So stylish können Thermohosen in XXL sein

13. Dezember 2019 | von

Gegen die Win­terkälte wapp­net man sich oft mit langer Unter­wäsche, styl­ish­er und beque­mer sind allerd­ings Ther­mo­ho­sen für Damen. Wir zeigen dir, wie du sie für Große Größen mod­ern kombinierst.

Schwarze Thermohose für Damen in Großen Größen
Alltagstaugliche Thermohose in XXL

Oben­rum pack­en wir uns im Win­ter mit Män­teln, dick­en Pullovern, Mützen, Schals etc. kuschlig ein, aber an den Beinen frieren wir oft. Viele ver­suchen sich beispiel­sweise beim Wei­h­nachts­markt-Out­fit am Lagen­look und tra­gen unter der Jeans eine Strumpfhose, Leg­gings oder lange Unter­hose. Irgend­wie umständlich und meist muss die Hose eine Num­mer größer gekauft wer­den, damit nichts klemmt oder quetscht. Fällt dann das Stich­wort Ther­mo­hose schreck­en Damen mit Großen Größen, aber auch mit kleinen Kon­fek­tion­s­größen, zurück. Die war­men Hosen sein zu unmodisch und nur etwas für den Out­door-Bere­ich bzw. ein Teil des Ski-Out­fits. Das stimmt so nicht, denn es gibt mit­tler­weile auch modis­che Ther­mo­jeans, Ther­mo-Tuch­ho­sen, Ther­mo-Leg­gings und Ther­mostrumpfho­sen. Damit geht es selb­st mit Klei­dern und Röck­en warm durch die kalte Jahreszeit. Ther­mo­ho­sen sind eben all­t­agstauglich geworden.

Thermo-Leggings und Thermostrumpfhosen für Große Größen

Worauf solltest du bei einer Thermohose in XXL achten?

Bevor du dir eine Ther­mo­hose speziell für Damen zulegst, soll­test du natür­lich etwas über den prak­tis­chen Mode-New­com­er erfahren, damit du weißt, worauf es ankommt. Wichtig ist vor allem das Mate­r­i­al. Bei ein­er Out­door-Hose spielt wasser­ab­weisendes und wind­dicht­es Mate­r­i­al natür­lich eine große Rolle. Die Funk­tion­sho­sen sollen dich schließlich vor den Ele­menten schützen. Meist kommt Lycra-Gewebe oder Gore-Tex zum Ein­satz. All­t­agstaugliche Ther­mo­ho­sen, die man in der Stadt oder auf der Arbeit tra­gen kann, brauchen das nicht. Hier geht es haupt­säch­lich um das Innen­fut­ter. Die meis­ten Her­steller ver­wen­den dafür Fleece-Stoff, weil er sich angenehm auf der Haut anfühlt, atmungsak­tiv ist und warm hält. Kleine Luftkam­mern im Stof­fgewebe spe­ich­ern die warme Luft und isolieren gegen die Kälte von draußen. Baum­woll­fut­ter hält eben­falls warm, saugt aber Feuchtigkeit auf, was den Tragekom­fort min­dern kann.

Darauf solltest du beim Kauf einer Thermohose in XXL achten

Möcht­est du keine Funk­tion­s­ther­mo­hose, dann soll­test du außer­dem darauf acht­en, dass der Außen­stoff einen höheren Elasthan-Anteil hat. Er wird dadurch flex­i­bel und fig­urbe­ton­ter. Zudem sitzt die Hose so ein­fach bess­er und beult nicht aus. Dadurch sitzen die etwas dick­eren Ther­mo­ho­sen in XXL pass­ge­nau, ohne aufzu­tra­gen. Ther­mo­ho­sen für Damen mit Großen Größen gibt es auch aus Ther­mo­lite. Dabei han­delt es sich um ein Hohlfasergewebe aus Poly­ester. Es ist sehr leicht und spe­ichert auf kle­in­stem Raum viel Luft. Dadurch bekommt es seine isolierende Funk­tion. Zudem ist der Stoff pflegele­icht und trock­net äußerst schnell. Ein ver­stärk­ter Gum­mi­bund gibt zusät­zlichen Halt und engt ger­ade im Bauch­bere­ich nicht ein – eine Schlupfhose für den Win­ter, wenn man so will. Zu weit darf der Schnitt nicht sein, son­st zieht es kalt rein. Eine Palaz­zo-Hose ist also weniger opti­mal. Bess­er eine kör­per­na­he Car­go Hose mit aufge­set­zten Taschen.

