DIY: Du liegst gern weich? So nähst du dir ein Samtkissen selber

1 3
Loading...
Samitkissen Samtstoff Naehen Anleitung Schritt fuer Schritt

Samt fasst sich nicht nur richtig kuschelig an, es liegt auch noch im Trend. Mit diesem Dreieckskissen aus Samtstoff holst du dir den glamourösen Wohntrend direkt zu dir nach Hause. Also ran an die Nähmaschine. Am besten schaust du dir vor dem Nähen das Video an – darin siehst du Schritt für Schritt anschaulich, was du tun musst.

So geht’s:

Folgendes Material brauchst du:

  • Samtstoff
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Schneiderkreide oder Bleistift
  • Maßband
  • Nähmaschine
  • Füllwatte, waschbar
  • Nähnadel und Garn, passend zur Stoff-Farbe

Und so funktioniert es:

Schritt 1: Stoff Zuschneiden Abmessen

Schritt 1: Schneide zunächst den Samtstoff zu. Lege ihn dazu rechts auf rechts übereinander (die Samt-Seiten liegen innen). Tipp: Lege den Samt in Bruch, sodass kein Stoff verschwendet wird. Dafür faltest du den Stoff einmal in der Mitte, sodass du eine Fläche von 51 x 52 cm gefaltet vor dir liegen hast. Nicht verständlich? Das Video zeigt anschaulich, wie du den Stoff legen musst.

Schritt 2: Stoff Zuschneiden Stoffschere

Schritt 2: Schneide den Stoff wie folgt zu: 51 cm in der Breite und 52 cm in der Höhe, das ist inklusive Nahtzugaben.

Schritt 3: Stoff naehen Naehmaschine

Schritt 3: Jetzt kommt die Nähmaschine zum Einsatz. Vernähe zunächst die parallel gegenüberliegende Seite zum Stoffbruch. Dabei lässt du eine handbreit in der Mitte offen, sodass eine Wendeöffnung geschaffen wird. Tipp: Die Nähte verschließt du am besten doppelt, indem du den Stoff vor und zurückziehst beim Zunähen. Dafür steckst du den Stoff zunächst mit Nadeln fest, dann wird die linke Seite zugenäht.

Schritt 4: Samtkissen

Schritt 4: Jetzt nimmst du die beiden offenen Seiten des Kissens und drehst den Stoff so, dass die Naht in der Mitte ist. Links und rechts sollten ungefähr 25 cm Abstand zur Naht sein. Nun wird die nächste Seite komplett mit der Nähmaschine verschlossen. Um die Dreiecksform zu erzielen, nimmst du das jetzt noch rechteckige Kissen und drehst die offene Seite so, dass beim Verschließen eine Dreiecksform entsteht. Du vernähst das Ganze sozusagen „eingedreht“.

Schritt 5: Samtkissen fuellen

Schritt 5: Jetzt wird es flauschig.  Durch deine Wendeöffnung kannst du das Kissen mit der waschbaren Watte füllen.

Schritt 6: Samtkissen Wendeoeffnung Fuellen

Schritt 6: Zum Schluss nähst du die noch offene Naht der Wendeöffnung zu.

Samtkissen Naehen Fertig DIY

Fertig ist dein Samtkissen!

Anleitung Samtkissen

Und hier noch einmal Schritt für Schritt zusammengefasst

Hast du Lust, noch mehr zu basteln? Auf dem Roombeez-Youtube-Channel gibt es jeden Dienstag ein neues DIY.