Pappmaché selber machen: Anleitungen für zwei kreative Bastelideen

1 42
Loading...
Blaue Schüssel aus Pappmaché

Eine Schale aus Pappmaché zum Selbermachen? Ein schnelles & einfaches Pappmaché-Rezept? Wir zeigen Euch wie es geht!

Alles über das Thema Pappmaché

Schale aus Pappmaché selber machen

Schalen kann man ja eigentlich nie genug haben! Es findet sich immer etwas, was sich in ihnen hübsch arrangieren lässt: Zeitschriften, Obst, Gemüse, Muscheln, Steine, Seifen, Kreide, Gästehandtücher und und und. Als Alternative zu großen Schalen könnt Ihr aber auch kleinerer basteln und sie zu Windlichtern umfunktionieren.

Als Material für die Schalen selbst habe ich schon alles Mögliche verwendet – von Beton, über Müllsäcke bis hin zu einem Globus, war alles dabei. Diese hübsche Schale hier ist aus Klopapier hergestellt. Klingt komisch, sieht aber super aus. Und außerdem bringt das Basteln mit Pappmaché auch echt viel Spaß!

Schüssel aus Pappmaché Anleitung Windlicht aus Papier

 

Zurück zur Übersicht

Das klassische Pappmaché Rezept

Das klassische Pappmaché-Rezept habe ich leicht abgewandelt und statt Zeitungspapier, Toilettenpapier (ohne bunte Muster) verwendet. Ich bin bei dem üblichen Tapetenkleister geblieben. Wenn Du möchtest, kannst Du zum Pappmaché herstellen auch „natürlichen Kleber“ aus einem 1:1 Gemisch aus Mehl und Wasser nehmen. Dafür kochst Du am besten etwas Wasser auf und rührst unter Kochen das Mehl hinein. So vermeidest Du Klümpchen und es ergibt sich eine kleister-ähnliche Konsistenz. Für eine farbige Schale einfach etwas Lack oder Farbe hinzugeben und unterrühren.

Zurück zur Übersicht

Pappmaché herstellen: So funktioniert es

Folgende Dinge brauchst du:

  • eine Unterlage
  • eine Schale aus Plastik oder Gummi, die Du als Form verwendest
  • ein Gefäß zum Anmischen der Pappmaché-Masse
  • farbloses Klopapier ohne Muster
  • etwas Wasser je nach Schalengröße und Klopapiermenge
  • Tapetenkleister (oder Mehl-/ Wassergemisch)
  • bei Bedarf Farbe (Acrylfarbe, Voll- und Abtönfarbe oder Batikfarbe)
3_Schüssel

 

Step-by-Step Anleitung:

 

Schale aus Pappmaché herstellen Schritt 1

Schritt 1: Zerrupfe das Klopapier in kleine Schnipsel

Schale aus Pappmaché herstellen Schritt 2

Schritt 2: Gib immer wieder Wasser hinzu und knete die Masse wieder und wieder durch, bis ein Brei entsteht.

aSchale aus Pappmaché herstellen Schritt 3

Schritt 3: Wenn Du die Schale nicht einfach nur weiß oder in einem hellgrau (je nach Klopapierart) haben möchtest, gib noch einen Klecks Acrylfarbe hinzu. Ich habe Türkis verwendet. Es funktioniert aber auch mit Voll- und Abtönfarben oder Batikfarben.

Schale aus Pappmaché herstellen Schritt 4

Schritt 4: Die Farbe anschließend gut einkneten.

Schale aus Pappmaché herstellen Schritt 5

Schritt 5: Dann gibst Du etwas Kleisterpulver hinzu. Das Ganze ordentlich verkneten und schon kann es losgehen.

Schale aus Pappmaché herstellen Schritt 6

Schritt 6: Forme einen Klumpen.

Schale aus Pappmaché herstellen Schritt 7

Schritt 7: Die Schale, die als Form benutzt wird, sollte auf dem Kopf liegen. Nun wird die Masse um die Schale herummodelliert und angedrückt.

Schale aus Pappmaché herstellen Schritt 8

Schritt 8: Für mehr Stabilität sollte die Schale eine Wanddicke von etwa fünf bis zehn Millimeter haben. Je nachdem wie viel Pappmaché-Masse verarbeitet wurde, beträgt die Trocknungszeit ca. zwei Tage.

Schale aus Pappmaché herstellen Schritt 9

Schritt 9: Drücke nach dem Trocknen die Schale aus Pappmaché vorsichtig raus, indem Du die Plastikschale leicht verbiegst.

 

Schale aus Pappmaché

Fertig ist Deine Schale aus Pappmaché!

 

Schritt-für-Schritt Anleitung Pappamché selber machen

Und hier noch einmal zusammengefasst!

