Shopping
Radsport

Radsport

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren

Empfehlungen für Sie

Aktuelle Themen & Informationen

Radeln für stramme Wadeln

Radfahren ist ein ideales Hobby für jedermann. Die einen nutzen das Bike als reines Fortbewegungsmittel, das in der Stadt oft praktischer ist als ein Auto, die anderen lieben es, gemütliche Touren durch die Landschaft zu unternehmen. Sportliche Typen powern sich beim Radsport so richtig aus. Fahrradfahren eignet sich für Jung und Alt gleichermaßen. Bei der Radtour mit der Familie gibt es viel zu erleben, bei der Tour mit dem Rennrad geht es rasant zu, auf dem Mountainbike warten knifflige Passagen, da sollten Fahrer eine gute Technik haben. Mit dem BMX-Fahrrad gelingen coole Stunts. Hier lesen Sie, was die unterschiedlichen Radsportarten auszeichnet und welche Ausrüstung Sie dazu benötigen.

 

Inhaltsverzeichnis

Radsport ist für alle da
Fahrradtypen
Fazit: Mal sportlich, mal gemütlich

 

Radsport ist für alle da

Fahrradfahren kann jeder. Um sich sportlich zu betätigen, gemütlich unterwegs zu sein oder um einfach von A nach B zu kommen, ist Fahrradfahren ideal. Die Gelenke werden deutlich weniger belastet als beim Laufen oder vielen anderen Sportarten, deswegen ist Fahrradfahren auch für Menschen mit Knie- oder Rückenproblemen gut geeignet.

In der Stadt ersetzen Fahrräder zum Teil komplett das Auto und bieten eine kostengünstige Alternative dazu. Fahrradtouristen erkunden bei mehrtägigen Touren neue Gegenden. Wer die sportliche Herausforderung sucht, steigt aufs Rennrad. Hier geht es um Schnelligkeit, wobei Sie sich bei Rennen sogar mit anderen Fahrern messen können. Jedermann-Rennen sind Breitensportveranstaltungen. Wer die Herausforderung abseits der befestigten Straßen auf unwegsamem Gelände sucht, ist beim Mountainbiken gut aufgehoben. Hier bezwingen Sie steile Berge, scheuen keine Schlammbäder und genießen den Adrenalinschub bei der steilen Abfahrt über Stock und Stein. BMX steht für Bicycle-Motocross. Dieser Sport ist vor allem bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, die gerne Tricks und Stunts mit ihrem Fahrrad üben.

 

Fahrradtypen

Citybike

Citybikes sind für kürzere Fahrten in die Stadt konzipiert. Sie sind mit Klingel und Licht ausgestattet, um voll verkehrstauglich zu sein, und bieten Schutzbleche sowie einen Gepäckträger für Ihre Einkäufe. Viele haben einen Rücktritt und ermöglichen eine aufrechte Sitzposition. Drei bis sieben Gänge reichen voll aus. Die Ausstattung ist bewusst einfach gehalten und Citybikes sind kostengünstig.

Ausrüstung: Um Ihr Citybike zu fahren, brauchen Sie keine spezielle Ausrüstung. Für die Fahrt zur Arbeit oder den Einkauf in der Stadt reicht Ihre Alltagskleidung. Fahrradkörbe sind empfehlenswert, wenn Sie Einkäufe oder Ihre Arbeitstaschen transportieren möchten. Ein Fahrradhelm ist zwar nicht vorgeschrieben, aber sehr ratsam.

Trekkingbike

Trekkingräder sind die Multitalente unter den Fahrrädern. Wer sein Fahrrad vielseitig einsetzen möchte, ist mit einem Trekkingrad gut beraten. Trekkingräder ähneln Mountainbikes, haben aber dünnere Reifen, einen schlankeren Rahmen sowie Schutzbleche und bieten teilweise auch einen Gepäckträger. Sie sind für längere Touren auf unterschiedlichem Terrain konzipiert und vereinen Sportlichkeit mit Komfort. Trekkingräder sind dank Beleuchtung voll verkehrstauglich und daher für Stadtfahrten und eine Landpartie geeignet und auf der Straße, Schotter oder festen Waldwegen zu Hause. Auf Ihrem Trekkingrad können Sie längere Touren unternehmen, aber auch gut die Shoppingtour in der Stadt erledigen. Trekkingräder sind sehr stabil und haben gute Bremsen. Sie bieten oft komfortable Sättel, gute Lenker und Federungen. Unter den sportlichen Bikes sind Trekkingräder die bequemsten.

Ausrüstung: Für kurze Strecken, auf denen Sie Ihr Trekkingrad als Fortbewegungsmittel nutzen, reicht Ihre normale Alltagskleidung. Falls Sie Dinge transportieren wollen, ist ein Fahrradkorb empfehlenswert. Auf längeren Touren empfiehlt sich eine Fahrradhose, die im Gesäßbereich gepolstert ist. Ein atmungsaktives Trikot ist ebenfalls empfehlenswert, ein Helm ratsam. Wer auf mehrtägige Touren geht, braucht Fahrradtaschen.

Rennrad

Rennräder sind rein für den sportlichen Einsatz auf Straßen konzipiert. Sie sind auf Schnelligkeit ausgerichtet und zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht aus. Der Rahmen besteht aus Leichtmetallen wie Aluminium, Profis setzen auf Carbon oder Titan, das noch leichter ist. Die Reifen sind extrem dünn, daher eignet sich das Rennrad nur für asphaltierte Straßen. Die Ausstattung von Rennrädern ist minimal, um Gewicht zu sparen: Es verzichtet auf Klingel, Ständer, Schutzbleche oder Gepäckträger. Auch eine Beleuchtung wird vergeblich gesucht. Daher dürfen Sie Rennräder nur bei Tageslicht nutzen oder Sie besitzen ein Licht zum Anklicken.

Ausrüstung: Bei hohen Geschwindigkeiten auf dem Fahrrad ist ein Helm sehr ratsam. Auf dem Rennrad ist Fahrradkleidung ebenfalls erforderlich. Falls Sie mit Klickpedalen für einen runderen Tritt fahren, brauchen Sie dazu passende spezielle Radschuhe.

Mountainbike

Mountainbikes (MTBs) sind für Fahrten abseits von befestigen Straßen oder Wegen gemacht. Dicke Reifen und starke Profile geben auf schlammigen, rutschigen Wegen Halt und dämpfen Erschütterungen. Die dicken Reifen haben einen starken Reibungswiderstand, was die Räder auf der Straße schwerfälliger macht. Mountainbikes sind sehr robust, weil sie starke Stöße aushalten sollen. Ihre Rahmen sind sehr stabil, die Reifen etwas kleiner als etwa beim Rennrad. Zudem sind die Geländefahrräder gefedert, um den Komfort für den Fahrer zu verbessern und es stabil zu halten. Sogenannte Full-Suspension-Bikes sind voll gefedert.

Ausrüstung: Bei schwierigem Gelände steigt die Sturzgefahr, für Mountainbiker ist daher ein Helm unbedingt zu empfehlen. Neben Funktionskleidung setzen Mountainbiker auch auf Protektoren für Knie und Rücken. Spezielle Mountainbike-Rucksäcke bieten zum Teil integrierte Rückenprotektoren. Falls Ihr Mountainbike Klickpedale hat, brauchen Sie Fahrradschuhe.

BMX-Bike

Das BMX-Fahrrad zeichnet sich durch einen kleinen Rahmen, kleine Räder und einen niedrigen Sattel aus. Es hat eine große Lenkerfreiheit, damit der Fahrer Tricks und Stunts ausführen kann. BMX-Bikes sind sehr stabil, weil bei den Sprüngen hohe Belastungen entstehen. Manche dieser Bikes haben am Hinterrad zusätzliche Fußrasten, die besondere Stunts ermöglichen. BMX-Räder haben keine Schaltung.

Ausrüstung: Bei schwierigen Sprüngen und Tricks bleiben Stürze nicht aus. Daher sind für BMX-Fahrer nicht nur Helme ratsam, sondern auch Protektoren, die Knie, Ellenbogen, Handgelenke und Rücken schützen.

 

Fazit: Mal sportlich, mal gemütlich

Radsport ist Volkssport. Hier finden Sie alles Wichtige zum Thema noch einmal zusammengefasst:

  • Wer das Fahrrad ausschließlich in der Stadt als Autoersatz nutzen möchte, kommt mit einem günstigen und einfachen Citybike zurecht.
  • Wer gerne Touren auf unterschiedlichen Böden fährt und dabei sowohl auf asphaltierten als auch auf Waldwegen fährt, ist mit einem Trekkingbike gut bedient. Es ist der Allrounder unter den Bikes und bietet auch sportlich ambitionierten Hobbyfahrern alle Möglichkeiten, Touren zu fahren. Ein Trekkingbike ist auch für mehrtägige Fahrten mit Gepäck gut geeignet.
  • Wer wilde Gegenden zähmen möchte, steigt lieber aufs Mountainbike und fährt abseits befestigter Wege – es ist quasi die Offroad-Variante des Radsports.
  • Wer hohe Geschwindigkeiten liebt, wird den Radrennsport lieben. Die leichten Fahrräder sind komplett auf Tempo ausgerichtet, aufgrund der dünnen Räder und mangelnder Lichter sind sie nicht alltagstauglich.
  • BMX-Fahrer sind die Künstler unter den Radsportlern und beherrschen ihr Sportgerät bei coolen Stunts und spektakulären Sprüngen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?