Shopping
Auswahl verfeinern
Kaffee & Espresso
  • Espressomaschinen
  • Kaffeebohnen & Kaffee
  • Kaffeemaschinen
  • Kaffeepadmaschinen
  • Kaffeevollautomaten
  • Kapselmaschinen
  • Milchaufschäumer
  • Nespresso-Maschinen
  • Tassimo
  • Zubehör
Farbe
Marke
  • Bosch
  • Delonghi
  • Jura
  • Krups
  • Melitta
  • Miele
  • Neff
  • Philips
  • Privileg
  • Saeco
  • Siemens
Preis
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Aktion
  • 20 Jahre otto.de
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h

Kaffeevollautomaten

 

Checkliste für den Kauf

 

• Wählen Sie die richtige Größe und Preisklasse für sich. Die Palette reicht von einfachen Einsteigermodellen bis hin zu großen Luxusmaschinen mit Thermospeed-Technologie.

 

• Suchen Sie nach einem Kaffeevollautomaten mit qualitativ hochwertigen Einbauteilen (z. B. Mahlwerk aus Keramik oder Edelstahl).

 

• Zusatzfunktionen wie Milchaufschäumer, beheizte Tassenabstellfläche, Selbstreinigungs- und Entkalkungsprogramm, Steuerungsmöglichkeit per App Pulverfach für eine zweite Kaffeesorte oder Abstellautomatik erhöhen den Komfort und den Kaffeegenuss.

 

• Eine übersichtliche und intuitive Benutzerführung erleichtert die Bedienung.

 

• Einstellmöglichkeiten wie die Ausgabe bestimmter Kaffeequalitäten (z. B. Espresso, Latte Macciato, Cappuccino) und individuelle Konfigurationsangebote (z. B. Tassenfüllmenge, Pulvermenge, Mahlgrad, Brühtemperatur) erlauben die Anpassung des Kaffeearomas an Ihre persönlichen Vorlieben.

 

• Wählen Sie eine möglichst wartungsarme, pflegeleichte Maschine.

 

Benötigen Sie weitere Informationen?

 

Sie lieben Kaffee? Sie legen viel Wert auf eine hohe Qualität sowie variable Zubereitungsmöglichkeiten ihres Lieblingsgetränks? Möglichst auf Knopfdruck? Dann ist ein Kaffeevollautomat die beste Entscheidung, die Sie im Hinblick auf ein exquisites Aroma daheim treffen können.

 

Damit Sie aus der Vielzahl der angebotenen Kaffeeautomaten genau das Modell herausfiltern, das Ihren Ansprüchen gerecht wird, finden Sie hier einen umfangreichen Ratgeber zu Kaffeevollautomaten mit allen Kriterien, die Sie in Ihre Entscheidung einfließen lassen sollten. Lassen Sie sich jetzt beraten.

 

 

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Kaffeevollautomaten:

 

Delonghi Kaffeevollautomaten

 

Bosch Kaffeevollautomaten

 

Siemens Kaffeevollautomaten

 

Jura Kaffeevollautomaten

Sortieren nach
20 Jahre otto.de
Wir feiern Geburtstag!
In diesem Sortiment Produkt-Highlights anzeigen >
Jetzt 20% auf alles von Privileg
Bis zum 07.09.2015: 20% auf alle Privileg-Artikel mit dem Rabattcode 14844 sparen Alle Details hier  >
De´Longhi Kaffeevollautomat »Perfecta ESAM 5550«

Saeco Kaffeevollautomat HD8867/12 Minuto mit Milchkaraffe, rot

DeLonghi Kaffeevollautomat Magnifica ESAM 4500, Integrierter Milchtank, 15 bar, silber

Privileg Kaffeevollautomat Edition 50, 19bar, Separater Milchbehälter



























Kaffeevollautomaten – hervorragende Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck

Beginnen Sie den Tag gern mit einem Espresso, Cappuccino oder Latte macchiato? Kaffeevollautomaten übernehmen auf Knopfdruck die vollautomatische Zubereitung Ihrer Lieblings-Kaffeespezialität. Damit Sie die Entscheidung treffen können, die auf Ihren Bedarf zugeschnitten ist, finden Sie in diesem Ratgeber die wichtigsten Fakten rund um folgende Fragen:

- Was dürfen Sie von einem Kaffeevollautomaten erwarten?
- Wie unterscheiden sie sich von anderen Kaffeemaschinen?
- Welche Funktionen sind notwendig, wichtig und verzichtbar?
- Woran erkennen Sie die Qualität eines Kaffeevollautomaten?
- Wie sieht es mit den Kosten aus?
- Wie gelingen köstlicher Kaffee und perfekter Milchschaum?
- Wie sieht es mit Pflege und Wartung aus?

