Shopping
10%
auf Damenmode ›
nur heute mit dem Code 12234
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82354 angeben
Farbe
Marke
  • ADD
  • adidas Performance
  • Aigle
  • AJC
  • Alpha Industries
  • B.C. Best Connections by Heine
  • Babista
  • Berghaus
  • Betty Barclay
  • Blaser Active Outfits
  • Blonde No.8
  • Bogner
  • Bogner Fire + Ice
  • Bogner Jeans
  • Bomboogie
  • Boysen's
  • Brax
  • Brigitte Von Schönfels
  • Ciso
  • CMP
  • Columbia
  • Comma
  • Daniel Hechter
  • Dare2b
  • Dynafit
  • Eddie Bauer
  • Fjällräven
  • Frapp
  • Fuchs & Schmitt
  • Gaastra
  • Geox
  • Gerry Weber
  • Gil Bret
  • Heine
  • Heine Home
  • Herrlicher
  • Highmoor
  • Hilfiger Denim
  • Icepeak
  • Jack Wolfskin
  • Jott
  • Junarose
  • KangaROOS
  • Kathmandu
  • Laura Scott
  • Levi's
  • Marc O'Polo
  • Marmot
  • Mexx
  • Millet
  • Nike Sportswear
  • No.1 Como
  • Nord Blanc
  • Roxy
  • s.Oliver BLACK LABEL
  • s.Oliver RED LABEL
  • Salewa
  • Schneiders
  • The North Face
  • Tommy Hilfiger
  • Triangle
  • Tuzzi
  • Vaude
  • White Label
  • Windfield
  • Zizzi
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • 30
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
  • 60
  • 62
  • 64
  • 66
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Material
  • Baumwolle
  • Daune
  • Daunen
  • Fleece
  • Stepp & Wattierung
  • Webpelz & Fellimitat
Stil
  • Basic
  • Casual
  • Elegant
  • Feminin
  • Klassisch
  • Modisch
  • Sexy
  • Sportlich
Ausschnitt/Kragen
  • Kapuze
  • ohne Kapuze
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Daunenjacken

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Hilfiger Denim Daunenjacke mit abnehmbarer Kapuze
KangaROOS Daunenjacke mit zertifizierter Daune

Daunenjacke

Windfield Daunenjacke Leichte Steppung














































So leicht kann warm sein: ein Hoch auf die Fliegengewichte unter den Winterjacken

Wenn draußen Regen, Schnee und Sturm wüten, ist die Daunenjacke die Heldin unter den Wintermänteln. Selbst bei sibirischen Temperaturen isoliert sie dank ihres bauschigen Innenlebens und ist dabei herrlich leicht. Damit Sie die unbeschwerte Leichtigkeit wohliger Wärme voll auskosten können und dabei auch modisch voll auf Ihre Kosten kommen, können Sie sich hier über die Vorzüge und Besonderheiten von Daunenjacken und natürlich über die neuesten Trends informieren.

 

Inhaltsverzeichnis

Vom Innenleben und Obermaterial einer Daunenjacke
Überblick über die unterschiedlichen Modelle und zu welchem Anlass sie passen
Die Trends 2016 und wie Sie Daunenjacken stylish kombinieren
Pflege- und Reinigungstipps für Ihre Daunenjacke
Fazit: Die Fliegengewichte sind schwer im Kommen

 

Vom Innenleben und Obermaterial einer Daunenjacke

Daunen sind ein Clou der Natur: Die Unterkleidfeder hält in der freien Wildbahn Gänse warm, als Füllmaterial in Jacken bewahrt sie uns Menschen vor Gänsehaut. Zu verdanken ist das ihrem beachtlichen Isolationsvermögen, die auf ihre Bauschkraft zurückzuführen ist. Je höher diese ausfällt, desto wärmer die Jacke! Trotz ihrer Wärmeleistung lässt sie sich leicht verstauen, weil sie stark zusammengepresst werden kann, ohne ihre Funktion oder ihre Form zu verlieren. Gleichzeitig verfügt sie über einen hohen Tragekomfort, weil Daunen so schön leicht sind.

Nass sollten sie jedoch keinesfalls werden, denn dann klumpen sie und können unangenehme Gerüche entwickeln. Das Obermaterial von Daunenjacken besteht aus diesem Grund häufig aus wasser- und winddichtem Material wie zum Beispiel aus einer Kunstfasermischung. Die Maßangabe „Wassersäule" gibt Aufschluss darüber, wie viel Nässe der Stoff abhält: Ab 800 mm (Klasse 2) gilt er als wasserdicht. Alternativ kann eine Daunenjacke als Isolierungsschicht zum Einsatz kommen, als sogenannter Midlayer unter einer wasserfesten Jacke.

 

Überblick über die unterschiedlichen Modelle und zu welchem Anlass sie passen

Daunenjacken halten nicht nur wunderbar warm, sondern spielen modisch ganz weit vorn in der sportlich-eleganten Fashion-Liga mit. In ihren verschiedenen Designs lassen sie sich vielseitig kombinieren. Raffinierte Steppungen sehen nicht nur toll aus und modellieren Ihre Silhouette vorteilhaft, sondern verteilen die Daunenfüllung gleichmäßig im Inneren der Jacke. Eine querverlaufende Rippenstruktur wirkt besonders sportlich, kann aber auftragen. Leicht taillierte Daunenjacken mit geradem Schnitt schmeicheln vorhandenen Kurven. Steppungen in Wabenform, die um die taillierte Mitte herum kleiner ausfallen, setzen die Taille in Szene. Wenn Sie Rundungen haben, schummelt ein breiter Bund etwas Umfang weg.

Beziehen Sie auch Ihre Körpergröße beim Jackenkauf mit ein

Empfehlung für kleine Frauen: hüftlange, eng geschnittene Daunenjacken

Empfehlung für große Frauen: weiter geschnittene Daunenjacken, die über die Hüfte gehen und bis zur Wade reichen können

Welche Modelle sich am besten zu welchem Anlass eignen, erfahren Sie hier

Daunenparka: Die lang geschnittene Freizeitjacke liegt im Trend. Sie verströmt Lässigkeit und Coolness. Besonders angesagt ist 2016 der Military-Style. Edgy wirkt sie, wenn darunter ein glitzerndes Partykleid hervorlugt. Ein Daunenparka kann aber auch elegant: beispielsweise mit Webpelzbesatz an der Kapuze oder am Kragen oder mit Taillengürtel.

Outdoor-Daunenjacke: Kurz geschnitten, bietet eine Outdoor-Daunenjacke viel Bewegungsfreiheit. Perfekt, um sich beim Skifahren oder Wandern auszutoben! Funktionale Details wie Tunnelzüge zum Regulieren der Taille und des Saums, Zwei-Wege-Reißverschlüsse, Windblenden und ein wasserabweisendes oder wasserdichtes Obermaterial schützen bei kalter Witterung und vor Nässe. In schlichtem Design, zum Beispiel mit Stehkragen und leicht tailliert, wirkt sie sportiv-elegant und macht auch beim City-Bummel eine gute Figur.

Daunen-Wintermantel: Eine lange, taillierte Daunenjacke ist die wärmende Alternative zum schicken Wollmantel. Details wie kontrastierende Reißverschlüsse, Taillierung oder eine Kapuze mit Webpelzbesatz punkten modisch auf ganzer Linie.

 

Ob Weiß oder eisige Pastelltöne: Auf den ersten Blick kommen die Trendfarben 2016 recht zurückhaltend daher. Allerdings werden sie jetzt mit knalligen Farben kombiniert – perfekt, um eine zeitlos schlichte Daunenjacke mit farbenfrohen Mützen und Handschuhen in Szene zu setzen! Natürlich funktioniert der Look auch umgekehrt. Eine Daunenjacke in angesagtem Kobaltblau oder kräftigem Rot wirkt stylish mit Accessoires in zarten Sorbettönen, natürlich Ton in Ton. Wenn Sie es lieber rough und weniger mädchenhaft mögen, sind 2016 Braun und Khaki Ihre Farben. Eine Daunenjacke in Erdtönen lässt sich mit Schlaghose, Schlapphut, Beuteltasche und Plateaustiefeln wunderbar im Boho-Look stylen.

Gute Nachrichten für Frostbeulen: Insgesamt wird die Mantelmode wieder länger. Asymmetrische Reißverschlüsse und ein aufregender Materialmix, zum Beispiel Filz und Kunstfaser im schimmernden Metallic-Look, ziehen alle Blicke auf sich. Stilbrüche sind auch in der Kombination mit der übrigen Garderobe willkommen: Ein lässiger Daunenparka und ein zartes Partykleid bilden 2016 ein stylishes Dreamteam. Weiblichkeit und Coolness im Einklang – auf diese Weise repräsentiert die Mode ein starkes Frauenbild, dem Sie mit den richtigen Accessoires auch in funktionaler Wintermode Raum geben können. Kombinieren Sie zu Ihrem gerade geschnittenen Daunenmantel zum Beispiel einen breiten Gürtel, um Ihre Taille zu betonen. Wenn die Farbe des Gürtels nicht nur mit dem Daunenmantel harmoniert, sondern sich zudem in den Stiefeln wiederholt, ist der stylishe Look perfekt. Derbe Boots mit Brikettsohle sind für den Waldspaziergang bestens geeignet, Plateaustiefel mit Absatz greifen den Seventies-Trend auf und setzen Ihr Outfit für den City-Bummel in Szene.

 

Pflege- und Reinigungstipps für Ihre Daunenjacke

Viele Daunenjacken sind pflegeleicht und lassen sich sogar in der heimischen Waschmaschine waschen und im Trockner trocknen. Werfen Sie am besten einen Blick auf das eingenähte Etikett mit den Pflegehinweisen des Herstellers! Ist die Maschinenwäsche möglich, sollten Sie zu Feinwaschmittel oder einem milden Shampoo greifen – hier ist weniger mehr. Verwenden Sie auf keinen Fall einen Weichspüler, denn er kann die Daunen verkleben. Am besten wählen Sie den Schonwaschgang, der Ihre Jacke nicht durch starkes Schleudern strapaziert. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, setzen Sie am Ende noch einen Extraspülgang an, um das Waschmittel so gründlich wie möglich auszuspülen. Anschließend sollte Ihre Daunenjacke nach Möglichkeit in den Trockner wandern, wo die Daunen bei moderaten Temperaturen wieder schön fluffig werden. Besonders gut gelingt das Lockern der Füllung, wenn Sie drei saubere Tennisbälle mit in die Trommel geben. Wenn Sie keinen Wäschetrockner haben, trocknen Sie Ihre Daunenjacke am besten an einem warmen Tag im Freien und schütteln die Daunen wiederholt gründlich auf.Damit der Nässeschutz aktiv bleibt und der nächste Regenguss am Material abperlt, sollten Sie Ihre Daunenjacke regelmäßig im noch feuchten Zustand imprägnieren. Beachten Sie dabei unbedingt die Herstellerhinweise auf der Verpackung des Imprägniermittels. Für atmungsaktive Materialien sollten Sie eine Sprühimprägnierung wählen, damit die Jacke ihre Funktionalität nicht einbüßt.

 

Fazit: Die Fliegengewichte sind schwer im Kommen

Daunenjacken erobern die Herzen von Outdoor-Sportlerinnen ebenso wie von Fashionistas – ganz einfach, weil sie Modetrends und Funktionalität vereinen. Daunenjacken isolieren Wärme und sind dabei echte Leichtgewichte mit hohem Tragekomfort, die sich noch dazu äußerst platzsparend verstauen lassen. Wasser- und winddichte sowie atmungsaktive Materialien rüsten Sie für jede Wetterlage.Auch modisch sind Sie mit einer Daunenjacke immer auf Kurs. Stimmen Sie den Schnitt auch auf Ihre Größe und Figur ab: Kleinen Frauen stehen kurze, taillierte Steppjacken gut, große, schlanke Frauen dürfen beherzt zu langen und weiter geschnittenen Modellen im sportlichen Querrippen-Design greifen. Eine weibliche Figur kommt hingegen in einer Daunenjacke mit Rautenmuster und einer leichten Taillierung perfekt zur Geltung.

Im Trend liegen 2016:

  • Zarte Pastelltöne und Weiß, kombiniert mit Knallfarben
  • Khaki und Erdtöne
  • Asymmetrische Reißverschlüsse
  • Längerer Saum
  • Material- und Stilmix
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?