Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • Beko
  • Miele
  • Procontour
  • Sz Metall
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o
Ausstattung
  • Invertermotor
  • Mit Display
  • Restlaufanzeige
  • Startzeitvorwahl
  • Wasserschutz
Energieeffizienz
  • A+++
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Einbauwaschmaschinen

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment zum Waschen und Reinigen:

 

» Waschmaschine

 

» Waschtrockner

 

» Wäschetrockner

 

» Wärmepumpentrockner

 

» Nähmaschine

 

» Staubsauger

 

» Saugroboter

 

» Dampfreiniger

 

» Mülleimer

BEKO Einbau-Waschmaschine WMI 71443 PTE, A+++, 7 kg, 1400 U/Min

MIELE Waschmaschine W2859IRWPM D ED, A+++, 5,5 kg, 1600 U/Min

MIELE Waschmaschine W2859ILWPM D ED, A+++, 5,5 kg, 1600 U/Min

Waschmaschinen-Untergestell, mit Schublade



Kaufberatung Einbauwaschmaschinen

Unsichtbar hinter einer Tür versteckt

Wer seine Waschmaschine in der Küche oder im Badezimmer unsichtbar in einem Unterschrank verschwinden lassen will, der greift zu einer Einbauwaschmaschine. Dieser Gerätetyp ist so konzipiert, dass Frontplatte und Sockelleiste im Stil der anderen Möbel an der Waschmaschine montiert werden. Dadurch fügt sich das Gerät harmonisch in die Küchenzeile oder den Badschrank ein. Lesen Sie in dieser Kaufberatung, in welchen Preis- und Leistungsklassen es Einbauwaschmaschinen gibt und auf welche Ausstattungsmerkmale Sie achten sollten.

  

Inhaltsverzeichnis

Das zeichnet eine Einbauwaschmaschine aus
Achten Sie auf diese Ausstattungsmerkmale
Tipps zur Pflege – damit Sie lange Freude an Ihrer Waschmaschine haben
Fazit: Waschmaschinen, die zum Ambiente passen
Häufige Themen bei Einbauwaschmaschinen

 

Das zeichnet eine Einbauwaschmaschine aus

Waschmaschinen stehen in den meisten Haushalten im Keller – die gebotenen Funktionen sind dann wichtiger als das Aussehen. Stellen Sie die Waschmaschine aber in die Küche, stört das große Bullauge das Gesamtbild und will irgendwie gar nicht zum Küchendesign passen. Gut, dass es Einbauwaschmaschinen in den Normmaßen 82 x 60 x 54 cm (Höhe x Breite x Tiefe) gibt, die vollständig in einem Unterschrank verschwinden. Die Tür erhält das gleiche Frontdekor samt durchlaufender Sockelleiste wie die übrigen Küchenunterschränke – ganz so, wie Sie es von einer Einbauspülmaschine kennen. Auf den ersten Blick würden Ihre Gäste wohl nicht vermuten, dass sich im Unterschrank eine moderne Waschmaschine befindet. Bei der Planung des Aufstellorts müssen Sie lediglich berücksichtigen, dass ein Wasserzu- und -ablauf sowie ein Stromanschluss in der Nähe sind.

 

Achten Sie auf diese Ausstattungsmerkmale

Bei den Funktionen unterscheiden sich Einbauwaschmaschinen nicht von üblichen Standmodellen. Wichtige Kriterien sind das Fassungsvermögen, der Strom- und Wasserverbrauch, die angebotenen Waschprogramme, die Schleuderleistung, das Betriebsgeräusch sowie Extras wie Wasserstopp, Startzeitvorwahl und Kindersicherung.

