Shopping

Küchenkleingeräte

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Küchenkleingeräte für die Erfüllung Ihrer Wünsche

 

Ihre Kinder schwärmen von einem Sandwichmaker mit dem Sie auch eine köstliche Pizza auf den Tisch zaubern können? Dann sind Sie richtig in der OTTO-Kategorie Küchenkleingeräte. Hier finden Sie Allesschneider, Entsafter, Induktionskochplatten, Dampfgarer, Eierkocher, Reiskocher, Toaster und alle anderen Haushaltsgeräte Ihrer Wünsche.

 

Kleinelektro-Geräte in der Küche erleichtern die Arbeit

 

Küchenkleingeräte erleichtern Ihnen viele Handgriffe im Haushalt. Den Saft der Zitrone oder Orange mit der Hand auspressen, das muss heute nicht mehr sein. Wählen Sie sich einen Entsafter aus und das morgendliche Glas Orangensaft ist im Handumdrehen zubereitet. Ihnen ist es zu anstrengend ein Laib Brot mit dem Messer zu schneiden? Kaufen Sie sich einen Allesschneider, mit dem Sie auch Wurst und Käse kraftsparend schneiden können. Küchenkleingeräte sind spielend leicht zu bedienen und erleichtern Ihnen das Leben.

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Küchenkleingeräte:

 

Siemens Küchenkleingeräte

 

Philips Küchenkleingeräte

 

Bosch Küchenkleingeräte

 

Beem Küchenkleingeräte

 

—————————————————————

 

Weitere Küchenkleingeräte:

 

» Cakepop Maker

 

» Crepes Maker

 

» Cupcake Maker

 

» Dörrautomaten

 

» Donut Maker

 

» Einkochautomaten

 

» Elektrische Dosenöffner

 

» Elektrische Pfannen

 

» Frühstückscenter

 

» Frühstückssets

 

» Getreidemühlen

 

» Joghurtbereiter

 

» Kochplatten

 

» Küchenwaagen

 

» Minibacköfen

 

» Multibäcker

 

» Multikocher

 

» Nudelmaschinen

 

» Nussbäcker

 

» Popcornmaschinen

 

» Reiskocher

 

» Sandwichmaker

 

» Schokobrunnen

 

» Sodastreams

 

» Suppenbereiter

 

» Teeautomaten

 

» Teebereiter

 

» Vakuumierer

 

» Warmhalteplatten

 

» Wasserfilter

 

» Zitruspressen

 

» Zuckerwattemaschinen

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Küchengeräten und Küchenbedarf:

 

» Kühlschrank

 

» Kühl-Gefrierkombination

 

» Einbaukühlschrank

 

» Gefrierschrank

 

» Spülmaschine

 

» Küchenmaschine

 

» Kaffeemaschine

 

» Kaffeevollautomat

 

» Mikrowelle

 

» Wasserkocher

 

» Induktionskochfeld

 

» Backofen

 

» Pfannen

 

» Töpfe

 

» Geschirr

0%
Finanzierung auf Technik ›
Bis zum 24.10.2016
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82354 angeben

Empfehlungen für Sie

Service für Ihre Küchenkleingeräte

  • Ratenzahlung

    >

    Ratenzahlung

    Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche sofort und zahlen Sie einfach in 3 bis 48 Monatsraten.

  • Produktberatung Haushaltselektro

    >

    Produktberatung Haushaltselektro

    Unsere Experten helfen Ihnen professionell und gerne bei allen Fragen zu unserem Haushaltselektro-Sortiment.

  • 24-Stunden-Lieferung bei OTTO

    >

    24-Stunden-Lieferung

    Mit der günstigen 24-Stunden-Lieferung erhalten Sie Ihre Bestellung noch schneller.

Kaufberatung für Küchenkleingeräte

Flinke Helfer für die Küchenarbeit

Die Gerichte für ein abwechslungsreiches Menü haben Sie ausgesucht, die benötigten Zutaten sind eingekauft und liegen bereit – dann kann es eigentlich schon losgehen. Jetzt fehlen nur noch die richtigen Küchenhelfer, um Ihre Kochideen mit Perfektion umzusetzen. Die kleinen Helfer erleichtern Ihnen das Vorbereiten sowie Zubereiten und dürfen in keinem gut sortierten Haushalt fehlen. Leistungsstarke Küchenkleingeräte wie Stabmixer oder Handrührgerät, Allesschneider, Wasserkocher und die Küchenmaschine vereinfachen viele Arbeitsschritte rund ums Kochen und gehören zur Grundausstattung dazu. Die Multitalente machen mit ausgereifter Technik aus Küchenarbeit das reinste Vergnügen und hacken, quirlen, schneiden, grillen, zerkleinern, mixen, braten, pürieren, dämpfen, entsaften und schäumen, was das Zeug hält. Bei den kleinen Elektrohelfern stimmt einfach alles: tolle Funktionen, praktische Handhabung, zeitgemäßes Design! So gelingen einfache Gerichte wie auch Festtagsmenüs im Handumdrehen.

  

Inhaltsverzeichnis

Die besten Kleingeräte für Ihre Küche
Allesschneider
Brotbackautomaten
Dampfgarer
Eierkocher
Eismaschinen
Eiswürfelmaschinen
Entsafter
Fleischwölfe
Fondues
Fritteusen
Grills
Kaffeemühlen
Küchenmaschinen
Mikrowellengeräte
Milchaufschäumer
Mixer und Zerkleinerer
Raclette-Geräte
Toaster
Waffeleisen
Wasserkocher
Fazit: Clevere Kochassistenten

 

Die besten Kleingeräte für Ihre Küche

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der verschiedenen Küchenkleingeräte, sowie einen kurzen Überblick über die jeweiligen Eigenschaften.

Allesschneider

Hauchdünner Schinken und Salami, fein geschnittene Brotscheiben oder Käse fürs Abendbrot: Allesschneider schneiden ohne Kraftaufwand einfach alles, sogar Gemüse und Obst für Desserts und Rohkostplatten. Der italienische Vorspeisenklassiker Carpaccio gelingt überhaupt erst perfekt mit einer Aufschnittmaschine. Gleich, ob traditionell aus rohem Rindfleisch (das Sie zuvor kurze Zeit in den Gefrierschrank geben, damit es sich in hauchdünne Tranchen schneiden lässt) oder Gemüse (etwa dünne Scheiben gekochte rote Bete auf einem Teller anrichten und mit Vinaigrette und zerbröckeltem Schafskäse garnieren): Carpaccio schmeckt so lecker, dass eine größere Portion leicht eine ganze Mahlzeit ersetzen kann.

Allesschneider gibt's in vielen Ausstattungsvarianten vom leicht verstaubaren Klappmodell bis hin zum Luxusschneider aus Vollmetall. Geräte mit schräg gestellter Auflagefläche oder Kippmechanik vereinfachen durch die Neigung der Lebensmittel den Schneidevorgang. Vergleichen Sie die angegebene Schnittbreite, die Ihren Ansprüchen genügen muss. Für alle Arten von Brot ist ein Messer mit Wellenschliff von Vorteil, bei Wurst und Käse liefern glatte Messer die besten Resultate. Achten Sie auf einen Sicherungsknopf, der das versehentliche Aktivieren des Messers verhindert.

Möchten Sie neben Brot auch regelmäßig andere Lebensmittel schneiden, sollten Sie Wert auf einen zu Reinigungszwecken leicht abnehmbaren Schlitten mit Speisenhalter legen. Für technische Raffinesse sorgen Luxusmodelle mit digitaler Schnittstärkeneinstellung über ein Display und einer integrierten Waage mit Zuwiegefunktion.

 

Brotbackautomaten

Sparen Sie sich am Morgen den Gang zum Bäcker und backen Sie Ihr Brot einfach selbst. Mit einem Brotbackautomaten ist das ein Kinderspiel, denn die Geräte erledigen alle wichtigen Vorgänge wie Teig kneten, optimal temperiert gehen lassen und bis zur gewünschten Bräune backen. Im Vergleich zum Brotbacken im Backofen sparen Sie mindestens die Hälfte an Strom, und auch das Brot selbst kostet Sie weniger als die Hälfte des Preises vom Bäcker.

Unterschiedliche Programme sorgen für optimale Weiß-, Misch- sowie Vollkornbrote, und auch Kuchen, Nudel- oder Pizzateig aus dem Brotbackautomaten schmecken lecker. Einfach alle Zutaten hineingeben, die nötigen Einstellungen vornehmen und nach knapp zwei bis drei Stunden frisches Brot genießen – dank Zeitvorwahl auch rechtzeitig zum Frühstück. So sind Sie unabhängig von Ladenöffnungszeiten und wissen, was im Teig enthalten ist.

Ein guter Brotbackautomat zeichnet sich durch ein leicht zugängliches Bedienfeld und ein gut ablesbares, beleuchtetes Display aus, über das Sie die Einstellungen vornehmen. Der Bräunungsgrad des Brotes sollte sich in drei Stufen verstellen lassen. Achten Sie neben vordefinierten Programmen auch auf eine freie Einstellmöglichkeit für die Geh- und Backzeit sowie Backtemperatur. Nur so lassen sich eigene Rezepte optimal umsetzen. Ein Blick auf das Fassungsvermögen ist für große Familien wichtig, denn nur wenige Modelle backen an die zwei Kilogramm Brot. Mehr als ein Gimmick ist die Innenbeleuchtung, die Ihnen einen Blick auf das Backgeschehen im Gerät erlaubt.

 

Dampfgarer

Für eine gesunde und gleichermaßen genussvolle Ernährung ist ein Dampfgarer optimal. Er bereitet Gemüse besonders vitaminschonend und fettfrei zu, dämpft Fisch und pochiert Fleisch butterzart. Die Aromen bleiben weitgehend in den Lebensmitteln und gelangen nicht ins Wasser wie beim herkömmlichen Kochen auf dem Herd. Weil die Speisen obendrein nicht verwässern, schmecken sie meistens intensiver und Sie brauchen weniger Salz und Gewürze. Außerdem kann nichts anbrennen oder verkrusten.

Dampfgarer gibt es mit stapelbaren oder nebeneinander angeordneten Garbehältern. So können Sie mehrere Speisen auf einmal garen und ein ganzes Menü zeitsparend in einem Durchgang zubereiten. Übereinander angeordnete Behälter sparen Platz auf der Arbeitsplatte und beim Verstauen im Schrank, allerdings tropft beim Kochen Kondenswasser von oben nach unten und kann Aromen übertragen. Deshalb gehören Fleisch und Fisch stets nach unten, Gemüse in die Mitte und Nudeln oder Reis nach oben.

Richten Sie Ihr Augenmerk bei der Geräteauswahl auf die mitgelieferten Garbehälter. Neben den üblichen gelochten Modellen sind geschlossene Behälter zum Aufwärmen von Suppen und Soßen praktisch. Für fettige Speisen ist eine Garplatte mit Saftrinne sinnvoll, in der sich austretende Flüssigkeiten und Öle sammeln.

 

Eierkocher

Mit einem Eierkocher gelingen Eier gleichbleibend gut, ohne dass Sie permanent danebenstehen, auf die Uhr schauen oder den Kochvorgang beaufsichtigten müssen. Hart gekochte Eier für Salate oder als Brotbelag und pochierte Eier als Beilage zu Kartoffeln mit Senfsoße bereiten Sie im Eierkocher ohne Mühe zu. Ist der gewünschte Gargrad erreicht, piept oder summt der Kocher und Sie können die Eier auf den Punkt gegart servieren. Falls noch nicht alle Familienmitglieder am Tisch sitzen, bleiben die Eier unter der wärmenden Haube des Kochers noch einige Zeit heiß. Apropos Tisch: Am schönsten ist die Zubereitung im Eierkocher direkt am Frühstückstisch.

Familien fahren mit einem Eierkocher für sechs bis acht Eier am besten, für Single-Haushalte und Paare sind Kompaktmodelle mit Platz für bis zu drei Eier die bessere Wahl. Günstige Kocher arbeiten nach dem Verdampfungsprinzip, bei dem Sie über die zugegebene Wassermenge die Kochzeit bestimmen. Dazu müssen Sie das Wasser mit einem mitgelieferten Messbecher möglichst genau abmessen. Komfortabler sind Geräte mit Timer-Funktion, bei denen Sie nichts abzumessen brauchen. Stattdessen stellen Sie den Gargrad über einen Regler ein. Ist Ihnen Komfort wichtig, achten Sie auf einen integrierten Eierstecher, eine Kabelaufwicklung und darauf, dass sich die Eier leicht entnehmen lassen.

 

Eismaschinen

Wie das Eiscafé um die Ecke stellen Sie mit einer Eismaschine Ihr eigenes Speiseeis her. Ob Sie dabei sahnige Sorten bevorzugen, intensiv schokoladiges Milchspeiseeis, leichte Sorbets oder halb gefrorenes Eisparfait, ist nur noch eine Frage Ihrer Vorlieben. Alle Eismaschinen arbeiten nach demselben Prinzip: Sie geben frische Zutaten (mit Zucker oder Süßstoff und auf Wunsch auch mit Alkohol als Geschmacksgeber) oder eine Fertigmischung in den Kühlbehälter, schalten das Gerät ein und die Maschine rührt Luft unter, während die Ausgangsmasse langsam gefriert und dabei schön cremig wird.

Günstige Eismaschinen arbeiten mit einem passiven Kühlbehälter, den Sie über Nacht in der Gefriertruhe vorkühlen und nach jedem Einsatz wieder einfrieren müssen. Modelle mit Kompressor sind zwar teurer, größer und lauter, sie sind jedoch nicht auf eine Vorkühlung angewiesen und produzieren auch mehrere Eissorten hintereinander. Für Singles und Paare ist ein Fassungsvermögen von 0,6 bis 0,8 l ausreichend, für Familien sollte es ein Gerät mit 1,5 bis 2,0 l sein.

 

Eiswürfelmaschinen

Wer eisgekühlte Getränke liebt, gerne Cocktails trinkt und Gäste bei der nächsten Party mit Eis am laufenden Band beglücken möchte, findet mit einer Eiswürfelmaschine eine sinnvolle Ergänzung zur Küchenausstattung. Die mit einem eigenen Kompressor ausgestatteten Geräte werden einfach mit Wasser befüllt und an eine Steckdose angeschlossen, schon geht die Eiswürfelproduktion los. Das umständliche Hantieren mit Eiswürfelboxen oder unpraktischen Eiswürfelbeuteln entfällt, und im Gefrierschrank bleibt Platz für andere Lebensmittel frei.

Von der Leistung der Eiswürfelmaschine, der Umgebungstemperatur und der Würfelgrößeneinstellung am Gerät hängt es ab, wie lange die Zubereitung dauert. Je nach Modell müssen Sie zwischen 10 und 20 Minuten für eine Ladung rechnen. Vergleichen Sie bei der Geräteauswahl die angegebene Menge an Eis, die Sie innerhalb von 24 Stunden zubereiten können, und achten Sie auf eine Abschaltautomatik, die aktiv wird, wenn der Sammelbehälter voll oder der Wassertank leer ist.

 

Entsafter

Ein Entsafter bereitet im Handumdrehen Säfte zu, schließlich schmeckt Saft frisch gepresst immer am besten und nur ganz pressfrisch bleiben die licht- und luftempfindlichen Vitamine größtenteils erhalten. Für das morgendliche Glas Orangensaft ist eine Zitruspresse optimal. Sie entsaftet Zitrusfrüchte und hält die Kerne zurück. Handmodelle sind besonders günstig und leicht zu reinigen. Möchten Sie Saft für die ganze Familie zubereiten, ist eine elektrische Presse von Vorteil. Für andere Obst- und Gemüsesorten benötigen Sie einen Zentrifugenentsafter, in dem Sie auch größere Stücke wie ganze Äpfel oder Möhren verarbeiten können. Im Trend liegen elektrische Saftpressen, die den Saft aus Obst, Gemüse, Blättern und Gräsern durch hohen Druck extrahieren. Dieser Vorgang erfordert geringere Drehzahlen und die Saftpressen arbeiten entsprechend leiser als Zentrifugenentsafter.

 

Fleischwölfe

Mit einem Fleischwolf haben Sie stets garantiert frisches Gehacktes für Frikadellen, Füllungen und Soßen zur Verfügung und brauchen sich über die Haltbarkeit keine Gedanken mehr zu machen. Sie entscheiden selbst, aus welchen Fleischsorten und Stücken das Hack entsteht und wie viel Sie durchlassen. Sogar Gemüse können Sie „durch den Wolf drehen".

Für den gelegentlichen Einsatz und kleine Mengen ist ein handbetriebener Fleischwolf ausreichend. Er beansprucht kaum Platz im Schrank, wird an einer Tischplatte befestigt und durch Muskelkraft angetrieben, die die Fleischstücke zum Messer transportiert und durch die Löcher der eingesetzten Scheibe drückt, damit die typische Hackstruktur entsteht. Elektrische Fleischwölfe mit einem Motorblock haben mehr Kraft, arbeiten schneller und lassen sich auch bei sehnigem Fleisch nicht aus dem Takt bringen. Achten Sie auf mindestens zwei Lochscheiben für grobes und feines Hackgut und bei elektrischen Wölfen auf einen Rücklauf zum Lösen festsitzender Stücke. Die Reinigung hinterher ist bei allen Modellen dank der leichten Zerlegbarkeit in die einzelnen Komponenten rasch erledigt.

 

Fondues

Mit einem Fondue-Set wird das Essen nicht nur zu Weihnachten und an Silvester zum feierlichen Event eines Abends. In gemütlicher Runde bringen Sie viele Gäste an einen Tisch und jeder bereitet sich aus Fleisch, Gemüse, Soßen und Brot selbst zu, was ihm am besten mundet. Ebenso wie ein Raclette gehört ein Fondue-Set fast schon zur Standardausrüstung eines guten Haushalts.

Für Öl- und Brühe-Fondues haben Sie die Wahl zwischen elektrisch oder mit Sicherheitsbrennpaste beheizten Metallgeräten, gefährlicher Spiritus kommt heute nicht mehr zum Einsatz. Haben Sie noch ein Fondue-Set mit Spirituskocher zu Hause, ist aus Sicherheitsgründen ein Austausch anzuraten. Speziell für Käsefondues sind Fonduetöpfe aus Keramik gedacht.

 

Fritteusen

Kleine und große Fritteusen eignen sich nicht nur für Pommes frites, sondern auch für saftige panierte Schnitzel, leckere Kroketten und Tapas – egal, ob selbst gemacht oder aus dem Tiefkühler. Die Köstlichkeiten sind minutenschnell ausgebacken und nehmen richtig temperiert wenig Fett auf. Sogar den amerikanischen Trend-Snack „Frittierter Schokoriegel" können Sie zubereiten. Er ist außen knusprig und innen weich – das schmeckt Alt und Jung gleichermaßen.

Wichtigstes Auswahlkriterium ist die Größe des Geräts, bei der Sie sich an der Anzahl der üblicherweise zu bekochenden Personen orientieren. Planen Sie pro Esser etwa 500 bis 600 g Fassungsvermögen ein. Eine interessante Alternative zu Geräten für Fett oder Öl sind Heißluftfritteusen, die nebenbei auch die Figur schonen.

 

Grills

Kräftige Röstaromen sorgen beim Grillen für den unvergleichlichen Geschmack. Die tolle Atmosphäre rund um den Grill stellt sich von ganz alleine ein. Fleisch und Gemüse bleiben besonders saftig und aromatisch, und mit Marinaden, Gewürzen und Grillsoßen sorgen Sie beim Brutzeln für Abwechslung. Die Auswahl an bequemen elektrischen Grillgeräten, schnellen Gasgrills und ursprünglichen Holzkohlemodellen in unterschiedlichen Größen ist riesig, und so findet sich für Ihre ganz persönlichen Anforderungen und Grillvorlieben sicherlich das optimale Gerät.

Elektrogrills sind klein, handlich, kommen ohne offene Flamme aus und sind dadurch besonders sicher. Als Kontaktmodell eignen sich Elektrogrills für die Nutzung in der Küche und sogar bei Tisch. Mit einem Gasgrill bereiten Sie Ihre Speisen auf offenem Feuer zu, sparen sich aber das Vorglühen von Kohlen und profitieren von einer konstanten Grilltemperatur. Das Grillen über glühender Holzkohle liefert den typischen Grillgeschmack und ein angenehmes Raucharoma, erfordert jedoch viel Aufmerksamkeit.

 

Kaffeemühlen

Als Kaffeeliebhaber möchten Sie am Morgen mit einem Schluck bestens zubereitetem Kaffee in den Tag starten. Dann lohnt sich die Anschaffung einer Kaffeemühle, die allzeit frischen Kaffeegenuss mit Ihrer Lieblings-Bohnensorte garantiert. Auf Knopfdruck werden die Kaffeebohnen nach Ihren Mahlgradvorgaben pulverisiert. Beim anschließenden Aufbrühen entfaltet sich der volle Kaffeegeschmack mit seinen Hunderten von Aromastoffen und Duftölen. Das garantiert ein maximales Geschmackserlebnis mit jeder Maschine, die Kaffeepulver verarbeitet. Sie können leicht unterschiedliche Mahlgrade ausprobieren und neben Sorten aus dem Supermarkt auch die Angebote lokaler Röstereien probieren. Kaffeemühlen gibt es mit Kurbel zum Handbetrieb und in verschiedenen elektrischen Ausführungen zum automatischen Mahlen der gewünschten Bohnenmenge.

 

Küchenmaschinen

Küchenmaschinen sind die muskelbepackten Helfer, wenn es um die Zubereitung von Kuchen-, Brot- und Nudelteigen, ums Sahneschlagen oder um das Rühren von Cremes geht. Die Geräte werden immer leistungsfähiger und dank verschiedener Aufsätze auch immer vielseitiger – so sparen sie Ihnen eine Menge Zeit. Sie übernehmen mit stufenweiser Regelung viele Arbeiten wie Rühren, Kneten, Vermengen, Zerkleinern, Mahlen und Mixen bis hin zum Erwärmen und Kochen. Prinzipiell gibt es Küchenmaschinen als Kompaktmodell, bei dem der Motorblock unter den Aufsätzen und Behältern steckt, und in massiver Ausführung mit Schwenkarm für besonders schwere Teige und große Mengen.

 

Mikrowellengeräte

Ein Mikrowellengerät zum schnellen Aufwärmen von Speisen, Fertiggerichten und Getränken gehört in jeden Haushalt. Zur Auswahl stehen neben preisgünstigen Solo-Mikrowellengeräten auch Mikrowellen mit Grill- oder Heißluftfunktion, Modelle mit Backofenfunktion und Dampfgarer. Geht es Ihnen ausschließlich ums Aufwärmen, ist ein Sologerät eine gute Wahl. Kombinationsmodelle sind von Vorteil, wenn Sie die schnelle Welle neben dem Erwärmen auch zum Kochen oder Backen einsetzen möchten.

Entscheidende Kriterien bei der Auswahl sind die Größe des nutzbaren Garraums in Litern, die Leistung in Watt, die Bedienelemente und die Ausstattung. Neben Standgeräten gibt es spezielle Einbau- und Unterbaumikrowellen, die sich harmonisch in Ihre Küchenzeile integrieren lassen.

 

Milchaufschäumer

Milchaufschäumer bereiten feinporig aufgeschlagene Milch für Kaffee aller Art und Kakao zu. Neben manuell durch Muskelkraft angetriebenen Geräten, die auf dem Prinzip eines Quirls oder Schneebesens basieren, gibt es auch vollautomatische, elektrische Milchaufschäumer. Bei den manuellen Geräten und einfachen batteriebetriebenen Quirls kann das Aufschäumen direkt im Behälter erfolgen, in dem Sie die Milch erhitzen. Komfortable elektrische Milchaufschäumer erhitzen und schäumen für eine oder mehrere Personen in einem Durchgang, was besonders bequem und zeitsparend ist.

 

Mixer und Zerkleinerer

Die populärsten Küchenhelfer sind gleichzeitig die größten Multitalente. Mixer und Zerkleinerer mit ihren starken Motoren und scharfen Flügelmessern eignen sich zum Aufschäumen, Pürieren, Hacken, Vermengen, Schlagen und Mixen von Soßen, Suppen, Milchshakes, Smoothies, Desserts, Kräutern, Nüssen und vielem mehr. Ein breites Angebot an kraftvollen Pürierstäben und Standmixern mit unterschiedlichem Fassungsvermögen ermöglicht die schnelle und schonende Zubereitung gesunder Speisen. Handrührgeräte, Multizerkleinerer und kompakte Smoothie-Maker ergänzen das Angebot.

 

Raclette-Geräte

Essen am Tisch, gemeinsam mit einem Raclette-Gerät zubereitet, ist ein abwechslungsreiches Erlebnis für die ganze Familie. In die kleinen Pfännchen kommt, was jedem am besten schmeckt: Käse, Kartoffeln, Schinken, Speck, Mixed Pickles, Röstzwiebel und vieles mehr. Flexibler als mit einem reinen Raclette-Ofen sind Sie und Ihre Gäste mit einem Kombi-Gerät, das obenauf eine Grillplatte oder einen aufheizbaren heißen Stein besitzt.

Ausschlaggebend bei der Auswahl eines Raclette-Grills ist die Größe, die sich durch die Zahl der Pfännchen bestimmt. Orientieren Sie sich dabei an der Anzahl an Personen, die üblicherweise am Essen teilnimmt, damit jeder ein eigenes Pfännchen bekommt. Wählen Sie Pfännchen mit einer Antihaftbeschichtung, die den Reinigungsaufwand minimieren. Vergleichen Sie auch die angegebene Leistung in Watt und greifen Sie zu einem hochwertigen Raclette-Gerät mit größerer Leistung, bei dem Sie nicht so lange warten müssen, bis die Essensportionen fertig sind.

 

Toaster

Frisch duftender Toast lässt Ihnen das Wasser im Mund zusammenlaufen? Dann gönnen Sie sich einen Hightech-Toaster mit stufenlosen Einstellmöglichkeiten für den gewünschten Bräunungsgrad. Zum Toasten dicker Brotscheiben und von Brötchenhälften sollten Sie ein Gerät mit breiteren Schlitzen bevorzugen. Für mehr als zwei Personen sind größere Modelle für bis zu vier Scheiben in einem Durchgang empfehlenswert. Extras wie Auftau- und Aufwärmfunktionen, Sensoren und ein elektronisch gesteuerter Auswurf sorgen für mehr Komfort, schlagen aber auch preislich etwas mehr zu Buche.

 

Waffeleisen

Ob mit Puderzucker bestäubt, mit Sahne und Kirschen garniert oder pur – dampfend heiße Waffeln sind als Dessert, als pikantes Zwischengericht mit Käse oder auf Kindergeburtstagen der Hit. Ein gutes Waffeleisen kommt schnell auf Temperatur und nichts klebt an. Mit Klappmodellen gelingen schöne runde Waffeln, die Sie in herzförmige Teilstücke trennen können. Eckige Modelle liefern rechteckige Waffeln, wie Sie sie von der Kirmes oder Jahrmärkten kennen. Warten mehrere Naschkatzen, ist ein Doppeleisen praktisch, das gleich zwei Waffeln auf einmal backen kann.

Sogar gesunde Vollkornwaffeln schmecken zu Hause frisch gebacken weit besser, als man ihnen nachsagt. Sie sind nicht nur besonders nahrhaft und durch die enthaltenen Ballaststoffe gesund, sondern mit ihrem nussigen Aroma auch optimal für pikante Dips. Ein Klacks Frischkäse verrührt mit Salz, Pfeffer und Curry schmeckt jedem. Oder überraschen Sie Ihre Gäste mit einem Wasabi-Dip, den Sie ganz einfach auf Basis von Schmand und Wasabi-Paste aus dem Supermarkt anrühren.

 

Wasserkocher

Wasser kochen auf dem Herd dauert ewig. Mit einem elektrischen Wasserkocher haben Sie auf Knopfdruck blitzschnell kochendes Wasser zur Verfügung und können genau bemessen, wie viel Wasser erhitzt werden soll. Das spart nicht nur Zeit, sondern mit jedem Kochvorgang eine ganze Menge Strom. Modelle mit Kunststoffgehäuse sind preiswert und in vielen Farben erhältlich. So können Sie den Wasserkocher perfekt auf die Optik Ihrer Küche abstimmen. Etwas teurer sind Geräte mit Glasbehälter oder elegantem Edelstahlkorpus. Achten Sie bei Edelstahlprodukten auf eine doppelwandige Ausführung, die gute Isolationseigenschaften bietet und einmal erhitztes Wasser länger warm hält. Die in Watt angegebene Leistung entscheidet, wie flink Sie Wasser zum Kochen bringen können.

Sind Kleinkinder im Haus oder trinken Sie gerne grünen oder weißen Tee, ist ein Modell mit Temperaturvorwahl für Sie ideal. Über ein Drehrad oder einen Schalter wählen Sie die gewünschte Wassertemperatur bis zu 100 Grad Celsius für unterschiedlichste Zubereitungen aus. So stellen Sie Babynahrung ohne Verbrennungsrisiko her, und Teegenießer lassen das volle Aroma ihrer Lieblingssorte bei der optimalen Brühtemperatur entfalten. Von Vorteil sind eine stufenlose Temperatureinstellung und das Halten der gewählten Temperatur.

 

Fazit: Clevere Kochassistenten

Das Angebot an spielend einfach bedienbaren Kleingeräten für die Küche ist ungemein vielseitig. Die schicken Elektrohelfer sind das A und O zum entspannten Kochen und sorgen für eine große Zeitersparnis. Sie erleichtern das Zubereiten schmackhafter, gesunder Gerichte und machen das Kochen einfach komfortabler, schneller und schöner. Wählen Sie Ihre Favoriten ganz nach Ihrem Bedarf aus und entscheiden Sie sich für ein ansprechendes Design, das perfekt zu Ihrer Kücheneinrichtung passt – das Auge kocht schließlich mit.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?