Shopping
10%
auf Mode ›
mit dem Code 13042
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83078 angeben
Farbe
Marke
  • Abracada Bra
  • adidas Performance
  • After Eden
  • Anita
  • Anita Active
  • Anita Maternity
  • Arizona
  • Asics
  • Bench
  • Boobs&bloomers
  • Bristols 6
  • Buffalo
  • Calida
  • Calvin Klein
  • Chantelle
  • Conturelle by Felina
  • Cybele
  • Dessous Dessus
  • Di Lorenzo
  • Felina
  • Figur Body
  • Glamorise
  • Go In
  • H.I.S
  • Jette
  • Kleo
  • Lascana
  • Magic Bodyfashion
  • Maria Höfl-Riesch
  • Marie Claire
  • Medosan
  • Melrose
  • Miss Mary Of Sweden
  • Miss Perfect
  • Naturana
  • Nike
  • Nuance
  • Ocean Sportswear
  • Passionata
  • Petite Fleur
  • Petite Fleur Gold
  • Playtex
  • PUMA
  • Reebok
  • Rosalie
  • Roxy
  • s.Oliver
  • s.Oliver RED LABEL
  • Sans Complexe
  • Sassa
  • Schiesser
  • Secrets
  • Shock Absorber
  • Signature by After Eden
  • Skiny
  • Sloggi
  • Speidel
  • Susa
  • Swegmark
  • Swemark
  • Tommy Hilfiger
  • Tom Tailor Denim
  • Triaction by Triumph
  • Triumph
  • Triumph Bee Dees
  • Under Armour
  • Venice Beach
  • Viania
  • Vivance
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe

Cupgröße

Unterbrustumfang

  • 65
  • 70
  • 75
  • 80
  • 85
  • 90
  • 95
  • 100
  • 105
  • 110
  • 115
  • 120
  • 125
  • 130
  • 135
Bewertung
o o o o o
Bügel
  • mit Bügel
  • ohne Bügel
Material
  • Baumwolle
  • Baumwollmix
  • Canvas
  • Federn
  • Fellimitat
  • Jersey
  • Microfaser
  • Microtouch
  • Polyamid
  • Satin
  • Spitze
Träger
  • Ersatzträger
  • Mit Träger
  • Multiway Träger
  • Nackenträger
  • Ohne Träger
  • Schmuckträger
  • Transparente Träger
Brustgröße
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

BHs

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment BHs:

 

s.Oliver BHs

 

Tommy Hilfiger BHs

 

Triumph BHs

 

Lascana BHs

 

Passionata BHs

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie beliebte Farben zum Sortiment BHs:

 

Schwarze BHs

 

Weiße BHs

 

Rote BHs

Vivance Balconnet-Push-up-BH mit abnehmbaren Trägern
Bench Basic Schalen-BH mit Bügel aus Baumwolle

LASCANA Spacer-Schalen-BH mit Spitzendetails

Bench Schalen-BH ohne Bügel aus hautsympathischer Baumwolle














































Nicht die Größe ist entscheidend, sondern die Verpackung

Sie haben sich neue Dessous bestellt. Freudig öffnen Sie das Paket. In der Verpackung kommt eine kleine, aber feine Auswahl verschiedener BHs zum Vorschein. Die Modelle sollten allerdings nicht nur schön und elegant aussehen, sondern auch passen. Deshalb probieren Sie die BHs an. Der Push-up zaubert Ihnen im Handumdrehen ein traumhaftes Dekolleté. Im Schalen-BH fühlen Sie sich rundum wohl und merken ganz nebenbei, wie Ihr Busen sanft modelliert wird. Eine besonders verführerische Note verleiht Ihnen der Balconette-BH aus Spitze. Welcher BH sich für Ihren Busen besonders gut eignet und wie Sie Ihre BH-Größe ermitteln, erfahren Sie hier.

 

Inhaltsverzeichnis

Typ A: kleinere Brüste (AA bis B)
Typ B: mittelgroße Brüste (B bis D)
Typ C: größere Brüste (ab D)
BH-Größe ermitteln: Mit diesen Tipps gelingt es
Probleme mit der Passform? So merken Sie, ob Ihr BH richtig sitzt
Fazit: Alles auf einen Blick

 

Typ A: kleinere Brüste (AA bis B)

Ein BH stützt die Brust und gibt ihr Halt. Bei Frauen mit kleiner Oberweite stehen diese beiden Funktionen allerdings nicht im Vordergrund. Hier geht es vor allem um die formenden und dekorativen Zwecke des Büstenhalters. So kommt ein kleiner Busen zum Beispiel in einem BH ohne Bügel, einem Triangel-BH, einem Bandeau-BH oder einem Bralette schön zur Geltung. Bügel-BHs bringen die Oberweite in Form. Für etwas mehr Volumen sorgen dagegen Schalen-BHs, die sich durch leicht verstärkte Cups auszeichnen. Falls Sie sich optisch eine Körbchengröße dazu mogeln möchten, greifen Sie am besten zum Push-up-BH. Durch seine gepolsterten Cups oder spezielle Einlagen aus Schaumstoff oder Gel bringt er den Busen in Form und zaubert ein üppiges Dekolleté.

 

Typ B: mittelgroße Brüste (B bis D)

Bei Frauen mit mittlerer Oberweite wirkt so gut wie jede BH-Form schmeichelhaft. Hier kommt es vor allem darauf an, wie der Busen erscheinen soll. Steht die stützende Funktion im Vordergrund, sind BHs mit Bügeln oder Modelle mit vorgeformten Cups wie Schalen- oder T-Shirt-BHs eine gute Wahl. Sie modellieren die Brust und geben ihr eine natürliche, runde Form. Noch natürlicher wirkt das Dekolleté mit einem BH ohne Bügel. Die Soft-Cups sorgen zudem für ein sehr bequemes Tragegefühl. Auch in einem trägerlosen BH ist eine mittelgroße Brust gut aufgehoben. Er bietet ihr genügend Halt und ist bei schulterfreien Oberteilen sogar unverzichtbar. Ebenfalls gut geeignet ist ein Balconette-BH. Er hebt die Brust leicht an, was besonders bei tieferen Ausschnitten sehr feminin wirkt. Mehr Oberweite zaubert zudem ein Push-up-BH.

 

Typ C: größere Brüste (ab D)

Für Frauen mit großer Oberweite ist es wichtig, dass ihr BH eine Stützfunktion übernimmt und ihrem Busen ausreichend Halt gibt. In Bügel-BHs oder Modellen mit vorgeformten Cups, wie Schalen-BHs oder T-Shirt-BHs, ist ein üppiger Busen besonders gut aufgehoben. Die Brust wird sanft modelliert und erhält eine natürliche, runde Form. Möchten Sie Ihre Oberweite optisch kleiner erscheinen lassen, legen Sie sich am besten einen Minimizer-BH zu. Hier wird der verkleinernde Effekt durch eine spezielle Schnittführung erreicht. Für ein besonderes Wohlgefühl und einen hohen Tragekomfort sorgen sogenannte Entlastungs-BHs. Charakteristisch für diese Modelle sind ein hoher Steg, bügellose Softcups, ein breites Unterbrustband sowie breite Träger. Breite oder auch gepolsterte Träger haben den Vorteil, dass sie nicht unangenehm in den Schultern einschneiden. Deshalb sind sie auch sehr häufig im Bereich von Große-Größen-BHs zu finden.

 

BH-Größe ermitteln: Mit diesen Tipps gelingt es

Die richtige BH-Größe trägt nicht nur zum Wohlbefinden bei, sondern kann auch gesundheitlichen Schäden vorbeugen. Sie reichen von Rückenproblemen und Kopfschmerzen bis hin zu unschönen Druckstellen und Verformungen der Brust. Hier erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt Ihre richtige BH-Größe ermitteln.

Die Bedeutung der Zahlen und Buchstaben

Die BH-Größe setzt sich aus einer Zahl und einem Buchstaben zusammen.

Die Zahl nennt die Unterbrustweite, also den Umfang unterhalb der Brust. Dies sind (bei deutschen Größen) in der Regel Werte zwischen 65 und 110 cm. Die Unterbrustweite wird in Fünferschritten angegeben und weist somit eine gewisse Toleranz auf.

Der Buchstabe steht für die Körbchengröße. Dabei wird die Brustgröße alphabetisch von A bis K und weiter angegeben. Standard-BHs gibt es in der Regel bis Cup-Größe F. Je später der Buchstabe im Alphabet vorkommt, desto größer ist das Körbchen. Entsprechend steht A für einen kleinen, C für einen mittelgroßen und K für einen sehr großen Busen.

So ermitteln Sie Ihre BH-Größe

Um Ihre BH-Größe zu berechnen, müssen Sie zum einen Ihre Unterbrustweite, zum anderen Ihren Brustumfang messen.

  • Messen Sie Ihre Unterbrustweite: Setzen Sie das Maßband direkt unter Ihrer Brust an. Es sollte zwar eng anliegen, aber immer noch weit genug sein, sodass Sie normal atmen können. Lesen Sie nun die Zahl auf dem Band ab, zum Beispiel 73. Runden Sie diesen Wert zur nächsten durch fünf teilbaren Zahl auf oder ab. Das wäre in diesem Fall aufgerundet 75. Diese Zahl entspricht dem ersten Teil Ihrer BH-Größe.
  • Bestimmen Sie Ihren Brustumfang: Legen Sie dazu ein Maßband waagerecht an der stärksten Stelle Ihrer Brust um den Körper herum. Es sollte locker anliegen, sodass die Brüste nicht zusammengedrückt werden. Lesen Sie die Zahl ab.
  • Ermitteln Sie Ihre Körbchengröße: Ziehen Sie die gemessene Unterbrustweite von Ihrem ermittelten Brustumfang ab. Mithilfe der so errechneten Zahl können Sie nun Ihre Cup-Größe bestimmen. Beträgt sie 10 cm oder weniger, wird ein A-Cup benötigt, bis zu 15 cm ein B-, bis zu 17,5 cm ein C-, bis 20 cm ein D- und bis zu 22,5 cm ein E-Cup. Beispielsweise beträgt bei einem Brustumfang von 95 cm und einer Unterbrustweite von 78 cm die Differenz 17 cm, was einem C-Körbchen entspricht.

Probleme mit der Passform? So sitzt Ihr BH richtig

Ein BH sollte weder drücken noch kneifen oder einschneiden. Tut er dies doch, sitzt der BH womöglich nicht richtig. Überprüfen Sie das Unterbrustband, die Träger, die Cups, die Seiten- und das Rückenteil sowie den Mittelsteg Ihres BHs. Woran Sie erkennen, dass diese Elemente richtig sitzen, erfahren Sie hier:

Rutscht der BH? Das Unterbrustband bietet Halt

Das Unterbrustband sollte den Großteil des Brustgewichts tragen. Die Träger sind idealerweise nur dazu da, der Brust zusätzlichen Halt zu geben. Aus diesem Grund sollte das Unterbrustband fest sitzen und nicht verrutschen, wenn Sie sich bewegen.

Wie merken Sie, ob das Unterbrustband passt? Es sollte waagerecht um den Körper laufen und im Rücken nicht höher als auf der Vorderseite sitzen. Ist das Unterbrustband zu weit, rutscht es in der Regel am Rücken nach oben. Ein zu enges Unterbrustband hinterlässt dagegen Abdrücke unterhalb der Brust.

Schnell gelöst: kneifende BH-Träger?

Die Träger sind nicht die Haupt-Halteelemente eines BHs. Die Brust sollte größtenteils vom Unterbrustband gehalten werden. Wie sollten die BH-Träger sitzen? Sie sollten stramm sitzen, aber weder zu eng noch zu weit sein. Falls Sie die Träger zu eng eingestellt haben, schneiden sie unangenehm in die Haut ein. Das macht sich durch Druckstellen und Rötungen auf der Schulter bemerkbar. Sind die Träger zu locker, rutschen sie. Wenn die Träger einschneiden, ist es zudem möglich, dass das Unterbrustband zu locker sitzt, sodass die Träger die Hauptlast der Brust tragen müssen. Versuchen Sie, dass Unterbrustband enger zu stellen. Für einen besonders hohen Tragekomfort sorgen übrigens breite oder gepolsterte BH-Träger.

Der Cup-Check: Ist Ihr BH zu groß oder zu klein?

Ein BH besteht aus zwei geformten, miteinander verbundenen Körbchen, in denen die Brüste Platz finden. Wie merken Sie, dass die Cups passen? Die Körbchen sollten die Brust gut umschließen. Sie sollten weder abstehen noch einschneiden. Wenn die Körbchen am Dekolleté anliegen, sitzt er der BH optimal. Sind die Körbchen zu klein und umschließen Ihre Brust nicht passgenau, kann es sein, dass die Bügel des BHs Druckstellen auf der Brust hinterlassen.

Wenn der BH-Steg absteht oder drückt

Der Mittelsteg ist das Verbindungsstück zwischen den beiden Körbchen eines BHs. An ihm lässt sich erkennen, ob ein BH richtig sitzt. Worauf sollten Sie achten? Der Steg sollte auf der Büste anliegen. Steht er ab, ist der BH zu klein. Ist der Mittelsteg zu breit, werden die Brüste zur Seite geschoben und die Enden könnten unangenehm in die Brust drücken.

So sitzt der BH richtig: Die Seiten- und Rückenteile verraten es

Die beiden Seitenteile eines BHs werden am Rücken zusammengeführt und mit dem BH-Verschluss verbunden. Durch diese Verbindung entsteht das Rückenteil. Weder Seiten- noch Rückenteile sollten einschneiden oder drücken. Woran erkennen Sie noch, ob der BH richtig sitzt? Das Rückenteil sollte waagerecht unter den Schulterblättern sitzen. Ist dies nicht der Fall, zieht es sich hoch und es entsteht ein runder Bogen. Grund hierfür kann zum einen sein, dass das Unterbrustband nicht fest genug sitzt. Zum anderen können auch die Brüste zu schwer sein und den BH nach vorne ziehen. Dann sollten Sie einen stabileren Cup wählen.

 

Fazit: Alles auf einen Blick

Damit ein BH gut sitzt, sollte er die richtige Größe haben. Nur so kann er seinen Funktionen nachkommen und die Brust stützen, formen und gegebenenfalls in Szene setzen. Auch die Passform ist bei der Wahl eines Büstenhalters entscheidend. Ob kleine, mittelgroße oder große Brüste – es gibt für jede Körbchengröße ein Modell, das besonders schmeichelhaft ist. Zusammengefasst kommt hier noch einmal ein Überblick.

  • Typ A: kleine Brüste (AA bis B): Frauen mit kleinen Brüsten benötigen nicht unbedingt einen BH, der stützt und Halt gibt. Vielmehr kann ein BH hier eine schöne Form zaubern und auch einen dekorativen Zweck erfüllen. Frauen mit kleiner Oberweite können deshalb problemlos zu bügellosen BHs, Bandeau- oder Triangel-BHs sowie Bralettes greifen. Schalen-BHs sorgen für ein schönes Dekolleté, und mit einem Push-up-BH ist es möglich, eine Körbchengröße mehr zu zaubern.
  • Typ B: mittelgroße Brüste (B bis C): Frauen mit mittelgroßen Brüsten schmeichelt so gut wie jede BH-Form. Primär kommt es darauf an, wie der Busen in Szene gesetzt werden soll. Bügel- und Schalen-BHs stützen und modellieren die Brust. Soft-Cups sind vorrangig bequem und sorgen für ein natürliches Dekolleté. Mehr Oberweite bringen zum einen Balconette-BHs, zum anderen Push-up-Modelle.
  • Typ C: große Brüste (ab D): Bei Frauen mit einer großen Oberweite übernimmt der BH eine Stützfunktion und sorgt für ausreichend Halt. Deshalb ist ein üppiger Busen in BHs mit Bügeln oder vorgeformten Cups besonders gut aufgehoben. Für besonderen Tragekomfort sorgen breite oder gepolsterte Träger sowie ein breites Unterbrustband. Frauen, die ihren Busen optisch kleiner erscheinen lassen möchten, sind mit einem Minimizer gut beraten.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?