Basteln mit Kindern

Steckenpferd basteln: So geht’s!

Du möchtest einem Kind eine große Freude machen? Dann ist ein selbstgemachtes Steckenpferd genau das Richtige für dich. Mit unseren zwei Schritt-für-Schritt-Anleitungen ist das gar nicht mal so schwer. Oder schau dir einfach die Videos dazu an. In unserem ersten DIY zeigen wir dir, wie du aus Stoff, Wolle und Watte ein weiches Steckenpferd bastelst. Unsere Gast-Bloggerin Kathrin stellt in der zweiten Anleitung ihre Idee für ein Steckenpferd aus Holz mit Materialien aus dem Baumarkt vor. Jetzt hast du die Wahl. Wir wünschen dir viel Spaß beim Basteln und den Kindern beim Spielen!

Inhaltsverzeichnis

  1. DIY: Steckenpferd mit weichem Kopf selber machen
  2. Steckenpferd aus Holz mit Materialien aus dem Baumarkt selber basteln

1. DIY: Steckenpferd mit weichem Kopf selber machen

Ein selbstgemachtes Spielzeug ist ein schönes Geschenk für Kinder. Du kannst Muster und Farbe des Stoffes aussuchen. So bekommt jedes Kind ein ganz besonderes Steckenpferd, das es nur einmal gibt.

So geht’s:

Folgendes Material brauchst du:

  • Nähmaschine
  • Besenstiel
  • Stoffe in zwei unterschiedlichen Farben
  • Schnittmuster für Ohren, Schnauze und Kopf auf Papier, das ihr euch hier ausdrucken könnt
  • Schere
  • Wolle
  • Stift
  • Füllwatte
  • Geodreieck
  • Kabelbinder
  • Kordel
  • Filz in Schwarz, Weiß und Blau

Und so funktioniert es:

Nahtzugabe von einem Zentimeter hinzufügen
Schritt 1: Lege den Stoff jeweils doppelt übereinander. Auf den einen Stoff legst du das Schnittmuster für die Ohren und die Schnauze, auf den anderen das Schnittmuster für den Kopf. Zeichne nun mithilfe des Geodreiecks eine Nahtzugabe um das Schnittmuster. Achte darauf, dass du einen Zentimeter Abstand hältst. Schneide die Teile entlang der gestrichelten Linie aus. Es entstehen Vorder- und Rückseite für Schnauze, Ohren und Kopf.

Schnittmuster für die Schnauze an den Kopf nähen
Schritt 2: Nähe die Schnittteile für die Schnauze rechts auf rechts an die Schnittteile für den Kopf.

Ohrenteile zusammennähen
Schritt 3: Lege die beiden Ohrenteile für jeweils ein Ohr aufeinander.  Vernähe sie nun mit einem Abstand von einem Zentimeter zum Rand. Lasse dabei die Unterseiten offen, da beide Ohren noch mit Watte gefüllt werden.

Ohrenteile mit Füllwatte füllen
Schritt 4: Schneide jeweils die obere Ecke ab, damit das Ohr später spitz wird. Stülpe die beiden zusammengenähten Ohren um und fülle beide Ohren mit Füllwatte. Schlage die Nahtzugabe beider Ohren nun nach innen und vernähe die Unterseiten.

Ohren an die Kopfteile nähen
Schritt 5: Übertrage die Markierungspunkte vom Schnittmuster auf die Kopfteile. An diesen Stellen werden die Ohren am Kopfteil befestigt. Zusätzlich kannst du dir als Hilfestellung einen Strich aufmalen, an dem du das Ohr festnähst. Nähe das Ohr jeweils am Kopfteil von einem Markierungspunkt zum anderen fest.

Ohren umklappen und gefaltet nähen
Schritt 6: Klappe beide Ohren an der genähten Linie nach oben um. Falte nun jeweils die Außenseiten des Ohres nach innen und nähe auf dieser entlang.

Wolle zuschneiden und an das Kopfteil nähen
Schritt 7: Jetzt kannst du Wolle für die Mähne zuschneiden. Lege die Fäden auf der rechten Seite des Kopfes von der Höhe des Ohrs abwärts bis zum Hals und stecke die Fäden an oberer Stelle fest, damit sie beim Nähen nicht wegrutschen. Nun kannst du die Fäden am oberen Rand des Kopfteils entlang festnähen. In diesem  Schritt nähst du auch den unteren Saum der beiden Kopfhälften zu.

Beide Kopfteile aufeinander nähen
Schritt 8: Lege beide Kopfteile aufeinander, sodass die Seiten mit der Mähne innen liegen. Nähe beide Kopfteile am Rand zusammen. Der untere Halsrand muss dabei offen bleiben, da der Kopf später mit Watte gefüllt wird.

Kopfteil umstülpen und mit Füllwatte füllen
Schritt 9: Jetzt stülpst du den zusammengenähten Kopf um und füllst den Kopf ungefähr bis zur Hälfte mit Füllwatte.

Besenstiel mit Stoff und Watte am oberen Ende umwickeln
Schritt 10: Schneide einen Stoffkreis zu und lege Füllwatte in seine Mitte. Gib Stoff und Watte auf das obere Ende des Stiels und bring es mit Kabelbinder fest am Stiel an. Der Besenstiel ist so geschützt und passt gut in den Pferdekopf.
Tipp: Der Besenstiel muss ungefähr bis unter die Nasenspitze der Person reichen, die nachher mit dem Steckenpferd spielen soll.

Besenstiel in den Kopf stecken und mit Watte auffüllen
Schritt 11: Stecke den geschützten Stiel in den Pferdekopf. Nun stopfe den Stiel mit noch mehr Füllwatte fest, damit der Kopf stabil wird. Verschließe den Kopf am Stiel mit einem Kabelbinder und wickle eine farblich passende Kordel über den Kabelbinder.

Filz mit Schnittmuster zuschneiden und zu Augen aufeinander kleben
Schritt 12: Benutze für die Augen und die Nase die Vorlage vom Schnittmuster. Schneide den Filz in den Farben weiß, schwarz und blau dementsprechend zu. Klebe den Filz zusammen. Die fertig zusammengeklebten Augen und die Nüstern kannst du nun auf den Kopf des Pferdes kleben.

Das Steckenpferd für Kinder ist fertig
Fertig ist dein Steckenpferd für Kinder!

Hast du Lust, noch mehr zu basteln? Auf dem Roombeez-Youtube-Channel gibt es jeden Dienstag ein neues DIY.

Plüsch-Pferde bei

2. Steckenpferd aus Holz mit Materialien aus dem Baumarkt selber basteln

Diese Anleitung hast unsere Gast-Bloggerin Kathrin für uns entwickelt und geschrieben.

Je älter meine Jungs werden, desto weniger originell erscheinen mir die Geschenke. Immer wieder gibt’s Lego-Hubschrauber, Lego-Bagger und Lego-Ritter. Nichts gegen Lego. Aber es ist schade, dass vielen nichts anderes einfällt, wenn sie an fünfjährige Jungen denken.

Daher habe ich beschlossen für den anstehenden Geburtstag des besten Freundes meines Sohnes selbst etwas zu basteln: Ein Steckenpferd aus Holz. Das gut zur Ritter-Verkleidung passt, mit der alle kleinen Jungs in Paris am liebsten spielen.

Junge mit Steckenpferd und Ritterumhang Junge mit Steckenpferd reitend

Mein Konzept: Alle Bastel-Zutaten stammen aus dem Baumarkt. Ich lief durch die Gänge und hielt Ausschau nach Augen, die ich schließlich in Kommodengriffen fand. Einen Besen wählte ich als Mähne und einen Stock als Körper. Ein paar Schwämme sollen das Maul bilden. Und ein kleiner Badezimmer-Trog fungiert als Kopf.

So geht’s:

Folgendes Material brauchst du:

  • einen Besen mit weichen Borsten
  • einen kleinen Holztrog
  • eine kleine Holzkiste, mit den gleichen Außenmaßen wie der Trog
  • zwei runde schwarze Kommoden-Griffe
  • ein kleines Rad
  • ein länglicher Holzklotz (mit den Maßen des Rads)
  • acht Schrauben
  • drei silberne Schwämme

Werkzeuge:

  • Feile
  • Holzleim
  • Schmirgelpapier
  • holzfarbene Paste
  • Heißklebepistole
  • Bleistift
  • Säge oder Kreissäge
  • Bohrmaschine

Und so funktioniert es:

steckenpferd besen anzeichnen saege
Schritt 1: Du startest, indem du das Profil des Besenkopfes (nur den Holzteil, nicht die Borsten) an die Trog-Kante anzeichnest.

steckenpferd steinmeise feilen bauen
Schritt 2: Nun sägst du das angezeichnete Profil des Besenkopfes an und arbeitest es danach mit der Feile heraus.

besen steckenpferd bauen anleitung
Schritt 3: Drehe jetzt den Besenkopf vom Besenstiel ab.

trog steckenpferd leim kleber
Schritt 4: In diesem Schritt kannst du auf der langen Seite des ausgesägten Profils Leim auftragen.

besenkopf steckenpferd ankleben anleitung
Schritt 5: Jetzt klebst du den Besenkopf mit abgeschnittenem Stiel von oben in den Trog , sodass die Halterung des Besenstiels in dem Trog verschwindet.

holzklotz bohren steckenpferd
Schritt 6: Wenn du ein Loch im Durchmesser des Besenstiels in den Holzklotz bohrst (Tiefe circa 5 cm), solltest du darauf achten, dass der Holzklotz nicht ganz durchbohrt wird.

rad anschrauben steckenpferd basteln
Schritt 7: Schraube nun das Rad auf der anderen Seite des Klotzes an.

leim holzklotz loch steckenpferd basteln
Schritt 8: Jetzt kürzt du den restlichen Besenstiel auf 70 cm und leimst ihn in das Loch des Klotzes.

augen bohren steckenpferd
Schritt 9: An den beiden Seiten kannst du jeweils ein Loch für die Augen bohren (ca 12 mm Durchmesser) und die Augen mit Heißkleber fixieren.

steckenpferd holz schrauben bauen
Schritt 10: Fixiere nun den Besenstiel mit drei Schrauben auf dem Besenkopf.

holzpaste holz verdecken steckenpferd
Schritt 11: Nachdem du die Schrauben unter holzfarbener Paste versteckt, kannst du die Pasten-Reste nach dem Trocknen mit Schmirgelpapier wegschleifen.

griff steckenpferd bauen holz schrauben
Schritt 12: Den Rest des Besenstils (circa 25 cm) kannst du als Griff quer über den Besenstil schrauben. Vorher solltest du die beiden Stilrundungen an der Verbindung flach feilen.

schwamm kleben steckenpferd bauen
Schritt 13: Nun kannst die drei silbernen Schwämme ineinander falten.

steckenpferd heisskleber bauen
Schritt 14: Die Schwämme befestigst du jetzt mit Heißkleber in der Kiste.

steckenpferd holz kinder bauen
Fertig ist das Steckenpferd aus Holz!

Falls du keine Zeit hast, gibt es hier schöne Stecken- und Schaukelpferde:

Hast du nun Lust noch mehr zu basteln oder zu bauen? Hier gibt es weitere DIY-Ideen für Kinder: