Shopping
10%
auf Mode ›
mit dem Code 13042
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83078 angeben
Festivalmode
Farbe
Marke
  • A.S.98
  • Adelheid
  • Aigle
  • AJC
  • Alba Moda
  • Alessa W.
  • Alife And Kickin
  • Ambria
  • Andres Machado
  • Aniston
  • Anokhi
  • Apple Of Eden
  • Arizona
  • Be Natural
  • Betty Barclay
  • Billi Bi
  • Birkenstock
  • Bogner Jeans
  • Boysen's
  • Brigitte Von Schönfels
  • Bruno Banani
  • Buffalo
  • Bugatti
  • Bunker
  • Camel Active
  • Cheer
  • Chiemsee
  • Cipo & Baxx
  • Cityline Women
  • City Walk
  • Classic
  • Collezione Alessandro
  • Colorado Denim
  • Converse
  • Corkies
  • Cream
  • Création L
  • Cross Jeans
  • Daniel Hechter
  • Danwear
  • Desigual
  • Dockers by Gerli
  • Donna Carolina
  • Dr. Martens
  • Dreimaster
  • Eagle Creek
  • Easy Go
  • Ecco
  • Eject
  • Elli
  • Emily & Noah
  • Engelsrufer
  • Esprit Casual
  • Firetti
  • Fjällräven
  • Fossil
  • Gaastra
  • Gabor
  • Gabor Comfort
  • Garcia
  • Gerry Weber
  • Goldhimmel
  • G-Star
  • Guess
  • Guido Maria Kretschmer
  • H.I.S
  • Hallhuber
  • Heine
  • Herrlicher
  • Highmoor
  • Hilfiger Denim
  • J. Jayz
  • Jana
  • Jane Klain
  • Jeffrey Campbell
  • Jessica Howard
  • Kamik
  • KangaROOS
  • Key Largo
  • Khujo
  • KjBRAND
  • KMB
  • Konplott
  • Laura Scott
  • Laura Vita
  • Lee
  • Le Temps Des Cerises
  • Levi's
  • Liebeskind
  • Loberon
  • Lolli Queen
  • LTB
  • MAC
  • Maciejka
  • Mandarin
  • Marc O'Polo
  • Marc O'Polo DENIM
  • Martina Buraro
  • Masterdis
  • Maze
  • Melrose
  • Miamoda
  • Michael Kors
  • Mimoska
  • Miss Goodlife
  • Mjus
  • More&more
  • Mustang
  • Napapijri
  • Next
  • Nica
  • O'Neill
  • One Green Elephant
  • Only
  • PADDOCK'S
  • Panama Jack
  • Part Two
  • Passigatti
  • Pavement
  • Pepe Jeans
  • Picard
  • Pikolinos
  • Please Jeans
  • Rabe
  • Redpoint
  • Replay
  • Rich&royal
  • Rieker
  • s.Oliver
  • s.Oliver RED LABEL
  • Salsa Jeans
  • Sandwich
  • Sansibar
  • Scotch & Soda
  • Seeberger
  • Sheego
  • Silbergift
  • Simen
  • Skagen
  • Smitten
  • Soccx
  • Softclox
  • Soyaconcept
  • SPM
  • Stehmann
  • Superdry
  • Superga
  • Tamaris
  • Tapodts
  • Think!
  • Thomas Rabe
  • Tiggers
  • Tom Joule
  • Tommy Hilfiger
  • TOM TAILOR
  • Tom Tailor Denim
  • Tuzzi
  • UGG
  • Unisa
  • Usha
  • Venturini
  • Vero Moda
  • Via Appia Due
  • Virus
  • Wood Fellas
  • Wrangler
  • Xyxyx
  • Young Spirit
  • Zeeme
  • Zinda
  • Zizzi
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • 30
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
  • 62
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Material
  • Baumwolle
  • Baumwollmix
  • Canvas
  • Chiffon
  • Chiffon & Satin
  • Cord
  • Edelstahl
  • Federn
  • Fellimitat
  • Holz
  • Jeans
  • Jersey
  • Jersey & Sweat
  • Kunststoff
  • Leder
  • Leder/Lederimitat
  • Lederimitat
  • Metall
  • Perlen
  • Satin
  • Seide
  • Silber
  • Sonstige
  • Spitze
  • Stepp & Wattierung
  • Stoff
  • Stretch & Baumwolle
  • Strick
  • Sweatware
  • Synthetik
  • Tweed
  • Viskose & Polyester
  • Wolle
  • Wolle & Strick
Stil
  • Basic
  • Casual
  • Elegant
  • Feminin
  • Festlich
  • Klassisch
  • Mit Nieten
  • Modisch
  • Sexy
  • Sportlich
  • Used Look
Nachhaltige Produkte
  • Cotton made in Africa
  • Naturleder
Lieferzeit
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen
Marc O'Polo Sweatshirt
Boysen's Maxirock, mit Alloverdruck im Ethno-Look

AJC Overall, aus Jersey mit grafischem Druck

Tom Tailor Sweatjacke, mit Bindegürtel














































Outfits für einen ausgelassenen Partymarathon

Die orangefarbene Sonne versinkt ganz langsam hinter dem Horizont und taucht das Festivalgelände in warmes goldenes Licht. Aus den Lautsprechern dröhnt Musik, eine Rockband heizt den zahlreichen Besuchern vor der Hauptbühne ein. Die Fransen am Kimono mit Ethnomuster schwingen im Takt der Musik und berühren dabei die knappen Jeansshorts. Während die Beach-Waves bei jedem Windhauch sanft das Gesicht mit der runden Sonnenbrille umschmeicheln, überkommt einen das Gefühl von grenzenloser Freiheit. Wer in diese magische Traumkulisse eintauchen möchte, braucht in jedem Fall die richtige Festivalmode. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die partytauglichen Outfits.

 

Inhaltsverzeichnis

Was zeichnet Festivalmode aus?
Coachella & Co.: Festivalmode für die Musikveranstaltung
Die Dos and Don'ts: Stylingtipps für Festivalmode
Bitte einpacken! Vier aktuelle Festivalmode-Trends
Fazit: Festivalmode ist so vielseitig wie die Besucher

 

Was zeichnet Festivalmode aus?

Wer einen mehrtägigen Festivalbesuch plant, entschwindet für ein paar Tage der Realität und lässt sich mit der Musik treiben. Dieses Gefühl von Freiheit lässt sich auch in der Festivalmode erkennen. Hier kann jeder tragen, was er möchte, und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Modeverrückte, Selbstdarsteller und Künstler ziehen mit exzentrischen, ausgefallenen Outfits die Blicke auf sich, während andere Besucher sich dagegen eher dezent im Hintergrund halten.

Dennoch hat jedes Festival seinen eigenen kleinen Dresscode, der sich ein wenig herauskristallisiert. Während sich zum Beispiel in Coachella der Boho-Style durchsetzt, feiern die „Metaller" in Wacken in schwarzer Rockerkleidung. Wer modisch nicht aus dem Rahmen tanzen möchte, orientiert sich bei der Wahl seiner Festivalmode also an vorherrschenden Kleidungstendenzen.

Tipp: Wer einen Partymarathon vor sich hat, sollte stets darauf achten, dass seine Kleidung bequem und praktisch ist, dass er sich darin wohlfühlt und dass er damit stundenlang feiern kann.

