Shopping
20%
Rabatt auf Spielzeug ›
Bis 05.12.2016 mit Code 10532
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Marke
  • Beluga
  • Buiten Speel (bs)
  • Goki
  • Hape
  • Heros
  • Natural Games
  • Noris
  • Schmidt Spiele
  • Simba
Preis
  • bis 5 €
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Alter
  • Ab 3-5 Jahren
  • Ab 6-8 Jahren
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Domino

 

Entdecken Sie unser gesamtes Spielzeugsortiment:

 

» Puzzle

 

» Tiptoi

 

» LEGO

 

» Playmobil

 

» Puppen

 

» Kuscheltiere

 

» Teddybär

 

» Kinderküche

 

» Schaukel

 

» Spielhaus

 

» Planschbecken

 

» Bobby-Car

 

» Ferngesteuertes Auto

 

» Modelleisenbahn

 

» Schultasche

 

» Keyboard

Hape Spieleklassiker, »Domino Fantastico« (107tlg.)
Hape Domino Spiel, »Fantastico 30 Jahre Edition«

Heros Holzlegespiel mit Tiermotiven, »Domino, 28tlg.«

Spieleklassiker, »Tridomino«, Noris










Kaufberatung Domino

Spielerisch die Konzentration fördern

Die Einschulung liegt schon eine Weile zurück, die Süßigkeiten aus der Schultüte sind mittlerweile verspeist und jetzt ist der Nachwuchs schon ein richtiges Schulkind! Nach dem Mittagessen ist der Zeitpunkt gekommen, um sich bei einem gemeinsamen Spiel über den Tag auszutauschen. Domino gehört zu den Klassikern unter den Legespielen und begeistert seit jeher Groß und Klein. Spielend wird dabei die Aufmerksamkeit trainiert und die Entwicklung gefördert. Erfahren Sie hier alles Wichtige rund um die berühmten Steinchen.

 

Inhaltsverzeichnis

Stein um Stein: der Spiele-Klassiker Domino
Bunte Bilder oder schwarze Punkte? Domino für jede Altersklasse
Stein für Stein zum Sieg: die Spielregeln von Domino
Fazit: So finden Sie das passende Domino-Spiel für die ganze Familie

 

Stein um Stein: der Spiele-Klassiker Domino

Die Herkunft des Spiels lässt sich nicht ganz nachverfolgen – klar ist jedoch, dass die eckigen Steine mit den kleinen Punkten Menschen auf der ganzen Welt faszinieren. Domino-Spiele bestehen aus meist 28 rechteckigen Spielsteinen aus Holz oder Kunststoff und sind in zwei Felder aufgeteilt, auf denen Zahlen, Symbole oder Motive abgebildet sind. Heutzutage gibt es den Spiele-Klassiker in vielen unterschiedlichen Abwandlungen, damit das Spiel zu jedem Alter passt.

Bereits im Kindergartenalter tragen Spiele dazu bei, die geistige und motorische Entwicklung zu fördern. Kindgerechte Spielvarianten sind ein spannender Zeitvertreib. Auf einfache Art und Weise lernen die Kinder Zahlen und Farben kennen und trainieren mit den Legespielen ihr Kombinationsvermögen. Domino-Steine lassen sich aber nicht nur aneinanderlegen, mit ihnen können auch Türme oder gar ganze Parcours aufgestellt werden, die es mit einem kleinen Stups zu Fall zu bringen gilt. Der berühmte Domino-Effekt verblüfft Kinder und Erwachsene immer wieder!

 

Bunte Bilder oder schwarze Punkte? Domino für jede Altersklasse

Domino ist ein Spaß für die ganze Familie und es gibt das berühmte Legespiel in vielen Variationen. Erfahren Sie hier, für welche Altersklassen welche Spielvariante empfehlenswert ist:

Null bis drei Jahre

Kinder unter drei Jahren profitieren von großen und stabilen Legesteinen, die sich gut greifen lassen und aufgrund der Größe nicht verschluckt werden können. Abgerundete Kanten sowie zertifiziertes Buchenholz sorgen für unbeschwerten Spiele-Spaß.

Tipp: Achten Sie bei sehr kleinen Kindern darauf, dass die Steine oder Spielkarten entsprechend groß und stabil sind. Karten aus Pappe weichen schneller auf und lassen sich zerreißen, Spiele aus Holz sind hier eine bessere Alternative.

Ab drei Jahren

Für Kinder ab drei Jahren sind Domino-Spiele interessant, bei denen auf den Steinen oder Karten großformatige und bunte Motive abgebildet sind. Einfache Bilder wie Sonne, Auto, Haus und Hund können Kinder in diesem Alter bereits zuordnen und sich so über Erfolgserlebnisse freuen. Aber auch weniger bunte Steine mit dezenten Tiermotiven sind eine gute Wahl, wenn es darum geht, das passende Gegenstück zu finden und anzulegen.

Ab vier Jahren

Mit zunehmendem Alter werden die Kinder wissbegieriger und möchten entsprechend gefordert werden. Das klassische Domino, bei dem Steine mit Punkten, den sogenannten Augenzahlen, aneinandergelegt werden und die Reihe fortgesetzt wird, ist für Vierjährige eine schöne Herausforderung. Mit einem bunten Design, bei dem identische Punkte in derselben Farbe gehalten sind, werden Zahlen und Farben besonders gut erlernt und verinnerlicht.

Ab sechs Jahren

Für Kinder ab sechs Jahren sind erweiterte Domino-Varianten besonders spannend. Wenn Ihr Sohn beispielsweise Star Wars gerne mag, wird eine Ausgabe gut ankommen, bei der die umgekippten Domino-Steine von dem Roboter R2-D2 wieder aufgestellt werden. Ebenfalls sind für Kinder ab diesem Alter Dominos interessant, bei denen dreieckige Legesteine gelegt werden. Das Besondere ist, dass immer zwei Punkte beim Legen aneinanderstoßen. Hierbei sind räumliches Vorstellungsvermögen sowie eine besondere Strategie gefragt.

Domino-Parcours: Spaßfaktor für die ganze Familie

Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Stein um Stein wurde hintereinander aufgestellt, die Reihe schlängelt sich auf dem Boden entlang und um Tischbeine und der Parcours wartet nur darauf, zu Fall gebracht zu werden. Ausdauer und Geschicklichkeit sind hier gefragt, denn nur wer sich in Geduld übt, kann am Ende den entscheidenden Stoß versetzen. Parcours erfreuen sich bei Kindern wie auch bei Erwachsenen großer Beliebtheit und können stundenlang Vergnügen bereiten!

Tipp: Sie können beim Aufstellen in regelmäßigen Abständen Sicherheitslücken zwischen den Steinen lassen – wenn jemand schon versehentlich zu früh die Steine zu Fall bringt, müssen Sie nicht komplett von vorne beginnen. Doch bevor Sie die Kettenreaktion auslösen wollen, sollten Sie daran denken, diese Lücken wieder zu füllen, um den „Domino-Effekt" nicht zu unterbrechen.

 

Stein für Stein zum Sieg: die Spielregeln von Domino

Domino wird zu zweit oder zu mehreren gespielt, jeder Spieler erhält zu Beginn die gleiche Anzahl zufällig gezogener Steine. Die übrigen Steine werden im weiteren Spielverlauf benötigt für den Fall, dass ein Spieler nicht anlegen kann und Steine nachziehen muss. Die Variante des Domino-Parcours kann natürlich auch alleine gespielt werden.

  • Wer beginnt? Der Spieler mit dem höchsten Doppelstein (zum Beispiel ein Stein mit der Kombination 6/6, in beiden Feldern befinden sich also sechs Punkte).
  • Wie funktioniert's? Abwechselnd werden Domino-Steine angelegt, deren Augenzahl mit dem freien Ende des bereits liegenden Steins übereinstimmt.
  • Kein Stein passt? Wer einen Stein nicht anlegen kann, zieht einen oder zwei weitere Steine. Sind alle Steine bereits im Umlauf, setzt der Spieler eine Runde aus und steigt in der nächsten Runde wieder ein.
  • Und wer gewinnt? Gewonnen hat, wer alle Steine zuerst anlegen kann und keine mehr übrig hat. Werden mehrere Runden gespielt, werden die Augenzahlen der übrigen Steine der Mitspieler addiert und dem Sieger gutgeschrieben.

 

Fazit: So finden Sie das Domino-Spiel für die ganze Familie

Legespiele faszinieren Groß und Klein seit jeher und sind ein toller Spaß für die ganze Familie. Kinder kommen hier spielerisch mit Farben, Zahlen und Motiven in Berührung und schulen so ihre Fähigkeiten. Sie suchen nach einem passenden Spiel für die ganze Familie oder für Ihre Kinder? Dann finden Sie hier zusammengefasst alle wichtigen Informationen rund um das beliebte Spiel:

  • Beim Suchen nach der passenden Kombinationsmöglichkeit der Steine werden das Gedächtnis sowie die Konzentrationsfähigkeit gefördert.
  • Für kleinere Kinder sind Domino-Spiele geeignet, auf denen große und einfache Motive abgebildet sind, die sich leicht zuordnen lassen. Für Schulkinder sind Karten mit Symbolen, Zahlen oder einfachen Rechenaufgaben eine gute Wahl, die die erlernten Kenntnisse aus der Schule auch zu Hause spielerisch abfragen.
  • Domino-Steine lassen sich nicht nur legen, sondern auch zu Parcours aufstellen, die mit einem Stups eine faszinierende Kettenreaktion hervorrufen.
  • Das Ziel des Spiels ist es, als Erster alle seine Steine gelegt zu haben, wobei die übrig gebliebenen Punkte der Mitspieler dem Sieger gutgeschrieben werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?