 

Wo liegen die Vorteile von Kaffeevollautomaten

Kaffeevollautomaten sind die Premiumgeräte unter den Kaffeemaschinen und ermöglichen die Zubereitung mit dem größten Komfort. Sie nehmen Ihnen auf Knopfdruck alle notwendigen Schritte für einen perfekten Kaffeegenuss ab:

- das Mahlen der Kaffeebohnen zu Kaffeepulver,
- das Aufbrühen des Kaffees,
- die Herstellung von Milchschaum und
- in vielen Fällen auch die Reinigung und Entkalkung.

Die Vorteile von Kaffeevollautomaten liegen dabei auf der Hand: Sie zaubern viele leckere Kaffeespezialitäten in die Tasse und sind leicht zu bedienen und zu reinigen. Auf Knopfdruck bereiten Sie Kaffee und Kaffeespezialitäten wie Espresso, Cappuccino, Milchkaffee, Latte macchiato und mehr zu – in hoher Qualität und kinderleicht. Denn im Gegensatz zu anderen Kaffeemaschinen müssen Sie selbst wenig zum Ergebnis beisteuern. Auch die Reinigung läuft bei den meisten Geräten automatisch ab. Was gibt es da noch zu überlegen?

 

Wie funktionieren die Geräte?

Die Hauptkomponenten eines Kaffeevollautomaten sind Wassertank, Mahlwerk, Heißwasserbereiter, Pumpe und als Herzstück des Geräts die Brühgruppe. Das Mahlwerk stellt die benötigte Menge Kaffeemehl her. In der Brühgruppe wird das Kaffeemehl gepresst und in rund 25 Sekunden von etwa 90° C heißem Wasser unter hohem Druck (mindestens 9 bar) durchflossen. Je nach Modell und gewählter Kaffeekreation folgt die Milchaufschäumung.

Viele Kaffeevollautomaten warten außerdem mit diversen Extras und zusätzlichen Funktionen auf. Die häufigsten sind:

- Milchaufschäumer
- beheizte Tassenabstellfläche
- höhenverstellbare Abtropfschale und Kaffeeauslauf
- Selbstreinigungs- und Entkalkungsprogramm
- Pulverfach für eine zweite Kaffeesorte
- Auswahlfunktion für verschiedene Bohnensorten
- Timer und Uhranzeige
- Energiesparfunktion
- Abstellautomatik
- duales Heizsystem

Die modernen Luxusvarianten der renommierten italienischen und Schweizer Marken Jura, Saeco und De’Longhi kommen mit immer neuen Technologien bis hin zur Steuerung per App auf den Markt. Aber: Nicht jeder Kaffeeliebhaber benötigt alle Funktionen, die sich natürlich auch auf den Preis auswirken.

 

Worin unterscheiden sich Kaffeevollautomaten von anderen Kaffeemaschinen?

Kaffeevollautomat vs. Filterkaffeemaschine
Der größte Unterschied zwischen dem Alleskönner Kaffeevollautomat und der klassischen Filterkaffeemaschine besteht im Brühvorgang. Bei der herkömmlichen Filtermaschine wird das Wasser lediglich erhitzt und durch das Kaffeepulver im Filter geleitet. Durch den relativ langen Kontakt von Wasser und Kaffeepulver gelangen Koffein und Gerbstoffe in den Kaffee, wodurch Geschmack und Bekömmlichkeit beeinträchtigt werden können. Durch den hohen Druck und die kurze Brühzeit beim Kaffeevollautomaten werden kaum Koffein und Bitterstoffe freigesetzt, dafür entfalten sich aber ätherische Öle und Aromen besser.

Kaffeevollautomat vs. Espressomaschine
Die Methode, Kaffee sehr kurz und unter hohem Druck aufzubrühen, ist die klassische Espressomethode. Deshalb zählen auch Kaffeevollautomaten in technischer Hinsicht zu den Espressomaschinen. Die Puristen unter den Kaffeekennern lassen als echte Espressomaschinen jedoch nur Siebträgermaschinen gelten, die halb automatisch arbeiten und bei der ein Siebträger mit gestampftem Kaffeemehl in die Brühgruppe eingespannt wird.

Kaffeevollautomat vs. Kaffeepad- und Kapselmaschine
Bei Kaffeepadmaschinen wie der Philips Senseo und Kapselmaschinen wie Nespresso oder Tassimo wird das Wasser mit hohem Druck durch ein Kaffeekissen beziehungsweise eine mit Kaffee gefüllte Aluminiumkapsel gepresst. Die kurze Brühdauer macht auch hier den Kaffee aromatisch. Die Maschinen sind klein und handlich, die Zubereitung dauert aber länger und ist stromintensiver als bei Kaffeevollautomaten. Sie produzieren zusätzlich zum Kaffeemehl auch Abfall, wobei Pads generell umweltfreundlicher und günstiger sind als Kapseln.

 

Kaffeevollautomaten – diese Merkmale schaffen Qualität

Bei gleicher oder ähnlicher Arbeitsweise unterscheiden sich Kaffeevollautomaten hauptsächlich in folgenden Merkmalen:

- Kapazität und Größe
- Material der verbauten Teile
- Bedien- und Zusatzfunktionen
- manuelle oder automatische Reinigung
- Art der Milchaufbereitung

Damit Sie viele Jahre Freude an Ihrem Gerät haben, ist die Qualität der verbauten Teile wichtig. Achten Sie auf ein langlebiges Mahlwerk aus Keramik oder Stahl. Ein vollverchromtes Edelstahlgehäuse ist robuster und hat eine edlere Optik als ein Gehäuse aus Plastik. Auch übersichtliche Bedienfunktionen sowie eine möglichst intuitive Benutzerführung machen sich bezahlt. Die Selbstreinigung reduziert den Pflege- und Wartungsaufwand und verlängert die Lebensdauer der Maschine. Und schließlich geht es um den Milchschaum: Soll er vollautomatisch hergestellt werden oder möchten Sie ihn mithilfe der Aufschäumdüse in einem Extraschritt zubereiten und damit selbst seine Cremigkeit steuern?

Die Palette reicht von einfachen Einsteigergeräten bis zu großen Luxusmaschinen mit Thermospeed-Technologie für ein besonders schnelles Aufbrühen, modernen Touchscreen-Displays, Hochleistungsmahlwerk, Lotuseffekt im Inneren des Milchbehälters zur leichteren Reinigung und Tassenbeleuchtung.

 

Die Bedienung – am besten einfach und intuitiv

Gute Kaffeevollautomaten sind in der Bedienung selbsterklärend und verfügen über ein gut ablesbares Display. Achten Sie auf ein sinnvoll strukturiertes Menü, das das intuitive Einstellen der verschiedenen Parameter und Funktionen ermöglicht. Heute werden immer mehr Kaffeevollautomaten mit Touchpanel angeboten, das die bequeme Vorwahl aller Funktionen per Antippen ermöglicht. Praktisch sind auch Zusatzfunktionen wie zum Beispiel ein Timer. Damit steht das Heißgetränk am Morgen pünktlich und perfekt temperiert für Sie bereit.

 

Kaffeemaschinen und Kaffee – die Kosten

Kaffeevollautomaten sind in der Anschaffung die kostspieligsten Maschinen, liefern dafür aber auch ausgezeichneten Kaffee. Während gute Filtermaschinen schon ab 30 € erhältlich sind, zahlen Sie für einen guten Kaffeevollautomaten Preise ab 200 € aufwärts bis in den vierstelligen Bereich.

Bei einer Kaffeemaschine sind aber nicht nur die Anschaffungspreise von Bedeutung, sondern auch die laufenden Kosten für die Kaffeezubereitung, die umso stärker ins Gewicht fallen, je länger die Maschine ihre Dienste tut. Filter-, Kapsel- und Padmaschinen sind zwar in der Anschaffung günstiger als ein Kaffeevollautomat, aber bei den Kosten für eine Tasse Kaffee teurer. Kaffeevollautomaten liegen nach den Siebträgermaschinen im unteren Bereich, das Kapselsystem ist das teuerste.

Ein Kaffeevollautomat rechnet sich also umso mehr, je häufiger er genutzt wird.

 

Voraussetzungen für den perfekten Kaffeegenuss

Unabhängig von der Kaffeemaschine sollten Sie für einen guten Kaffee die folgenden Grundregeln beachten:

- Der Geschmack der Kaffeebohnen unterscheidet sich nach Herkunft, Mischung und Röstung. Für Espresso werden meist die hochwertigen aromatischen Arabica-Sorten verwendet.
- Achten Sie auf eine gute Hygiene und arbeiten Sie nur mit sauberer Maschine und sauberem Geschirr.
- Wählen Sie anfangs einen mittleren Mahlgrad und tasten Sie sich langsam an Ihre Lieblingseinstellung heran. Bei feiner Mahlung dringt weniger Wasser durch das Kaffeemehl, bei grober Mahlung läuft das Wasser schneller durch. Das macht den Kaffee dünner oder stärker.
- Eine dichte Crema bewahrt das Kaffeearoma. Die richtige Konsistenz testen Sie mit einem Stück Zucker. Wenn es langsam in den Kaffee sinkt und nicht direkt untergeht, ist die Crema genau richtig.
- Auch die Wasserqualität ist entscheidend. Das Wasser darf nicht zu hart sein. Eine Wasserhärte von ca. 8°dH ist optimal. Nehmen Sie gefiltertes Wasser oder regulieren Sie den Härtegrad mit der Maschine, wenn sie diese Funktion bietet. Mineralwasser ist ungeeignet, da es den Kaffeegeschmack neutralisiert.
- Genießen Sie Ihren Kaffee am besten aus kleinen, dickwandigen und vorgewärmten Tassen, da sich so das Aroma am besten entfalten und halten kann.

 

Einstellmöglichkeiten – so unterstützt der Kaffeevollautomat den besten Geschmack

Sie mögen Ihren Kaffee besonders stark oder sehr mild? Wie stark sich die Zubereitung des Kaffees beeinflussen lässt, hängt auch von der Gerätequalität ab.

Hochwertige Kaffeevollautomaten erlauben neben der Ausgabe bereits fertiger Kaffeegetränke wie Espresso, Ristretto, Cappuccino, Caffè Latte, Latte macchiato usw. auch die Feinabstimmung der einzelnen Parameter und damit die Anpassung an Ihre persönlichen Vorlieben. Für die individuelle Konfiguration der Kaffeekreationen wählen Sie folgende Einstellmöglichkeiten:

- Tassenfüllmenge
- Pulvermenge
- Mahlgrad
- Brühtemperatur
- Vorbrühfunktion
- Wasserhärte

Für Mehrpersonenhaushalte sind Geräte mit Memofunktion für verschiedene Benutzerprofile ideal. Damit speichert jeder seine Lieblingseinstellungen über das integrierte Display ab und lässt sich so seinen Kaffee immer wieder auf Knopfdruck zubereiten.

 

Der Milchschaum - die Krönung des Kaffeegenusses

Die meisten Kaffeevollautomaten besitzen eine Vorrichtung für das Aufschäumen von Milch. Einfache Geräte haben meist einen sogenannten Pannarello, eine Dampfdüse, mit der Sie die Milch in einem separaten Gefäß selbst erhitzen und aufschäumen können.

Wem das zu umständlich ist, der entscheidet sich für ein Modell mit einem „Cappuccinatore“, der die Milch aus einem zur Maschine gehörenden Milchtank über einen Schlauch ansaugt, selbstständig zu Schaum verarbeitet und in die Kaffeetasse füllt. Der Milchtank lässt sich in der Regel abnehmen und bei Nichtverwendung einfach in den Kühlschrank stellen.

Praktische Varianten sind sogenannte One-Touch-Modelle, bei denen Kaffee und Milchschaum nacheinander in die Tasse fließen – ideal, wenn Sie nicht neben der Maschine stehen bleiben möchten.

 

Tipps für den perfekten Milchschaum

Während Sie bei der Zubereitung von Milchschaum mit dem Cappuccinatore alles der Maschine überlassen, haben Sie mit der Dampfdüse zwar etwas mehr Arbeit, können aber auch Menge und Festigkeit des Schaums beeinflussen. Mit folgenden Tipps und ein wenig Übung gelingt Ihnen der perfekte Milchschaum:

- Entfernen Sie unbedingt gründlich alle Reste von Milch und Spülmittel aus dem Aufschäumgefäß.
- Drehen Sie die Dampfdüse auf und warten Sie, bis nur noch Dampf und kein Wasser mehr austritt.
- Bei der Milch scheiden sich die Geister: Der Barista verwendet für seinen cremigen Schaum frische Vollmilch mit einem Fettgehalt von mindestens 3,5 Prozent. Wer einen festeren Milchschaum bevorzugt, nimmt fettärmere Milch. Für den Laien ist H-Milch mit einer kleinen Geschmackseinbuße leichter aufzuschäumen als Frischmilch.
- Verwenden Sie immer kühlschrankkalte Milch.
- Nehmen Sie ein Gefäß aus Metall, weil Sie so am besten die richtige Temperatur mit den Händen fühlen können, und füllen Sie es maximal bis zu zwei Dritteln mit Milch.
- Halten Sie das Gefäß leicht schräg, bis sich die Dampfdüse knapp unter der Oberfläche der Milch befindet, und bewegen Sie es leicht vor und zurück. Ziehen Sie den Behälter immer weiter zurück, je mehr Volumen entsteht.
- Kontrollieren Sie während des Schäumens die Temperatur der Milch. Sie darf rund 60° C nicht übersteigen.
- Klopfen Sie am Schluss den Behälter einige Male auf die Arbeitsfläche.

 

Wie sieht es mit Reinigung, Pflege und Wartung aus?

Die regelmäßige Reinigung der Behälter und Schläuche von Kaffeeresten, Milchrückständen und Kalk ist unabdingbar. Bei günstigen Vollautomaten nehmen Sie die Reinigung von Hand vor. Dabei nehmen Sie die Brühgruppe heraus, spülen sie mit klarem Wasser ab und lassen sie an der Luft trocknen, während Wasser- und Milchtank sowie alle anderen abnehmbaren Teile bei den neuen Maschinen in der Spülmaschine gereinigt werden können.

In regelmäßigen Abständen ist auch eine Entkalkung mit handelsüblichem Maschinenentkalker notwendig. Bei hochwertigen Geräten mit Selbstreinigung starten alle Reinigungs- und Entkalkungsprogramme automatisch.

Neben Reinigung und Pflege ist die Wartung ein wichtiges Thema, damit das exquisite Aroma der Kaffeekreationen erhalten bleibt und die Lebensdauer des Gerätes möglichst lang ist. Wie häufig der Vollautomat zu warten ist, hängt von der Intensität der Benutzung und dem Gerät selbst ab. Der Fachmann kümmert sich auch um die Einzelteile, die nicht herausnehmbar sind. Er fettet und reinigt die Brühgruppe, säubert das Mahlwerk, prüft und erneuert gegebenenfalls die Dichtungen.

 

Welcher Kaffeevollautomat ist der richtige für den persönlichen Kaffeegenuss?

Letztendlich entscheiden Sie und Ihre persönlichen Vorlieben. Darum prüfen Sie Ihren Bedarf genau und erstellen am besten Ihre persönliche Checkliste:

1. Trinke ich neben echtem Espresso gern viele weitere authentische Kaffeespezialitäten?
2. Bevorzuge ich Kaffeezubereitungen, bei denen erstklassiger Schaum wichtig ist? Möchte ich den Schaum selbst herstellen und dabei variieren oder verlasse ich mich auf das gleichbleibende Ergebnis der Maschine?
3. Wie technikbegeistert bin ich? Brauche ich das ultimative Luxusmodell oder erfüllt auch ein solides preiswerteres Modell seinen Zweck? Ist das Hightech-Display wirklich wichtig oder komme ich mit robusten Drehreglern besser zurecht?
4. Soll mir die Maschine möglichst alle Handgriffe abnehmen und die Zubereitung schnell auf Knopfdruck erfolgen?
5. Oder beschäftige ich mich gern detailliert und individuell mit der Kaffeezubereitung und möchte vieles selbst ausprobieren?
6. Wie viel Zeit möchte ich für die Pflege aufwenden? Habe ich selbst die Reinigungszyklen im Blick oder soll die Maschine selbsttätig arbeiten?
7. Trinken viele Familienmitglieder und Gäste häufig Kaffee? Benötige ich das Gerät fürs Büro? Ist es bei mir im Dauereinsatz?
8. Wie groß und laut darf das Gerät sein? Habe ich genügend Platz und einen geeigneten Ort für einen Kaffeevollautomaten?
9. Und nicht zuletzt: Wie viel bin ich bereit zu investieren?

Mit dieser Checkliste können Sie sich alle wichtigen Kriterien für Ihren neuen Kaffeevollautomaten Stück für Stück selbst erschließen.

 

Entdecken Sie neben dem Bereich Kaffeeautomaten auch folgende Bereiche:

Günstiger Kaffee & Espresso

  • Θ Mein Konto
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
 
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
  • Zahlungsarten
  • Rechnung*
  • Ratenzahlung**
  • Zahlpause**
  • Vorkasse
  •  
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  •  
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung*
! Bequeme Ratenzahlung**
! 30 Tage Rückgabegarantie
         
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zuzügl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt
** Gegen Aufpreis, Bonität vorausgesetzt

Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln