Dress to the max!

21. August 2018 | von

Maxik­lei­der sind des einen Fre­und und des anderen Feind. Ich habe so viele Fre­undin­nen, die mit ihnen über­haupt nichts anfan­gen kön­nen und andere, die auf sie schwören. Wenn ich gefragt werde, ob ich Maxik­lei­der gerne mag, kann ich die Frage ehrlich gesagt nie so richtig beant­worten, denn bei mir ist das eher so ein Zwis­chend­ing. Es gibt Maxik­lei­der, die mir gut gefall­en, wie das aus dem Beitrag über Flash Tat­toos und dann gibt es welche, bei denen ich mich frage, wie ich das Kleid nur jemals kaufen konnte.

Wer kann Maxikleider tragen?

Diese Frage wird mir des Öfteren auf dem Blog sowie per Email gestellt und ich tue mich schw­er, sie pauschal zu beant­worten. Ich finde, jede Frau kann das tra­gen, was sie möchte und was ihr gefällt. Wenn man aber genau sein möchte, würde ich jet­zt behaupten, dass Maxik­lei­der oft großen Frauen ein biss­chen bess­er ste­hen. Die Maxik­lei­der, die ich trage, sind bei mir meist boden­lang und ich bin 184 cm groß.

Maxikleid Große Größe

Auch ich bekomme manch­mal neg­a­tive Kri­tik auf meine Out­fit-Posts wie zum Beispiel auf diesen hier aus Südafri­ka. Als ich dieses orange­far­bene Kleid ent­deckt habe, war ich sofort hin und weg und musste es unbe­d­ingt für den Urlaub haben. Um ehrlich zu sein, hätte ich mir für dieses Shoot­ing noch mehr Bräune gewün­scht, da Orange schon eine Farbe ist, die auf gebräunter Haut defin­i­tiv bess­er wirkt. Jeden­falls gab es zu diesem Kleid etliche neg­a­tive Kom­mentare, zum Beispiel auf­grund der Naht auf Kniehöhe. Ich finde das Kleid trotz­dem traumhaft und werde es auch weit­er­hin anziehen, auch wenn ich weiß, dass es nicht jedem gefällt. Maxik­lei­der wirken halt lei­der oft mal etwas „sack­ig“, aber dafür sind sie doch auch irgend­wie bekan­nt, oder?

Maxikleid Große Größe

Zu dem orange­far­ben­em Kleid hab ich noch zwei weit­ere Out­fits für Euch. Ein­mal eine etwas sportliche Ver­sion mit Sneak­ern und eine etwas ele­gan­tere Vari­ante mit langem Arm, was ich defin­i­tiv lieber mag als Spaghettiträger.

Maxikleid Große Größe

Wie ste­ht Ihr denn eigentlich zu Maxik­lei­dern? Für Euch richtig toll oder ein No-Go? Und auch bei Soul­ful­ly gilt, dass Ihr mir gerne ein Feed­back zu den jew­eili­gen Out­fits hin­ter­lassen kön­nt. Ich freue mich über Kommentare!

Letzte Kommentare (2)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Kiki Dee
Sonntag, 30. Oktober 2016, 19:54 Uhr

…das orange­far­bene Maxi Kleid passt doch per­fekt! Tolles Kleid, tolle Frau! Die passende Bräune ist doch neben­säch­lich! Wenn ich diese Fotos sehe, sehe ich eine junge, lebens­fro­he Frau…Eine Frau mit viel Charme und Ausstrahlung! NICHT das Kleid sollte im Vorder­grund ste­hen, son­dern die Frau selb­st! SIE run­det das Erschei­n­ungs­bild ab und nicht das Kleid! Alles andere wäre doch “VERklei­dung”!

Patricia
Dienstag, 24. Mai 2016, 8:01 Uhr

Ich per­sön­lich mag Max­ilei­der da ich meine Beine auf­grund ein­er Erkrankung nicht zeigen kann , aber im Som­mer nicht auf luftiges verzicht­en möchte. Dünne Träger sind für den Strand in Ord­nung, grund­sätlich wün­sche ich mir bei großen Größen doch immer ein wenig Arm, da es ein­fach vorteil­hafter wirkt.
Das gelbe gefällt mir für Urlaub oder Schwimm­bad sehr gut, auf dem weiss blauen ist mir per­sön­lich zu viel los , aber das ist Geschmackssache. Wichtig ist, dass ein Kleid sitzt, und das speziell bei Kur­ven. Und wenn man sich wohlfühlt kommt die wahre Schön­heit eh von Innen.))