Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83117 angeben
0€
Versandkosten bis 13.03.2017 ›
mit dem Code 83112
Marke
  • Beem
  • Gourmetmaxx
  • Küchenprofi
  • Maybaum
  • Rommelsbacher
  • Russell Hobbs
  • Severin
  • Steba
  • Team-Kalorik
  • Tefal
  • WMF
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Personenanzahl
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Raclette

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Checkliste für den Kauf

 

• Wählen Sie zwischen einem reinen Raclette und einem Kombigerät, beispielsweise mit verschiedenen Grillplatten.

 

• Ermitteln Sie anhand der Personen, die üblicherweise am Essen teilnehmen, die benötigte Anzahl an Pfännchen und damit die richtige Größe des Raclettes.

 

• Überlegen Sie, welche Zutaten Sie meistens verwenden, und wählen Sie die am besten geeignete Grillplatte.

 

• Wählen Sie Pfännchen mit einer Antihaftbeschichtung. Pflegen Sie diese entsprechend, um lange Freude an ihnen zu haben.

 

• Pfännchen, die für den Geschirrspüler geeignet sind, lassen sich leicht und zeitsparend reinigen. 

 

• Greifen Sie zu einem hochwertigen Raclette mit größerer Leistung. Aufgrund der gelegentlichen Nutzung nimmt die Geräteleistung kaum Einfluss auf Ihre Stromrechnung.

 

Möchten Sie sich genauer informieren?

 

Ein Raclette-Abend in Familie oder mit Freunden verspricht Genuss und Freude. Jeder Gast kann seiner Kreativität freien Lauf lassen. Am Tisch wird es nie langweilig.

 

Damit Sie das perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Raclette finden, informieren Sie sich im Vorfeld. Der ausführliche Ratgeber zum Raclette bietet Ihnen viele Informationen zu den verschiedenen Gerätetypen, ihrer Handhabung, Reinigung und wertvolle Tipps für einen gelungenen Raclette-Abend inclusive leckerer Rezepte. Informieren Sie sich jetzt.

 

 

—————————————————————

 

Tipps & Ratgeber rund um Wohnen & Kochen gibt es auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Küchengeräten und Küchenbedarf:

 

» Kühlschränke

 

» Kühl-Gefrierkombinationen

 

» Einbaukühlschränke

 

» Gefrierschränke

 

» Geschirrspüler

 

» Küchenmaschinen

 

» Kaffeemaschinen

 

» Kaffeevollautomaten

 

» Mikrowellen

 

» Wasserkocher

 

» Induktionskochfelder

 

» Backöfen

 

» Pfannen

 

» Töpfe

 

» Geschirr

Severin Raclette RG 2341

WMF Raclette LONO

gourmetmaxx Raclette- und Fondue Set, Keramik, 1600 Watt

Rommelsbacher Raclette »Fashion RCC 1500«


















Kaufberatung Raclette

Kreatives Kochen in geselliger Runde

Wenn Sie Freunde mit einem köstlichen Abendessen verwöhnen möchten, ist das meist mit einigem Aufwand verbunden: Was koche ich? Fisch oder Fleisch? Oder vegetarisch? Und was ist mit den Beilagen? Auch die Zubereitung kostet Zeit, sodass Sie unter Umständen noch am Herd stehen, wenn Ihre Gäste eintreffen. Anders sieht es aus, wenn Sie zum Raclette einladen. Die Vorbereitung ist schnell erledigt und das gemeinsame Zubereiten schmackhafter Speisen macht großen Spaß. Hier kann jeder sein Pfännchen nach eigenem Geschmack füllen und so sein individuelles kulinarisches Highlight kreieren. Dieser Ratgeber erläutert, aus welchen Komponenten ein Raclette-Gerät besteht, welche Modelle es gibt und worauf Sie beim Kauf und Einsatz achten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Raclette als ungezwungenes Essen an langen (Winter-)Abenden
Darauf sollten Sie achten: Aufbau und Kaufkriterien
Das passende Raclette-Modell für Ihren Bedarf
Pflegetipps, Energieverbrauch und Hinweise zur Bedienung
Wie sieht ein klassisches Raclette-Rezept aus?
Zutaten für einen gelungenen Raclette-Abend
Fazit: Kochspaß und Genuss in geselliger Runde

