Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Farbe
Marke
  • Bosch
  • Bosch Professional
  • Clean Maxx
  • Einhell
  • Hoover
  • Kärcher
  • Kärcher Professional
  • Metabo
  • Metabo Professional
  • MIA
  • Nilfisk
  • Numatic
  • Philips
  • Thomas
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Leistung
  • 1.500 - 2.000 Watt
  • Bis 1.500 Watt
  • Über 2.000 Watt
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Nass-Trockensauger

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment zum Waschen und Reinigen:

 

» Waschmaschine

 

» Waschtrockner

 

» Wäschetrockner

 

» Wärmepumpentrockner

 

» Nähmaschine

 

» Staubsauger

 

» Saugroboter

 

» Dampfreiniger

 

» Mülleimer

Thomas Staub- und Waschsauger AQUA+ ALLERGY & FAMILY,

Philips 3-in-1 Nass-/Trockensauger FC7080/01 Aqua Trio für Hartböden, beutellos, blau

Nass-/Trockensauger »WD 2«

Hoover Nass-/Trockenakkusauger Jive SJ 48 WWE



























Kaufberatung Nass-Trocken-Sauger

Kraftvolle Reinemacher

Den Rotweinfleck im Teppich entfernen, die Werkstatt von Holz- und Metallspänen befreien, die von den Kindern verschüttete Limonade aufsaugen: Ganz gleich, welcher Schmutz weg muss, Nass-Trocken-Sauger lösen jedes Problem, denn sie nehmen nicht nur Staub und Schmutz aller Art auf, sondern auch Flüssigkeiten, und werden so zu idealen Helfern nicht nur im Haushalt. Auch auf Balkon, Terrasse oder Werkstatt, wo häufig sauber gemacht werden muss, sind die Alleskönner im Einsatz. Manche der Kraftpakete sorgen sogar für Erleichterung bei Allergikern, indem sie Allergene, Staub oder Pollen ganz einfach im Wasser binden. Für wen welcher Nass-Trockensauger geeignet ist, welches Zubehör Sie benötigen und wie Sie lange Freude an Ihrem Gerät haben, verrät Ihnen die folgende Kaufberatung.

 

Inhaltsverzeichnis

Helfer für Haus, Hof und Garten
Zwei Funktionen in einem Sauger
Sauger für alle Schmutzfallen
Düsen, Schläuche & Co.
Pflege für den Pflege-Profi
Fazit: Starke Alleskönner für jeden Schmutz

 

Helfer für Haus, Hof und Garten

Die Auswahl an Nass-Trocken-Saugern ist groß. Ein gutes Gerät erkennen Sie zum einen an Ausstattung und Funktionen. Das sind zum Beispiel die Schlauchlänge und das Fassungsvermögen des Wasserbehälters. An manche Geräte können sogar Maschinen wie Sägen angeschlossen werden, um die anfallenden Sägespäne sofort abzusaugen. Zum anderen ist die Handhabung wichtig. Prüfen Sie, wie schwer der Sauger ist und ob er leichtgängige Rollen besitzt. Außerdem ist wichtig, dass sich das Gerät einfach reinigen lässt. Und natürlich spielt die Saugkraft eine entscheidende Rolle. Ausschlaggebende Kriterien dafür sind die Luftmenge (übliche Werte: 30 bis 60 Liter/Sekunde) und der Unterdruck (übliche Werte: 160 bis 230 Millibar).

 

Zwei Funktionen in einem Sauger

Prinzipiell sollen Nass-Trocken-Sauger zwei wichtige Funktionen erfüllen. Zum einen sind sie kraftvolle Staubsauger, für die auch gröbere Verschmutzungen kein Problem sind. Zum anderen müssen sie in der Lage sein, verschiedenste Untergründe nass und gründlich zu reinigen. Zusätzlich können mit allen Nass-Trocken-Saugern Flüssigkeiten aufgesaugt werden. Fällt also einmal die Blumenvase um oder geht eine gefüllte Getränkeflasche aus Glas zu Bruch, ist das Missgeschick in Sekundenschnelle behoben. Die verschiedenen Modelle zeichnen sich durch folgende Ausstattungen und Funktionen aus.

Nass- und Trockensaugen

Die gängigste Variante der Nass-Trocken-Sauger verfügt sowohl über einen Staubsaugerbeutel als auch über einen Wasserauffangbehälter. Diese Geräte ermöglichen das Aufsaugen von trockenem und nassem Schmutz. Je nach Modellart können sie zudem Wasserreste aufsaugen, die beim Reinigen von Polstern entstanden sind. Damit wird das Trocknen um ein Vielfaches beschleunigt und auch tiefer liegender Schmutz kann problemlos entfernt werden.

Zusätzlicher Wassertank

Manche Nass-Trocken-Sauger besitzen einen zusätzlichen Wassertank. In diesen können Sie klares Wasser und Pflegemittel einfüllen. Eine feine Sprühdüse befördert das Wasser samt Reinigungsmittel auf die zu reinigende Oberfläche wie Polstermöbel oder Teppiche. Nach einer Einwirkzeit kann das Wasser wieder aufgesaugt werden. Zudem können diese Geräte groben Schmutz in Eingangs- und Terrassenbereichen lösen oder die Fugen im Badezimmer säubern. Mit einer Umschalttaste wechseln Sie je nach Bedarf zwischen Trocken- und Nasssaugen.

Praktische Blasfunktion

Einige Geräte verfügen zusätzlich über eine Blasfunktion. Damit lassen sich beispielsweise schwer zugängliche Ecken reinigen oder Kellerrohre von Staub befreien. Auch für das Herbstlaub eignet sich diese Funktion sehr gut.

Tipp: Benutzen Sie einen Nass-Trocken-Sauger niemals für das Aufsaugen von Asche aus Kaminen – Ausnahme: Der Sauger ist explizit dafür ausgerüstet. Als Zubehör gibt es entsprechende Aschefilter.

 

Sauger für alle Schmutzfallen

Nass-Trocken-Sauger gibt es in vielen unterschiedlichen Preisklassen und Ausführungen. Um das richtige Gerät zu finden, ist es ratsam, vor dem Kauf genau zu überlegen, wann, wie oft und wofür Sie den Sauger einsetzen wollen. Benötigen Sie das Gerät zum Beispiel häufig im Außenbereich, für groben Schmutz oder für Flüssiges? Je nachdem, wie viel Schmutz und Staub entfernt werden soll, sind Modelle mit einem Fassungsvermögen von 15 bis 25 l im Angebot. In Relation dazu sollte die Leistung stehen. Hier sind Werte zwischen 1.200 und 1.800 Watt üblich. Wer etwa als Heimwerker einen Dauereinsatz plant, sollte sich auf jeden Fall für die stärkere und größere Variante entscheiden. Für den gelegentlichen Gebrauch im Wohnbereich reicht dagegen ein kleineres Modell. Worauf sollten Sie außerdem beim Kauf achten?

  • Wichtig ist eine gute Beweglichkeit des Saugers. Achten Sie auf die Rollen und darauf, ob sie leichtgängig sind. Sie sollten in der Lage sein, kleinere Hindernisse wie die Kanten von Fußmatten zu bewältigen.
  • Wenn häufig grober Schmutz mit dem Sauger entfernt werden soll, ist der Durchmesser des Saugschlauchs nicht unerheblich. Je größer er ist, desto mehr Schmutz passt hindurch.
  • Die Tanks für das Alt- und das Frischwasser sollten sich leicht und ohne große Umstände entnehmen lassen.
  • Auch die Lautstärke des Saugers spielt eine wichtige Rolle. Wer in einem Mehrfamilienhaus wohnt und auf seine Nachbarn Rücksicht nehmen muss, ist mit einem leisen Gerät gut beraten.
  • Da ein Nass-Trocken-Sauger einiges aushalten muss, sollte er robust verarbeitet sein. Ein hochwertiger Kunststoff ist von Vorteil, wenn der Sauger einmal umkippt oder gegen Kanten stößt.

 

Düsen, Schläuche & Co.

Für Nass-Trocken-Sauger gibt es jede Menge Zubehör. Zur Grundausstattung gehören zunächst einmal Nass- und Trockendüsen. Die Hersteller liefern häufig auch Fugen- oder Polsterdüsen mit, mit denen Sie besonders gut die Ritzen von Polstermöbeln und Autositzen reinigen können. Weiterhin sind Bürstensets für die Innenreinigung von Autos, Heizkörper-Bürstendüsen, Parkettdüsen sowie Zusatz- und Verlängerungsschläuche im Angebot. Interessant für Hobbybastler ist eine integrierte Steckdose für den Anschluss von Elektrowerkzeugen wie eine Bohr- oder Schleifmaschine. Damit lassen sich Späne, Schleifstaub und Abfälle direkt einsaugen. Manche Geräte haben sogar eine Elektronik, mit der sich der Sauger automatisch anschaltet, wenn Sie eine angeschlossene Maschine in Betrieb nehmen. Ferner gibt es Nass-Trocken-Sauger, die über ein integriertes Ablagefach verfügen, in dem das Zubehör aufbewahrt werden kann. Ob und welches Zubehör Sie benötigen, richtet sich ganz nach Ihren Bedürfnissen. Überlegen Sie also noch vor dem Kauf, wo und für welchen Zweck Sie Ihren Sauger einsetzen möchten. Alternativ lässt sich Zubehör auch später noch erwerben.

 

Pflege für den Pflege-Profi

Keinesfalls vernachlässigen sollten Sie die Reinigung und Pflege Ihres Saugers. In erster Linie muss der Schmutzbehälter regelmäßig geleert und gereinigt werden. Wichtig: Wurden feuchte Stoffe oder Schmutzwasser eingesaugt, müssen Sie den Behälter nach der Arbeit unbedingt ausspülen und anschließend trocknen – sonst drohen Fäulnis und Schimmelpilz! Selbstverständlich sollten auch die Papiertüten regelmäßig ausgewechselt werden. Gröbere Verschmutzungen können Sie zumeist ohne den Gebrauch von Beuteln beseitigen, Möchten Sie aber feineren Staub aufsaugen, sollten Sie nicht darauf verzichten. Der feine Staub bewirkt, dass der Filter schnell verstopft, was die Saugleistung verringert. Daher ist es ratsam, auch den Filter regelmäßig nach den Hinweisen in der Bedienungsanleitung zu reinigen, um eine dauerhafte hohe Saugkraft zu gewährleisten.

 

Fazit: Starke Alleskönner für jeden Schmutz

Nass-Trocken-Sauger sind vielseitig einsetzbar. Feuchte Blumenerde auf der Terrasse lässt sich ebenso aufsaugen wie Metall- oder Holzspäne in der Werkstatt oder das heruntergefallene Glas Rotwein im Wohnzimmer, Glassplitter inklusive. Damit sind die Geräte praktische Helfer im Haushalt und bewähren sich in Werkstatt, Garage und Keller sowie auf Terrasse und Balkon.

  • Für den gründlichen Hausputz genügt ein Nass-Trocken-Sauger mit einem 15 bis 20 l großen Tank und einer Leistung von 1.200 Watt. Möchten Sie mit Ihrem Sauger etwa Polstermöbel oder den Innenraum des Autos reinigen, sollten Sie sich für ein Gerät mit zusätzlichem Wassertank entscheiden. Und auf das passende Zubehör wie Polsterdüsen achten.
  • Für Heimwerker, ambitionierte Hobbybastler und Hausbesitzer sind Geräte mit einem Tankvolumen ab 25 l und einer Leistung von mindestens 1.800 Watt ideal. Achten Sie darauf, dass das Gerät eine integrierte Steckdose besitzt. Damit können Sie den Sauger an Ihr elektrisches Werkzeug anschließen. Holzspäne, Staub oder Sägemehl werden auf diese Weise bereits während der Arbeit aufgesaugt. Die zusätzliche Blasfunktion ist praktisch, um Schmutz auch aus den unzugänglichsten Ecken zu entfernen.
  • Auch für Allergiker dürfte ein Nass-Trocken-Sauger eine sinnvolle Investition sein. Normale Staubsauger stoßen die eingesaugte Luft wieder aus und damit auch jede Menge kleinste Staubpartikel. Nass-Trocken-Sauger dagegen binden den Staub im Wasser. Die Folge: Die Qualität der Raumluft verbessert sich erheblich.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?