DIY: Mühlespiel zum Mitnehmen selber machen

1 0
Loading...
Fertig ist das Mühlespiel zum Mitnehmen

Endlich gutes Wetter! Du sitzt mit einem Freund oder einer Freundin im Park  – wie wäre es jetzt mit einer Partie Mühle? Mit unserem selbstgemachten Mühlespiel zum Mitnehmen bist du bestens vorbereitet. Schau dir in unserem Video an, wie einfach das geht. Wir wünschen dir viel Spaß beim Nähen und beim nächsten Parkbesuch!

So geht’s:

Folgendes Material brauchst du:

  • Nähmaschine
  • Markierstift
  • 2 cm breites Schrägband
  • Stoff
  • Rollschneider
  • Lineal
  • 18 Knöpfe
  • zwei verschiedene Acrylfarben
  • Pinsel

Und so funktioniert es:

Schneide den Stoff für das Spielfeld zu

Schritt 1: Jetzt geht’s los. Lege den Stoff doppelt und schneide ihn auf 42 x 42 cm zu, sodass du zwei gleich große Quadrate hast. Die 1 cm Nahtzugabe pro Seite sind schon inkludiert.

Zeichne das Spielfeld auf den Stoff auf

Schritt 2: Nach dem Zuschnitt kannst du das klassische Mühlen-Spielfeld auf eins der beiden Quadrate aufzeichnen. Falte danach das Schrägband über die gesamte Länge in der Mitte zu 1 cm Breite, damit der dunkle Stoff am Ende nicht durch das Band durchscheint.

Schneide das Band für die Linien auf dem Spielfeld zu

Schritt 3: Du kannst das Schrägband zuschneiden, indem du es an den vorgezeichneten Linien auf dem Spielfeld abmisst. Beginne beim Aufnähen mit den vier kurzen Linien, da sie nachher im Muster unten liegen sollen. Achte darauf, beim Nähen je Streifen zwei Nähte zu setzen.

Nähe erst die vier kleinen Streifen fest

Schritt 4: Jetzt geht es mit den großen Streifen weiter. Lege für die Ecken das Band an der vorgezeichneten Linie an, falte es am Ende der Linie einmal komplett rüber und im 45-Grad-Winkel wieder runter. Dadurch bilden sich saubere Ecken. Das machst du dreimal  und wenn du am Ende ankommst, knickst du das Ende des Streifens im 45-Grad-Winkel ab.

Nähe die Streifen fest, für die Ecken den Streifen im 45 Grad-Winkel falten

Schritt 5: Nähe jetzt auch die langen Streifen auf dem Spielfeld mit je zwei Nähten auf.

Die Nahtzugabe drumherum nähen und die Ecken abschneiden

Schritt 6: Lege jetzt den Stoff rechts auf rechts auf das Stoff-Quadrat ohne Spielfeld und nähe die Nahtzugabe von 1 cm einmal drumherum. Lasse auf einer Seite eine Handbreit auf, damit du den Stoff danach umstülpen kannst. Du kannst nach dem Nähen die Ecken abschneiden, damit sie beim Umstülpen spitz rauskommen.

Den Stoff umstülpen

Schritt 7: Stülpe nun den zusammengenähten Stoff um.

Das offene Loch mit einem Hexenstich schließen

Schritt 8: Jetzt kannst du das Loch entweder mit einem Hexenstich mit der Hand zunähen oder du nähst mit der Maschine einmal knappkantig drumherum.

Für die Spielsteine Knöpfe in zwei Farben anmalen

Schritt 9: Als Spielsteine kannst du Knöpfe nehmen. Male dafür 18 Knöpfe in zwei verschiedenen Farben an.

Fertig ist das Mühlespiel

Fertig ist dein Mühlespiel zum Mitnehmen!

Spiele bei

Hast du Lust, noch mehr zu basteln? Auf dem Roombeez-Youtube-Channel gibt es jeden Dienstag ein neues DIY.