 

Coachella & Co.: Festivalmode für die Musikveranstaltung

Jedes Festival hat seinen ganz eigenen Style. Hier kommt ein kleiner Überblick:

Coachella-Festival: Boho-Chic ist angesagt

Das Festival: Das Coachella-Festival ist eines der größten und derzeit beliebtesten Festivals der Welt. An zwei Wochenenden im April verwandelt sich die Wüste in Indio in Kalifornien in einen internationalen Hotspot. Bei keinem anderen Festival ist die Promidichte so hoch wie hier. Es wird zu Rock, Indie, Hip-Hop und elektronischer Musik vor einer Kulisse aus Palmen, Riesenrad und Wüstensonne gefeiert. Das Styling: Beim Coachella-Festival ist der Hippie-Style angesagt. Tragen Sie eine knappe Jeans-Shorts, ein weißes Häkeltop und eine leichte Kimono-Jacke mit Ethnomuster und Fransen. Kombinieren Sie dazu cognacfarbene Boots, eine runde Sonnenbrille mit verspiegelten Gläsern und eine Choker-Halskette. Mit diesem Outfit können Sie in den Sonnenuntergang tanzen.

Rock am Ring: Vergessen Sie den Kapuzenpullover nicht!

Das Festival: Rock am Ring findet jedes Jahr am ehemaligen Bundeswehr-Flugplatz in Mendig in Rheinland-Pfalz statt. Es zählt zu den Klassikern im Open-Air-Kalender und begeistert Rock- bis Electronic-Fans. Rund um das Festivalgelände wird gecampt. Styling: Auch wenn das Styling hier eher eine Nebenrolle spielt, gibt es dennoch modische Tendenzen, an die Sie sich halten können, wenn Sie mit Ihrer Eintrittskarte ratlos vor dem Kleiderschrank stehen. Mit einer coolen Boyfriend-Jeans, einem ärmellosen Band-Shirt und Sneakern steht Ihre Basisgarderobe. Wenn es kühler wird, ziehen Sie ein Karohemd oder einen Damen Kapuzenpullover über. Echte Must-haves sind zudem eine wasserabweisende Jacke und Gummistiefel, damit Sie auch im Regen und Matsch weitertanzen können.

Hurricane-Festival: Greifen Sie entspannt zur Jeansshorts!

Das Festival: Das Hurricane-Festival findet jährlich auf der Motorrad-Sandrennbahn Eichenring in Niedersachsen statt. Es zählt zu den größten Musikfestivals in Deutschland. Gespielt wird eine Mischung aus Rock, Alternative, Pop und Electro. Auch hier wird das Festival von zahlreichen rockigen Campern besetzt. Das Styling: Beim Hurricane-Festival darf das Outfit entspannt und unkompliziert sein. Mit einer Jeansshorts, einem Crop-Top und Converse-Chucks sind Sie bestens ausgestattet. Sinken die Temperaturen, ziehen Sie einfach ein Damen Sweatshirts mit coolem Print über. Bei den Accessoires liegen Sie mit einer kleinen Umhängetasche mit Fransen, einem Hut sowie Statement-Kette und -Ring goldrichtig.

Wacken Open Air: Setzen Sie auf rockiges Schwarz!

Das Festival: Das Heavy-Metal-Festival findet einmal im Jahr am ersten August-Wochenende in Wacken in Schleswig-Holstein statt. Das Styling: Der Dresscode der „Metaller" lautet schwarz – und das am besten von Kopf bis Fuß. Tragen Sie ein Band-Shirt Ihres Lieblingsmusikers, eine schwarze Lederhose und rockige Bikerboots mit Nieten. Kombinieren Sie dazu für den perfekten Rockstar-Look eine Pilotenbrilleund Silberschmuck.

 

Die Dos and Don'ts: Stylingtipps für Festivalmode

Drei Dos

  • Bei Festivals in Deutschland sind Gummistiefel Pflicht. Auch eine Regenjacke kann bei einem dreitägigen Partymarathon Gold wert sein. So können Ihnen Regen und Matsch nichts anhaben.
  • Tragen Sie immer flache und bequeme Schuhe. Sneakers, Boots oder Gummistiefel halten den oft matschigen Bodenverhältnissen bei einem Festival problemlos stand.
  • Falls Sie auf dem Zeltgelände des Festivals campen, sollten Sie Ihre Festivalmode um die perfekte Festivalausrüstung ergänzen. Neben einem Zelt benötigen Sie auch einen Schlafsäcke, eine Isomatte, eine Trinkflasche sowie Kosmetik- und Hygieneartikel. Sehr nützlich ist auch ein mobiler Akku fürs Handy. Mit Ohrenstöpseln verschaffen Sie sich nächtliche Ruhe.

Drei Don'ts

  • Schuhe mit hohen Absätzen sind auf Festivals ein No-Go. Die High Heels warten besser auf den nächsten Clubbesuch. Auch Zehentrenner sind für matschige Böden, zertrampelte Rasenflächen und das Tanzen in einer großen Menschenmenge ungeeignet. Wer möchte schon, dass ihm ständig jemand auf die nackten Zehen springt?
  • Auch Paillettentops, Cocktailkleidchen, Blusen oder Blazer bleiben zu Hause. Mit den edlen Kleidungsstücken lässt sich weder ein cooles Festival-Outfit kreieren, noch können Sie vor der Bühne ordentlich abrocken.
  • Natürlichkeit ist gefragt. Das gilt besonders für das Make-up. Wer aussieht, als ob er in den Schminktopf gefallen wäre, passt nicht in eine coole Outdoor-Location.

 

Bitte einpacken! Vier aktuelle Festivalmode-Trends

  • Choker-Halsketten Wer genug von Statement-Ketten oder Accessoires im Ethno-Look hat, trägt jetzt Choker-Halsketten, die eng am Hals anliegen. Das Trendaccessoire aus den 90er-Jahren gibt es in allen möglichen Varianten. Neben geflochtenen Lederbändern sind auch feine Bänder aus Samt oder Seide sowie Reifen in Gold- oder Silberoptik zu finden. Einige Modelle sind zusätzlich mit Schmucksteinen, Perlen, Anhängern oder Applikationen verziert.
  • Kreisrunde Sonnenbrillen Pilotenbrillen und Wayfarer-Modelle sind Klassiker. Doch wer richtig cool sein möchte, trägt jetzt kreisrunde Sonnenbrillen mit farbigen, verspiegelten Gläsern.
  • Playsuits Playsuits sind Einteiler mit kurzen Shorts statt langer Hose. Auf Festivals liegt die Farbe Weiß vorn, gerne aus Häkelspitze. Daneben sind Ethnomuster heiß begehrt.
  • Raver Buns Hippie-Flechtfrisuren waren gestern. Wer up to date ist, trägt Raver-Buns im 90er-Stil. Dazu werden die Haare in der Mitte gescheitelt und zu zwei kleinen Haarknoten hoch oben auf dem Kopf gedreht.

 

Fazit: Festivalmode ist so vielseitig wie die Besucher

Wer einen Festivalbesuch plant, sollte sich im Vorhinein Gedanken über sein Outfit machen. Um auf Nummer sicher zu gehen und nicht aus dem modischen Rahmen zu tanzen, orientieren Sie sich am besten an den Festival-Dresscodes und der Wettervorhersage. Alle Fakten rund um Festivalmode sehen Sie hier noch einmal in der Zusammenfassung:

Festivalmode wirkt lässig und entspannt und lässt viel Raum für Kreativität.

Zum Coachella-Festival passt ein Boho-Look mit vielen Accessoires, bei Rock am Ring sollte der Style bequem und wettertauglich ausfallen, fürs Hurricane-Festival darf das Outfit lässig und entspannt sein und beim Wacken Open Air sollte der Look rockig und cool wirken.

Beim Styling von Festivalmode sind ein paar Tipps zu beachten, damit das Outfit eine runde Sache wird. So sind zum Beispiel hohe Schuhe ein absolutes No-Go, während Gummistiefel unbedingt in das Gepäck des Festivalbesuchers gehören.

Bei der Festivalmode gibt es aktuell vier große Trends: Choker-Halsketten, kreisrunde Sonnenbrillen, Playsuits und Raver-Buns.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?