Shopping
0€
100 Tage Zahlpause ›
Ohne Aufpreis später zahlen
5%
Rabatt & 15€ für Neukunden ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • Glow2b
  • Happy People
  • HQ
  • Spiegelburg
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Alter
  • Ab 12-15 Jahren
  • Ab 3-5 Jahren
  • Ab 6-8 Jahren

Drachen

 

Entdecken Sie unser gesamtes Spielzeugsortiment:

 

» Puzzle

 

» Tiptoi

 

» LEGO

 

» Playmobil

 

» Puppen

 

» Kuscheltiere

 

» Teddy

 

» Kinderküchen

 

» Schaukeln

 

» Spielhäuser

 

» Planschbecken

 

» Bobby-Car

 

» Ferngesteuerte Fahrzeuge

 

» Modelleisenbahnen

 

» Schultaschen

 

» Keyboard

HQ Symphony Beach III 2.2 Rainbow
Drachen Sigma Fun 1.3, weiß/blau/grün, Zweileiner

HQ Drachen Line Eddy Happy Face 50cm

HQ Symphony Beach III 1.3 Flame

























Kaufberatung Drachen

Spielzeug und Freizeitsport in einem

Es ist einer dieser goldenen Herbsttage und Sie können es kaum erwarten, bei dem schönen Wetter den Tag mit der ganzen Familie im Freien zu verbringen: Dabei können Sie nämlich Ihren Kindern das Drachensteigen beibringen. Ihre Kleinen können dabei den ganzen Tag über mit ihrem Drachen an der frischen Luft herumtoben und Sie können in Erinnerungen an Ihre eigene Kindheit schwelgen, wenn Sie Ihr eigenes Wissen nun an Ihre Sprösslinge weitergeben. Gemeinsame Erlebnisse schweißen Sie noch enger zusammen und machen so das Drachensteigenlassen zu einer alljährlichen Tradition, auf die sich jeder freut. Die folgenden Informationen sollen Ihnen dabei helfen, das passende Drachenmodell für Ihre Familie zu finden:

 

Inhaltsverzeichnis

Spielspaß trifft Sport: Drachensteigen als Familienerlebnis
Drachen als Fantasiewesen: Diese Varianten gibt es
Kleine Piloten: Welcher Drachen eignet sich für Ihr Kind?
Worauf sollten Sie beim Kauf von Flugdrachen achten?
Tipps und Tricks zum Drachensteigenlassen
Fazit: So bereichern Flugdrachen Ihre gemeinsame Freizeit

 

Spielspaß trifft Sport: Drachensteigen als Familienerlebnis

Als fantasievolle Fabelwesen am Himmel begeistern farbenfrohe Flugdrachen seit jeher Jung und Alt. Durch ihre bunt strahlenden Farben werden sie zum Hingucker am Himmel und regen zu Träumereien an. Mithilfe einer Schnur oder Leine, die je nach Modell an einer Spule oder mehreren Griffen befestigt ist, werden die Segelstoffe dank der Windkraft emporgehoben. Dabei wird der Spaßfaktor mit viel Bewegung kombiniert und reißt bereits kleine Piloten in seinen Bann. Kinderdrachen fördern außerdem die Feinmotorik, Balance und Geschicklichkeit Ihres Nachwuchses. Das sie speziell auf Kinder zugeschnitten sind, können Sie dank ihrer einfachen Handhabung und des stabilen Flugverhaltens der Spielgeräte Ihrem Nachwuchs je nach Alter und Interesse das Drachensteigenlassen ganz einfach beibringen. Ausgestattet mit einem robusten Segeltuch sowie reißfesten Polyesterleinen bringen die Flugdrachen lange Freude.

 

Drachen als Fantasiewesen: Diese Varianten gibt es

Ob für Einsteiger oder begeisterte Hobbyflieger, Kinderdrachen als beliebtes Spielzeug gibt es in verschiedenen Varianten: vom klassischen Einleiner über den sportlichen Lenkdrachen bis hin zu ausgefallenen Flugspielen.

Klassischer Einleiner

Drachen mit einer Leine bestehen meist aus einem robusten Segelstoff inklusive einer Spule, an der die Flugleine befestigt ist und je nach Bedarf von Hand ausgelassen und wieder eingezogen werden kann. Ein weiteres charakteristisches Accessoire sind die langen Drachenschwänze am Ende des Stoffes, die tänzelnd im Wind wehen und für beeindruckende Effekte am Himmel sorgen. Der Einleiner zeichnet sich durch ein ruhiges und stabiles Flugbild aus. Dabei sind die meisten Modelle mit speziell auf kleine Kinderhände ausgerichteten Griffen ausgestattet sowie mit kinderfreundlichen Motiven, wie zum Beispiel den Lieblingsstars, geschmückt.

Zweileiner

Lenkdrachen, auch Zweileiner genannt, werden mithilfe zweier separater Griffe gesteuert. Dank des Auftriebs im sogenannten Windfenster, dem unteren Bereich des Stoffes, auf den der Wind trifft, ergibt sich ein rundes Flugbild. Das bedeutet, dass der Drache in die Richtung derjenigen Leine gleitet, an der gezogen wird. Diese Art von Drachensteigen kann einfach oder anspruchsvoller gestaltet werden und erfordert ein gewisses Maß an Bewegung, um den Zug des Drachens auszugleichen. So wird bei einem Lenkdrachen das Drachensteigenlassen mit einem sportlichen Aspekt kombiniert.

Flugspiel in Form von Figuren

Flugspiele, auch Glider genannt, stellen eine moderne Form von Flugdrachen dar: Dabei handelt es sich um verspielte Modelle in Form von Figuren, wie etwa Tieren oder Fantasiewesen, deren Flügel wie bei Flugzeugen funktionieren und die dank des Windauftriebs fliegen können. Dadurch benötigen diese Modelle keinerlei Schnüre und können zu freien Feldern oder Wiesen auch zum Spielen am Strand oder im eigenen Kinderzimmer viel Spaß bringen.

 

Kleine Piloten: Welcher Drachen eignet sich für Ihr Kind?

Damit Ihr Kind auch viel Freude mit seinem neuen Spielgerät hat, ist es sinnvoll, ein Modell zu wählen, das für das Alter Ihres Sprösslings geeignet ist und seinen Vorlieben entspricht:

Altersgerechte Drachen

  • Ein Einleiner, der ohne benötigte Steuerung wie von allein im Wind schwebt, eignet sich bereits für jüngere Kinder und wird je nach Modell ab vier oder fünf Jahren empfohlen. Da bei diesen Drachen kein starker Zug entsteht, ist nur wenig Kraft notwendig, um diese Variante halten zu können.
  • Sogenannte Glider, kleine Flugspiele in fantasievollen Formen, können bereits ab dem Grundschulalter von etwa sechs Jahren viel Freude bringen, denn aufgrund der fehlenden Schnur wirkt keine Zugkraft auf den Körper Ihres Nachwuchses ein. Da jedoch eine bestimmte Wurftechnik erforderlich ist, sollten schon gewisse motorische Fähigkeiten vorhanden sein, weshalb diese Modelle für kleinere Kindergartenkinder eher weniger geeignet sind.
  • Dank größerer Auftriebsfläche entsteht bei Zweileinern eine stärkere Zugkraft, weshalb diese sich erst ab einem Alter von acht Jahren eignen. Bei größeren Modellen sind einige Drachen aufgrund einer größeren Spannweite von etwa 220 cm teilweise auch erst ab 14 Jahren zu empfehlen.

Tipp: Bitte berücksichtigen Sie die spezifischen Altersempfehlungen der Hersteller.

Interessen

Für die, die besonders aktiv sein wollen, ist die Herausforderung von Lenkdrachen eine gute Wahl. Diese benötigen mehr Konzentration wie auch Kraft und bieten durch verschiedene mögliche Manöver auch mehr Abwechslung. Wem es primär um die Optik geht, der erfreut sich vor allem an dem verträumten Anblick von tänzelnden Flugdrachen, sodass ein Einleiner-Drachen bereits ausreichen kann.

 

Worauf sollten Sie beim Kauf von Flugdrachen achten?

Weitere wichtige Aspekte sind die Maße, die Eignung für die jeweilige Windstärke und die Angaben zur Schnurlänge und -stärke. Wenn Sie darüber hinaus den Kinderdrachen nach Herausnehmen aus der Verpackung sofort verwenden möchten, sollten Sie darauf achten, dass die Produktbeschreibung die Bezeichnung „rtf" – ready to fly – enthält.

Drachenmaße

Kleinere Einleiner-Drachen gibt es bereits mit einer Spannweite von nur knapp 100 cm. Sie können problemlos zusammengepackt und in Kleiderschränke sowie Garderoben verstaut werden. Große Lenkdrachen hingegen, die Maße von bis zu 2 x 30 m erreichen, können die Größe eines Rucksäcke erreichen. Die Herstellerangabe zum Packmaß informiert Sie darüber, wie groß die Drachenmodelle im zusammengepackten Zustand sind.

Welcher Drachen für welche Windstärke

Die Windstärke wird in Beaufort (Bft) angegeben. Somit wird die Eignung eines Flugdrachens für eine gewisse Windstärke vom Hersteller in einer Spanne von zwei Werten einkalkuliert. Hierbei kann ein Einleiner bereits ab einer Windstärke von 1,5–4 Bft benutzt werden, ein Zweileiner macht noch mehr Spaß ab einer Windstärke von 2–6 Bft. Die folgenden Werte geben einen praktischen Überblick:

0 Bft = 0–1 km/h (Windstille)

1 Bft = 1–5 km/h

2 Bft = 6–11 km/h

3 Bft = 12–19 km/h

4 Bft = 20–28 km/h

5 Bft = 29–38 km/h

6 Bft = 39–49 km/h

Schnurlänge/Schnurstärke

Je nach Länge der Schnur lässt sich der jeweilige Drachen unterschiedlich steuern: Kürzere Leinen sind einfacher zu bedienen, da der Drachen den Bewegungen sofort nachgibt. Längere Leinen bedeuten neben einer größeren Herausforderung auch eine längere Zeit, bis der Drache auf die Steuerung reagieren kann. Deshalb sollte für Anfänger und Kinder eine kürzere Schnurlänge gewählt werden: Eine Länge zwischen 20 und 40 m ist ein guter Anfang, bei noch kürzeren Varianten kann es passieren, dass die Drachen zu schnell werden.

Die Schnurstärke wird in daN angegeben. Ein Drachenmodell mit einer geringeren Schnurstärke, etwa zwischen 23 und 40 daN, reicht demnach bei wenig Wind bereits aus. Bei höherer Windstärke sollten Sie darauf achten, dass die Schnurstärke dementsprechend ebenfalls höher ist, damit die Schnur nicht reißen kann.

Zugkraft

Je breiter die Spannweite eines Drachens, und damit die Auftrittsfläche des Windes, desto größer ist auch die Zugkraft. Allgemein gilt: Die Windstärke mal 4 ergibt je nach Profil des Drachens die jeweilige Zugkraft. Deshalb sollte bei Anfängern und Kindern die zusätzliche Einwirkung auf den Körper mit einberechnet sowie auf die passende Schnurstärke geachtet werden. Die Windkraft wird in Newton (N) angegeben. Die Kraft beim Bewegen des Drachens kann sprungartig von 1,5 auf bis zu 6 N ansteigen. Zur eigenen Sicherheit sollten Jüngere und somit leichtere Kinder demnach eher kleinere Drachen bei schwacher Windstärke bedienen.

 

Tipps und Tricks zum Drachensteigenlassen

Damit der Familienausflug für Klein und Groß mit einem Flugdrachen eine Freude wird, sollten Sie folgende Tipps und Tricks beachten:

  • Um einen Einleiner steigen zu lassen, genügt ein mehrmaliges Ziehen an der Schnur, bis sich der Segelstoff erhebt. Einmal am Himmel, kann die Schnur ganz einfach festgehalten und per Hand reguliert werden.
  • Für das Drachensteigenlassen mit einem Zweileiner braucht es zwei Personen: Die eine hält jeweils beide Steuergriffe in den Händen, während die andere das Segel hält und in die Höhe wirft. Durch ruckartiges Ziehen an den Schnüren bekommt der Lenkdrachen Aufwind und steigt in die Höhe. Nun kann die Richtung des Drachens über die Griffe links und rechts gesteuert werden.
  • Um ein Flugspiel steigen zu lassen, bedarf es einer speziellen Wurftechnik: Nehmen Sie das Flugobjekt in Ihre dominante Hand, holen Sie mit dem Arm weit aus und werfen Sie es leicht abgeschrägt in die Luft. Dank seiner aerodynamischen Struktur wird das Flugspiel daraufhin ganz sanft in der Luft gleiten.

  • Informieren Sie sich beim lokalen Wetterdienst über die aktuelle Wetterlage und Windstärke, damit Sie einschätzen können, ob genügend Wind weht und sich der Tag für einen Ausflug zum Drachensteigenlassen eignet.

  • Suchen Sie sich einen Ort in der freien Natur ohne Bäume in der Nähe, zum Beispiel eine Lichtung oder eine große Wiese, wo sich die Spielgeräte in der Luft nicht verfangen können.

  • Benutzen Sie Ihren Flugdrachen nie in der Nähe von Hochspannungsleitungen oder bei Gewitter und lassen Sie Ihre Kinder beim Drachensteigen nicht unbeaufsichtigt.

 

Fazit: So bereichern Flugdrachen Ihre gemeinsame Freizeit

Was gibt es Schöneres, als einen goldenen Herbsttag mit der Familie im Freien zu verbringen? Aber auch bei trübem Herbstwetter kann ein Drachen immer noch viel Spaß bringen und Ihre Kinder an die frische Luft ziehen – Hauptsache, es gibt genügend Wind. So kann ein Drachen viel Spaß für die Kleinen, aber auch für die Großen bedeuten, indem Sie zusammen Zeit in der Natur verbringen. Die folgenden Dinge sollten Sie vor dem Kauf beachten:

  • Wenn Sie kleine und junge Kinder haben, dann ist ein Einleiner-Modell, das von allein im Wind weht, ein geeigneter Einstieg ins Drachensteigenlassen. Ein Flugspielzeug, das ohne Leine und somit ohne Zugkraft auskommt, eignet sich bereits auch für junge Kinder.
  • Kindern, die schon etwas größer sind, kann ein Zweileiner, der sich lenken lässt, viel Freude bereiten.
  • Wenn Sie den Drachen platzsparend verstauen oder überallhin mitnehmen möchten, achten Sie in den Herstellerangaben auf ein geringes Packmaß.
  • Berücksichtigen Sie das Alter und die Interessen Ihres Nachwuchses, damit er auch möglichst lange Freude an seinem neuen Drachenmodell hat.
  • Achten Sie auf Angaben wie Windstärke und Schnurstärke, damit der Drachen nicht zu viel Zugkraft auf Ihren Sprössling ausübt oder wegfliegen kann.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?