Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
Versandkosten bis 26.12.2016 ›
und pünktlich zum Fest geliefert
Farbe
Marke
  • Maxofit
  • Razor
  • Streetsurfing
Preis
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer

Waveboards

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchtes Beach- & Funsportausrüstung:

 

» Beach Ausrüstung

 

» Beachballschläger

 

» Beachvolleybälle

 

» Wasserbälle

 

» Waveboards

 

Waveboard, »ROCK 'N' ROLL BOARD Swing & Soul®«, MAXOfit
Streetsurfing Streetsufing® The Wave - Props

Razor Ripstik Air Pro, rot

Streetsurfing The Wave - Splash, rot & orange



Kaufberatung Waveboards

„Wellenbretter“ lautet die deutsche Übersetzung des relativ neuen Fortbewegungsmittels. Die Fahrgeräte aus zwei miteinander verbundenen Platten auf Rollen lösen vor allem bei Kindern und Jugendlichen eine große Faszination aus und erobern seit einiger Zeit Spielstraßen, Schulhöfe und Skateparks. Doch auch immer mehr Erwachsene lassen sich von der neuartigen und leicht zu erlernenden Fahrtechnik anstecken und nutzen das Waveboard als Fitnessgerät. Vor dem Kauf und den ersten Fahrversuchen informieren Sie sich mit diesem Einkaufsratgeber. Mit den folgenden Punkten finden Sie bestimmt das passende Modell:

 

Inhaltsverzeichnis

„Wellenbretter“
Zwei Decks, zwei Rollen
Tipps für Einsteiger
Sicher fährt besser
Bewegung macht Spaß!

 

„Wellenbretter“

Anders als die in den 1980er-Jahren entstandene Skateboard-Kultur blickt das Waveboard auf eine noch junge Geschichte zurück. 2007 wurden die ersten Modelle unter diesem Namen in Deutschland verkauft und begeistern seitdem Groß und Klein. Während es beim Skateboard- oder Longboardfahren einiger Übung bedarf, um sich sicher auf den Brettern fortzubewegen, erlernen sportliche Kinder und Jugendliche das Waveboardfahren mit nur wenigen Versuchen – auch wenn die Bewegung zunächst ungewohnt erscheint. Steht ein Erwachsener einmal auf den flexibel miteinander verbundenen Kunststoff-Fußplatten, den sogenannten Decks, wird er überrascht sein, welch effektives Work-out eine Fahrt mit dem trendigen Sportgerät bedeutet. Das Zusammenspiel aus Beinen, Po-, Hüft- und Rumpfmuskulatur bringt neben einer Menge Spaß nämlich auch den Körper in Form.

Am besten vorstellen können Sie sich die Bewegung, wenn Sie über den Aufbau der Geräte Bescheid wissen. Die beiden Decks, auf denen die Füße stehen, sind mit einem flexiblen Steg verbunden. Über diesen können die Platten sich gegeneinander verdrehen. Bei den ursprünglichen Modellen wird die Verdrehung durch eine sogenannte Torsionsstange ermöglicht. Neuere Modelle bestehen aus einem einzigen Stück mit einer flexiblen Mitte. Unter den Platten befindet sich jeweils eine um 360 Grad frei schwenkende Rolle. Durch das entgegengesetzte Kippen der Füße entsteht so eine in kleinen Schlangenlinien verlaufende Bewegung.

 

Zwei Decks, zwei Rollen

Beim ersten Hinsehen unterscheiden sich die verschiedenen Decks vor allem in ihrem Look. Ausgefallene Aufdrucke und lustige Motive machen aus dem trendigen Sportgerät ein Lifestyleprodukt. Doch auch in der Beschaffenheit der Oberflächen unterscheiden sich die Boards. So bieten Decks mit Griptape eine rutschfeste Standfläche, die trotz feuchter Schuhsohlen festen Stand garantiert. Bei Modellen ohne Griptape sorgen Gumminoppen für gute Haftung. Ganz neu sind Modelle aus Holz, die sich vor allem in puncto Style von den Kunststoffmodellen abheben.

Anders als bei einem Skateboard sind die Rollen beim Waveboard nicht an Achsen, sondern an sogenannten Castern befestigt, die einen Drehwinkel von 360 Grad ermöglichen. Dieser Mechanismus ähnelt den Rollen von Einkaufswagen, die frei in alle Richtungen geschoben werden können. Bei einigen wenigen Modellen ist der Schwenkbereich der Rollen beschränkt. Dadurch sind sie leichter zu fahren, bieten aber auch weniger Variationsmöglichkeiten. Fast alle Modelle sind mit leicht laufenden PU-Rollen und ABEC-5- oder ABEC-7-Kugellagern ausgestattet. Wahre Highlights sind Leuchtrollen, die im Dunkeln für coole Farbeffekte sorgen.

Generell gilt: je leichter das Brett, desto leichter das Fahren. Achten Sie bei leichten Modellen darauf, dass das Material trotzdem sehr robust ist. Da das Waveboard im Vergleich zu den meisten anderen Sportgeräten noch in den Kinderschuhen steckt, ist in Zukunft mit weiteren Varianten an Decks, Rollen und Bauarten zu rechnen.

In der Regel geben die Hersteller für jedes ihrer Modelle eine Altersempfehlung sowie eine Belastungsbegrenzung in Kilogramm oder eine maximale Körpergröße an.

 

Tipps für Einsteiger

Starten und Beschleunigen: Finden Sie zunächst heraus, welches Bein Sie lieber auf das vordere Deck stellen. Stellen Sie Ihr favorisiertes Bein auf die vordere Standplatte, drücken Sie sich mit dem anderen Fuß kurz vom Boden ab und stellen Sie diesen auf die hintere Platte. Um zu beschleunigen, kippen Sie Ihre Füße in entgegengesetzte Richtungen. Wenn der vordere Fuß also in Richtung Ferse kippt, neigt sich der hintere Fuß in Richtung Zehenspitzen. Dabei gehen Sie leicht in die Knie. Am Anfang kann es hilfreich sein, sich erst mal nur auf den hinteren Fuß zu konzentrieren und nur diesen hin- und herzukippen. Das vordere Bein macht dann meist ganz von allein mit. Am Ende ergibt die Bewegung ein Zusammenspiel aus Schultern, Hüfte und Beinen.

Bremsen: Zum Bremsen wird das Brett so weit zu einer Seite geneigt, dass die Kanten den Boden berühren. Alternativ dazu können Sie einfach absteigen. Das Gute ist, dass das Brett ohne Fahrer nicht weiterrollen kann.

Kurven fahren: Um eine Kurve zu fahren, neigen Sie das Gewicht in die gewünschte Fahrtrichtung. Je stärker der Neigungswinkel, desto enger die Kurve.

 

Sicher fährt besser

Da das Fahren mit den beliebten Sportgeräten nur auf hartem Boden Spaß macht, sollte in jedem Fall auf ausreichenden Schutz geachtet werden. Ein Helm sowie Protektoren für Ellenbogen, Handgelenke und Knie dürfen bei keiner Fahrt fehlen. Festes Schuhwerk wie Sneaker oder Sportschuhe bieten Halt und Bewegungsfreiheit für die Füße. Auch wenn Waveboards nicht im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen sind, sorgen Reflektoren für eine bessere Sichtbarkeit auf Bürgersteigen, Schulhöfen und in Skateparks.

 

Bewegung macht Spaß!

Wenn Kinder Spaß an Bewegung haben, sind sie nicht mehr zu stoppen. Indem sie sich mit einem Waveboard spielerisch fortbewegen, fördern sie gleichzeitig ihre Koordination und ihre Ausdauer. Machen Sie Ihren Kindern mit einem bunt designten Modell eine Freude oder entdecken Sie selbst, wie effektiv und amüsant eine Tour mit dem trendigen Fahrgerät sein kann.

Wie teuer darf es sein?

Wie bei allen Sportgeräten gibt es bezüglich der Qualität Unterschiede zwischen den Modellen. Wer lange Spaß mit seinem neuen Brett haben und eventuell Tricks damit ausprobieren will, der sollte lieber etwas mehr investieren. Für die ersten Versuche und gelegentliches Fahren erfüllt ein Modell aus dem unteren Preissegment seinen Zweck. Die gängigen Marken Streetsurfing, Razor und Maxofit stellen hochwertige Bretter her und bieten dennoch Modelle in unterschiedlichen Preisklassen an.

Welches Modell soll es sein?

Neben der Altersempfehlung und der zugelassenen Traglast entscheidet Ihr persönlicher Geschmack darüber, welches Modell es letztendlich wird. Kinder fühlen sich ihrem Sportgerät mehr verbunden, wenn es mit einem tollen Design glänzt. Modelle mit auswechselbaren Decks lassen Spielraum für verschiedene Looks.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?