Thermojeans in Großen Größen und vielen Farben
So trägst du die Thermohose für Damen im Alltag

Wie trägt man eine Thermohose für Damen im Alltag?

Selb­st wenn man liest, dass es mod­erne Ther­mo­ho­sen für Damen mit Großen Größen gibt, die nichts mit ein­er Out­door-Funk­tion­shose oder Ski-Hose zu tun haben, tut man sich doch schw­er, sich einen styl­ishen Look dazu vorzustellen. Das Bild aus Kinderta­gen, von unför­mi­gen, dick gefüt­terten Schneeanzü­gen oder entsprechen­den Hosen bleibt ein­fach fest im Kopf ver­ankert. Dage­gen möcht­en wir etwas unternehmen. Deshalb haben wir hier unsere Ther­mo­ho­sen-Styling-Tipps für dich:

Gefütterte Thermojeans für Große Größen
Thermojeans für Damen mit Großen Größen und buntem Innenfutter
  • Ther­mo­jeans: Die Jeans ist weltweit eines der beliebtesten Hosen­mod­elle und bietet für jeden Fig­ur­typ den passenden Schnitt. Klar, dass man auch im Win­ter nicht auf das kultige Den­im verzicht­en möchte. Zum Glück gibt es die Ther­mo­jeans in Großen Größen. Das Ober­ma­te­r­i­al beste­ht dabei aus einem Baum­woll-Elasthan-Mix, das Innen­fut­ter aus Fleece oder Baum­wolle. Bei eini­gen Mod­ellen hebt sich das Fut­ter far­big ab, beispiel­sweise durch ein trendi­ges Karo­muster. Du kannst die Hosen­beine also hochkrem­peln und ein modis­ches State­ment set­zen. Neben dem klas­sis­chen Blau gibt es auch noch andere Far­ben wie Kha­ki, Grau, Mok­ka, Schwarz, Beige oder Taupe. Kom­binieren kannst du die Ther­mo­hose für Damen läs­sig mit einem Pullover oder Sweat­shirt, aber auch etwas ele­gan­ter mit Bluse und Blaz­er. Dass du eine Ther­mo­jeans und keine nor­male Den­im trägst, fällt nie­man­dem auf.

Täuschend echt — die Ther­mo­jeans in Großen Größen:

Elegante Thermohose für Damen in Großen Größen
Thermohose in XXL im Büro tragen
  • Ther­mo-Tuch­hose: Für wirk­lich ele­gante Styles eignet sich diese Vari­ante der Ther­mo­hose in XXL. Ober- und Unter­ma­te­r­i­al beste­hen vornehm­lich aus Poly­ester, was die Hose knit­ter­arm und leicht zu bügeln macht. Der ger­ade Schnitt schme­ichelt auch kräfti­gen Beinen und bre­it­en Hüften. Damit schaffst du einen mod­er­nen Busi­ness-Look, z.B. mit ein­er weißen Bluse und einem Bouclé-Jäckchen statt typ­is­chem Blaz­er. Du kannst es auch etwas lock­er­er ange­hen und eine Schluse, also eine Shirt­bluse, dazu kom­binieren. Für das Date am Abend im Restau­rant, The­ater oder der szeni­gen Bar passt ein ele­gantes Oberteil aus Spitze oder ein Pul­li aus Kaschmir. Lange Oberteile umspie­len den Po und die Hüften – toll für X- und A- Figurtypen.

