Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Farbe
Marke
  • Alessi
  • Amstyle
  • Blomus
  • Franz Müller Flechtwaren
  • Ggg Möbel
  • Heine Home
  • Home affaire
  • Kela
  • Kleine Wolke
  • Klein Und More
  • Reisenthel
  • Wenko
  • Zeller
  • Zeller Present
  • Zone
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Wäschesammler

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Wäschesammler: Funktionaler Hingucker im Bad

 

Wäschesammler sorgen für Ordnung, haben einen hohen praktischen Nutzen und vermögen zudem dekorative Akzente im Badezimmer zu setzen. Sie bieten eine durchdachte Möglichkeit, die Schmutzwäsche bis zum nächsten Waschgang zu sammeln und sind in tollen Formen und vielseitigen Ausführungen erhältlich. Insbesondere für Familien haben Wäschebehälter mit Fächern zur Vorsortierung der hellen und dunklen Kleidung hohen Gebrauchswert, und helfen bei der Bewältigung der täglich anfallenden Wäsche.

 

In großer Vielfalt und originellen Designs – Wäschesammler

 

Ob Sie eine Wäschetruhe aus Rattan oder eine Stoff-Wäschetasche mit trendiger Aufschrift suchen, bei OTTO werden Sie fündig. Ganz auf Ihre räumlichen Gegebenheiten und Ihren persönlichen Geschmack abgestimmt, steht Ihnen eine breit gefächerte Produktpalette der nützlichen Haushaltshelfer zur Auswahl. Entdecken Sie bei OTTO den Wäschesammler, der zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Möbelsortiment:

 

» Sofa

 

» Sessel

 

» Hocker

 

» Sitzbank

 

» Stühle

 

» Tisch

 

» Bett

 

» Kommode

 

» Regal

 

» Schrank

 

» TV-Möbel

 

» Wohnwand

 

» Lampen

 

» Dekoration

Wäschesammler

Bad- & Wohnhocker, Wenko, »Norway«

Home affaire Wäschebehälter

Home affaire Filztasche »Julica«



























Kaufberatung Wäschesammler

Kaum etwas verbreitet mehr Unordnung als Schmutzwäsche, die auf dem Boden herumliegt. Wer stolpert schon gern über ein paar dreckige Socken? Ein dekorativer Wäschesammler im Bad oder Schlafzimmer schafft einen festen Platz für Ihre Wäsche, die auf den nächsten Waschgang wartet. Ärgern Sie sich nicht länger über heimatlose Kleidungsstücke, erfreuen Sie sich lieber an einer aufgeräumten Wohnung. Um einen Wäschesammler zu finden, der perfekt Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, gibt es einige Punkte zu bedenken. Die nachfolgenden Informationen beleuchten alle wesentlichen Kaufkriterien für Sie, sodass Sie sich für einen Wäschesammler entscheiden werden, der Sie langfristig durch Funktionalität und Design überzeugt.

 

Inhaltsverzeichnis

Welcher Wäschesammler ist der richtige für Sie?
Wie groß sollte der Wäschesammler sein?
Wäschesammler aus hochwertigen Materialien
Wählen Sie aus unterschiedlichen Farben und Designs
Die wichtigsten Kaufkriterien in Kürze für Sie zusammengefasst

 

Welcher Wäschesammler ist der richtige für Sie?

Ein Wäschesammler hat einen immensen praktischen Nutzen, da er nicht nur für Ordnung, sondern auch für Sauberkeit in Ihren vier Wänden sorgt. Bekleckerte T-Shirts oder verschwitzte Sportsachen können sofort verstaut werden. Viele Modelle verfügen aus gutem Grund über einen Deckel oder sind anderweitig verschließbar: So bleiben Ihnen unangenehme Gerüche erspart. Einige Wäschesammler bieten darüber hinaus gleich noch eine Sitzmöglichkeit, indem sie über entsprechende Stabilität und eine gepolsterte Auflage verfügen.

Grundsätzlich ist zwischen diesen Arten von Wäschesammlern zu unterscheiden:

  • Wäschekorb
  • Wäschetruhe
  • Wäschebeutel/-tasche
  • Wäschesortierer
  • Wäschetonne
  • Wäschebox
  • Wäschewagen

Am besten überlegen Sie sich zuallererst, in welchem Raum der Wäschesammler stehen soll. Im Bade- oder Schlafzimmer, in der Diele, im Keller oder doch in der Abstellkammer? Schauen Sie, wie viel Platz dort ist. Ein Wäschesammler mit eher weichen Außenmaßen, zum Beispiel eine Wäschetasche, ist flexibler einzusetzen als eine starre Wäschebox. Vielleicht ist auch ein Eck-Wäschekorb ideal für Sie, der sich perfekt in eine Zimmerecke einfügt und dafür sorgt, dass Sie keinen Zentimeter Stauraum verlieren.

Ist in Ihrer Wohnung ausreichend Stellfläche vorhanden, liebäugeln Sie vielleicht mit einer geräumigen Wäschetruhe oder einem Wäschesortierer mit mehreren Unterteilungen. Falls Sie Kinder haben, ist Letzterer besonders praktisch. So können auch die Kleinen auf spielerische Weise im Haushalt helfen, indem sie ihre Wäsche einfach in das richtige Fach (Schwarz-, Weiß- oder Buntwäsche) werfen.

Beinah alle Wäschesammler verfügen über Tragegriffe oder Henkel, um die Schmutzwäsche von A nach B befördern zu können. Falls Ihr Weg zur Waschmaschine ein wenig weiter sein sollte, mag ein Modell mit Rollen sehr brauchbar und rückenfreundlich sein. Auf diese Art können Sie den Wäschewagen ganz bequem dorthin rollen, wo Sie ihn benötigen.

Einige Wäschebehälter sind bei Bedarf von innen und außen feucht zu reinigen, andere haben einen herausnehmbaren Beutel aus Textil, der sich problemlos waschen lässt. Etwaige Verschmutzungen lassen sich entsprechend leicht entfernen.

Tipp: Ein Wäschesammler muss nicht zwangsläufig mit Wäsche gefüllt werden. Wäschetruhen eignen sich beispielsweise genauso gut für die Aufbewahrung von Handtüchern, Bettwäsche oder Wolldecken. Wäschebeutel sind hingegen nützlich, um Altpapier oder PET-Flaschen darin zu sammeln. Eine Zweckentfremdung kann Ihr Leben unter Umständen leichter machen – seien Sie kreativ!

 

Wie groß sollte der Wäschesammler sein?

Davon, wie viele Personen in Ihrem Haushalt leben, hängt ab, welches Fassungsvermögen angemessen ist. Gerade bei kleinen Kindern fällt häufig sehr viel Wäsche an. Ein geräumiger Wäschebehälter oder ein Zweier-Set ist in diesem Fall ideal. Doch auch wenn Sie allein oder zu zweit leben, kann ein größerer Wäschesammler geeignet sein, falls Sie es bevorzugen, nur ein- oder zweimal pro Woche und nicht täglich zu waschen. Falls Sie unsicher sind, empfiehlt es sich eventuell, zwei zusammenfaltbare Wäschebehälter beziehungsweise Wäschetaschen zu kaufen. So können Sie ganz flexibel mal einen, mal beide Wäschebehälter in Gebrauch nehmen. Grundsätzlich gilt: lieber zu viel Stauraum als zu wenig. Überquellende Wäschesammler verlieren nämlich schnell an Ästhetik.

 

Wäschesammler aus hochwertigen Materialien

Sie können zwischen Wäschesammlern aus ganz unterschiedlichen hochwertigen Materialien wählen. Einige Wäschekörbe sind aus Weide oder Wasserhyazinthe geflochten, andere aus Rattan oder aus echten Mais- oder Bananenblättern. Ähnlich wie diese Materialien strahlen auch Wäschetruhen aus Bambus oder Holz eine angenehme Gemütlichkeit aus. Gerade im Schlafzimmer machen sich diese Modelle besonders gut, doch auch im Bad können Sie so warme Akzente setzen.

Ein wenig moderner oder gar puristisch sind Wäschetonnen aus rostfreiem Edelstahl, die perfekt zu Wasserhahn und Duschkopf passen. Wäschetaschen oder -beutel sind zumeist aus strapazierfähigem Textil gefertigt, Wäscheboxen aus langlebigem Qualitätskunststoff. Absolut im Trend liegen Sie, wenn Sie sich für einen Wäschebehälter aus Filz entscheiden. Dieses klassische, neu entdeckte Material besticht durch seine natürliche, dezente Optik und verleiht Ihrem Wohnambiente besonderen Charme. Falls Sie unsicher sind, welches Material das richtige für Sie ist, orientieren Sie sich am besten an dem schon vorhandenen Interieur und wählen einen Wäschesammler, der sich gut einfügt.

 

Wählen Sie aus unterschiedlichen Farben und Designs

Ein Wäschesammler überzeugt nicht nur durch seine Funktionalität, sondern kann vor allem auch mit seinem geschmackvollen Design begeistern. Unterstreichen Sie Ihren Einrichtungsstil mit einer Wäschetonne in nostalgischem Retro-Look oder einer Truhe aus handgeflochtener Weide im dekorativen Landhausstil. Ein Wäschebeutel, der mit einem hübschen Urlaubsmotiv bedruckt ist, entführt Ihre Gedanken in exotische Länder.

Einige Modelle gibt es in einer Vielzahl unterschiedlicher Farben. So können Sie sich im ersten Schritt für eine Form entscheiden und im zweiten Schritt für eine dezente Farbe oder lieber für einen kräftigen Farbtupfer. Ob extravaganter Blickfang oder unauffälliger Haushaltshelfer – auch für Ihren Geschmack ist gewiss das Passende dabei. 

 

Die wichtigsten Kaufkriterien in Kürze für Sie zusammengefasst

Sie sollten sich vor dem Kauf folgende wichtige Fragen stellen, damit Sie einen Wäschesammler finden, der Ihre Anforderungen erfüllt und Ihnen lange Freude bereitet.

  • In welchem Raum möchten Sie den Wäschesammler unterbringen? Für Ihr Badezimmer wählen Sie vermutlich ein anderes Modell als für den Keller.
  • Wie viel Platz ist vorhanden? Verfügt das Zimmer über ausreichend freie Stellfläche für eine geräumige Wäschetruhe oder sollten Sie lieber einen platzsparenden Wäschebeutel oder Eck-Wäschekorb wählen?
  • Wie viel Fassungsvermögen benötigen Sie? Reicht Ihnen eine kleine Wäschetasche, da Sie allein leben, oder benötigen Sie einen großen Wäschesammler für die Kleidung von mehreren Personen? Reicht Ihnen ein Wäschefach oder brauchen Sie einen Wäschesortierer mit mehreren Unterteilungen oder noch besser gleich zwei Wäschesammler?
  • Ist unter Umständen ein Wäschesammler mit weiteren Funktionen wie einer Sitzfläche oder zusätzlichen Ablage sinnvoll?
  • Steht der Wäschesammler direkt neben Ihrer Waschmaschine oder müssen Sie mit der Schmutzwäsche noch einen Weg zurücklegen? Fällt es Ihnen leicht, die Wäsche zu tragen, oder empfiehlt sich ein Wäschewagen mit Rollen?
  • Welches Material fügt sich optisch gut in Ihre Räumlichkeiten ein? Korbgeflecht, Holz, Textil, Kunststoff oder Filz?
  • Fällt in Ihrem Haushalt häufig sehr dreckige Wäsche an (zum Beispiel durch Reitsport, Fußball oder Ähnliches)? Ist es entsprechend vonnöten, dass der Wäschesammler besonders gut zu reinigen ist? Wählen Sie in diesem Fall am besten eine Wäschetonne aus Edelstahl oder einen waschbaren Wäschesack. 
  • Welches Design harmoniert mit Ihrem Interieur? Eher ein modernes, schlichtes oder ein auffälliges Modell? Geht es Ihnen darum, einen Akzent zu setzen, oder soll sich der Wäschebehälter lieber dezent einfügen?
  • Wie viel Geld möchten Sie für einen Wäschesammler ausgeben? Beachten Sie, dass der Preis je nach Material, Größe und Design stark variieren kann.

Nach Beantwortung dieser Fragen wird Ihnen die Wahl eines Wäschesammlers gewiss leichtfallen und Sie werden sich für ein Modell entscheiden, das exakt Ihren Wünschen entspricht. Freuen Sie sich auf ein gemütliches Zuhause voller Ordnung und Sauberkeit und ärgern Sie sich nie wieder über herumliegende Wäscheberge.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?