Weingläser an der Wand anbringen: So bastelst du dir einen coolen Weinglashalter

1 3
Loading...
Weinglas Halterung Selber Machen

Upcycling liegt gerade im Trend. Erfahre hier, wie du zwei alten Holzbrettern neues Leben einhauchst und mit wenigen Handgriffen einen rustikalen Weinglashalter selber baust. Denn ganz ehrlich: Weingläser sind doch viel zu hübsch, um sie in dunklen Küchenschränken zu verstecken. Viel Spaß beim Selberbauen!

So geht’s:

Folgendes Material brauchst du, um die Weinglashalterung zu bauen:

  • 2 Altholzbretter aus Paletten
  • 4 Weingläser
  • Akkuschrauber
  • 4 6er-Haken für die Gläser
  • 2 Haken, um die Halterung an der Wand zu befestigen
  • Lineal
  • Bleistift
  • Bohrunterlage
  • passende Bohrer: 5er- und Forstner-Bohrer, 15 Millimeter

Und so funktioniert es:

Schritt 1: Weinglas Halterung Selber Machen Upcycling

Schritt 1: Wenn du die beiden Bretter mit Flachverbindern miteinander verbunden hast, kannst du damit beginnen, die Weingläser auszumessen. Markiere die Stellen auf den Brettern, wo du die Weingläser befestigen möchtest. Das ist wichtig, damit die vier Gläser am Ende auch gut verteilt sind.

Schritt 2: Akkuschrauber Bohren Weinglasregal

Schritt 2: Jetzt wird gebohrt. Lege dafür die Bohrunterlage unter die Bretter. Dann bohrst du mit dem 5er-Bohrer an den vier Markierungen die Löcher für die Haken.

Schritt 3: Weinglashalterung Upcyvling

Schritt 3: Im Anschluss bohrst du noch zwei zusätzliche Löcher für die Wandhaken. Mit denen kannst du die Halterung aufhängen. Dafür brauchst du nun den Forstner-Bohrer, mit dem du die Löcher ca. 2,5 cm vom Brettrand in das Holz bohrst.

Schritt 4: Bohren Bretter Weinglashalterung Ucycling

Schritt 4: Achte beim Bohren darauf, dass die Löcher in einer Linie mit den anderen Bohrungen sind.

Schritt 5: Haken Eindrehen

Schritt 5: Jetzt kannst du mit der Hand die vier Haken ganz einfach eindrehen.

DIY Upcycling Weinglashalterung Fertig

Fertig ist deine selbst gebaute Weinglashalterung!

Anleitung Schritt fuer Schritt Weinglashalterung

Hier noch einmal Schritt für Schritt

Hast du Lust, noch mehr zu basteln? Auf dem Roombeez-Youtube-Channel gibt es jeden Dienstag ein neues DIY.