Zurück zur Übersicht

Alternative zum Pappmaché-Rezept: Kleister anrühren

Unser Pappmaché-Rezept zeigt Dir eine Möglichkeit, um eine Schale aus Papier zu kreieren. Die klassische Variante um Papier zu härten, erfolgt allerdings durch ein Gemisch aus Wasser und Kleister, das vor dem Basteln angerührt wird. Kleister anrühren scheint für einige eine Hürde zu sein, vor allem, wenn man es noch nie gemacht hat. Wir zeigen Dir, wie Du den Kleister für das Basteln mit Pappmaché vorbereitet!

Anleitung Windlicht aus Papier

Aus Zeitungspapier kann mithilfe eines Wasser-Kleister-Gemischs ein solches Windlicht entstehen.

So mischt Ihr den Kleister an:

  1. Verwende zum Anrühren von Kleister einen Plastik- oder Gummieimer, den Du nach dem Basteln auswaschen kannst. Zum Rühren kannst Du einen Löffel benutzen.
  2. Fülle den Eimer laut Verpackungsangaben mit Wasser und rühre den Kleisterpulver ein.
  3. Lasse das Gemisch nun ca. eine halbe Stunde ruhen.
  4. Rühre nach der halben Stunde noch einmal den Kleister um.
  5. Der Kleister ist bereit zum Basteln!

Zurück zur Übersicht

Anleitung für ein Windlicht aus Pappmaché

Windlicht aus Pappmaché selber machen

Folgende Dinge brauchst Du:

  • einen Luftballon
  • eine Schüssel
  • eine Tasse
  • einen Plastik- oder Gummieimer
  • einen Löffel
  • Tapetenkleister
  • Zeitungspapier
  • einen Pinsel
  • eine kleine spitze Schere
  • eine große Schere
  • Klebeband oder Flüssigkleber
  • goldene und schwarze Acrylfarbe
  • Schwamm

Und so funktioniert es:

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 1

Schritt 1: Reiße Zeitungspapier in kleine Schnipsel.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 2

Schritt 2: Puste einen Ballon auf, bis er die gewünschte Größe hat. Befestige den Ballon mit Tesafilm an eine Tasse.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 3

Schritt 3: Rühre wie oben beschrieben Kleister an und bestreiche den Ballon damit.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 4

Schritt 4: Verteile Zeitungsschnipsel auf dem Ballon und streiche erneut Kleister darüber.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 5

Schritt 5: Wiederhole Schritt 4 so lange, bis der Ballon zu 2/3 mit ca. 3 Schichten Zeitungspapier bedeckt ist.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 6

Schritt 6: Falte einen langen, breiten Streifen Zeitungspapier zu einem dünnen, stabilen Streifen, forme ihn zu einem Ring und fixiere diesen mit einem Klebestreifen.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 7

Schritt 7: Drücke den Ring nun mittig an die spitzeste Stelle des Ballons.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 8

Windlicht basteln aus Papier Schritt 8: Ummantle den Ring mit Kleister und Zeitungspapier und lasse das Pappmaché nun 24 Stunden trocknen.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 9

Schritt 9: Lasse den Ballon mit einer Schere platzen und löse ihn aus der Pappmaché-Schale.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 10

Schritt 10: Zeichne mit einem schwarzen Stift einen wellenförmigen Rand.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 11

Schritt 11: Schneide die Wellen mit einer Schere nach.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 12

Schritt 12: Bemale mithilfe eines Pinsels und schwarzer Farbe die komplette Schale von außen und lasse sie ein paar Stunden trocknen.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 13

Windlicht basteln aus Papier Schritt 13: Tupfe einen hausüblichen Schwamm in goldene Acryfarbe. Anschließend tupfst Du die Farbe vorsichtig auf Deine Windlicht-Schale und lässt sie wieder ein paar Stunden trocknen.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 14

Schritt 14: Achte darauf, dass ein schöner Verlauf entsteht.

Windlicht basteln aus Pappmaché Schritt 15

Schritt 15: Platziere nun ein Teelicht in das Innere. Fertig ist Dein Windlicht aus Papier!

Anleitung - Windlicht basteln aus Pappmaché selber machen

Und hier noch einmal zusammengefasst!

Das Basteln mit Papier kann wirklich Spaß machen und wenn Du Dich in die Materie eingearbeitet hast, fällt es Dir auch leichter. Du bist der Meinung, dass Du schon soweit bist? Dann versuche doch einmal eine Piñata zu basteln!

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Basteln & Selbermachen!

Eure Kristina

Zurück zur Übersicht

Du hast Lust bekommen, noch mehr Dinge für Dein Zuhause zu basteln? Stöbere hier nach inspirierenden DIYs: