Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
Versandkosten bis 26.12.2016 ›
und pünktlich zum Fest geliefert
Farbe
Marke
  • adidas Performance
  • Asics
  • Craft
  • Gonso
  • Gore
  • New Balance
  • Next
  • Nike
  • Odlo
  • PUMA
  • Roxy
  • Under Armour
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Stil
  • Casual
  • Sportlich
Ausschnitt/Kragen
  • Kapuze
  • ohne Kapuze
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Laufjacken

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Damen Laufjacken:

 

Nike Damen Laufjacken

 

Asics Damen Laufjacken

 

Odlo Damen Laufjacken

 

adidas Performance Damen Laufjacken

adidas Performance Laufjacke
NIKE Shield Flash Laufjacke Damen

Next Jacke zum Joggen

adidas Performance Kanoi Run Transparent Laufjacke Damen


































Laufgenuss für Ladys bei jedem Wetter

Bei Läufen im Winter hält sie mollig warm, Regen macht ihr nichts aus, und dem Wind versperrt sie eisern den Weg. Gleichzeitig schmiegt sie sich kaum merklich an den Körper, lässt die schwitzende Haut atmen und bietet Bewegungsfreiheit für optimale Performance – Damen-Laufjacken scheinen ein Multitalent zu sein. Zumindest sorgen die verschiedenen Ausführungen von Laufjacken für Damen dafür, dass Sie als Läuferin bei jedem Wetter in den Genuss Ihrer Laufrunde kommen. Mit den folgenden Punkten finden Sie das passende Modell für Ihre Ansprüche:

  

Inhaltsverzeichnis

Eine Jacke speziell zum Laufen?
Laufen bei jedem Wetter
Laufjacken-Trends für Damen – Mut zum Muster!
Laufjacken-Pflege
Fazit: Raus und losrennen!

 

Eine Jacke speziell zum Laufen?

Sie als Läuferin wissen es selbst: Optimal gekleidet sind Sie, wenn Ihnen nicht zu kalt und nicht zu warm ist. Genau diesen Zweck erfüllen speziell fürs Laufen konzipierte Laufjacken. Durch ihre äußere Membran schützen sie den Oberkörper vor Wind und Kälte. Gleichzeitig leiten sie die Feuchtigkeit der Haut im Zusammenspiel mit den weiteren Bekleidungsschichten nach außen. So bleibt die Haut weitestgehend trocken, Sie schwitzen nicht übermäßig und frieren nicht, wenn es kühler wird. Des Weiteren punkten Laufjacken mit ihrem geringen Gewicht und ihrer Passform. Läuferinnen sind schmaler gebaut als ihre männlichen Kollegen. Daher sind Damen-Laufjacken leicht tailliert und auf die Körperkonturen der Frau zugeschnitten. Sie liegen windschnittig und dennoch leicht am Körper an und ermöglichen die Bewegungsfreiheit, die Sie beim Sport brauchen.

 

Laufen bei jedem Wetter

Je nach Einsatzzweck punkten Running-Jacken für Damen mit unterschiedlichen Details.

Laufjacken für den Winter

Damit Sie bei Kälte nicht auf Ihren geliebten Run verzichten müssen, hält im Winter ein dickeres Modell mit hohem gefüttertem Kragen den Körper warm. Der längere Schnitt deckt den empfindlichen Nierenbereich ab, und extralange Ärmel mit Daumenschlaufen dienen als Pulswärmer und sind bei Damen besonders beliebt. Dank des schmaleren Schnitts von Damen-Laufjacken zieht es nirgends herein, ganz nebenbei machen Sie so auch noch eine bessere Figur auf der Laufstrecke. In den Artikelbeschreibungen erwähnen die Hersteller meist deutlich, für welche Bedingungen die Jacke gedacht ist. Das Material von besonders warmen Laufjacken wird häufig mit Begriffen wie „Polar" oder „Thermo" beschrieben. Damit Sie unter der Jacke nicht anfangen zu schwitzen, tragen Sie im Winter am besten atmungsaktive Sportwäsche für Damen oder ein Laufshirt aus Funktionstextilien. Bei sehr kalten Temperaturen bieten sich Sportoberteile aus Merinowolle an.

Laufjacken für Frühling und Herbst

Bei Damen-Laufjacken für den Herbst oder den Frühling stehen die Atmungsaktivität sowie die wind- und wasserabweisenden Fähigkeiten im Fokus. Je nach Außentemperatur ziehen Sie als erste Bekleidungsschicht über dem Sport-BH ein dünnes oder dickes Longshirt für Läuferinnen an. Für die wärmeren Monate wählen Sie eine dünne und extraleichte Jacke mit Belüftungsschlitzen. Diese Öffnungen befinden sich unter den Achseln oder am Rücken und sorgen dafür, dass die Luft unter der Jacke zirkulieren kann. Alternativ zu den Ventilationsöffnungen wird bei einigen Modellen Mesh eingenäht, ein Netzstoff, der ebenfalls Luft hindurchlässt. Kombiniert mit einem luftigen Shirt, sind Sie perfekt für Läufe an schönen Frühlingstagen ausgestattet.

Wandelbar und praktisch – Laufwesten

Den Hauptgewinn ziehen Sie mit einer Laufjacke, die Sie in eine Weste umfunktionieren können. So starten Sie Ihr Training warm eingepackt in einer Jacke und nehmen nach Bedarf schnell und einfach die Ärmel ab und verstauen diese in den Seitentaschen.

Laufjacken für das Laufen bei Regen

Die meisten Laufjacken sind wasserabweisend. Nieselregen oder einem kleinen Schauer halten sie stand, bei starkem oder andauerndem Regen sind Sie mit einem regendichten Modell besser ausgestattet. Je dichter eine Jacke, desto weniger atmungsaktiv ist sie. Daher empfiehlt es sich, ein komplett regendichtes Modell wirklich nur bei Regen zu tragen.

Accessoires für die Joggingrunde

Neben Feuchtigkeits- und Wärmemanagement erfüllen Laufjacken mit ihren vielen kleinen Extras eine Menge weiterer Funktionen. So dienen Taschen und Fächer als Stauraum für Handy, Taschentücher und Schlüssel. Einige Modelle verfügen sogar über ein Extrafach für den MP3-Player inklusive Kabelführung sowie über kleine Netztaschen, in denen Sie griffbereit ein Gel oder einen Riegel verstauen können. Durch verstellbare Bündchen an Saum und Kragen lässt sich die Passform weiter optimieren, und Reflektoren erhöhen die Sicherheit bei Läufen im Dunkeln. Für all diejenigen, die mit Laufuhr joggen, sind Modelle mit einer dafür vorgesehenen Öffnung eine tolle Lösung. So müssen Sie die Ärmel nicht hochschieben, um auf die Uhr zu schauen. Möchten Sie für alle Wetter gewappnet sein, dann wählen Sie ein Modell mit Kapuze. Laufen Sie im Winter mit Mütze und bei Regen mit einem Cap, ist eine Kapuze nicht wichtig. Optimal sind Modelle, bei denen Sie die Kapuze bei Bedarf abnehmen können.

 

Laufjacken-Trends für Damen – Mut zum Muster!

Der Ruf als Paradiesvögel unter den Sportlern galt lange den Snowboardern. Damit ist nun Schluss. Den Mut zu auffälligen Farben und Mustern haben endlich auch die Läuferinnen gefasst und präsentieren diesen selbstbewusst mit ihren Running-Outfits. Genau wie die neuesten Laufhosen zieren kreative Allover-Grafiken auch die aktuellen Laufjacken-Kollektionen für Frauen. Die Farbpalette dominieren Rottöne, Koralle und Violett. Wer es lieber schlicht mag, findet daneben eine große Auswahl an schwarzen Modellen. Entscheiden Sie sich für eine solche Version, können Sie mit einer kontraststarken Running-Tight einen farblichen Akzent setzen. Haben Sie sich bereits in ein Jackenmodell mit auffälligem Muster verguckt, wäre eine einfarbige Laufhose das passende Gegenstück – besonders dann, wenn sich der Ton im Muster der Jacke wiederfindet.

 

Laufjacken-Pflege

Um die Funktion der atmungsaktiven und wetterresistenten Membranen lange zu erhalten, gilt wie für die meisten Funktionstextilien auch für Laufjacken: Einfache Flecken am besten mit einem nassen Schwamm entfernen und die Jacke erst in der Maschine waschen, wenn sie wirklich dreckig ist oder häufig getragen wurde. Wenn nicht anders vom Hersteller angegeben, drehen Sie dafür die Innenseite der Jacke nach außen, schließen alle Taschen und Verschlüsse und waschen das gute Stück bei 30 Grad. Verzichten Sie dabei auf Weichspüler.

 

Fazit: Raus und losrennen!

„Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung" – etwas ist doch dran an diesem weitverbreiteten Spruch, den so mancher Besserwisser zum Besten gibt. Spätestens mit Ihrer neuen Laufjacke werden Sie merken, wie viel Freude es macht, dem Wetter zu trotzen. Damit Ihnen das gelingt, finden Sie noch einmal die wichtigsten Punkte zu Laufjacken für den Winter und für den Rest des Jahres im Überblick:

  • Winter: warmes Innenfutter, längerer Schnitt, hoher Kragen, lange Ärmel, eventuell mit Daumenlöchern, eventuell Kapuze.
  • Frühling/Herbst: dünnes Modell, Belüftungsschlitze oder Mesh-Einsätze, eventuell Kapuze, hoher oder niedriger Kragen.
  • Extras: verstellbarer Saum, Taschen und Fächer, abnehmbare Kapuze, Daumenlöcher, abnehmbare Ärmel, regendicht, Uhrenfenster, Reflektoren .

Mit der richtigen Laufjacke sind Sie nun perfekt ausgestattet für Ihren nächsten Run. Sie möchten Ihren ersten 10-km-Lauf oder Ihren ersten Halbmarathon schaffen? In unserem Sportratgeber finden Sie Trainingspläne zu beiden Zielen:

Trainingsplan: 10-km-Lauf

Trainingsplan: Halbmarathon

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?