Shopping
Auswahl verfeinern
Farbe
Marke
  • Adidas Originals
  • AJC
  • Alba Moda
  • Almsach
  • Amanda Ryan
  • Ambria
  • Aniston
  • Apart
  • Arabella
  • Arizona
  • Arqueonautas
  • Ashley Brooke
  • B.C. Best Connections
  • Barbour
  • Beachtime
  • Bench
  • Berwin & Wolff
  • Betty Barclay
  • Billabong
  • Bloom
  • Bogner
  • Boysen's
  • Brigitte Von Schönfels
  • Bruno Banani
  • Buffalo
  • Burton
  • by S.Oliver
  • Campus
  • Carry Allen
  • Cartoon
  • Cecil
  • Cheer
  • Chiemsee
  • Chillytime
  • Class International
  • Cleptomanicx
  • Cnl
  • Colins
  • Comma
  • Country Line
  • Craghoppers
  • Cream
  • Création L
  • Desigual
  • Dreimaster
  • Eddie Bauer
  • Eleven Paris
  • Esprit
  • Esprit Casual
  • Ezekiel
  • Fiorucci
  • Flg Flashlights
  • Forvert
  • Gerry Weber
  • Graziella
  • Guess
  • Hallhuber
  • Hammerschmid
  • Hannah
  • Heine
  • Highmoor
  • Hilfiger Denim
  • Hohenstaufen
  • Horsefeathers
  • Hurley
  • Ichi
  • Jack Wolfskin
  • Jessica Howard
  • Jessica Simpson
  • Joe Browns
  • Junarose
  • K&k Kaiserjaeger
  • Kaiser Franz Josef
  • Kangaroos
  • Kookai
  • Krüger Feelings
  • Krüger Madl
  • Lacoste
  • Lascana
  • Laura Scott
  • Levi's
  • Liebeskind
  • Linea Tesini
  • Love Nature
  • Luis Steindl
  • Maison Scotch
  • Mandarin
  • Mango
  • Marc New York
  • Marc O'Polo
  • Marjo
  • Maze
  • Mazine
  • Melrose
  • Mondkini
  • More&more
  • Mymo
  • Naketano
  • Napapijri
  • Next
  • Nikita
  • Nolita
  • O'Neill
  • Ocean Sportswear
  • Only
  • Os-Trachten
  • Patrizia Dini
  • Pepe Jeans
  • Promiss
  • Protest
  • Pure Nature by Heine
  • QS by s.Oliver
  • Ragwear
  • Reitmayer
  • Rich&royal
  • Rick Cardona
  • Rip Curl
  • Rose Dirndl
  • Roxy
  • Rusty
  • s.Oliver
  • S.Oliver Premium
  • Sacred Spirit by Joe Browns
  • Samoon
  • Saraboni
  • Selected
  • SET
  • Sheego
  • Siena Studio
  • Singh S. Madan
  • Sir Oliver
  • Spieth & Wensky
  • Stockerpoint
  • Street One
  • Sunflair
  • Taifun
  • Tamaris
  • Timezone
  • Tommy Hilfiger
  • TOM TAILOR
  • Tom Tailor Contemporary
  • Tom Tailor Denim
  • Tom Tailor Polo Team
  • Travel Couture
  • Triangle
  • Trigema
  • Turi Landhaus
  • Vans
  • Venice Beach
  • Vero Moda
  • Vince Camuto
  • Violeta
  • Vivance
  • Wemoto
  • Wenger
  • WLD
  • Zaida
  • Z by Zucchero
  • Zimtstern
  • Zizzi
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Material
Länge
  • Bodenlang
  • Knieumspielend
  • Mini
  • Wadenlang
Stil
  • Basic
  • Casual
  • Elegant
  • Feminin
  • Festlich
  • Klassisch
  • kurz
  • lang
  • Mini
  • Modisch
  • Sexy
  • Sportlich
Aktion
  • 20 Jahre otto.de
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h

Kleider

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Kleider:

 

Esprit Kleider

 

Desigual Kleider

 

s.Oliver Kleider

 

Apart Kleider

 

Heine Kleider

 

———————————————

 

Entdecken Sie passende Mode zum Sortiment Kleider:

 

Espadrilles

 

High Heels

 

Schmuck

 

Damenuhren

 

Blazer

 

Sortieren nach
20 Jahre otto.de
Wir feiern Geburtstag!
In diesem Sortiment Produkt-Highlights anzeigen >
Desigual Jerseykleid »Celia«
AJC Dirndl mit traditionellen Details

Laura Scott Abendkleid (Set, mit Stola)

s.Oliver Sweatkleid














































Kaufberatung Kleider

Ein Kleid ist nicht gleich ein Kleid. Das weiblichste aller Kleidungsstücke gibt es in unzähligen Varianten. Die vielen verschiedenen Schnitte bieten für jeden Geschmack, jeden Anlass und jedes Figurproblem eine Lösung. Schon Coco Chanel war überzeugt:

Ein gut geschnittenes Kleid steht jeder Frau. Punktum!

Ganz gleich, ob Sie Größe 34 oder 44 tragen: Wenn Sie den richtigen Schnitt für Ihren Körpertyp gefunden haben, ist der glänzende Auftritt garantiert, denn für ein tolles Kleid braucht die Trägerin keine Modelmaße.

Je nach Material, Muster, Schnitt oder Anlass werden die Modelle voneinander unterschieden. Das feminine Kleidungsstück ist wandlungsfähig wie kein anderes und jede Saison gibt neue Trends vor. Obwohl Länge oder Farbe variieren, gibt es unter den Kleidern aber auch Klassiker wie das ?kleine Schwarze?, die nie aus der Mode kommen. Allerdings können Sie nicht jedes Kleid zu jedem Anlass tragen. Einige Schnitte sind so speziell, dass man sie nur zu seltenen Gelegenheiten aus dem Schrank holt. Ein langes, elegantes Abendkleid zum Beispiel wird nur zu sehr festlichen Anlässen getragen. Damit Sie wissen, welches Kleid Ihrer Figur schmeichelt, wann Sie welches Modell tragen und welche Schnitte und Farben gerade angesagt sind, haben wir die wichtigsten Informationen über Kleider für Sie zusammengestellt.

Femininer Look für das Büro

Im Office gilt meist ein Dresscode: Wer dagegen verstößt, riskiert seine Karriere. Doch für den seriösen Auftritt vor Chef und Kollegen müssen Sie nicht immer nur einen Hosenanzug oder einen schlichten Blazer tragen. Auch mit Kleidern können Sie im Job punkten. Vor allem mit einem Etuikleid sind Sie perfekt angezogen. Charakteristisch für diesen meist ärmellosen Klassiker, den Sie auch zu einem festlicheren Anlass tragen können, sind der figurbetonte Schnitt, der waagerechte Ausschnitt und die Länge bis zum Knie. Diese Modelle sind echte Kombinationswunder: Mit Blazer, Strickjacke, Gürtel oder farbigen Strumpfhosen wirkt Ihr Etuikleid jedes Mal anders. Etuikleider in dunklen Farben stehen (fast) jedem Figurtyp, verstecken kleine Pölsterchen und bringen Kurven schön zur Geltung. Übrigens, unifarbene Modelle sind besonders zeitlos.

Auch mit einem Blusenkleid sind Sie im Büro gut angezogen. Die Allroundtalente sind am Oberkörper wie ein Hemd oder eine Bluse geschnitten, in der Regel inklusive der klassischen Knopfleiste. Ab der Hüfte wird aus der Bluse ein Kleid, das meist gerade nach unten fällt. Blusenkleider zeichnen sich durch einen hohen Tragekomfort aus und lassen sich vielseitig einsetzen. Dank der figurumspielenden Passform sehen viele Figurtypen darin prima aus. Mit einem Gürtel wird der Look femininer und die Taille betont. Für den Businesslook kombinieren Sie dazu Pumps und eine elegante Tasche. Ist der Dresscode im Office nicht ganz so streng, können Sie sich auch für andere Modelle entscheiden. Ein legeres Jeanskleid können Sie richtig kombiniert auch im Job tragen. Schwarzer oder dunkelblauer Blazer, edle Pumps, schlichte Handtasche und blickdichte Strumpfhosen sind die optimalen Begleiter. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht zu viel Haut zeigen. Ihr Outfit sollte die Schultern und Oberarme auch an warmen Tagen bedecken. Viel kürzer als Knielänge ist in der Regel in keinem Büro erlaubt.

Entspannt in der Freizeit

Kleiderschrank auf, Kleid raus, anziehen und fertig! Ihr unkompliziertes Styling machen Kleider auch für den Freizeitlook so beliebt. Wenn Sie einmal den perfekten Schnitt für Ihre Figur gefunden haben, können Sie immer wieder darauf zurückgreifen und variieren, denn die meisten Schnitte kommen nicht aus der Mode, sondern machen höchstens eine Saison Pause. Bleiben Sie dem für Sie optimalen Kleiderschnitt treu und toben Sie sich aus, was Muster, Material und Farbe angeht - je nach Trend, Lust und Laune. In Ihrer Freizeit können Sie tragen, was Ihnen gefällt. Besonders beliebt sind Jeanskleider, die es in vielen Schnitten gibt. Praktisch sind Cargokleider, in deren Taschen Sie Schlüssel, Geldbeutel oder Handy verstauen können. Diese Modelle überzeugen durch ihre bequeme Passform und harmonieren perfekt mit dem angesagten Casual-Look. Seien Sie mutig, und tragen Sie

Sneakers dazu! Das ist 2015 auf allen Laufstegen zu sehen. Damen mit schmalen Schultern und breiten Hüften stehen Wickelkleider gut. Empirekleider sind mit ihrem Schnitt in A-Linie eine tolle Option für etwas fülligere Figuren.

Für die kalte Jahreszeit empfehlen sich Modelle aus Strick, die mit einer warmen Strumpfhose eine tolle Alternative zum dicken Pullover sind. Wenn draußen die Temperaturen steigen, sind Sie mit einem Sommerkleid weiblich gestylt. Der perfekte Begleiter für die warme Jahreszeit besteht aus einem leichten Material wie Leinen oder Baumwolle und ist meist luftig geschnitten. So kommen Sie auch bei der größten Hitze nicht ins Schwitzen. Probieren Sie ruhig auch ausgefallene Muster, knallige Farben oder Hingucker-Details wie Fransen aus. Mit einem schlichteren Sommerkleid sind Sie auch für die Hotelbar oder das Restaurant gut angezogen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Babydoll? Die luftigen Hängerchen sitzen an der Brust eng und fallen dann weit. Doch Achtung, dieser Schnitt steht nicht jedem. Vor allem zierliche Damen mit kleiner Oberweite können sich mit einem Babydoll mehr Kurven zaubern. Auch Schwangere tragen ein Babydoll-Kleid gern als Umstandsmode, weil das Kleid mitwächst und um den Bauch herum locker sitzt. Bei kräftigen Damen trägt ein Babydoll allerdings schnell auf und lässt die Figur unförmig wirken. Heiße Tage am Wasser überstehen Sie mit einem Strandkleid stilvoll. Schlüpfen Sie nach dem Bad im Meer einfach in Ihr Strandkleid und fertig ist der Beachlook. Sie haben keine perfekte Bikini-Figur? Strandkleider verstecken nahezu jede Problemzone. Zur Auswahl stehen Kaftan, Tunika, Pareo und Longshirt. Ob verspielter Hippie-Style oder sportlicher Look - ein Strandkleid gibt es garantiert auch nach Ihrem Geschmack.

Elegant und extravagant am Abend

Mit einem edlen Abendkleid sind Sie auf einer Gala oder einem Ball richtig angezogen. Die bodenlangen Abendkleider umschmeicheln die Silhouette mit weichen und fließenden Stoffen. Sie wollen die Nacht durchtanzen? Dann achten Sie beim Kauf darauf, dass das Kleid ab Kniehöhe leicht auseinandergeht. So haben Sie auf der Tanzfläche ausreichend Beinfreiheit. Bei der Wahl der Farbe können Sie mit einem klassischen Schwarz oder Dunkelblau nichts falsch machen. Wenn Sie es extravaganter mögen, dann entscheiden Sie sich für ein leidenschaftliches Rot. Im Trend liegen derzeit aber auch knallige Farben wie Pink oder Silber.

Bei allen anderen eleganten Anlässen - ob Taufe, Empfang oder Vernissage - liegen Sie mit einem Cocktailkleid genau richtig. Die gibt es in vielen unterschiedlichen Schnitten, Materialien und Farben. Die verschiedenen Varianten haben aber eines gemeinsam: Die edlen Kleider sind kurz und reichen nicht weiter als bis zum Knie. Typische Materialien für Cocktailkleider sind Chiffon, Satin, Seide oder Jersey. Zur Kategorie Cocktailkleider gehört auch das klassische ?kleine Schwarze?, das meist schlicht daherkommt. Viele Cocktailkleider ziehen aber mit auffälligen Farben oder besonderen Details wie Pailletten, Schleifen, Spitzen oder Raffungen die Blicke auf sich. Besonders elegant wirkt ein Cocktailkleid mit hohen Schuhen. Damit Ihnen nicht kalt wird, tragen Sie zum knielangen Kleid ein Bolerojäckchen, einen schicken Blazer oder ein elegantes Tuch um die Schultern.

Mit einem stylishen Partykleid machen Sie die Nacht zum Tag! Wenn der Dresscode für die Partynacht nicht so streng ist, zählen vor allem Ihr persönlicher Geschmack und Ihr Wohlbefinden. Sie mögen es sexy und haben eine schlanke Figur? Dann tragen Sie ein enges, kurzes Kleid in auffallendem Rot. Sie wollen lieber ein paar Pfunde verstecken und trotzdem Bein zeigen? Dann ist ein um die Hüften weit geschnittenes Kleid in gedeckten Farben das Richtige für Sie. Achten Sie bei der Wahl des Partykleides auf den Schnitt, der zu Ihrem Figurtyp am besten passt.