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen in Kilogramm gibt an, wie viel trockene Wäsche Sie in die Trommel laden können. Für Singlehaushalte reicht ein Fassungsvermögen bis 5 kg aus. Für Mehrpersonenhaushalte beziehungsweise bei einem hohen Waschaufkommen ist ein Gerät mit einer Trommelgröße von 7 bis 9 kg eine gute Wahl. Damit waschen Sie auch Bettwäsche, Gardinen und Jacken ohne Mühe. Bei den meisten Maschinen passt eine Mengenautomatik das für einen Waschvorgang erforderliche Wasservolumen an das Gewicht der eingefüllten Wäsche an.

Strom- und Wasserverbrauch

Die Hersteller geben die Energieeffizienzklasse sowie einen gewichteten Energie- und Wasserverbrauch pro Jahr an. Die Angaben beziehen sich auf 220 Standardwaschvorgänge, also vier bis fünf Waschläufe in der Woche. Vergleichen Sie die Angaben: Je nach Hersteller, Modell und Nutzung reduziert eine sparsame Waschmaschine die Verbrauchskosten um mehr als 50 € jährlich.

Bedienung

Bei den meisten Einbauwaschmaschinen gibt es an der Frontseite Drehregler und Knöpfe zur Steuerung der Programmfunktionen und Einstellungen sowie ein gut ablesbares Display. Über die Anzeige haben Sie immer die volle Kontrolle über das Waschprogramm und Extras wie Vorwäsche, Wasser-Plus oder die Schleuderzahl. Eine Restlaufanzeige informiert während des Programmablaufs präzise über die noch verbleibende Waschzeit.

Waschprogramme

Je mehr Programme das Einbaugerät besitzt, umso einfacher ist das Waschen. Sie müssen dann nur noch die Wäsche in die Trommel stecken, das geeignete Reinigungsprogramm wie „Pflegeleicht", „Vorwäsche", „Baumwolle" oder „Koch-/Buntwäsche" auswählen, Waschmittel und gegebenenfalls Weichspüler zugeben und starten – den Rest erledigt die Maschine. Nützlich ist es, wenn Sie neben den Standardprogrammen auch Sonderprogramme für Wolle, Feinwäsche, Handwäsche, Jeans und Outdoor-Kleidung zur Auswahl haben. Für Menschen mit empfindlicher Haut oder multiplen Unverträglichkeiten ist ein Allergiewaschmodus ideal. Durch häufiges Spülen mit Frischwasser werden etwaige Waschmittelrückstände aus den Textilien gründlicher entfernt. Für die flinke Zwischenwäsche sind Schnell-, Express- oder Kurzprogramme nützlich, die in 15 bis 20 Minuten waschen, spülen und schleudern. Einige Geräte bieten individuelle Einstellungen, um etwa der benötigten Zeit oder der Energieeffizienz Vorrang zu geben.

Schleuderleistung

Die Schleuderleistung der Waschmaschine wird in Umdrehungen pro Minute („U/Min") angegeben. Eine höhere Schleuderdrehzahl sorgt für eine geringere Restfeuchte der Wäsche. Das bedeutet, dass die Wäsche im Trockner oder auf der Leine schneller trocken ist und gebügelt werden kann. Ideal ist das Schleudern der Wäsche mit 1.000 bis 1.400 U/Min. Doch ist zu beachten, dass die Wäsche bei höheren Drehzahlen zwar trockener ist, aber auch mehr beansprucht wird. Abhängig vom Waschprogramm wird die Schleuderdrehzahl in der Regel automatisch festgelegt, denn empfindliche Wäsche wie Seide verträgt keine hohen Umdrehungen.

Betriebsgeräusch

Wenn Sie die Einbauwaschmaschine in der Küche oder im Badezimmer stehen haben, möchten Sie vom Betriebsgeräusch während des Waschvorgangs am besten nicht gestört werden. Achten Sie daher auf die Angabe in Dezibel („dB") – ein Wert unter 50 dB gewährleistet geräuscharmes Waschen, sodass Sie die Maschine auch in den Abendstunden oder am frühen Morgen laufen lassen können, ohne die Familie und die Nachbarn zu stören. Das Betriebsgeräusch beim Schleudern ist höher und liegt meist bei über 70 dB – auch hier ist weniger besser.

Extras

Ein wichtiges Extra der Waschmaschine ist ein Wasserstopp („Aqua-Control" oder „Aqua-Stop"). Er besteht aus einer besonderen Gehäuse- und Schlauchabdichtung sowie einem Elektronikmodul. Bei erkannten Problemen beim Zu- oder Ablauf des Wassers stoppt die Maschine und verhindert so Überschwemmungen.

Über die Startzeitvorwahl lässt sich einstellen, wann die Waschmaschine mit dem Waschen anfängt. Das ist besonders dann nützlich, wenn die Wäsche fertig sein soll, wenn Sie Zeit haben, sich um das Trocknen oder Aufhängen zu kümmern.

Für die Sicherheit der jüngsten Familienmitglieder sind viele Waschmaschinen mit einer Kindersicherung ausgestattet. Sie verhindert das Öffnen der Tür im laufenden Betrieb und das Starten des Waschvorgangs.

 

Tipps zur Pflege – damit Sie lange Freude an Ihrer Waschmaschine haben

Eine Waschmaschine sollte viele Jahre funktionieren. Bei besonders kalkhaltigem Wasser ist es ratsam, die Gummiteile an der Tür nach dem Waschen abzutrocknen, da Kalk dem Gummi zusetzen kann. Er bekommt dann nach einer Weile weiße Flecken und kann im schlimmsten Fall brechen. Bei hartnäckigen Kalkablagerungen können Sie Essig verwenden. Mit speziellen Pflegemitteln oder Hirschtalg bleibt das Gummi geschmeidig. Reiben Sie die Waschmittelschublade regelmäßig sauber und entfernen Sie etwa alle sechs Wochen die Reste von Waschmittel und Weichspüler. Nehmen Sie dafür ein sauberes Tuch oder eine Bürste.

Wichtig ist das Reinigen des Flusensiebs gemäß der Anweisungen des Herstellers. Das Flusensieb beziehungsweise die Fremdkörperfalle einer Waschmaschine befinden sich im Kreislauf der Laugenpumpe. Sie fangen Kleinteile wie Münzen oder Schmuck auf, die in Taschen von Kleidungsstücken vergessen wurden, und die die Laugenpumpe blockieren oder beschädigen könnten.

Ab und zu sollten Sie im Kochgang waschen – wenn Sie gerade keine passenden Textilien haben, auch ohne Wäsche in der Trommel. Die hohen Waschtemperaturen wirken desinfizierend und verhindern, dass sich Schimmel und Bakterien ablagern können.

 

Fazit: Waschmaschinen, die zum Ambiente passen

Bereits eine günstige Einbauwaschmaschine ab rund 450 € gehört der sparsamen Energieeffizienzklasse A++ an, bietet ein hohes Fassungsvermögen von 7 kg und schleudert Ihre Wäsche mit 1.400 U/Min trocken. Neben verschiedenen Waschprogrammen gibt es eine Mengenautomatik, die passend zur eingefüllten Wäschemenge den genauen Wasserbedarf ermittelt. Weitere Extras sind Startzeitvorwahl und Wasserstopp.

Einbaumaschinen ab rund 600 € bieten je nach Hersteller und Modell zusätzliche Spezialprogramme wie Tierhaarentfernung, einen nochmals niedrigeren Stromverbrauch (Energieeffizienzklasse A+++) sowie Selbstreinigungsfunktionen. Achten Sie auf das Betriebsgeräusch – hier gibt es Unterschiede von 42 bis 56 dB.

Einbauwaschmaschinen bieten ausgereifte Technik und praktische Funktionen – und das gut versteckt im Design der Küchenzeile oder der Badezimmermöbel.

 

—————————————————————————————————————————————————————————

Häufige Themen bei Einbauwaschmaschinen

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?