 

Raclette als ungezwungenes Essen an langen Abenden

Raclette ist ein beliebtes Essen in der kalten Jahreszeit und gehört beispielsweise in Deutschland zu den traditionellen Speisen am Silvesterabend. In der Tischmitte steht das Raclette-Gerät mit kleinen Pfannen und Schabern, Ihre Freunde oder die Familie gruppieren sich drum herum. Auf dem Tisch warten etliche kleine Schalen mit Zutaten wie Fleischstücken, Wurstscheiben, Speck, Zwiebeln, Pilzen, Zucchini und natürlich Käse. Jeder kann nach Belieben sein Pfännchen (oder auch mehrere davon) füllen und das Essen genießen. Raclette wird nicht langweilig, denn unzählige Zutaten stehen zur Wahl. Je mehr, desto abwechslungsreicher wird Ihr Abendessen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

 

Darauf sollten Sie achten: Aufbau und Kaufkriterien

Ein Raclette setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen: Dazu gehören das Gehäuse, eine Heizspirale, eine Grillplatte und die Raclette-Pfännchen. Manche Geräte verfügen noch zusätzlich über einen Fonduetopf. Hier eine Übersicht der wichtigsten Bestandteile und ihrer Funktion.

Gehäuse

Das Gehäuse besteht aus Kunststoff. Damit können Sie das Gerät auch während des Betriebs bei höchster Temperatureinstellung bedenkenlos auf Ihren Esstisch stellen. Manche Raclettes sind aus ästhetischen Gründen mit Chrom verziert. Am Gehäuse sind die Standfüße angebracht – achten Sie darauf, dass das Gerät mindestens vier Füße hat, um einen sicheren Stand zu garantieren. Außer in der Form (rund oder eckig) unterscheiden sich die Gehäuse in der Größe. Die meisten Raclettes sind für vier bis acht Personen geeignet. Am Gehäuse befindet sich auch der Ein-Aus-Schalter. Eine Kontrollleuchte zeigt an, wann die benötigte Temperatur erreicht ist. Manche Geräte verfügen über einen Temperaturregler, über den sich die gewünschte Temperatur einstellen lässt.

Tipp: Ein Temperaturregler ist gerade bei Raclette-Grills sinnvoll, die mit einer Grillplatte aus Gusseisen ausgestattet sind. Da diese die Wärme speichert, wird nach der Aufheizphase weniger Hitze benötigt.

Heizspirale

Die Heizspirale wird zum einen zum Aufheizen der darüberliegenden Grillplatte benötigt (schlangenförmige Heizspiralen verteilen dabei die Hitze gleichmäßiger als rundherum verlaufende Spiralen), zum anderen versorgt die Heizspirale die darunter platzierten Pfännchen mit Oberhitze, was ideal für das Überbacken mit Käse ist.

Grillplatte

Auf der Grillplatte können Sie Fleisch, Fisch oder Gemüse kurz anbraten, bevor Sie es zusammen mit dem Käse in die Pfännchen zum Überbacken geben. Oder Sie lassen die Einzelstücke gleich länger auf der Platte liegen, bis sie gut durchgebraten sind.

Pfännchen

In den kleinen Pfännchen, die mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet sind, stellen sich Ihre Gäste ihre Wunschzutaten zusammen. Mit Käse belegt, werden diese in den Pfännchen unter die Heizspirale geschoben und dort überbacken. Je nach Raclette-Modell passen vier bis zwölf Pfännchen in das Gerät. Die Pfännchen sollten so angeordnet sein, dass sie den gesamten mittleren Raclette-Bereich abdecken. So lässt sich eine gleichmäßige Hitzeverteilung erzielen und der Käse kann gleichmäßig schmelzen.

Tipp: Möchten Sie lange Wartezeiten vermeiden, planen Sie einfach zwei Pfännchen pro Person ein, die im Wechsel verwendet werden können.

Die Grillplatte – diese Materialien stehen zur Wahl

Die oben aufsitzende Grill- oder Garplatte eines Raclette-Geräts, auf der Sie Ihre Zutaten anbraten können, gibt es in verschiedenen Materialien. Meist besteht sie aus beschichtetem Metall, es sind aber auch Modelle mit einer Grillplatte aus Gusseisen oder Naturstein verfügbar. Sehr modern sehen Platten aus Keramik oder Glas aus.

Antihaftbeschichtetes Metall

Antihaftbeschichtetes Metall ist die am häufigsten verwendete und auch preisgünstigste Variante – die Modelle starten preislich schon bei etwa 20 €. Eine Grillplatte aus diesem Material muss nicht vor jedem Einsatz frisch eingeölt werden und ist leicht im Spülbecken mit einem Tuch zu reinigen. In die Spülmaschine sollten Sie die Grillplatte jedoch nicht geben, da die Antihaftbeschichtung angegriffen werden könnte.

Gusseisen-, Natursteinplatte oder beides?

Für alle Fleischfreunde ist die Grillplatte aus Gusseisen die richtige Wahl. Vorteil des Materials: Es wird sehr heiß, sodass Sie auch dickere Fleischstücke gut grillen können. Außerdem verschließen sich die Fleischporen schnell. So bleibt der Fleischsaft im Fleisch, das dank sehr guter Hitzeverteilung gut durchgegart wird.

Naturstein ist optisch sehr ansprechend und erfreut daher auch den Ästheten. Weitere Vorteile von Naturstein: Die Hitze wird sehr lange gespeichert und das Material eignet sich zum Garen von Fisch und Gemüse. Nebenbei ist diese Variante besonders energiesparend.

Praktisch sind die kombinierten Raclettes mit Gusseisen- und Natursteinplatte. Damit erfreuen Sie sowohl Fleisch- als auch Gemüseliebhaber. Für das Mehr an individuellen Zubereitungsmöglichkeiten sollten Sie jedoch bei der Anschaffung tiefer in die Tasche greifen, ab 50 € sind diese Geräte erhältlich. Die Reinigung von Gusseisen und Naturstein ist etwas aufwendiger. Mit dem passenden Reiniger ist das aber kein Problem.

Keramik und Glas als originelle Alternativen

Beliebt sind auch Raclettes mit einer Grillplatte aus Keramik oder Glas. Keramik hat ähnliche Wärmeeigenschaften wie Naturstein, ist jedoch besonders leicht zu reinigen. Ein besonders origineller Hingucker ist der Raclette-Ofen mit einer Grillplatte aus feuerfestem Glas. Allerdings können Sie bei diesen Modellen die obere Platte nur ähnlich einer klassischen Kochplatte verwenden und die Pfännchen darauf abstellen. Das direkte Grillen von Fleisch oder Fisch ist hier nicht möglich. Entsprechende Design-Raclettes erhalten Sie ab etwa 60 €.

 

Das passende Raclette-Modell für Ihren Bedarf

Raclettes gibt es in unterschiedlichen Größen mit zwei, vier, sechs oder acht Pfännchen. Zudem haben einige Modelle Zusatzfunktionen, die das Gerät zu einem echten All-in-one-Talent machen.

Raclette für zwei

Für ein Dinner for two eignet sich ein Raclette mit zwei Pfännchen. Genießen Sie gemeinsam Ihre Lieblingskreationen. Ein Raclette für zwei Personen bekommen Sie für weniger als 30 €.

Raclette für fröhliche Familien

Sie wollen bei der nächsten Familienfeier nicht das übliche Dreigängemenü servieren? Dann probieren Sie es doch einmal mit einem gemütlichen Raclette-Abend. Die Geräte für vier oder sechs Personen sind mit allen möglichen Raffinessen ausgestattet. Ein Gerät mit vier Pfännchen ist bereits ab 25 € zu haben.

Raclette für die Party mit Freunden

Ein Raclette mit Freunden ist der Klassiker und nicht nur zu Silvester oder an Geburtstagen beliebt. Überraschen Sie Ihre Gäste doch einmal mit einem Themen-Raclette, zum Beispiel mit dem Thema „Exotisches". Dafür stellen Sie neben Fleisch, Fisch und Huhn die passenden Gewürze, Dips und Kräuter bereit und servieren anstelle von Brot oder Kartoffeln türkisches Fladen- oder indisches Naan-Brot. Ein Raclette für acht Personen ist ab 40 € erhältlich.

 

Pflegetipps, Energieverbrauch und Hinweise zur Bedienung

Bedienung und Pflege des Raclette-Geräts sind nicht sehr aufwendig. Einige Dinge sollten Sie allerdings beachten.

Umsicht beim Umgang mit Raclette-Zubehör

Grillplatte und Pfännchen können sehr hohe Temperaturen erreichen, entsprechend ist ein vorsichtiger Umgang geboten. Sitzen Kinder mit am Tisch, weisen Sie diese besonders darauf hin, die Pfännchen nur am Griff zu halten, der in der Regel mit einer Wärmeisolierung versehen ist.

Originalspatel verwenden

Meist gehören Spatel oder Wendeschaufeln zum Zubehör der Raclette-Öfen. Mit diesen schieben Sie die Speisen von der Grillplatte und aus den Pfännchen auf den Teller. Verwenden Sie dafür ausschließlich diese Spatel und keine Metallgabeln oder -löffel. Da die Raclette-Pfännchen häufig eine Antihaftbeschichtung haben, könnten Sie diese mit „normalem" Besteck zerkratzen.

Tipp: Um die Beschichtung zu schonen, lassen Sie Pfännchen und Grillplatte nach dem Gebrauch zunächst abkühlen und reinigen Sie sie anschließend mit einem weichen Tuch und Spülmittel. Zum Schutz der Beschichtung sollten die Pfännchen nicht in den Geschirrspüler gegeben werden.

So leben die Grill- oder Garplatten länger

Antihaftbeschichtete Metallplatten werden meist nur einmal vor der ersten Verwendung eingeölt – anschließend nicht mehr.

Steinplatten hingegen sind vor jedem Gebrauch sorgfältig einzuölen, damit kein Grillgut anhaftet. Zum Aufheizen der Steinplatte wählen Sie zunächst für zehn bis 15 Minuten die mittlere Heizstufe, anschließend für weitere 15 Minuten die höchste Stufe. Das dauert zwar länger, dafür nimmt der Stein ohne den plötzlichen Temperaturanstieg keinen Schaden. Lassen Sie die Steinplatte vor der Reinigung abkühlen. Verwenden Sie für die Reinigung keine säurehaltigen Mittel wie Essig.

Wissenswertes zum Energieverbrauch

Der Energieverbrauch hängt zum einen von der Leistungsfähigkeit des Raclette-Grills ab: Die Geräte haben eine Leistung zwischen 600 und 2.300 Watt. Zum anderen spielt das Material eine Rolle. Steinplatten benötigen zwar länger, um richtig heiß zu werden, speichern dafür aber die Wärme besser.

Beispielrechnung für einen gemeinsamen Abend mit dreistündigem Betrieb: Bei einem Strompreis von 28 ct pro kWh belaufen sich die Stromkosten eines Raclettes mit 1.000 Watt Leistung auf 84 ct.

 

Wie sieht ein klassisches Raclette-Rezept aus?

Das traditionelle Raclette besteht aus kaum mehr als Pellkartoffeln, eingelegten Gurken, Silberzwiebeln und Käse. Darüber hinaus jedoch können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, denn gerade die zahllosen Möglichkeiten, individuelle Leckereien zusammenzustellen, haben das Raclette so beliebt gemacht. Das Steak auf der Grillplatte ist genauso schmackhaft wie mit Käse überbackene Speckwürfel. Weitere Ideen sind Fisch, Pilze, vorgegarte Nudeln und Gemüsesorten wie Blumenkohl und Brokkoli, die sich gut mit Käse überbacken lassen. Im Handel ist spezieller Raclette-Käse erhältlich, der aus der Schweiz oder aus Frankreich stammt: Dabei handelt es sich um einen würzig-milden Käse ohne Löcher mit 46 bis 55 % Fett i. Tr., der oft schon fertig vorgeschnitten (passend zu den Pfännchen) abgepackt wird. Als wahrer Raclette-Käse gilt dabei der rahmige Käse aus dem Wallis (Raclette du Valais), für dessen Herstellung besonders strenge Vorschriften gelten. Besonders Kreative nutzen die Grillplatte auch, um Eier zu braten oder süße Crêpes und Pfannkuchen für den Nachtisch zu backen.

Tipp: Planen Sie pro Person 200 bis 250 g Käse und etwa 250 g Kartoffeln ein und verwenden Sie übrig gebliebenen Raclette-Käse für Toasts, Sandwiches, Aufläufe oder Käsesoßen.

 

Zutaten für einen gelungenen Raclette-Abend

Die Zutaten, die in die Pfännchen kommen, sind die Stars des Abends. Dennoch sollten Sie auch die Beilagen sorgfältig auswählen und die passenden Getränke bereitstellen. Denken Sie ebenso an einen Nachtisch.

Getränke

Zum klassischen Schweizer Raclette wird traditionell Weißwein getrunken, doch auch andere Getränke harmonieren mit dem Gericht: In den Sommermonaten sind ein frischer Roséwein oder auch einfach ein helles Bier eine gute Wahl und im Winter darf es gerne auch ein leichter Rotwein sein.

Wer auf alkoholfreie Getränke setzt, ist mit einer leichten Saftschorle gut beraten. Softdrinks und Limonaden passen nicht so gut zum Raclette.

Beilagen

Als Ergänzung zum Raclette können Sie einen grünen Salat mit gartenfrischen Zutaten servieren: Dieser lockert die doch recht schwere Käsemahlzeit auf und eignet sich auch gut für den Einstieg, wenn der Raclette-Grill erst noch heiß werden muss.

Nachtisch

Besitzen Sie ein Raclette-Gerät mit glatter Grillfläche (oder einer Kombi-Grillplatte), sollten Sie die Gelegenheit nutzen, um Crêpes oder Pfannkuchen zum Nachtisch zu servieren. Es gibt sogar spezielle ergänzende Grilleinsätze mit Vertiefungen für kleine Pfannkuchen. Halten Sie klein geschnittene frische Früchte, Ahornsirup, Sahne und Schokoladensoße bereit, sodass jeder seine Pfannkuchen nach Wahl garnieren kann.

 

Fazit: Kochspaß und Genuss in geselliger Runde

Ein Raclette können Sie wunderbar mit Freunden oder der Familie genießen. Es lässt sich schnell vorbereiten und wird nicht langweilig, da es unzählige Varianten gibt, die Mini-Pfannengerichte zuzubereiten. Ob Fisch, Fleisch oder vegetarisch – lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Sie haben die Wahl zwischen einem Raclette-Gerät mit zwei bis acht Pfännchen, einem Kombigerät mit verschiedenen Grillplatten oder einem Modell mit zusätzlichem Fonduetopf.

  • Ein Raclette mit zwei Pfännchen ist das Richtige, wenn Sie ein Dinner for two planen. Ein Raclette für zwei Personen kostet weniger als 30 €.
  • Für einen gemütlichen Abend in kleiner Runde eignet sich ein Raclette mit vier Pfännchen. Die Geräte sind mit einer Grillplatte ausgestattet, auf der Sie Fisch oder Fleisch anbraten können. Ein solches Gerät bekommen Sie ab 25 €.
  • Ab 40 € erhalten Sie für eine fröhliche Raclette-Party ein Raclette mit acht Pfännchen. Laden Sie doch einmal Freunde zum „Themenabend" ein und servieren Sie Fleisch, Huhn und Fisch zusammen mit exotischen Gewürzen, scharfer Chilisoße und internationalen Brotspezialitäten.
  • Bei der Grillplatte, auf der Sie Ihre Zutaten anbraten können, können Sie zwischen antihaftbeschichtetem Metall, Gusseisen, Naturstein oder den modern anmutenden Materialien Keramik und Glas wählen.
  • Der Raclette-Grill eignet sich auch für die Zubereitung von Desserts. So lassen sich auf der Grillplatte Crêpes oder Pfannkuchen für den Nachtisch zubereiten.
  • Entscheidend beim Raclette ist der Käse – planen Sie pro Person 200 bis 250 g ein.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?