Ein Traumkleid für einen Traumtag

Zu einer unvergesslichen Hochzeit gehört ein traumhaft schönes Brautkleid. Doch auch Brautmode verändert sich von Saison zu Saison. Die Modelle unterscheiden sich in Schnitt und Details. Die traditionelle Farbe für Brautkleider allerdings ist und bleibt Weiß. Beim Material sollten Sie keine Kompromisse machen. Edle Stoffe wie Tüll, Satin oder Spitze setzen Sie an Ihrem wichtigen Tag richtig in Szene. Heute muss ein Brautkleid nicht mehr bis zum Boden reichen. Inzwischen sind auch Modelle in Knielänge gefragt.

Wenn Sie als Gast auf eine Hochzeit eingeladen sind, können Sie mit einem Cocktailkleid nichts falsch machen. Entscheiden Sie sich aber bitte nicht für ein Modell in hellen Tönen, um der Braut keine Konkurrenz zu machen. Auch Varianten in Schwarz und Rot sind für ein Hochzeitsfest nicht die beste Wahl. Entscheiden Sie sich lieber für ein Outfit in Pastell- oder knalligen Farben wie Blau und Türkis.

Aktuelle Kleidertrends

Freuen Sie sich auf Muster, Jeans und Hippie-Style! Das sind die Lieblingstrends der Designer 2015:

- Geradlinig und schnörkellos: Kleider aus fließenden Stoffen sind die modischen Begleiter 2015. Am liebsten im androgynen Schnitt und in Unifarben - zum Beispiel in gedeckten Pudertönen oder in der Gute-Laune-Farbe Gelb. Cut-outs machen die minimalistischen Kleider trotzdem zum Hingucker.

- Grafische Muster: Punkte, dünne Linien oder Blockstreifen sind wieder topaktuell.

- Denim: Jeansstoff kommt nicht mehr nur casual daher, sondern zeigt seinen femininen Touch. So kann ein Jeanskleid ein sexy Hingucker werden. Als besonderen Look für das Büro verzichten Sie auf wilde Waschungen oder besondere Dekore. In der Länge sind die Jeanskleider vielseitig tragbar. Mini oder Maxi - alles ist möglich!

- Flora und Fauna: Wild gemusterte Mode wie in den Seventies feiert 2015 ihr Comeback. Blümchen- und Tigerprints, aber mit einem gewissen Gipsy-Spirit bestimmen den Sommer: Bodenlange Kleider im Hippie-Stil oder wallende Looks mit Flamingo-Druck sorgen für einen exotischen Auftritt.

- Leder: derzeit überhaupt nicht rockig, sondern immer weiblich, beispielsweise mit floralen Stanzungen. Der Glamrock-Look in dem Naturmaterial ist perfekt gestylt mit flachen Schuhen. Das nimmt dem Allover-Style das Verruchte.

Fazit

Beim Kleiderkauf sollten Sie nicht nur nach der aktuellen Mode gehen. Laufen Sie nicht jedem Trend hinterher, sondern achten Sie vor dem Kauf darauf, welche Farben und Schnitte Ihnen besonders gut stehen, denn dann sehen Sie nicht nur umwerfend aus, sondern haben auch lange Freude an Ihrem neuen Lieblingskleid. Folgende Tipps helfen Ihnen bei der Wahl des perfekten Kleides:

- Zu welchem Anlass wollen Sie das Kleid tragen? Für festliche Anlässe und auch im Büro sollte das Kleid nicht zu kurz sein. Je edler das Material und aufwendiger die Ausführung, desto besser eignet sich das Kleid für elegante Veranstaltungen.

- Kleider sind wahre Kombinationswunder. Aus einem schlichten Kleid lassen sich mit den richtigen Accessoires viele unterschiedliche Looks zaubern. Kombinieren Sie zum Kleid zum Beispiel einen sportlichen Blazer, einen Hingucker-Gürtel oder ein farbenfrohes Tuch.

- Damen mit viel Bauch, Oberweite und kräftigen Oberschenkel sehen am besten in Kleidern aus fließenden Stoffen aus. Breite Träger lassen Schultern schmaler wirken, Dreiviertelärmel oder Jäckchen verstecken kräftige Oberarme.

- Damen mit Birnenfigur - zierlicher Oberkörper, kräftige Hüften und Oberschenkel - stehen Kleider gut, die oben eng und unten weiter geschnitten ist. Besonders trägerlose Kleider mit Korsage oder Bandeau zaubern dann eine tolle Figur.

- Etuikleider und Blusenkleider kaschieren kleine Problemzonen und passen zu fast jedem Figurtyp.

Mehr zu aktuellen Kleidertrends erfahren Sie in unserem Blog VON LEBEN & LIMONEN.

  • Θ Mein Konto
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
 
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
  • Zahlungsarten
  • Rechnung*
  • Ratenzahlung**
  • Zahlpause**
  • Vorkasse
  •  
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  •  
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
         
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zuzügl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln