Shopping

Schranksysteme

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Schranksysteme sind perfekt zum Kombinieren

 

Die Schranksysteme aus dem OTTO-Online-Shop lassen sich bestens miteinander kombinieren, so dass in jedem Raum das Optimum an Stauraum geschaffen wird. Um keinen Platz zu verschenken sind Eck-Schränke eine gute Lösung. Sie bieten ein großes Platzangebot und passen wunderbar mit anderen Schrankelementen zusammen. Aufsatzschränke sind die perfekte Lösung wenn der Schrank alleine nicht reicht.

 

Schranksysteme für alle Bedürfnisse

 

Ob Sie einen Kleiderschrank oder einen Mehrzweckschrank suchen, die Schranksysteme im Online-Shop von OTTO bieten Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Schränken. Durch die diversen Fronten und Farben passen die Schränke in nahezu jede Einrichtung. Die Schranksysteme sind aus hochwertigen Materialien hergestellt und bestens verarbeitet. Durch die beiliegende Aufbauanleitung wird der Aufbau der Schranksysteme zu einer leicht zu bewerkstelligenden Aufgabe.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Möbelsortiment:

 

» Sofa

 

» Sessel

 

» Hocker

 

» Sitzbank

 

» Stühle

 

» Tisch

 

» Bett

 

» Kommode

 

» Regal

 

» Schrank

 

» TV-Möbel

 

» Wohnwand

 

» Lampen

 

» Dekoration

Kaufberatung Schranksysteme

Stauraumwunder für jedes Zuhause

Wussten Sie, dass private Haushalte in Deutschland laut einer Untersuchung pro Monat durchschnittlich 106 € für Bekleidung und Schuhe ausgeben? Und irgendwo müssen diese gekauften Bekleidungsstücke untergebracht werden. Wenn sie nicht gerade getragen werden, ist ihr Zuhause der Kleiderschrank. Doch egal ob Single oder Großfamilie, es ist gar nicht so einfach, genügend Stauraum für Bekleidung zu schaffen. Eine clevere und flexible Lösung bieten Schranksysteme, die jeden Winkel eines Raumes nutzen.

 

Inhaltsverzeichnis

Welche Schranksystem-Elemente gibt es? 
Das Material
Ecken sinnvoll nutzen
Es geht in die Höhe: Schrankaufsätze
Offene Regale für Kleidung oder Deko
Achten Sie auf Stauraum für kleine Utensilien!
Die passende Tür für verschiedene Bedürfnisse
Alternativen: Schwebe- oder Schiebetüren?
Kleiderschränke richtig aufbauen

 

Welche Schranksystem-Elemente gibt es? 

Schranksysteme können aus verschiedenen Bauteilen zusammengesetzt werden, dazu gehören:

  • herkömmliche Kleiderschränke,
  • Eckkleiderschränke,
  • Schrankaufsätze,
  • offene Regale,
  • Schubladen,
  • Drehtüren,
  • Schwebetüren,
  • Schiebetüren und
  • integrierte Spiegeltüren

Durch die Kombination der Einzelteile entsteht ein durchdachtes Schranksystem, mit dem die jeweilige Raumgröße optimal ausgenutzt werden kann. Und je mehr Stauraum vorhanden ist, umso einfacher fällt es, Ordnung zu halten. Schranksysteme überzeugen durch ihre Flexibilität. Es gibt eine große Auswahl an Bestandteilen und Designoptionen. Um ein ästhetisches Gesamtbild zu ergeben, sollten die einzelnen Komponenten eines Systemschranks allerdings im selben Design gestaltet sein.

 

Das Material

Viele Schranksysteme werden aus MDF (mitteldichte Faserplatten) hergestellt. Sie sind leichter als Produkte aus Echtholz und können mit unterschiedlichsten Beschichtungen versehen werden. Diese Modelle sind pflegeleicht und können feucht abgewischt werden. Schränke aus Echtholz sind relativ schwer und wirken warm, da ihre Oberfläche die natürlichen Maserungen des Holzes zeigt. Die Produkte müssen mit speziellen Holzpflegemitteln gereinigt und gepflegt werden.

 

Ecken sinnvoll nutzen

Ecken werden in vielen Wohnungen und Häusern kaum genutzt. Doch statt einen großen Kleiderschrank in die hellsten Bereiche des Raumes zu stellen, lohnt sich die Investition in Schranksysteme mit Eckelementen. Durch das einheitliche Design des Kleiderschranks wird die Ecke optisch aufgewertet und es entsteht wertvoller Stauraum.

 

Es geht in die Höhe: Schrankaufsätze

Ebenso verhält es sich mit Schrankaufsätzen. Je nach Raumhöhe können die Elemente auf dem eigentlichen Kleiderschrank installiert werden und schaffen Platz für Bekleidung. Dort  sollten sinnvollerweise vor allem saisonale Produkte verstaut werden. Im Winter können das Sandalen und Kleider sein, im Sommer gefütterte Schuhe und dicke Jacken. Die Kleidung wird so vor äußeren Einflüssen wie Sonneneinstrahlung oder Staub geschützt und es treten keine unerwünschten Farb- oder Materialveränderungen auf.

 

Offene Regale für Kleidung oder Deko

Offene Regale werden oft nur für Deko eingesetzt. Sie eignen sich aber auch, um darin Lieblingskleidung und -schuhe aufzubewahren, die häufig angezogen werden. Das kann der Schal im Winter oder das Lieblingspaar Sneaker im Sommer sein. So sind die Kleidungsstücke sofort griffbereit! Die Regale können in ein Schranksystem integriert werden und ermöglichen einen schnellen Zugriff auf bestimmte Dinge, ohne dass Sie die Türen des Kleiderschranks öffnen müssen. Haben Sie bereits genügend Stauraum in den geschlossenen Bereichen der Schränke, können Sie offene Regale auch für andere Gegenstände oder Dekorationszwecke nutzen. Vasen, Bücher oder Schmuckbäume lockern den Bereich auf und es entsteht eine wohnliche Atmosphäre. Wer über sehr viel Platz verfügt, kann aber auch den Fernseher in den Schrank integrieren.

 

Achten Sie auf Stauraum für kleine Utensilien!

Socken, Unterwäsche, Strumpfhosen, Schals – es gibt zahlreiche Kleidungsstücke, die nur schwer in einem Fach eines Kleiderschranks untergebracht werden können . Sie lassen sich nur schlecht stapeln und wirken schnell unordentlich. Daher sollte das ideale Schranksystem auch Schubladen enthalten. Der Fußbereich ist für Schubladen besonders geeignet. Eine weitere Möglichkeit ist, ausziehbare Körbe zu nutzen, die auf Schienen im Schrank installiert sind. Sie haben keine separate Front, sondern befinden sich hinter den Türen des Kleiderschranks.

 

Die passende Tür für verschiedene Bedürfnisse

Türen sind ebenfalls wichtige Elemente, auf die Sie beim Kauf achten sollten. Es gibt verschiedene Arten von Kleiderschranktüren:

  • herkömmliche Türen,
  • Spiegeltüren,
  • Schiebetüren,
  • Schwebetüren und
  • Drehtüren.

 

Je nach Raumgröße sind unterschiedliche Türen sinnvoll. Wenn Sie viel Platz haben, sind herkömmliche Drehtürschränke, die nach außen geöffnet werden, kein Problem. Um nicht zusätzlich einen Spiegel anbringen zu müssen, lohnen sich Spiegeltüren. Entweder sind einzelne Elemente oder komplette Türen verspiegelt. Letzteres ermöglicht es dem Anwender, sich vollständig zu sehen – was den meisten Menschen beim Ankleiden wichtig ist.

 

Alternativen: Schwebe- oder Schiebetüren?

Schiebe- oder Schwebetüren sind besonders für kleine Räume geeignet. Die Produkte unterscheiden sich in der Art des Öffnungsmechanismus. 

Schwebetüren haben in der Regel rückseitige Rollen, die auf einer Schiene im oberen Bereich laufen. Im Fußbereich gibt es dagegen keine Führungsschiene. Daher sehen die Türen von vorne aus, als würden sie schweben.

Schiebetüren sind oben und unten mit einer Führungsschiene ausgestattet oder lassen sich in zwei Nut-Schienen verschieben. Beide Varianten benötigen wenig Platz, da die Türen nicht nach außen hin geöffnet, sondern lediglich nach links oder rechts verschoben werden. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn nur ein kleiner Abstand zwischen Kleiderschrank und Bett besteht.

 

Kleiderschränke richtig aufbauen

Durch die Kombination der verschiedenen Elemente können Sie Ihr Schranksystem individuell nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen. Sie sollten die Produkte immer genau nach Anleitung zusammenbauen, damit alle Schrauben und Bauteile verwendet werden und der Kleiderschrank eine höchstmögliche Stabilität erreicht. Bewahren Sie die Anleitung gut auf! Bei einem Umzug können die Schränke dann problemlos ab- und wieder aufgebaut werden.

Damit Sie sich für die richtigen Schranksystem-Elemente entscheiden, hier noch einmal ein kurzer Überblick: 

  • Schranksysteme sind sehr flexibel einsetzbar und passen sich Ihrer Einrichtung und dem gewünschten Design an.
  • Ecksysteme nutzen die Raumgröße optimal aus.
  • Durch Schrankaufsätze wächst Ihr Kleiderschrank in die Höhe und liefert noch mehr Stauraum.
  • Offene Regale können Sie für häufig verwendete Kleidung nutzen oder als Auflockerung mit Deko-Accessoires füllen.
  • Schubladen sind für Kleinteile wie Socken, Unterwäsche und Co. wichtig.
  • Je nach Bedarf haben Sie die Wahl zwischen herkömmlichen Türen, Spiegel-, Schiebe-, Schwebe- oder Drehtüren. 
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?