Shopping
20%
Rabatt auf Spielzeug ›
Bis 05.12.2016 mit Code 10532
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Marke
  • Hasbro
  • Winning Moves
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Alter
  • Ab 3-5 Jahren
  • Ab 6-8 Jahren
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Monopoly

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Spielzeugsortiment:

 

» Puzzle

 

» Tiptoi

 

» LEGO

 

» Playmobil

 

» Puppen

 

» Kuscheltiere

 

» Teddybär

 

» Kinderküche

 

» Schaukel

 

» Spielhaus

 

» Planschbecken

 

» Bobby-Car

 

» Ferngesteuertes Auto

 

» Modelleisenbahn

 

» Schultasche

 

» Keyboard

Familienspiel, PARKER, »Monopoly Classic«, Hasbro
Hasbro Brettspiel, »Monopoly World«

Hasbro Kinderspiel, »Monopoly Junior - Disney`s Die Eiskönigin«

Familien-Spiel, »Monopoly Ich - Einfach unverbesserlich«, Hasbro








Kaufberatung Monopoly

Der Spieleklassiker für Jung und Alt

Am großen Tisch haben sich schon Freunde zum gemeinsamen Spieleabend versammelt, Knabbereien stehen bereit, die Gläser sind gefüllt und das Monopoly - Spielbrett ist aufgebaut. Los geht das Vergnügen! Welcher Spieler wird zuerst auf der Schlossallee stehen? Wer baut das erste Hotel? Und wer geht wohl zuerst bankrott? Der Klassiker begeistert Jung und Alt – hier erfahren Sie alle wichtigen Spielregeln und erhalten Tipps rund um das Spiel Monopoly.

  

Inhaltsverzeichnis

Monopoly: der Spielspaß für Freunde und Familie
Die Regeln des Spieleklassikers
Rücke vor bis auf Los: die große Welt der Monopoly-Sonderausgaben
Fazit: Monopoly auf einen Blick

 

Monopoly: der Spielspaß für Freunde und Familie

Die Beliebtheit des über 100 Jahre alten Spieleklassikers ist an zahllosen kuriosen Rekorden erkennbar. Die längste aufgezeichnete Partie dauerte laut dem Spielehersteller über 70 Tage, genauer gesagt: 1.680 Stunden. Und im Jahr 2008 zogen sogar 3.000 Menschen auf der ganzen Welt gleichzeitig über „Los", was zu einem Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde führte. Die außergewöhnlichsten Orte einer Monopoly-Runde lagen im Weltraum oder unter Wasser, wo mit speziell angefertigten Spielen leidenschaftlich gezockt wurde.

Was die Faszination auslöst? Wahrscheinlich, dass der Spielerfolg von so viel Taktik abhängt, dass sich der Gewinner über seinen Sieg freuen und zeitgleich der Verlierer seine Niederlage auf das Würfelpech schieben kann. Viele Spieler sind sich zudem einig: Bei Monopoly besteht nur eine reale Siegchance, wenn nach dem Prinzip „alles oder nichts" gespielt wird. Darüber hinaus gibt es mittlerweile zahlreiche Bücher und Abhandlungen, wie Monopoly strategisch clever und somit erfolgreich spielbar ist. Ein großer Vorteil des Spiele-Evergreens ist die leichte Verständlichkeit der Spielregeln. Wenn ein Mitspieler diese nicht kennt, sind sie schnell erklärt und auch für Kinder und Jugendliche nachvollziehbar. Während sich die Jüngeren spielerisch an den Umgang mit Geld herantasten können, stehen für die Erwachsenen das eigene Grundstücksimperium und das Anhäufen des größten Vermögens der Spielrunde im Vordergrund.

 

Die Regeln des Spieleklassikers

Zur Vorbereitung auf Ihren unvergesslichen Spieleabend machen Sie sich kurz mit den Regeln vertraut und klären alle offenen Fragen. Dann können Sie schon loswürfeln.

Ziel des Spiels

Das Ziel des Spiels ist der Aufbau eines Grundstückimperiums und die Anhäufung des größten Vermögens durch clevere Grundstückskäufe und das Kassieren von Mieten. Dazu müssen Sie geschickt einige der 22 Straßen und vier Bahnhöfe sowie das Elektrizitäts- oder Wasserwerk kaufen und gegebenenfalls bebauen, um von Ihren Mitspielern möglichst hohe Mieten kassieren zu können.

Spielablauf

Monopoly kann von zwei bis acht Spielern gespielt werden und ist in der klassischen Version ab acht Jahren freigegeben. Je nach Variante und Anzahl der Mitspieler kann das Spiel von einer bis hin zu mehreren Stunden dauern. Sie können aber auch vorher einen bestimmten Zeitpunkt vereinbaren, an dem das Spiel beendet wird und dann der Spieler mit dem größten Vermögen gewinnt.

Beginn: Jeder Spieler erhält in der deutschen Variante 1.500 € Startkapital von der Bank. Dann wird reihum mit zwei Würfeln gewürfelt. Der Spieler mit der höchsten Augenzahl beginnt, bei einem Pasch darf noch einmal gewürfelt werden. Ein Mitspieler leitet die Bank.

Straßenfelder: Landet ein Mitspieler auf einem Straßenfeld, kann er entscheiden, ob er die Straße kaufen möchte. Entscheidet er sich dagegen, wird die Straße an den Höchstbietenden versteigert. Der Spieler, der die Straße erworben hat und in Besitz der Besitzrechtkarte ist, darf von jedem Mitspieler Miete kassieren, sobald dieser auf seiner Straße landet.

Häuser/Hotels: Sobald ein Spieler alle Straßen einer Farbe gekauft hat, kann er auf ihnen Häuser bauen. Die Kosten sind auf der Besitzrechtkarte vermerkt. Die Häuser auf Straßen derselben Farbe sollten gleichmäßig gebaut werden. Je mehr Häuser auf einer Straße stehen, desto mehr Miete muss von den anderen Spielern gezahlt werden.

Gewinner: Der Gewinner ist derjenige, der am Ende als Letzter übrigbleibt beziehungsweise zu einem vorher festgelegten Zeitpunkt das größte Vermögen besitzt.

Weitere Regeln

Los-Feld: Wenn ein Spieler das Los-Feld passiert, bekommt er 200 € Gehalt.

Gefängnis: „Gehe direkt in das Gefängnis." Vor dieser Karte graut es jedem Monopoly-Spieler, denn er muss drei Runden aussetzen und darf in dieser Zeit weder vorrücken noch Gehalt kassieren. Miete kassiert der Gefängnisinsasse dennoch und er darf auch weiterhin Häuser bauen. Wer sofort weiterspielen möchte, muss einen Pasch würfeln, setzt die Karte „Du kommst aus dem Gefängnis frei" ein oder kauft sich für einen bestimmten Geldbetrag frei. Landet ein Spieler während des Spielverlaufs aufgrund der gewürfelten Augenzahl im Gefängnis, ist er nur zu Besuch dort und kann in der nächsten Runde ganz normal weiterspielen.

Ereignis- oder Gemeinschaftsfeld: Landet ein Mitspieler auf einem dieser Felder, muss die oberste Karte im jeweiligen Stapel auf dem Spielbrett aufgedeckt und ihrer Anweisung gefolgt werden.

Pleite: Häuser und Hotels dürfen an die Bank zurückverkauft werden, wenn einem Spieler das Geld ausgeht. Es ist auch möglich, eine Hypothek auf seine Häuser aufzunehmen. Details dazu finden sich auf den Besitzrechtkarten. Ist ein Spieler bankrott, scheidet er aus dem Spiel aus.

Spielvarianten für noch mehr Abwechslung

Diese klassischen Monopoly-Regeln dürfen Sie individuell abwandeln – das macht das Spiel besonders spannend! So können sich beispielsweise die Spieler darauf einigen, dass sie untereinander Geld verleihen dürfen und dafür einen Zinssatz aushandeln. Die Mitspieler können auch vereinbaren, dass zu zahlende Gelder gestundet werden, damit das Spiel länger dauert. Es muss auch nicht sofort eine Straße versteigert werden, wenn ein Spieler den Kauf selbst ablehnt. Es kann dann einfach der nächste Spieler, der auf der Straße landet, entscheiden, ob er sie kaufen möchte. So können Sie sich, je nachdem, wie viel Zeit Sie haben und wie viele Mitspieler mit von der Partie sind, für die passende Variante des Spieleklassikers entscheiden.

 

Rücke vor bis auf Los: die große Welt der Monopoly-Sonderausgaben

In den über 100 Jahren seit der Monopoly-Erfindung sind zahlreiche unterschiedliche Spielvarianten und verschiedene Sonderausgaben entwickelt worden. Das garantiert Abwechslung und Spielspaß für die ganze Familie oder in geselliger Runde mit Freunden.

Monopoly Junior: Für Kinder ab fünf Jahren gibt es Monopoly Junior, das mit einfacheren Regeln und kindgerechtem Design punktet. Die niedlichen Spielfiguren in Form eines Hundes, einer Katze, eines Autos und eines Schiffs reisen dabei zum Beispiel von der Burger-Bude am Schwimmbad und dem Spielplatz vorbei bis zur Kirmes. All diese Orte können die Kleinen auf ihrer Reise kaufen.

Kinofilm-Editionen: Seit einigen Jahren werden auch immer wieder Kinofilme aufs Monopoly-Brett gebracht. Das „Star-Wars-Monopoly" begeistert beispielsweise die Fans mit extra für dieses Spiel eingeführten Spielregeln für Jedi und Sith. Auch die Kult-Trilogie „Der Hobbit" wurde in die Monopoly-Welt überführt. Statt der klassischen Spielfiguren sind es bei dieser Version zum Beispiel Bilbo Beutlin und der Zauberer Gandalf, die miteinander spielen. Jüngere Kinder ab fünf Jahren freuen sich über die „Cars 2"-Version des beliebten Spieleklassikers. Die zu ziehenden Felder werden dabei nicht gewürfelt, sondern durch das Auto „Lightning McQueen" erfahren.

Klassisch: Für Nostalgiker gibt es eine Ausgabe im Retrolook – mit einem Spielbrett, das dem Original des 1935 patentierten Brettspiels nachempfunden wurde. Doch auch die altbewährte Version „Monopoly Classic" ist immer noch ein echter Dauerbrenner und in vielen Spielesammlungen vertreten.

Individualisiert: Ganz aktuell gibt es mit „My Monopoly" die wohl persönlichste Variante des Brettspiels. Die Spielfiguren, das Spielbrett sowie die Gemeinschafts- und Ereigniskarten können bei dieser Ausgabe am Computer persönlich gestaltet und auf den mitgelieferten Aufkleber-Schablonen ausgedruckt werden. Und auch online kann Monopoly mittlerweile gegen andere Mitstreiter gespielt werden.

Städte-Ausgaben: Eine schöne Alternative zum Klassiker sind die Städte-Editionen. Schlendern Sie in der Münchner Version über den Marienplatz, besuchen Sie den Viktualienmarkt oder kaufen Sie gleich den ganzen Olympiapark. In der Hamburg-Ausgabe können Sie beispielsweise die Reeperbahn oder die mondäne Elbchaussee kaufen und mit Hagenbecks Tierpark einen ganzen Zoo besitzen.

Für die Reise: Auch unterwegs müssen Sie auf den Spielspaß nicht verzichten. Ob im Auto, im Zug oder im Flugzeug: Die Reiseversion des Brettspiels ist kompakter als das Original und lässt die Reisezeit im Nu vergehen.

 

Fazit: Monopoly auf einen Blick

Monopoly ist ein weltbekanntes Brettspiel, das in kaum einer Spielesammlung fehlt. Seit mehr als 100 Jahren begeistert das Spielvergnügen Jung und Alt und bringt alle an einen Tisch.

  • Bei Monopoly handelt es sich um ein Brettspiel, das gern in größerer Runde mit Freunden oder der Familie gespielt wird. Die Regeln sind einfach zu verstehen, sodass Enkel und Großeltern das Spielvergnügen gemeinsam genießen können.
  • Monopoly kann in der Regel mit zwei bis acht Spielern gespielt werden. Ziel ist es, sich ein Grundstücksimperium aufzubauen und das meiste Geld in Form von Mieteinnahmen oder Ähnlichem zu verdienen – so lange, bis alle anderen Mitspieler bankrott sind.
  • Der beliebte Spieleklassiker ist in den unterschiedlichsten Versionen wie zum Beispiel als „Junior Monopoly"-Edition, Retroausgabe oder Städteversion erhältlich. Außerdem gibt es verschiedene Regelvarianten, mit denen das Spiel abwechslungsreich und individuell gestaltet werden kann.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?