Plus Size Sommerkleider für Ü50

27. Mai 2020 | von

Blog­gerin Susanne zeigt, welche Som­merklei­der sie mit Ü50 am lieb­sten trägt und worauf sie beim Kauf achtet.

Kleider fuer Frauen mit grossen Groessen ueber fuenfzig

Wofür ich den Som­mer beson­ders liebe? Für seine Läs­sigkeit, für die Eis­die­len, für die Abende auf der Ter­rasse – und für die Som­merklei­der! Denn auch wenn ich eine lei­den­schaftliche Jeans-Trägerin bin: Ein Som­mertag wird durch ein Som­merkleid erst so richtig schön. Und luftig! Ja, in der „Luftzu­fuhr“ sind Klei­der ein­fach unschlag­bar. Mit keinem anderen Klei­dungsstück kommt man zugle­ich ange­zo­gen und luftig durch den Som­mer. Daher wird es langsam Zeit, sich Gedanken um die Klei­der für diesen Som­mer zu machen. Denn auch er ver­spricht wieder, warm zu werden.

Mode in grossen Groessen fuer Frauen ueber fuenfzig

Die perfekten Sommerkleider mit Ü50 finden

Meine Vorstel­lun­gen zum per­fek­ten Som­merkleid haben sich in den let­zten fünf Jahren ein wenig gewan­delt. Mein Kör­p­er hat sich verän­dert, seit­dem ich die 50 über­schrit­ten habe, und das spiegelt sich auch in den Som­merklei­dern wieder, die ich gerne trage. So mag ich per­sön­lich (!) ärmel­lose Klei­der mit­tler­weile nicht mehr ganz so gern. Ich bevorzuge es, wenn der Schnitt des Klei­des über die Schul­tern reicht und die Ober­arme zumin­d­est zum Teil bedeckt. Denn so schön finde ich meine „Winke-Ärm­chen“ nicht. Eben­so füh­le ich mich in waden­lan­gen Klei­dern wohler als in kniekurzen, denn dann muss ich mir um Besen­reis­er und Co. keine Gedanken machen! Ins­ge­samt sollte der Schnitt des Klei­des den Kör­p­er lock­er umspie­len, denn dann kann auch die Luft bess­er zirkulieren. Das tut bei Som­mer­hitze eben­so gut wie bei plöt­zlichen Hitze­wal­lun­gen. Das­selbe gilt übri­gens für hochw­er­tige Qual­itäten: Poly­ester kommt mir bei Som­merklei­dern garantiert nicht ins Haus. Leinen kühlt sehr gut und Baum­wolle nimmt den Schweiß gut auf.

Plus Size Kleider fuer Frauen ueber fuenfzig kombinieren
Stufenkleid in grossen Groessen fuer Frauen ueber fuenfzig

So wird aus einem Kleid ein Look

Damit mein Look angesichts dieser Vor­gaben nicht lang­weilig oder alt­back­en aussieht, liebe ich es, mit Acces­soires zu spie­len: Taschen, Schuhe, Schmuck, Hüte – damit find­en sich immer neue Kom­bi­na­tion­s­möglichkeit­en, Klei­der stilis­tisch aufzu­pep­pen! Beson­ders große Son­nen­hüte werten jeden Look auf und machen ihn zu einem richti­gen Hin­guck­er. Eben­so aus­ge­fal­l­ene Schuhe!

Schlichtes Sommerkleid in grossen Groessen fuer Frauen ueber fuenfzig
Sommerkleid in grossen Groessen mit Aermelchen

3 Curvy Looks mit Sommerkleidern für Ü50

Das erste Som­merkleid, das ich dir zeigen möchte, ist ein knielanges, stu­fig geschnittenes Kleid mit Flügelärmelchen. Der Schnitt ist ein wenig boho, die Farbe sehr zurück­hal­tend. Dadurch lässt es sich sehr gut unter­schiedlich kom­binieren und in ver­schiedene Stil­rich­tun­gen brin­gen. Ich habe mich für eine ele­gante Vari­ante mit großem Hut, passenden Riem­chen­san­dalen und rotem Lip­pen­s­tift entsch­ieden. Schmuck braucht es für diesen puren Look nicht.

Hier geht’s zum ele­gan­ten Boho-Kleid:

Plus Size Sommerkleid mit langen Aermeln
Hemdblusenkleid in grossen Groessen fuer Frauen ueber fuenfzig

Das zweite Som­merkleid ist ein aus­gestelltes, schlicht­es Mod­ell mit Hemd­kra­gen, ¾‑Ärmeln und leichtem Zipfel­saum. Durch die gold­e­nen Acces­soires wird aus schlicht ele­gant. Um die Fig­ur etwas mehr zu beto­nen, kann es auch mit einem Tail­lengür­tel kom­biniert werden.

Klas­sis­che Ele­ganz auch im Sommer:

Rotes Leinenkleid in grossen Groessen fuer Frauen ueber fuenfzig
Leinenkleid in grossen Groessen fuer Frauen ueber fuenfzig

Das dritte Som­merkleid für Ü50 ist aus Leinen, hat einen Hemd­kra­gen und eine verdeck­te Knopfleiste. Dazu noch vier Taschen, zwei aufge­set­zte im vorderen Bere­ich und zwei seitliche Naht­taschen. Du kannst es sportlich kom­binieren oder entspan­nt mit geflocht­en­er Tasche und passen­dem Hut.

Bequem und küh­lend — das Som­merkleid für Ü50 aus Leinen:

Hier noch mal meine per­sön­lichen Tipps zusammengefasst:

  • Kurze Ärmel schme­icheln bei Winke-Ärmchen.
  • Waden­lange Klei­der machen Besen­reis­er und Co. unsichtbar.
  • Ein kör­pe­rum­spie­len­der, luftiger Schnitt trägt sich bei Som­mer­hitze und Hitze­wal­lun­gen beson­ders angenehm.
  • Aus­ge­fal­l­ene Acces­soires pep­pen jedes Kleid auf.

Welche Som­merklei­der gefall­en dir?

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!