Ele­gant und warm — die Thermohose:

Darauf solltest du bei Thermo-Leggings und Thermostrumpfhosen für Große Größen achten
So kombinierst du Thermo-Leggings und Thermostrumpfhosen für Große Größen
  • Ther­mo-Leg­gings und Ther­mostrumpfhose: Im Prinzip sind Ther­mostrumpfho­sen und –Leg­gings wie die anderen all­t­agstauglichen Ther­mo­ho­sen in Großen Größen aus Baum­wolle, Poly­ester und Elasthan gefer­tigt. Sie sind allerd­ings nicht gefüt­tert, son­dern haben eine leicht anger­aute Innen­seite. Dadurch spe­ich­ern sie die Kör­per­wärme und fassen sich etwas dick­er an als vol­lkom­men glat­te Strumpfho­sen bzw. Leg­gings. Mit ihnen machst du deine Klei­der und Röcke fit für den Win­ter. Damit das Out­fit noch kuschliger wird, kannst du die ange­sagten West­en oder Jack­en aus Fake Fur dazu kom­binieren. Auch ein Lagen­look aus Hemd­blusen­kleid und Over­sized-Pullover mit Stiefeln und Man­tel schaut toll aus. Der Klas­sik­er im Win­ter ist das Strick­kleid.

Mit Ther­mo-Leg­gings und Ther­mostrumpfho­sen musst du nicht frieren:

Thermohose für Damen in Großen Größen mit blauem Strickpullover
Thermohose für Damen in Großen Größen alltagstauglich kombinieren

Soulmate-Style: Drei unterschiedliche Thermohosen-Looks

Selb­stver­ständlich dür­fen die Soul­mates und ihre Looks bei uns nicht fehlen. Tati und Tanya haben die Ther­mo­hose für Damen mit Großen Größen ein­mal aus­pro­biert und drei unter­schiedliche Out­fits gestylt. Street­stylig und mit leuch­t­en­dem Blau begeg­net unsere Berlin­er Fash­ion­ista Tati dem Win­ter­wet­ter. Ihr Strick­pullover ist nicht nur durch die Farbe ein Hin­guck­er, son­dern auch durch das Lochstrick-Muster. Dazu trägt sie gold­ene Eye­catch­er, näm­lich bequeme Sneak­er und eine Tasche. Der Schal bringt noch etwas Farbe in den Look und die weiße Bluse gibt ihm einen edlen Touch. Die Mütze und die schlichte Ther­mo­hose holen das Ganze zurück auf den Boden der Tat­sachen. Natür­lich passt auch eine Ther­mo­jeans in hellerer Waschung dazu.

Tatis läs­siger All­t­agslook zum Nachstylen:

Thermo-Outdoorhose für Damen in Großen Größen
So stylst du eine funktionale Thermohose für Damen in Großen Größen

Tanya ori­en­tiert sich am sportlichen Stil der Funk­tion­s­ther­mo­ho­sen und zeigt ein Sportout­fit für den Win­ter. Die Ther­mo­hose in XXL schränkt sie durch die angenehme Füt­terung und den tollen Sitz nicht in ihren Bewe­gun­gen ein, hält schön warm und trans­portiert den Schweiß trotz­dem opti­mal ab. Dazu kannst du entwed­er einen gle­ich­far­bigen Rol­lkra­gen­pullover mit ein­er Soft­shell-Jacke tra­gen oder einen Gute-Laune-Hood­ie mit prak­tis­ch­er Bauch­tasche. Die Hose ist so gear­beit­et, dass sie dur­chaus auch im All­t­ag, in einem Nicht-Sport-Out­fit beste­hen kann, auch wenn Ath­leisure immer noch ein Trend ist. Passend zum Stirn­band kannst du auch einen Strick­pul­li stylen oder einen lan­gen Cardi­gan.

Hier geht’s zu Tanyas sportlichem Thermohosen-Look:

Sportliche Thermohose für Damen in Großen Größen

Wir hof­fen, wir kon­nten dir zeigen, dass Ther­mo­ho­sen für Damen im Win­ter eine tolle Alter­na­tive sind. Sie hal­ten warm und sehen mit dem entsprechen­den Mod­ell, z.B. ein­er Ther­mo­jeans, auch noch styl­ish aus. Ele­gan­ter wird es mit den gefüt­terten Schlupfho­sen aus elastis­chen Stof­fen oder mit Ther­mo-Leg­gings bzw. Ther­mostrumpfho­sen. Anders als Ski-Hosen sind mod­erne Ther­mo­ho­sen in XXL Fig­urschme­ich­ler. Sie tra­gen also nicht auf, son­dern lassen sich wie nor­male Hosen für den jew­eili­gen Fig­ur­typ kom­binieren, egal ob es nun sportlich, chic oder läs­sig sein soll.

Was hältst du von Ther­mo­ho­sen für Große Größen?

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!