Shopping
Wohnwochen: bis zu 500€ geschenkt & alles zu 0% finanziert
Jetzt Shopping-Belohnung sichern und alles zinslos finanzieren. Alle Details hier  >
Auswahl verfeinern
Farbe
Material
Preis
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • Butlers
  • Home affaire
  • SIT
Polsterung
  • Stoff
  • Ohne
Art
  • mit Armlehnen
  • ohne Armlehnen
Nachhaltige Produkte
  • FSC-Materialien
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Rattanstühle

 

Für ein natürliches Ambiente: Rattanstühle

 

Rattanstühle sorgen für eine warme und gemütliche Wohnatmosphäre und passen wunderbar in das Einrichtungskonzept des angesagten Landhausstils. In Kombination mit dekorativen Sitzkissen in Naturtönen oder floralen Mustern wird die natürliche Ausstrahlung dieser Sitzmöbel besonders stimmig zur Geltung gebracht. Entdecken Sie bei OTTO schöne Flechtstühle in hochwertiger Qualität, passend für jegliche Räumlichkeiten.

 

Rattanstühle – Mit Potenzial zum absoluten Lieblingsplatz

 

Bei OTTO finden Sie Rattanstühle in unterschiedlichen Ausführungen und tollen Farbgebungen. Vom optisch ansprechenden Esszimmerstuhl über den bequemen Korbsessel bis zum gemütlichen Rattan-Schaukelstuhl bleiben keine Wünsche offen. Rattanstühle fügen sich mit ihrem unaufdringlichen Design wunderbar in bereits vorhandene Wohnlandschaften ein, aber auch als Einzelmöbel überzeugen sie durch ihr ansprechendes Erscheinungsbild. Ein weiteres Plus: Rattan ist ausgesprochen stabil und langlebig. Wir wünschen Ihnen viel Freude an den beliebten Naturfaser-Produkten!

Sortieren nach
Stühle, Home affaire, »stuhlparade« (2 Stck.)
Rattanstühle, Home affaire, »stuhlparade« (2 Stck.)

Stühle, Home affaire, »stuhlparade« (2 Stck.)

SET: Rattangruppe, Home affaire (5tlg.)














Kaufberatung Rattanstühle – flexible Klassiker mit Wohlfühlcharme

Sie wirken natürlich, authentisch, zeitlos schön und lassen sich wunderbar vielseitig kombinieren: Stühle im Rattan-Look liegen wieder voll im Trend – sowohl im Indoor- als auch im Outdoor-Bereich. Erstaunlich ist das nicht. Schließlich sind sie im Vergleich zu vielen anderen Sitzgelegenheiten nicht nur komfortabel, robust und federleicht, sie schaffen auch den Spagat zwischen Eleganz und Gemütlichkeit, den Inneneinrichter jetzt wiederentdeckt haben. Welcher Stuhl wohin passt, ob Sie besser Kunst- oder Naturfaser wählen, und wie Sie Ihr neues Möbelstück am besten stylen? Die Beleuchtung dieser Aspekte hilft bei der Kaufentscheidung:

- Praktisch, vielseitig, robust: die wichtigsten Fakten über Rattan

- Welche Rattanstühle sind für den Außenbereich geeignet?

- Verspielt, klassisch oder elegant? Styling-Tipps für den vielseitigen Klassiker

- Für lange Outdoor-Abende: Kuschelkissen und Vlies

- Schnell mal darüberwischen? So pflegen Sie Ihre Stühle richtig

- Checkliste: Wie Sie den passenden Rattanstuhl finden

 

Praktisch, vielseitig, robust: die wichtigsten Fakten über Rattan

Egal, ob Kunst- oder Naturfaser: Stühle aus Rattan strahlen Gemütlichkeit, Heimeligkeit und Wärme aus. Weil sie elastischer als Holzstühle sind, punkten sie mit höherem Sitzkomfort, darüber hinaus gelten sie als stabil und langlebig. Weil heutzutage viele geflochtene Stühle unter der Bezeichnung „Rattanprodukt“ vermarktet werden, lohnt sich ein Blick auf die Materialbeschaffenheit der jeweiligen Stühle. Die wichtigsten Fakten:

Naturrattan: Klassische Rattanmöbel sind aus den Trieben der Rotang-Liane von Rattanpalmen geflochten – oftmals nach traditionellen Flechttechniken und in Handarbeit. Für Sitzflächen und Rückenteile der Stühle wird die glatte Außenhaut der Liane benutzt, die Gestelle bestehen aus Teilen des Stammes. Für zeitgenössische Entwürfe verwenden Designer auch Holz-, Aluminium- und Metallgestelle. Ein Hinweis für Freunde von Naturfarben: Wurden die Flechtstränge vor dem Trocknen mit einem Öl oder einer Kunststoffbeschichtung behandelt, behalten sie ihren Originalton. Ansonsten müssen Sie mit einer Nachdunkelung des Möbelstücks rechnen.

Polyrattan: Dieselbe Optik, anderes Material. Polyrattan, auch „Gartenrattan“ genannt, besteht aus dem Kunststoff Polyethylen. Die Kunstfaser wird in diversen modischen Farben hergestellt und ist damit perfekt für individuelle Gartenmöbel-Designs.

Ein Öko-Hinweis: Als ein schnell nachwachsender Rohstoff ist Naturrattan ein nachhaltiges Material, das Sie ohne schlechtes Gewissen kaufen können. Achten Sie auf Nachhaltigkeitszertifikate und Öko-Siegel. Auch Polyrattan ist kein Umweltsünder, sondern ein vollständig recycelbares Material.

 

Welche Rattanstühle sind für den Außenbereich geeignet?

Naturrattan an sich ist sehr robust, direktes Sonnenlicht mag es jedoch überhaupt nicht. UV-Strahlung laugt das Holz aus, das Stuhlgeflecht wird dadurch spröde, knarrt und kann brechen. Auch Nässe vertragen echte Rattanmöbel schlecht. Im schlimmsten Fall bekommen sie graue Stockflecken. Vorbeugen können Sie mit Pflegeölen, Wachs oder einem Schutzlack. Wenn es für den Outdoor-Bereich trotzdem ein gänzlich naturbelassener Stuhl sein soll, achten Sie auf die Bezeichnung „ungeschältes Rattan“. Dieses Material verfügt noch über seine natürliche Schutzschicht und ist leicht an den ringartigen Auswüchsen auf der Oberfläche zu erkennen. Andere Varianten werden wiederum mit einer transparenten Kunststoffschicht angeboten, beispielsweise französische Bistrostühle. Trotzdem ist eine dunkle, trockene Lagerung unter einer Schutzhülle auch hier wichtig, wenn Sie lange etwas von Ihren Stühlen haben wollen.

Die Kunststoffvariante wurde speziell für den Gebrauch unter freiem Himmel entwickelt. Im Gegensatz zum natürlichen Rattan verfärbt oder verformt es sich auch bei widrigen Witterungsverhältnissen kaum. Selbst ein kräftiger Guss macht dem Flechtmaterial nichts aus – es lässt die Nässe einfach abperlen. Doch auch bei Polyrattanstühlen gibt es Qualitätsunterschiede. Achten Sie deshalb auf Markengeflechte, die Formstabilität garantieren und auf Wetter- sowie UV-Beständigkeit geprüft werden.

 

Verspielt, klassisch oder elegant? Styling-Tipps für den vielseitigen Klassiker

Ob als verspielte Esstisch-Ergänzung im Landhaus-Look, nostalgisch-eleganter Lounge-Sitzer oder hippes Accessoire in der Altbauwohnung: Der vielseitige Rattanstuhl, der Gemütlichkeit mit einem Hauch Urlaubsfeeling verbindet, ist aus vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Schließlich macht er sich in der gediegenen guten Stube der Großeltern und als cooles Outdoor-Mobiliar stilbewusster Gartenfreunde ebenso gut wie in der Studentenküche.

Welche Form und welches Flecht-Design Sie wählen, hängt in erster Linie von Ihrem persönlichen Geschmack und Ihrem Einrichtungsstil ab. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen: Klassische Entwürfe mit blickdichten Rückenlehnen oder im französischen Bistrostil passen sowohl zu modernen Einrichtungen als auch zu einem romantisch-verspielten Wohnambiente oder rustikalen Holzmöbeln. Zudem lassen sie sich ohne großen Aufwand umstylen. Am schnellsten funktioniert das mit Kissen – je nach Stuhlmodell für den Sitz- oder Rückenbereich oder im besten Fall für beide. Dann können Sie mit Mustern, Farben und Formen spielen.

Da naturbelassene Rattanstühle in Natur- oder Kolonialfarben – dunkle Brauntöne, oft mit einem leichten Rotstich – geliefert werden, dürfen die Bezüge ruhig kräftig oder gar knallig sein, besonders, wenn die Stühle prominent in einem Wintergarten oder einer Lese-Ecke stehen. Wie wäre es mit einem klassischen runden Armlehnstuhl und Kissen mit exotischen Prints wie Palmenblättern, Dschungelblumen oder afrikanischen Wildtieren? So verwandelt sich Ihre Lounge-Ecke in eine Safari-Lodge. Etwas verspielter wird es mit bestickten Kissen oder Überwürfen mit Blümchen-Dekor.

Einen Natur- oder Skandinavien-Look kreieren Sie mit Creme- und Erdfarben, dazu passen aktuelle Patchwork-Designs und Motive aus Feld, Wald und Flur. Derzeit im Trend: ein Tupfer Grün. Achten Sie darauf, dass die Brauntöne gut zur Stuhlbeflechtung passen, besonders, wenn Sie Holzmöbel oder Dielen haben. Dasselbe gilt für trendige Orange- und Rottöne. Eine Alternative stellen Rattanstühle mit Kunststofflackierung dar. Sie gibt es in diversen Farben – von edlem Schwarz über elegantes Creme bis zu munterem Himmelblau.

Mit geometrischen Mustern, schwarz-weißen Fotoprints oder Sinnsprüchen auf den Kissen gestalten Sie einen Naturrattanstuhl urban-cool um. Indem Sie die natürlichen Farben des Rattans mit aktuellen Trendtönen wie Zitronengelb, Schneeweiß, Aquamarin, Petrol, Knallgrün oder Berliner Blau kombinieren, sorgen Sie für einen spannenden Stilbruch.

Auch schön – aber nicht immer rutschfest – sind über Lehne oder Rückenteil drapierte Decken. Eine Alternative stellen Stuhlhussen dar: Stuhlüberwürfe, die es in den verschiedensten Stoffen, Farben und Größen gibt.

 

Für lange Outdoor-Abende: Kuschelkissen und Vlies

Wer seine (Poly-)Rattanstühle im Freien benutzt, kann ebenfalls auf diverse Sitz- und Dekokissen zurückgreifen. Es gibt sogar Exemplare, die speziell für Balkon und Garten entworfen wurden und deshalb unempfindlich gegen Staub, Schmutz und Feuchtigkeit sind. An schönen Herbstabenden sind Kuscheldecken für Beine und Füße eine gemütliche Möglichkeit, noch ein paar Stunden im Freien zu genießen. Für Stuhlgruppen bieten sich leichte, praktische Vliesdecken an, die es bestimmt auch in Ihrer Lieblingsfarbe gibt. Auch hier gilt: Knallige Töne machen gute Laune und sind extrem angesagt.

Trend-Tipp: Gehen Sie mit den Jahreszeiten, und verpassen Sie Ihren Rattanstühlen mit passenden Kissen, Hussen oder Überwürfen einen frischen Frühlings-, fröhlichen Sommer-, kuscheligen Herbst- oder festlichen Winter-Look.

 

Schnell mal drüberwischen? So pflegen Sie Ihre Stühle richtig!

Ein Grund, warum Rattanmöbel zu Evergreens geworden sind: An ihrem Geflecht bleiben Staub und Schmutz kaum haften. Trotzdem sollten die robusten Klassiker richtig gepflegt werden, damit das Geflecht nicht knarrt, sich nicht verfärbt und nicht porös oder rissig wird. Bedenken Sie in diesem Zusammenhang immer, dass Naturrattan weder direktes Sonnenlicht noch hohe Feuchtigkeit mag. Für Outdoor-Freunde gilt deshalb: Lagern Sie Ihre Stühle trocken und geschützt und beugen Sie Materialbrüchen und Stockflecken mit Pflegeöl und Schutzlack vor. Alternativ greifen Sie zu Polyrattanstühlen.

Naturrattan ist nicht nur wegen seines nostalgischen Charmes beliebt, sondern auch wegen seiner denkbar einfachen Pflege: regelmäßig mit einem Zerstäuber besprühen oder mit einem nebelfeuchten Lappen abwischen, das war’s. Wenn Sie dem Wasser etwas Lederpflege oder Sattelseife beimischen, bleibt das Material schön elastisch. Bei Naturrattan sollten Sie nicht zu viel Wasser benutzen. Polyrattan ist da unempfindlicher. Schmutz können Sie sogar abregnen lassen. Und wenn Ihre Möbel einmal richtig Staub angesammelt haben? Kein Problem: Sogar Absaugen macht den rustikalen Klassikern nichts aus, wenn Sie Ihr Gerät auf Niedrigstufe einstellen.

 

Checkliste: Wie Sie den passenden Rattanstuhl finden

Egal, ob Naturfaser oder Kunststoff: Stühle aus Rattan sind nicht nur bequem und pflegeleicht, sie schaffen auch eine elegante und gemütliche Atmosphäre. Mit dieser Checkliste finden Sie die passenden Modelle für drinnen und draußen:

- In- oder outdoor? Wichtig ist, wo Ihr Stuhl stehen soll. Naturrattan mag weder knalliges Sonnenlicht noch Regengüsse. Wählen Sie für Garten und Balkon deshalb am besten Stühle aus Polyrattan.

- Wichtig, vor allem im Esszimmer: Planen Sie genug „Bewegungsraum“ ein – schließlich wollen Sie sich bequem hinsetzen können, ohne gegen Wand oder Tischkante zu stoßen.

- Naturton ist nicht gleich Naturton. Stellen Sie sicher, dass die Farbe Ihres Modells zu Ihrer übrigen Einrichtung und dem Fußboden passt, und bedenken Sie, dass naturbelassene Rattanstühle etwas nachdunkeln.

- Sie haben Dielen- oder Parkettboden? Schützen Sie ihn mit Filzgleitern vor Kratzern.

- Selbst Rattanstühle sind ohne Sitzkissen auf Dauer ein wenig hart. Beziehen Sie deshalb gleich die nötige Anzahl Unterlagen in Ihre Kalkulation ein. Checken Sie vor dem Kauf, ob für die Kissen verschiedene Bezüge angeboten werden – für den Fall, dass Sie die Stühle flexibel umstylen wollen.

- Bei fachgerechter Pflege sind Natur- und Polyrattansitzer eine Investition, von der Sie lange etwas haben. Denken Sie an die passenden Pflegeprodukte wie Öl oder Schutzlacke, wenn Sie einen Naturrattanstuhl für Ihren Garten kaufen.

Newsletter bestellen & Vorteile sichern

Ich möchte zukünftig über Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der OTTO (GmbH & Co KG) per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf www.otto.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.
  • Θ Mein Konto
    Haben Sie Fragen oder Kritik?
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln