Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82354 angeben
0€
Versandkosten bis 26.09.2016 ›
Jetzt 5,95€ sparen mit dem Code 85399
Farbe
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
Bewertung
o o o o o
Material
  • Holz
  • Materialmix
  • Metall
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Balkonmöbel

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Balkonmöbel: Entspannung im Freien

 

Wenn es mal wieder Sommer wird, zieht es schnell viele Menschen raus in den Garten, auf die Terrasse oder auf den Balkon. OTTO bietet Ihnen hier verschiedene Balkonmöbel wie Tische, Stühle und Wagen an. Holzmöbel von der Marke Minoa verleihen Ihren Balkon beispielsweise in ein modernen Look und bieten angenehme Sitzgelegenheiten. Dank pflegeleichten Materialien und innovativen Beschichtungen sind die Produkte auch gegen Wind und Wetter geschützt.

 

Balkonmöbel – Sonne und Freiraum genießen

 

In unserem OTTO-Sortiment finden sie Balkonmöbel für alle Geschmäcker. Sind Sie vielleicht an einem besonderen Gartentisch interessiert, so lohnt sich ein Blick auf einen Tisch der Marke Butlers. Hier können Sie tolle Verarbeitungskünste aus Materialien wie Eisen, Keramik und Mosaik bewundern. Genießen Sie den vollen Komfort mit modernen Sitzeinheiten, platzsparenden Klappstühlen oder stylishen Servierwagen.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Gartensortiment:

 

» Gartenmöbel

 

» Gartengeräte

 

» Gartenhaus

 

» Geräteschuppen

 

» Gewächshaus

 

» Terrassenüberdachung

 

» Pavillon

 

» Markisen

 

» Grill

 

» Pflanzen

 

» Swimmingpool

 

» Gartenteich

 

» Regentonne

 

» Sichtschutzzaun

Ausziehtisch »Lima«
Balkonset »Valparaiso«

Balkonhängetisch »Rattan«

Balkonhängetisch »Holz«



Kaufberatung Balkonmöbel

Perfekte Einrichtung für Freiluftzimmer

Ob kleiner Stadtbalkon oder große Loggia − mit den richtigen Möbeln wird jeder Balkon zum vollwertigen Sonnendeck oder zum gemütlichen Outdoor-Café. Mit dabei: Möbel, die das knappe Platzangebot bestens ausnutzen, zugleich leicht und bequem sind − und auch noch richtig gut aussehen. Ob klappbar oder zum Befestigen am Balkongitter: Moderne Balkonmöbel bringen Entspannung und Komfort an die frische Luft. Tipps zu diesen Themen helfen Ihnen, die richtigen Balkonmöbel zu finden:

 

  

Inhaltsverzeichnis

Warum sind Balkonmöbel so wichtig?
Was für Balkonmöbel gibt es?
Aus welchen Materialien bestehen Balkonmöbel? 
Wie richten Sie sich mit Balkonmöbeln ein?
Welches Zubehör gibt es für Balkonmöbel?
Wie werden Balkonmöbel gepflegt?
Fazit: So finden Sie die richtigen Balkonmöbel

 

Warum sind Balkonmöbel so wichtig?

Das Zuhause endet nicht an der Balkontür, schließlich sind es dank eines Balkons nur ein paar Schritte und Sie können Kaffee und Kuchen im Freien genießen. Ohne oder mit bunt zusammengewürfelten Möbeln wirkt der Balkon schnell trostlos und wird rasch zur Abstellkammer. Und wer will beim Blick aus dem Fenster oder durch die Balkontür schon auf Flaschenkästen oder leere Blumentöpfe blicken? Balkonmöbel erweitern Ihren Wohnraum mit gemütlichen Polstern in satten Farben nach außen.

Im Vergleich zu Terrassenmöbeln müssen Balkonmöbel entweder klein sein oder sich bei Nichtgebrauch klein machen können, damit der Balkon nach dem Frühstück auch noch anderweitig nutzbar ist. Zugleich sollte die Einrichtung vor allem aber auch bequem sein, sonst werden Sie sie immer nur für eine Stippvisite nutzen – wenn überhaupt.

 

Was für Balkonmöbel gibt es?

Klein, klappbar oder zum Einhängen an das Balkongeländer

Balkonmöbel sind praktisch und platzsparend, machen aber keine Kompromisse in Sachen Gemütlichkeit. Die klappbaren Balkonmöbel haben die leichten Stühle und Tische der Bistros zum Vorbild und verbreiten auch auf dem Balkon den Charme eines gemütlichen Straßencafés.

Ein Tisch, zwei Stühle − damit ist der Balkon oft schon belegt. Kein Problem, wenn Sie Klappmöbel oder Balkonhängetische haben. Hängetische funktionieren ähnlich wie die Tischchen an Flugzeugsitzen und machen sich nach Gebrauch ganz klein – sie werden einfach zurück in ihr Gestell am Balkongeländer geschoben. Klapptische müssen Sie nach dem Einklappen an die Hauswand rücken. Alternativen zum Klapptisch sind etwa runde Bistrotische, die sich bei Bedarf leicht umstellen lassen.

Klappstühle sind alles andere als wackelige Campingstühle, es gibt sie in vielen Ausführungen, zum Beispiel aus massivem Holz, Metall oder Kunststoff. Für jeden Geldbeutel ist das richtige Modell dabei. Mit bunten, gemusterten Kissen werden sie schnell zum platzsparenden Hingucker.

Für große Balkone können Sie prinzipiell die gleichen Möbel nehmen wie für die Terrasse, allerdings kommen dann meist nur die Möbelvarianten mit den kleinsten Maßen infrage: Von trendigen Lounge-Möbeln mit weichen Polstern über ganze Sitzgruppen aus Stühlen und Tischen ist alles möglich. Der Trend geht zu weichen Polstern und Kissen, wobei Möbel aus Flechtwerk immer beliebter werden.

Sonnenanbeter müssen auch auf dem Balkon nicht auf Liegestühle verzichten, allerdings entspannen sie sich dann nicht in einem schweren Deckchair, sondern in leichteren Ausführungen oder stoffbezogenen Klappliegen. Fehlt der Platz, können Sie sich mit einem weit zurücklehnbaren Stuhl und einer Fußbank behelfen oder nehmen gleich einen Stuhl mit integrierter Fußbank.

Richtig bequem sind Hängesessel, die allerdings nur installiert werden können, wenn der Balkon eine Betondecke hat.

 

Aus welchen Materialien bestehen Balkonmöbel? 

Außer in unterschiedlichen Größen gibt es Balkonmöbel natürlich auch in unterschiedlichen Materialien wie Kunststoff, Kunststoffgeflecht, Metall oder ganz klassisch aus Holz.

Holz

Passt zu fast jedem Stil, ist bequem, fühlt sich angenehm an und ist sehr robust. Harthölzer wie Teak, Robinie oder Eukalyptus kommen ohne Holzschutzmittel aus. Tropische Hölzer sollten bestenfalls das FSC-Siegel tragen, mit dem Holz aus nachhaltig ökologischem Anbau gekennzeichnet wird. Wer ganz sichergehen will, nimmt Balkonmöbel aus heimischer Lärche, Eiche oder Douglasie, die dann aber wiederum mit Holzschutzmitteln behandelt werden müssen. Kombinationen aus Holz und Alu, aber auch Kunststoffgeflechte werden zunehmend beliebter.

Kunststoff

Diese Möbel sind schön leicht, bequem, stapelbar und regenfest, allerdings oft auch ganz schön wackelig. Das gilt vor allem für sehr preiswerte Möbel: Sie sind oft nur ein paar Jahre voll belastbar, wenn sie überwiegend in der prallen Sonne stehen. Die Sonne bleicht Kunststoff aus und macht ihn mit der Zeit spröde.

Nur in Grau oder Braun? Nein, denn auffällig ist in! Vor allem hochwertige Kunststoffmöbel bringen leuchtende Farben auf jeden Balkon und haben mit billigen Wackelmöbeln nichts zu tun. Balkonmöbel aus Polyrattan oder anderem Geflecht sehen wie klassische Rattanmöbel aus, sind aber aus Kunststoff und damit im Gegensatz zu Naturrattan voll outdoortauglich.

Metall

Sehr robust, aber unflexibel und daher nur mit Polsterauflagen richtig bequem. Schmiedeeiserne Stühle oder Tische wirken sehr romantisch und sind auch in Balkongrößen zu haben. Massive Metallmöbel sind sehr schwer und lassen sich nur mit Mühe verschieben − damit sind sie eher balkonuntauglich. Metall wird immer häufiger mit Holz oder Geflecht kombiniert, die Sitzfläche ist dann zum Beispiel aus Geflecht oder Holz, die Armlehnen sind aus Metall.

Es gibt sogar selbstreinigende Gartenmöbel, die mit einer Substanz namens Nanoclean versiegelt sind, für deren Entwicklung die Lotusblume Pate stand: Die mit Nanoclean behandelte Oberfläche lässt Wassertropfen mitsamt anhaftendem Schmutz einfach abperlen, die Möbel bleiben sauber.

 

Wie richten Sie sich mit Balkonmöbeln ein?

Ganz klassisch ist die Balkoneinrichtung mit naturfarbenen Holzmöbeln, die edel wirken und den Balkon − noch ergänzt durch farblich passende Sitzpolster − zur Ehrentribüne machen. Holz erzeugt eine gemütliche Atmosphäre und lädt an sonnigen Sommertagen zum Entspannen ein.

Locker, peppig und pflegeleicht

Bunte Kunststoffmöbel sind vor allem bei jungen Leuten beliebt. Wer den Retro-Look liebt, greift vor allem zu hochwertigen Kunststoffmöbeln im Stil und in den Farben der 1960er-Jahre. Besonders beliebt sind filigrane Möbel mit geschwungenen Formen sowie Sitzflächen aus Flechtwerk. Auch sie gibt es in bunten Farben.

Ein rustikaler Touch macht den Landhausstil aus. Infrage kommen helle Möbel, die ruhig mal einen Kratzer oder andere Gebrauchsspuren und gerne auch geschwungene Linien haben dürfen. Filigrane Eisenmöbel, etwa eine schmiedeeiserne Bistrogarnitur, unterstreichen den Landhausstil, so fühlen Sie sich gleich an Provence und Savoir-vivre erinnert.

 

Welches Zubehör gibt es für Balkonmöbel?

Sitzkissen und Polsterauflagen bringen Farbe auf den Balkon und machen selbst unbequeme Stühle zu gemütlichen Relaxmöbeln. Manchmal geht es auch gar nicht anders: Metallstühle oder -bänke heizen sich in der prallen Sonne auf und sind dann nur mit Kissen oder Polstern zu gebrauchen.

Sonnenschirme sind vor allem auf dem Südbalkon unentbehrliche Schattenspender. Mit Schirmständern, die Sie einfach ans Geländer schrauben können, nutzen Sie den Platz sinnvoll. Achten Sie darauf, dass der Sonnenschirm einen Knickmechanismus hat, damit Sie ihn dem wandernden Sonnenstand anpassen können. Für einen größeren Balkon bietet sich ein Ampelschirm an, dessen Ständer nur in einer Balkonecke Fläche einnimmt, aber nicht im Weg steht.

Markisen benötigen ebenfalls keinen Stellplatz, müssen aber an die Hauswand gedübelt werden und dürfen daher nur nach Absprache mit dem Vermieter angebracht werden.

Jeder Sonnenschutz ist natürlich auch ein Sichtschutz, aber nur nach oben! Als seitlichen Sichtschutz stellen Sie entweder einen Paravent auf oder sogenannte Balkonfächer aus blickdichtem Stoff. Nach unten hin grenzen Sie sich mit Balkonbespannungen aus Textil oder Sichtschutzmatten aus Bast ab, die Sie mithilfe von Ösen an der Brüstung befestigen.

Outdoor-Teppiche aus Polyester sorgen im Handumdrehen für Gemütlichkeit und machen den Balkon noch wohnlicher. Die Teppiche ähneln Wohnzimmerteppichen, sind aber wetterfest, schimmelresistent und völlig unkompliziert zu reinigen.

 

Wie werden Balkonmöbel gepflegt?

Balkonmöbel sollten nicht dauerhaft Wind und Wetter ausgesetzt sein und den Winter möglichst im Trockenen verbringen. Wer keinen Platz im Keller hat, schützt die Möbel mit einer großen Abdeckhaube, die allerdings bei trockenem Wetter auch im Winter immer mal wieder zum Lüften abgenommen werden sollten.
Bei sämtlichen Klappmöbeln und anderen Möbeln mit beweglichen Teilen sollten Sie besonders auf die Scharniere achten und diese bei Bedarf ölen.

Balkonmöbel aus Holz

Holzmöbel sind meist recht schwer und werden daher nicht bei jedem Regen in die Wohnung getragen. Möbel aus Teakholz haben schon von Natur aus einen Holzschutz in Form von ätherischen Ölen und können daher ganzjährig draußen bleiben. Im Frühjahr sollten Sie die Möbel mit Seife und warmem Wasser abwaschen. Nur wenn Sie die mit der Zeit entstehende silbergraue Patina nicht mögen, stellen Sie den braunen Urzustand etwa alle zwei Jahre mit speziellen Pflegeölen wieder her. Lackierten Möbeln aus heimischen Hölzern sollten Sie jedes Frühjahr eine neue Schutzlackierung gönnen, damit sie lange halten.

Balkonmöbel aus Kunststoff

Pflegeleichter geht es kaum − Möbel aus Kunststoff, Kunststoffgeflecht und auch aus Aluminium brauchen nur ab und zu mal mit einem Schwamm, Seife und warmem Wasser gereinigt zu werden.

Balkonmöbel aus Eisen

Eisen wird nur warm abgewaschen, bei Lackschäden müssen Sie allerdings bald handeln, den Lack abschleifen und nachlackieren. Sonst droht Rost. Besonders wetterfest sind Modelle aus Edelstahl und oberflächenversiegeltem Stahl oder Eisen. Zum Abwaschen von Schmutz oder Algen reichen bei solchen Möbeln Lappen, Seife und warmes Wasser, auf Metallpolitur sollten Sie verzichten.

Sitzkissen und Polster

Kissen und Polster sollten trocken bleiben und luftig lagern, im Winter brauchen Polsterauflagen recht viel Stauraum im Keller oder auf dem Dachboden − viel mehr als Sitzkissen, die deutlich weniger Platz brauchen.

 

Fazit: So finden Sie die richtigen Balkonmöbel

Zum Essen oder einfach nur zum Entspannen und Sonnenbaden? Überlegen Sie sich vor dem Kauf von Balkonmöbeln, wofür Sie den Balkon überwiegend nutzen wollen, und legen Sie dann entweder Wert auf stilvolle Essmöbel oder auf Liegen und höchstens einen Beistelltisch. Die Möbelauswahl richtet sich natürlich nach Ihrem persönlichen Geschmack und der Balkongröße, aber auch nach der Balkonausrichtung. Hier noch einmal die wichtigsten Punkte, die Sie vor dem Kauf bedenken sollten:

  • Zur Balkon-Grundausstattung gehören ein Tisch und mindestens zwei Stühle.
  • Auf Süd- und Westbalkonen sind Sonnenschirme ein Must-have, sonst ist der Balkon bei Sonne nicht nutzbar.
  • Klappmöbel sind ideal, wenn der Platz begrenzt ist. Sind Stühle nicht klappbar, sollten sie auf jeden Fall stapelbar sein.
  • Denken Sie daran, dass Sie im Winter etwas Stauraum für Ihre Möbel benötigen.
  • Polsterauflagen müssen vor Nässe geschützt sein. Wo genug Platz ist, sollten Sie daher über eine Kissenbox nachdenken, die gibt es auch mit Sitzfläche.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?