Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 83078 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€-Versandkosten bis 31.12.2017 sichern
Zubehör
Marke
  • Activeon
  • Celly
  • Goobay
  • Hama
  • Rollei
  • Speedlink
  • Technaxx
  • Xlayer
  • Xsories
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Selfie Stick

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom-System

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Laptop

 

» Tablet

 

» Gaming-PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Hama Selfiestick mit Bluetooth Auslöser für Handys und Kameras »Selfie Stab Stange Halter Arm«

Celly Teleskopstativ im Kleinformat »Mini Selfiestick«

XLayer XLayer »plus Bluetooth Speaker Black«

XSories Selfiestick »ME-SHOT PREMIUM«



















Kaufberatung Selfie-Sticks

Damit bessere Selbstporträts gelingen

Sie sind mit Freunden und Verwandten auf einer Geburtstagsfeier. Die Stimmung ist ausgelassen, Sie genießen die Gesellschaft der anderen. Diese schönen Momente wollen Sie mit der Kamera festhalten. Ein Selfie-Stick erleichtert Ihnen die Aufnahme eines gemeinsamen Fotos erheblich. Befestigen Sie das Smartphone oder den Fotoapparat einfach am Selfie-Stick, fahren Sie die Stange auf die gewünschte Länge aus und lösen Sie die Aufnahme aus. Im Handumdrehen sind viele schöne Bilder im Kasten. In diesem Ratgeber erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines Selfie-Sticks achten sollten und wie Sie damit schöne Fotos schießen, an denen Sie noch lange Freude haben werden.

 

Inhaltsverzeichnis

Selfie-Stick und Smartphone: ein starkes Team
Der richtige Selfie-Stick für Ihre Fotos
Die wichtigsten Kaufkriterien für Selfie-Sticks
Welcher Selfie-Stick passt zu Ihnen?
So gelingen schöne Selfie-Aufnahmen
Fazit: Selfie-Sticks für gelungene Selbstfotos

 

Selfie-Stick und Smartphone: ein starkes Team

Nicht nur die Fans von Facebook, Instagram & Co. sind begeistert von Selfies. Sie sind wie Visiten- oder Postkarten. Sie zeigen, wo die Menschen waren, was sie erlebt haben und wer dabei war. Ein Selfie-Stick erleichtert nicht nur Aufnahmen von Ihnen selbst und Ihren Freunden, sondern verhindert auch, dass Sie das Bild versehentlich in einem schrägen Winkel aufnehmen oder Ihr Arm ins Bild ragt.

Dank des Selfie-Sticks ist außerdem das früher übliche Suchen nach einer – mehr oder weniger – ebenen Ablagestelle für die Kamera vorbei, bei der die Selbstaufnahmen meist mithilfe einer kurzen Zeitverzögerung ausgelöst wurden. Viele dieser Aufnahmen scheiterten daran, dass der Fotograf die richtige Einstellung in den Tiefen des Kameramenüs nicht finden konnte oder es nicht rechtzeitig mit aufs Bild schaffte.

Diese Probleme können Ihnen mit einem Selfie-Stick nicht mehr passieren: Befestigen Sie die Digitalkamera oder das Smartphone auf dem Selfie-Stick, ziehen Sie die Stange auf die gewünschte Länge und machen Sie so viele Fotos, wie Sie wollen. Das macht nicht nur viel Spaß, sondern geht auch einfacher und schneller.

 

Der richtige Selfie-Stick für Ihre Fotos

Selfie-Sticks werden in verschiedenen Größen und Ausführungen angeboten. Sie sind entweder für den Einsatz mit einem Smartphone, einer Action-Cam oder einer kompakten Kamera konzipiert.

Selfie-Sticks für Smartphones

Der klassische Selfie-Stick ist auf den Einsatz mit einem Android Handy oder einem iPhone ausgelegt. Dabei wird das Smartphone in eine stabile Halterung am Ende des Sticks geklemmt. Nach dem Verbinden von Stick und Smartphone genügt ein Druck auf den mitgelieferten Auslöser, um aus allen möglichen und unmöglichen Winkeln Fotos zu schießen.

Das Signal wird bei den meisten Modellen per Bluetooth vom Stick an das Handy geschickt, es gibt aber auch Exemplare mit einer Kabelverbindung. Selfie-Sticks für Smartphones kosten zwischen 10 und 40 €.

Selfie-Sticks für Digitalkameras und Action-Cams

Diese Geräte besitzen keine Klemmhalterung wie die Modelle für Smartphones, sondern eine Schraube im 1/4-Zoll-Format am Ende der Stange, die dem Befestigen einer Digitalkamera dient. Die meisten aktuellen Kameras haben an ihrer Unterseite ein passendes Gewinde für diese Schrauben, wie sie auch an herkömmlichen Stativen zu finden sind.

Oft weisen diese Selfie-Sticks zusätzlich einen sogenannten GoPro-Anschluss auf, der zum Anbringen von Action-Cams verwendet wird. Selfie-Sticks für Digitalkameras und Action-Cams kosten zwischen 20 und 60 €.

Kombi-Sticks

Diese Art von Selfie-Sticks verfügt sowohl über eine Halterung für ein Smartphone als auch über eine 1/4-Zoll-Schraube, um eine kompakte Digitalkamera anzubringen. Einige Modelle haben zusätzlich einen GoPro-Anschluss für Action-Cams, eignen sich also für alle Arten von Aufnahmegeräten. Kombi-Sticks kosten zwischen 14 und 40 €.

 

Die wichtigsten Kaufkriterien für Selfie-Sticks

Moderne Selfie-Sticks sind nicht einfach nur eine stabile Stange, an der Sie Ihr Smartphone oder Ihre Kamera befestigen können. Sie unterscheiden sich unter anderem in Länge und Art des integrierten Auslösers und dem mitgelieferten Zubehör.

Reichweite

Das wichtigste Merkmal beim Kauf eines Selfie-Sticks ist die Länge beziehungsweise Reichweite der Selfie-Stange. Sie sollte im Normalfall nicht unter 50 cm liegen. Besser sind 70 oder gar 100 cm, damit Sie auch einen größeren Ausschnitt des Hintergrunds auf Ihre Bilder bekommen, wenn es die Situation erfordert. Die längsten Selfie-Sticks sind bis zu 1,65 m lang.

Maximales Gewicht

Vergleichen Sie das Gewicht Ihres Smartphones oder Ihrer Digitalkamera mit dem maximalen Gewicht, das der Selfie-Stick unterstützt. Ist das Gewicht des Aufnahmegeräts größer als der empfohlene Wert, wird es schwer, den Stick ruhig zu halten. Dadurch können die Bilder verwackeln.

Eigengewicht

Achten Sie beim Eigengewicht des Selfie-Sticks darauf, dass es nicht zu hoch ist, wenn Sie den Stick auf Reisen mitnehmen wollen. Die meisten Modelle haben ein Gewicht von etwa 100 g. Es gibt aber auch etwas leichtere Selfie-Sticks sowie besonders robuste und stabile Ausführungen, die fast 300 g wiegen.

Art des Auslösers

Selfie-Sticks werden mit zwei verschiedenen Arten von Auslösern angeboten. Günstigere Modelle nutzen meist ein Kabel, das in den Kopfhörerausgang des Smartphones gesteckt wird, um eine Aufnahme auszulösen. Dabei machen sich die Hersteller zunutze, dass der Lautstärkeregler vieler aktueller Smartphones als Auslöser dienen kann. Das hat den Vorteil, dass keine zusätzliche App auf dem Handy zu installieren ist.

Es geht aber auch ganz ohne Kabel, wenn der Selfie-Stick Bluetooth unterstützt. Diese Funktechnik beherrschen alle aktuellen Smartphones und einige Digitalkameras. Dabei werden der Stick und das Aufnahmegerät zunächst „gepairt". Anschließend genügt ein Druck auf den Auslöseknopf am Selfie-Stick, um ein Foto zu schießen. Manche Auslöser lassen sich sogar vom Stick abnehmen und dann wie eine Fernbedienung nutzen.

Zubehör

Viele Hersteller rüsten ihre Selfie-Sticks mit weiterem Zubehör aus. Dazu gehören zum Beispiel externe Lautsprecher, auf denen nicht nur der Auslöseknopf untergebracht ist, sondern mit denen Sie unterwegs auch Musik hören und eine Freisprechfunktion nutzen können. Die Lautsprecher sind mit Akkus ausgestattet, die sich in kurzer Zeit laden lassen und die einen mobilen Musikgenuss von mehreren Stunden ermöglichen.

Empfehlenswert sind zudem Handschlaufen. Sie verhindern, dass der Selfie-Stick samt Smartphone aus der Hand gleiten kann. Wer vor der Aufnahme noch einmal schnell sein Äußeres kontrollieren will, findet Modelle, die mit einem integrierten Spiegel versehen sind.

 

Welcher Selfie-Stick passt zu Ihnen?

Selfie-Sticks ermöglichen nicht nur gelungene Selbstporträts, sie erlauben es zum Beispiel auch, über den Kopf anderer Menschen hinweg zu fotografieren. Hier erfahren Sie, welches Modell für Sie geeignet sein könnte.

Für Smartphones

Smartphone-Nutzer greifen zu einem klassischen Selfie-Stick, der eine passende Halterung für das Handy mitbringt. Beim Kauf sollten Sie außerdem darauf achten, dass der Stick lang genug ist, um etwa im Urlaub auch etwas von der Umgebung auf die Fotos zu bekommen. Außerdem sollte der Selfie-Stick nicht zu schwer sein und sich leicht zusammenklappen lassen.

Sportler und Naturbegeisterte

Sport- oder Outdoor-Fans sollten darauf achten, dass ihr Selfie-Stick mit einem passenden Anschluss für ihre Action-Cam oder ihren Fotoapparat ausgestattet ist. Hier sind die Robustheit des Sticks sowie ein GoPro- und/oder 1/4-Zoll-Anschluss weitere wichtige Kaufaspekte.

Urlaubsfotografen

Für den Urlaub eignet sich besonders ein leichter und flexibler Selfie-Stick, der sowohl das Smartphone als auch die Kamera aufnehmen kann. Er sollte etwa 100 cm lang sein, um auch den Hintergrund in die Aufnahme einzubeziehen.

Tipp: Damit es an Flughäfen nicht zu Problemen bei den Sicherheitskontrollen kommt, sollten Sie Ihren Selfie-Stick nicht mit ins Handgepäck nehmen. Besser ist es, wenn Sie den Stick in den Koffer legen und erst am Urlaubsort wieder hervorholen.

 

So gelingen schöne Selfie-Aufnahmen

Nicht immer gelingen Selfies beim ersten Versuch. Nur wenn Aspekte wie das einfallende Licht und der Hintergrund des Bildes passen, entstehen eindrucksvolle Aufnahmen, an denen Sie und Ihre Freunde noch lange Freude haben werden.

Achten Sie auf das Licht

Eine gute Beleuchtung ist das A und O beim Fotografieren. Sorgen Sie dafür, dass das Licht von vorn oder von der Seite kommt. Nur so sind Ihr Gesicht und das Ihrer Begleiter auch wirklich ausgeleuchtet. Wenn das Licht dagegen nur von hinten kommt, werden Ihre Gesichter auf den Fotos meist schwarz und es sind kaum noch Details zu erkennen. Vermeiden Sie außerdem harte Schatten – sie verzerren die Konturen und lassen Sie älter erscheinen.

Wählen Sie den Hintergrund mit Sorgfalt aus

Damit eine Aufnahme dynamisch und interessant wirkt, sollten Sie auch den Hintergrund mit Bedacht wählen. Sie selbst wollen ja im Zentrum der Fotos stehen und nicht zum Beispiel eine atemberaubende landschaftliche Kulisse zeigen. Besonders gut gelingen Aufnahmen vor neutralem Hintergrund. Es sollten aber möglichst keine fremden Menschen auf den Bildern zu sehen sein, wenn Sie die Aufnahmen in sozialen Netzwerken veröffentlichen wollen.

Vermeiden Sie langweilige Selfie-Klischees

Aufnahmen mit Schmollmund, Victory-Zeichen oder von schräg oben wurden schon tausendmal gesehen. Lassen Sie sich Zeit bei Ihren Aufnahmen und probieren Sie neue Posen aus. Ein Selfie gelingt nicht immer auf Anhieb. Nutzen Sie die Vorteile der Digitalfotografie und machen Sie so viele Aufnahmen, wie Sie wollen. Die misslungenen Fotos können Sie löschen oder mit einem Bildbearbeitungsprogramm verbessern.

Nutzen Sie Filter

Viele moderne Smartphones und Digitalkameras ermöglichen es, Filter zu verwenden. Dadurch verändern Sie mit minimalem Aufwand den Eindruck, den Ihre Selfies auf den Betrachter machen. So zeichnen zum Beispiel viele Schwarz-Weiß-Filter die Konturen weich und lassen kleine Makel verschwinden. Andere Filter spielen mit den Farben oder holen das Flair alter Familienfotos zurück. Seien Sie kreativ und probieren Sie verschiedene Filter aus.

 

Fazit: Selfie-Sticks für gelungene Selbstfotos

Wenn Sie gerne unterwegs sind und sich selbst an den schönsten Orten in super Posen zeigen wollen, dann benötigen Sie einen Selfie-Stick. Damit nehmen Sie witzige und spannende Selbstporträts auf. Hier finden Sie noch einmal die wesentlichen Punkte, die Sie vor einem Kauf beachten sollten:

  • Selfie-Sticks für Smartphones eignen sich für Aufnahmen etwa auf Geburtstagspartys, Konzerten, beim Sport, im Urlaub und zu Hause. Der Selfie-Stick sollte länger als 50 cm sein, sich leicht verstauen lassen, nicht zu schwer sein und einen passenden Fernauslöser für Ihr Handy-Modell mitbringen. Selfie-Sticks für Smartphones kosten zwischen 10 und 40 €.
  • Wer häufiger mit seiner Digitalkamera fotografiert oder sich gerne beim Sport mit einer Action-Cam filmt, greift dagegen zu einem Selfie-Stick mit der dazu passenden Halterung. Die meisten Kameras haben ein 1/4-Zoll-Gewinde, während viele Action-Cams eine GoPro-Halterung haben. Selfie-Sticks für Sport- und Outdoor-Fans dürfen gerne etwas kürzer sein, sollten aber robust und mit einem weichen Griff sowie einer Handschlaufe ausgestattet sein. Selfie-Sticks für Digitalkameras und Action-Cams erhalten Sie zu Preisen zwischen 20 und 60 €.
  • Wenn Sie dagegen lieber einen Allrounder haben wollen, dann erwerben Sie einen Selfie-Stick, der alle Anschlussarten unterstützt. Je nachdem, welche Kamera Sie dabei haben, können Sie Fotos mit Ihrem Smartphone, der Digitalkamera oder der Action-Cam machen. Kombi-Sticks eignen sich für alle Einsatzzwecke und kosten zwischen 14 und 40 €.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?