende Wandboard

 

Multifunktional und wandelbar – das Wandboard als Allroundtalent

Ein Wandboard ist ein einfaches, aber effektives Einrichtungselement, das sich ganz nach Ihren Vorstellungen gestalten lässt. Der große Vorteil liegt in den zahllosen Variationen und Anwendungsmöglichkeiten, die ein Wandboard bietet. Ganz nach Ihren Bedürfnissen können Sie es bei einer praktischen Ablagemöglichkeit belassen oder Ihr Wandboard durch Fächer, weitere Regalbretter, Buchstützen oder Zierleisten ergänzen – genauso, wie Sie es sich vorstellen. Schaffen Sie in kleinen Räumen zusätzlichen Stauraum und stellen Sie Ihre Prachtstücke in jedem Zimmer zur Schau. Um nur ein paar Beispiele für die Vielseitigkeit und Einsatzbereitschaft des Allrounders zu nennen:

Das Wandboard im Wohnzimmer

Als Aufbewahrungsmöglichkeit für DVDs oder CDs hängt der schmale Alleskönner über Ihrem Mediacenter, hält Ihre liebsten Filme und die Platten Ihres Lebens jederzeit griffbereit und gibt Ihnen gleichzeitig die Möglichkeit, Gästen Ihren Geschmack auf einen Blick zu präsentieren. Auf einem anderen Wandboard, zum Beispiel direkt neben der Couch, ist Platz für ein Arrangement aus verschiedenen großen Kerzenhaltern, die Wohnlichkeit ausstrahlen und in den ruhigen Stunden nach Feierabend für gemütliches Licht sorgen. Wieder ein anderes Wandboard beherbergt einen Miniatur-Garten aus vielen Kakteen in kleinen bunten Töpfen. Sie sehen: Allein im Wohnzimmer lassen sich die smarten Träger facettenreich einsetzen!

Das Wandboard in der Küche

Gibt es Teller oder Tassen in Ihrem Schrank, die Sie eigentlich wunderschön finden, aber nur zu besonderen Gelegenheiten auf den Tisch stellen? Vielleicht bekommen die Schmuckstücke auf einem Wandboard endlich die Aufmerksamkeit, die sie verdienen! Hübsche Teller lassen sich auf einem solchen Brett wunderbar wie Bilderrahmen an die Wand lehnen und verströmen dann eine wohnliche Atmosphäre.

Das Wandboard im Schlafzimmer

Wenn Ihre Liebsten das Erste sind, das sie nach dem Aufwachen sehen wollen, kann es eine schöne Idee sein, direkt gegenüber vom Bett ein Wandboard anzubringen, auf dem Sie Bilderrahmen mit Fotos Ihrer Herzmenschen platzieren. Schöne Erinnerungen nehmen Sie mit in den Schlaf, wenn Sie ein Wandboard als Schaubrett für dekorative Urlaubssouvenirs nutzen.

 

Verspielt bis elegant: Diese Materialien stehen zur Auswahl

Viele Wandboards sind aus Massivholz wie Kiefer, Linde, Buche oder Eiche gefertigt und bringen durch die jeweilige Materialstabilität bereits eine Grundbelastbarkeit mit. Doch auch Glas oder Holzwerkstoffe eignen sich für Wandboards und können schöne Kontraste schaffen – vor allem wenn unterschiedliche Materialien miteinander kombiniert werden. Wer ein verspielteres Design vorzieht, kann ein Regalbrett auswählen, das mit einem passenden Hinterstück befestigt wird. Solche Hinterstücke sind auch in anderen Farben und anderen Materialien als die Ablagefläche erhältlich. Ein Wandboard aus Holz kann einem Raum eine zeitlose Eleganz verleihen, während Materialien wie Beton oder Glas einen modernen Chic erzeugen. Metall wird meist im Außen- oder Kellerbereich eingesetzt.

 

Die Grenzen der Belastbarkeit wahren

Wählen Sie ein Regal aus, das Ihren Bedürfnissen entspricht: Wenn Ihre ganze Kochbuchsammlung darauf Platz finden soll, sollte es länger und womöglich auch tiefer sein, als wenn Sie lediglich eine hübsche Blumenvase auf das Board stellen wollen. Die Maße von Büchern können sehr unterschiedlich ausfallen. Messen Sie im Zweifelsfall die Tiefe Ihres größten kulinarischen Wälzers und wählen Sie davon abhängig ein Wandboard, das mindestens genauso tief ist.

Damit das Regal nicht herunterfällt, ist die richtige Anbringung wichtig. Das funktioniert in der Regel, indem Sie das Board mit Dübeln fest in der Wand verankern. Diese Arbeiten können Sie selbst übernehmen – die Montageausrüstung mit Schrauben, Dübeln und Abdeckklappen wird häufig mitgeliefert. Bevor Sie das erste Loch bohren, kontrollieren Sie zunächst, welcher Dübel sich für Ihre Wand eignet. Entfernen Sie vor der Montage außerdem die Sicherheitsfolie, die häufig zum Schutz des Materials auf den Regalen aufgebracht ist.

Bei den meisten Modellen können Sie die Befestigung verstecken – dann bleibt unsichtbar, wie das Wandboard angebracht ist. Achten Sie unbedingt auf die Belastbarkeitsgrenze, die der Hersteller für sein Wandboard angegeben hat: Meist liegt sie zwischen 3 und 10 kg. Bevor Sie zur Dekoration also mehrere schwere Tonvasen mit Wasser und Blumen auf einem Wandboard unterbringen, wiegen Sie vorsichtshalber nach, ob Sie damit nicht schon die Angaben überschreiten.

Tipp: Bei besonders hoher Belastung empfiehlt es sich, das Wandboard mit einem Winkel anzubringen. Auch hier gibt es Möglichkeiten, die Befestigung zu verstecken.

 

Aus der Reihe tanzen oder voll integriert: Aufhängungs- und Dekomöglichkeiten

Ein Wandboard gibt Ihnen die Möglichkeit, einem Zimmer eine neue dekorative Note zu verleihen und die Atmosphäre im Raum zu beeinflussen. So können Sie zum Beispiel eine Bibliothek gestalten, die einem Zimmer Würde und Ruhe verleiht. Vor allem, wenn Sie Akzente mit alten, in Leder gebundenen Büchern setzen. Genauso gut können Sie mit Zimmerpflanzen eine kleine Oase erschaffen – für mehr Inspiration und einen Ausgleich vom Alltagsstress.

Die Regalbretter lassen Ihnen dabei alle Freiheiten: Sie können Sie auf Hüfthöhe oder hoch oben an der Wand befestigen. Überlegen Sie sich, ob Sie Ihr Wandboard lieber mit viel Luft drum herum als auffälligen Hingucker anbringen wollen oder in eine Wohnwand zwischen Bücherregalen, Fernseher oder Musikanlage und Boxen integrieren möchten.

Tipp: Besonders schön sehen oft mehrere Wandboards an einer Seite des Raums aus, die Sie symmetrisch oder asymmetrisch neben- und übereinander aufhängen können – je nach Geschmack.

 

Rustikal, modern oder kühl – ein paar Wandboard-Trends

Mögen Sie es rustikal und natürlich? Dann ist vielleicht ein Wandboard im Stil einer gebrauchten Weinkiste oder ein Regalbrett mit deutlichen Holzmaserungen das Richtige für Sie – entscheiden Sie sich für das Muster, das Ihnen am besten gefällt – in der Holzart Ihrer Wahl. Wer sich von einer modernen Einrichtung angezogen fühlt, ist mit einem schlichten Regalbrett gut beraten. Wählen Sie dann zwischen Modellen aus Massivholz und lackierter, glänzender Kunststoff-Oberfläche in klaren oder gedeckten Farben. Besonders im Trend liegt Industrie-Charme. Holen Sie sich kühle Fabrikhallen-Atmosphäre etwa durch ein Wandboard in Beton-Optik ins Wohnzimmer. Angesagt ist es auch, mehrere puristische Wandboards übereinander von Wand zu Wand zu spannen und darin wie in einem überdimensionalen Setzkasten Bilder in schwarzen, weißen oder grauen Rahmen neben hübschen Vasen oder farblich aufeinander abgestimmter Keramik zu arrangieren.

 

Wisch und weg: die richtige Reinigung und Pflege

Wandboards sind in der Regel einfach zu pflegen: Wischen Sie sie regelmäßig mit einem Staubtuch ab, damit sich keine Staubkörnchen ansammeln können. Holz, Kunststoff und Holzwerkstoffe können Sie mit einem möglichst fusselfreien Baumwoll- oder Ledertuch feucht reinigen. Ähnliches gilt für Glasoberflächen, die zusätzlich mit einem Glasreiniger gesäubert werden sollten. Wollen Sie sich die Mühe sparen, bei jedem Staubwischen ein hübsch dekoriertes Wandboard komplett abzuräumen, kann es sich lohnen, zu Putzhelfern zu greifen, die den Staub magnetisch anziehen. Üblicherweise sind sie ähnlich wie ein Staubwedel geformt und ebenso mit Lamellen ausgestattet, die in alle Ritzen und Zwischenräume gelangen sollen. Gleichzeitig versprechen sie, weniger Staub aufzuwirbeln als übliche Wedel.

Achten Sie darauf, dass kein Lösungsmittel in die Nähe der Regalbretter kommt. Geöltes Holz braucht hin und wieder eine kleine Auffrischung: Besorgen Sie sich Möbelöl und behandeln Sie es damit. Anschließend immer gut nachpolieren, um die Rückstände zu entfernen. Stellen Sie keine Teelichter oder Kerzen ohne Unterschale auf das Wandboard, damit das Material nicht zu heiß wird. Auch mit Wasser sollten Sie vorsichtig sein: Kommt es zum Beispiel durch eine undichte Blumenvase länger mit Holz in Berührung, bilden sich leicht unschöne Ringe.

 

Fazit: So finden Sie das passende Wandboard

Mit einem Wandboard können Sie in kleinen Räumen zusätzlichen Stauraum schaffen, ohne sie zu überladen, und in jedem Zimmer Ihre Prachtstücke zur Schau stellen. Wenn Sie beim Kauf auf die folgenden Tipps achten, finden Sie garantiert das perfekte Modell:

  • Überlegen Sie sich vor dem Kauf, in welchem Stil Ihr Wandboard gehalten sein soll. Wie ist der Raum eingerichtet, in dem Sie es aufhängen wollen? Soll das Wandboard sich unauffällig einfügen oder ein dekorativer Hingucker sein?
  • Welche Farbe oder welchen Holzton favorisieren Sie? Achten Sie auf hochwertige Materialien; Holz können Sie mit einem FSC-Siegel oder anderen Nachhaltigkeitssiegeln erwerben.
  • Wie breit und wie hoch soll es sein? Messen Sie vor dem Kauf aus, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben und wie viel Platz Sie benötigen werden, um ausgewählte Gegenstände bequem unterbringen zu können.
  • Beachten Sie bei der Anbringung die Montageanleitung und berücksichtigen Sie die vorgegebene maximale Tragfähigkeit des Boards.
  • Im Trend liegt Industrie-Charme. Die kühle Fabrikhallen-Atmosphäre können Sie sich etwa durch ein Wandboard in Beton-Optik ins Wohnzimmer holen. Angesagt ist es außerdem, ganz schlichte Wandboards übereinander von Wand zu Wand zu spannen und das Arrangement als Präsentationsfläche für gerahmte Bilder und hübsche Vasen zu nutzen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?