Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • Asus
  • AVM
  • Devolo
  • Digitus
  • D-Link
  • Hama
  • Innogy
  • Linksys
  • Netgear
  • Raumfeld
  • Tp-Link
  • Zyxel
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

WLAN-Repeater

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

AVM WLAN-Repeater »FRITZ!WLAN Repeater 1750E«

AVM Repeater »FRITZ!WLAN Repeater 310«

DEVOLO WLAN »WiFi Repeater (300Mbit, 1xLAN, WPS, Verstärker)«

AVM WLAN-Repeater »FRITZ!WLAN Repeater 450E«



























Kaufberatung WLAN-Repeater

Für eine starke Verbindung

Sie surfen im Internet, schauen einen Film oder möchten Musik streamen und plötzlich will der Browser die Seiten nicht mehr laden. Ein Blick auf das Netzwerksymbol des Computers verrät: Internet weg. Das WLAN-Signal ist mal wieder abgebrochen und Ihr Notebook oder Computer kann keine Verbindung mehr herstellen. Ob der Router nun ein zu schwaches Signal liefert, zu weit entfernt steht oder das kabellose Internetsignal auf andere Weise gestört wird, Abhilfe können Sie ganz schnell mit einem WLAN-Repeater schaffen. Mittels dieser kleinen Helfer für die Steckdose oder das Regal verstärken Sie das WLAN-Signal und erhalten somit überall in der Wohnung oder im Haus eine starke Verbindung. Doch welche Repeater sind die besten? Was hat es mit dem Verbindungsstandard auf sich und was ist eigentlich Powerline? In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen gängige WLAN-Repeater und erklären, wie Sie Ihr Netzwerk am einfachsten und effektivsten verstärken können.

 

Inhaltsverzeichnis

WLAN-Repeater als Verstärker
Router oder Stecker?
Powerline für mehr Power in der Line
Das Tor ins Internet – der WLAN-Router
Starkes Signal für sicheres Surfen
Der Stick zum Surfen
Egal ob einfach oder umfangreich

 

WLAN-Repeater als Verstärker

Ihr WLAN-Router versorgt Ihren Laptop, den PC oder das Tablet in der Wohnung mit DSL und einem WLAN-Signal. Dabei ist nicht nur entscheidend, wie stark das Signal des Routers ist, sondern auch, wie gut Ihr Endgerät das Signal erkennt. Vor allem in großen Wohnungen oder Häusern, in denen der Router versteckt in einer Ecke oder im Keller steht, kann das WLAN-Signal nicht bis in alle Räume vordringen. Das beeinträchtigt nicht nur das Surfen mit Ihrem Notebook oder Tablet-PC, sondern auch das Streamen von Musik mit Ihrem Soundsystem oder die Nutzung von Video-on-Demand-Diensten. Ein WLAN-Repeater wirkt in diesem Fall als Verstärker und greift das WLAN-Signal des Routers auf, verstärkt es und übermittelt es weiter an das Gerät, das Sie nutzen. Bei einem WLAN-Repeater kann es sich um ein kleines Gerät für die Steckdose handeln oder auch um einen separaten WLAN-Router, der über zwei Antennen das Signal weiterleitet.

 

Router oder Stecker?

Je nach Verwendungszweck sind beide Modelle plausibel und nützlich, denn WLAN-Router, auch Access-Points genannt, bieten Ihnen neben der einfachen Weiterleitung des WLAN-Signals auch häufig Zusatzfunktionen, sind dafür aber etwas komplizierter einzurichten. Neben einer eigenen Firewall, die das Netzwerk schützt, erhalten Sie zusätzlich einen kleinen Medienserver, der nicht nur Festplatten, sondern auch Drucker unterstützt. Damit erstellen Sie Ihre eigene Netzwerkfestplatte, auf die jede Person innerhalb des Netzwerks Zugriff hat. Ebenso können Sie Drucker für jeden Bekannten oder für jedes Familienmitglied im Haus oder in der Wohnung zugänglich machen. Empfehlenswert ist diese Art des WLAN-Repeaters vor allem für fortgeschrittene Anwender, denn die Einrichtung ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Möchten Sie ausschließlich das WLAN-Signal verstärken, ist eher ein kleiner Repeater für die Steckdose das Richtige für Sie. Sobald diese Geräte Strom erhalten, erkennen Sie das Netzwerk in der Nähe und greifen es auf. Mittels der „WPS“-Taste erhält der Repeater Zugang zum Netzwerk und Sie verfügen sofort über ein stärkeres Netzwerk. Die Einrichtungszeit eines Repeaters für die Steckdose beträgt oft nicht mehr als fünf bis zehn Sekunden.

 

Powerline für mehr Power in der Line

Eine etwas stärkere Form des WLAN-Repeaters ist der Powerline-Adapter, der eine ähnliche Funktion bietet. Diese Art der Netzwerkverstärkung kombiniert die Vorteile eines Routers mit denen eines WLAN-Repeaters für die Steckdose. Sie stecken den Adapter ebenfalls in die Steckdose und verbinden ihn über ein LAN-Kabel oder kabellos über WLAN mit dem Router. Die meisten Powerline-Adapter erhalten Sie im Doppelpack, sodass Sie den zweiten in eine Steckdose Ihrer Wahl stecken. Diese sollte sich in der Nähe der Endgeräte befinden, die das WLAN-Signal aufgreifen sollen. Der zweite Adapter verfügt über LAN-Ports, über die Sie beispielsweise mit einem Computer in das Internet gelangen, und einige Modelle zusätzlich über WLAN, das für Smartphones und Tablet-PCs im Haus vorgesehen ist. Durch die Übertragung über das Stromnetz müssen Sie auch nicht mehr einen Ausfall des Netzwerks befürchten, da die Übertragung konstant bleibt.

 

Das Tor ins Internet – der WLAN-Router

Noch vor der Wahl des passenden WLAN-Repeaters steht der Router im Fokus, der nicht nur ausreichend Anschlüsse, sondern auch eine sichere Firewall und ein starkes WLAN-Signal bieten sollte. Zahlreiche Modelle stellen Ihnen nicht nur einen USB-Port für die Nutzung von Netzwerkfestplatten und Druckern zur Verfügung, sondern auch noch viele Funktionen, mit denen Sie Internetseiten, Programme und Zugangspunkte sperren können. Empfehlenswert sind Router mit drei Antennen, die darüber ein starkes Netzwerk erzeugen, das weiter reicht als bei WLAN-Routern mit nur einer oder zwei Antennen. Möchten Sie nur wenige Funktionen nutzen, reicht ein WLAN-Router unter 50 €, den Sie lediglich an das Stromnetz und Ihr Internet anschließen und innerhalb weniger Minuten einrichten können.

 

Starkes Signal für sicheres Surfen

Wie schnell Ihr Router ist und welche Datenübertragungen er bietet, können Sie zwar nicht auf dem Papier erkennen, aber über den Verbindungsstandard erhalten Sie trotzdem einen ungefähren Einblick. Durch den Ausbau von DSL und Kabelinternet stiegen auch die Datenraten, die auf älteren Frequenzbändern nicht voll zur Geltung kamen. Dadurch ermöglichten viele Router mit dem n-Standard maximale Bruttoübertragungen von 300 Mbit/s, was für Internetanschlüsse mit mehr als 100 oder sogar 200 Mbit/s nicht ausreichend war. Um die schnelleren Zugänge nutzen zu können, wurde der AC-Standard eingeführt, der auf 5-GHz-Bändern funkt. Dadurch entstehen Übertragungsraten von mehr als 1.000 Mbit/s, was die Nutzung von Streamingdiensten über das WLAN-Netz ermöglicht. Möchten Sie einen Access-Point oder einen neuen WLAN-Router, ist es zukunftssicher, auf den AC-Standard zu achten, der Ihnen stets ein schnelles Internet garantiert.

 

Der Stick zum Surfen

Mittlerweile nutzen alle Notebooks, Smartphones und Tablet-PCs ihren eigenen WLAN-Chip und ermöglichen somit den sofortigen Zugang zum Internet. Desktop-PCs hingegen haben meistens nur den LAN-Port, der Ihnen den Weg ins Internet über das Kabel ebnet. Möchten Sie auch mit Ihrem Computer im Büro oder mit dem Gaming-PC zu Hause kabellos ins Internet, nutzen Sie entweder eine interne WLAN-Karte, die Sie in einen PCI-Slot im Computer einsetzen müssen, oder aber einen USB-Stick, der über einen eigenen WLAN-Chip verfügt. Die kleinen WLAN-Sticks sind dabei nicht nur die einfachste, sondern auch die kostengünstigste Variante. Viele Modelle benötigen für die Einrichtung und die Nutzung keine eigene Software und sind sofort betriebsbereit. Selbst ältere Notebooks, die noch kein eigenes WLAN-Modul enthalten, ermöglichen Ihnen mit einem WLAN-Stick den kabellosen Zugang zum Internet.

 

Egal ob einfach oder umfangreich

Die Verstärkung des WLAN-Signals eignet sich nicht nur in großen Häusern oder Wohnungen, sondern überall, wo der Router mehr als 3 bis 4 m vom Notebook oder vom Computer entfernt steht. Damit erhalten Sie nicht nur ein stärkeres Signal, sondern auch schnellere und sicherere Übertragungsraten, die Ihnen ein völlig neues Surfvergnügen bereiten werden. Soll ausschließlich die Geschwindigkeit erhöht werden, greifen Sie zu einem WLAN-Repeater für die Steckdose, der in wenigen Sekunden eingerichtet ist. Für die Nutzung weiterer Funktionen wie einer Netzwerkfestplatte oder eines internetfähigen Druckers ist ein Access-Point in Form eines WLAN-Routers einen näheren Blick wert. Egal, wofür Sie sich entscheiden: Mit einem WLAN-Repeater wird das Streamen von Musik oder Filmen nicht mehr von Unterbrechungen gestört.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?