Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Auswahl verfeinern

Laptop

 

Mit dem Notebook unterwegs und Zuhause

 

Praktisch, leicht, optisch ansprechend und technisch bestens ausgestattet – das sind die Merkmale der heutigen Notebooks. Egal, ob auf Reisen, auf dem Weg zur Arbeit oder Zuhause auf dem Sofa – mit einem Notebook können Sie überall mit Leichtigkeit einen Text verfassen, ein Spiel spielen oder einen Film schauen. Mit den hochauflösenden Displays wird jede Arbeit und jedes Game zum großen Vergnügen.

 

Notebook in verschiedenen Ausstattungen

 

Im OTTO-Online-Shop haben Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Notebooks. Sie spielen gern? Dann schauen Sie sich unsere Gaming-Notebooks mit den extrastarken Grafikkarten und Prozessoren an. Auch Freunde des Touch-Displays finden bei uns intuitiv das richtige Notebook. Wählen Sie zwischen Displaygrößen von 10 bis 17 Zoll. Sie sind viel geschäftlich unterwegs? Dann sind für Sie die extra leichten Ultrabooks sehr interessant. Die größte Flexibilität bieten 2-in-1 Notebooks, bei denen sich die Tastatur problemlos entfernen lässt, sodass das Notebook auch als Tablet genutzt werden kann. Entscheiden Sie, welches Notebook für Sie das richtige ist.

 

———————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Notebooks:

 

HP Notebooks

 

Sony Notebooks

 

Asus Notebooks

 

Lenovo Notebooks

 

Acer Notebooks

Jetzt versandkostenfrei shoppen & 24h-Lieferung für 1€
Wir liefern bis 18.05.2015 gratis und auf Wunsch schon am nächsten Tag für nur 1€ ! Alle Details hier  >

Empfehlungen für Sie

Aktuelle Themen & Informationen

  • 24-Stunden-Lieferung bei OTTO

    >

    24-Stunden-Lieferung

    Mit der günstigen 24-Stunden-Lieferung erhalten Sie Ihre Bestellung noch schneller.

  • Intel Touch-Special

    >

    Intel 2-in-1 Special

    Erleben Sie die Faszination Touch und 2-in-1 mit Intel Inside®

  • Office365

    >

    Office

    Verwenden Sie die neuesten Versionen der Office-Programme wie Word, Excel und PowerPoint.

Das richtige Notebook

Surfen, Arbeiten oder Gaming – Notebooks konnten in den letzten Jahren den typischen Desktop-PC immer weiter zurückdrängen. Nicht nur, dass Sie Ihren elektronischen Begleiter stets bei sich haben, auch der geringe Platzbedarf ist ein guter Grund, vom alten Computer auf ein aktuelles Notebook umzusteigen. Auch wenn zum Surfen bereits ein Tablet-PC eine gute Figur macht, so eignen sich die kleinen Touchscreens kaum zum Arbeiten oder Spielen. Egal, ob Spiele-Fan, Student oder Vielreisender – im Folgenden zeigen wir Ihnen das passende Gerät für Ihren Einsatzzweck.

 

Die Frage nach dem Verwendungszweck

Wie auch in vielen anderen Bereichen gibt es bei Notebooks die Kategorien Einsteiger, Fortgeschrittener und Profi. Die ersten Fragen lauten also: Welcher Laptop-Nutzer sind Sie und was wollen Sie mit Ihrem neuen Gerät machen?

Der Einsteiger: Sie benötigen das Notebook ausschließlich zum Schreiben von E-Mails, zum Surfen und für Videotelefonie. Aufwendige Spiele sind für Sie uninteressant und auch die professionelle Bearbeitung von Videos und Bildern kommt nicht infrage. Gelegentlich schauen Sie einen Film oder spielen Musik ab.

Der Fortgeschrittene: Sie sind ein erfahrener Anwender, der nicht nur das Internet durchstreift und E-Mails verfasst, sondern gelegentlich einige Bilder und Videos bearbeitet. Ein kurzes Gelegenheitsspiel zwischendurch geht immer und die Konvertierung von Musiktiteln ist längst kein Neuland mehr.

Der Profi: Sie lieben Geschwindigkeit und möchten diese auch in den nächsten Jahren noch beibehalten. Abends tummeln Sie sich entweder auf dem Battlefield, folgen dem Call of Duty oder Sie konvertieren Videos und bearbeiten Bilder wie ein Profi. Während dieser Aufgaben muss das Notebook noch schnell genug für E-Mails und mehrere Browser-Fenster sein. Daheim spielen Größe und Gewicht keine Rolle, doch unterwegs muss der Laptop klein, leicht und trotzdem rechenstark sein.

Fast geschafft! Nun wissen wir, welche Leistung Sie benötigen, fehlen nur noch ein paar Informationen zu Größe, Gewicht und Speicherausstattung. Anhand der folgenden Fragen werden wir das passende Gerät für Sie finden:

- Möchten Sie das Gerät nur zu Hause nutzen oder auch mobil für das Studium oder die Arbeit verwenden?

- Wünschen Sie ein großes oder lieber ein kleineres Display?

- Haben Sie eine riesige Musik- und Videosammlung?

- Soll das Notebook zusätzlich aktuelle Spiele flüssig und ansehnlich darstellen?

Haben Sie auf diese vier Fragen eine Antwort gefunden, kann es sofort mit den möglichen Modellvarianten weitergehen. Grenzen Sie Ihren Notebookwunsch weiter ein. Neben dem klassischen Notebook haben Sie die Auswahl zwischen einem besonders mobilen Ultrabook, einem 2-in-1-Gerät, das Sie zusätzlich als Tablet-PC nutzen können, oder einem starken Gaming-Notebook.

 

Tablet oder Notebook?

Bevor wir Ihnen die einzelnen Modelle vorstellen, möchten wir Ihnen bei der Entscheidung zwischen einem Tablet-PC und einem Laptop helfen. Ein Tablet-PC verfügt über ein geringes Gewicht, eine lange Akkulaufzeit und eignet sich besonders zum Surfen. Aufgrund der fehlenden Tastatur und der stark eingeschränkten Leistung ist das Schreiben von langen Texten umständlicher und die Nutzung professioneller Software kaum möglich. Notebooks hingegen bieten eine hohe Rechenkraft, ein großes Display und kaum Barrieren. Wir empfehlen zusätzlich zum Notebook noch einen Tablet-PC, mit dem Sie schnell etwas nachschlagen oder ein kleines Spiel spielen können.

 

Das ultraleichte Ultrabook – perfekt für Studium, Arbeit und Reisen

Die beliebten Ultrabooks eignen sich sowohl für den Einsteiger als auch den Profi und fortgeschrittenen Anwender, da es viele verschiedene Modelle gibt. Die größten Vorteile eines Ultrabooks sind das geringe Gewicht und die kompakte Bauweise. Das Display ist mit 13,3 bis 14 Zoll ausreichend groß zum Schreiben von langen Texten, zum Surfen und auch zum Bearbeiten von Videos. Ultrabooks verfügen über eine sehr schnelle Reaktionsgeschwindigkeit, was den Arbeitsalltag erheblich erleichtert. Sind Sie viel auf Reisen, in der Uni oder in der Arbeit, ist ein Ultrabook die perfekte Wahl, wenn Sie damit Alltagsaufgaben bewältigen möchten. Aufgrund des kleinen Displays ist die professionelle Bearbeitung von Bildern oft etwas eingeschränkt, aber trotzdem möglich. Verzichten müssen Sie bei einem Ultrabook aber auf die Wiedergabe von aktuellen Spielen, da oftmals kein leistungsstarker Grafikchip verbaut ist.

Mit weniger als 1,8 kg und sehr kompakten Maßen eignet sich das Ultrabook perfekt für die Uni, die Arbeit oder auf Reisen. Sind Sie ein fortgeschrittener Anwender oder gar ein Profi, ist das Ultrabook perfekt für Sie geeignet, denn Leistung und Mobilität reichen für die wichtigsten Aufgaben aus.

Ein fortgeschrittener Anwender greift in dieser Klasse am besten zu einem Core-i5-Prozessor, der sämtliche Alltagsaufgaben bewältigen kann. Profis sollten hingegen einen Core-i7-Prozessor vorziehen, da dieser mehrere Anwendungen gleichzeitig bearbeiten kann. Als Arbeitsspeicher empfehlen wir für beide Bereiche mindestens 4 Gigabyte, und als Speicher sollte mindestens eine 128 Gigabyte große SSD zur Verfügung stehen. SSDs setzen auf die gleiche Technologie wie USB-Sticks, wodurch sie aufgrund fehlender beweglicher Teile schneller und robuster sind. Dadurch wird nicht nur die Reaktionsgeschwindigkeit ihres Notebooks positiv beeinflusst, sondern auch die Lebensdauer. Beachten Sie, dass eine große Musik- und Filmsammlung keinen Platz auf dem kleinen Ultrabook finden wird.

 

Tablet und Notebook in einem – 2-in-1-Geräte

Kommt zum Studium, zur Arbeit oder zum Reisevergnügen hinzu, dass Sie am Abend gerne gemütlich auf dem Sofa sitzen und dabei im Internet surfen, lohnt sich ein näherer Blick auf 2 in 1 Geräte. Bei dieser Kombination handelt es sich um Notebooks, deren Display Sie abnehmen und separat verwenden können. So kombinieren Sie die Vorteile eines Tablet-PCs und eines Notebooks. Da diese mobilen Begleiter eine große Akkulaufzeit und ein geringes Gewicht bieten sollen, reicht ihre Leistung oftmals nur für den Einstiegsbereich. Vom Surfen bis zum Mailen und zur Videotelefonie ist alles mit den kleinen Geräten möglich. Sogar kleine Spiele können diese Geräte problemlos wiedergeben. Ihr Display ist mit 10,1 bis 11,6 Zoll ausreichend für Alltagsaufgaben geeignet, reicht aber nur bedingt für professionelle Anwendungen. Oftmals bilden 2 in 1 Geräte eine perfekte Symbiose mit einem starken Gaming-Notebook.

 

Apple Mac OS oder Windows?

Ob Windows oder Mac OS passend ist, liegt vor allem daran, welchen Einsatzzweck Sie für Ihren neuen Laptop vorsehen. Apple-Geräte bestechen durch eine hohe Verarbeitung, ein hervorragendes Display und zahlreiche Programme, die bereits vorinstalliert sind. Auch die Akkulaufzeit von mehr als zehn Stunden ist für Vielreisende oder Studenten ein wichtiges Kriterium. Aufgrund des hohen Kontrasts des Retina-Displays eignen sich MacBooks besonders gut für die professionelle Bild- und Videobearbeitung. Besonders Spieler sollten aber darauf achten, dass ihr Notebook ein Windows-Betriebssystem nutzt, da Apples Mac OS nur einen Bruchteil aller Spiele unterstützt. Zahlreiche Hersteller bieten mittlerweile ebenfalls Windows-Notebooks mit hochwertigen Bildschirmen an, die sich hinter einem MacBook nicht verstecken müssen. Hohe Kontraste sowie eine erstklassige Ausleuchtung stehen auch bei Windows-Geräten mittlerweile sehr hoch im Kurs. Oftmals verfügen Notebooks ab 1.000 € über ein leuchtstarkes und farbechtes Display, mit dem Sie keine Kompromisse eingehen müssen.

 

Die Klassiker für Einsteiger – günstige Office-Notebooks

Nicht jeder möchte sein Notebook mit auf die Reise nehmen oder damit auf dem Sofa surfen, viele nutzen es eher daheim als Desktop-Ersatz oder im Büro als Office-Notebook. Gehören Sie auch dazu und möchten Sie ausschließlich etwas surfen und E-Mails verfassen, so reicht ein Notebook in der Preisspanne zwischen 300 bis maximal 500 €. Diese verfügen oftmals über AMD-Prozessoren oder sind mit einem Intel-Celeron-, Pentium- oder Core-i3-Prozessor ausgestattet. Die Festplatte sollte nicht kleiner als 250 Gigabyte sein, der Arbeitsspeicher ist mit 4 Gigabyte ausreichend bestückt. Achten Sie in der Einstiegsklasse unbedingt darauf, dass wenigstens Windows 8 vorinstalliert ist. Viele sehr günstige Geräte verwenden kein Betriebssystem oder vertrauen auf Linux, was den Einstieg etwas erschweren kann. Sollte der Laptop zu mehr als 90 % zu Hause bleiben, empfiehlt sich ein Monitor ab einer Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll und mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Diese Kombination bietet den besten Ersatz für einen Desktop-PC. Über die Internetverbindung brauchen Sie sich keine Gedanken machen, denn WLAN und LAN-Anschlüsse befinden sich in allen aktuellen Geräten.

Der perfekte Einsteiger: Intel–Pentium- oder Intel-Core-i3-Prozessor, 4 Gigabyte Arbeitsspeicher, 250 Gigabyte Festplatte, Windows 8 (oder neuer), 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung

 

Multimedia- und Allround-Notebooks für Fortgeschrittene

Der Bereich der Multimedia-Notebooks ist breit gefächert und hält für jeden etwas bereit. Neben Mischtypen, die Spieleleistung und Mobilität vereinen, gibt es Modelle mit fortschrittlichem Soundsystem, großer Festplatte oder einem nahezu perfekten Display. Multimedia-Notebooks für Fortgeschrittene haben eine Displaygröße zwischen 15,6 und 17,3 Zoll und lösen es mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Mittlerweile gibt es auch Modelle mit einer höheren Auflösung, die sich besonders für die Bildbearbeitung mit Photoshop oder ähnlichen Programmen eignen. Als Prozessor empfiehlt sich ein Intel-Core-i5- oder ein noch schnellerer Intel-Core-i7-Prozessor. Beachten Sie unbedingt, dass die Prozessoren nach der Zahl die Endung MQ oder HQ haben. Intel-Prozessoren mit einer Endung U gehören zu den mobilen Prozessoren und fühlen sich in Ultrabooks heimischer als in der Klasse der Multimedia-Notebooks. Weiterhin empfehlen sich eine große Festplatte jenseits von 500 Gigabyte sowie ein Arbeitsspeicher ab 8 Gigabyte. Viele Modelle vertrauen zusätzlich auf ein kräftiges Soundsystem, das Filme und auch Musik qualitativ hochwertiger wiedergeben kann als die Standardlautsprecher aus günstigeren Notebooks. Hersteller wie HP oder Asus kooperieren hierfür mit bekannten Herstellern wie Harman/Kardon oder Onkyo. Legen Sie sehr viel Wert auf eine gute Musikwiedergabe, empfehlen wir, besonders darauf zu achten.

Das perfekte Multimedia-Notebook: Intel-Core-i5- oder Intel-Core-i7-Prozessor (Endung MQ oder HQ), 8 Gigabyte Arbeitsspeicher, mindestens 500 Gigabyte Festplatte, mindestens 64 Gigabyte SSD (Flash-Speicher), NVIDIA-GeForce-840M-Grafik oder AMD R9 M265X, 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung

 

Leistung satt – Gaming-Notebooks

Für all diejenigen, der gerne spielen, stehen andere Leistungsklassen zur Verfügung, denn hier steht einzig und allein Leistung im Vordergrund. Die Hersteller im Gaming-Segment sind überschaubar und auch die Leistungsklassen sind schnell überblickt. Die meisten Gaming-Notebooks sind mit 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer 500-Gigabyte-Festplatte grundausgestattet. Hier entscheidet in erster Linie der nähere Blick auf den Prozessor. Ein Intel-Core-i7-Prozessor gehört bei einem Spiele-Notebook zum guten Ton, und als Grafikkarte sollte mindestens eine GeForce GTX 860M zum Einsatz kommen. Sicherer sind Sie mit schnelleren Modellen aufgestellt. Mit einer GeForce GTX 965M erreichen Sie mehr Bilder pro Sekunde und das Spiel wird schöner dargestellt. Möchten Sie auch zukünftig in diesen Genuss kommen und grafikaufwendigere Spiele später noch genießen, empfiehlt sich eine GeForce GTX 970M oder GTX 980M. Für eine flüssige und schnelle Arbeitsgeschwindigkeit sorgt eine SSD mit mindestens 128 Gigabyte Speicher. Mancher Hersteller bietet zudem kleine Besonderheiten an, die vielen Spielern Vorteile und auch ein schöneres Spielerlebnis bieten. MSI vertraut exklusiv auf Tastaturen vom Premiumhersteller SteelSeries, und Asus ist für ein ausgeklügeltes Kühlsystem bekannt. Wer einen niedrigen Ping (Datenübertragung) für Wettkämpfe benötigt, sollte unbedingt auf das WLAN-Modul Killer E2200 vom Hersteller Qualcomm vertrauen, über das sich Latenzen bequem per Software einstellen lassen.

Das perfekte Gaming-Notebook: Intel-Core-i7-Prozessor (Endung MQ oder HQ), mindestens GeForce-GTX-965M-Grafikkarte, mindestens 8 Gigabyte Arbeitsspeicher, 1.000 Gigabyte Festplatte, mindestens 128 Gigabyte SSD (Flash-Speicher), beleuchtete Tastatur, Killer E2200-Netzwerkkarte

 

Zubehör nicht vergessen

Jedes Notebook verfügt über einen eigenen Bildschirm, einen Mausersatz und eine Tastatur. Je nach Anwendung ist es empfehlenswert auf weiteres Zubehör wie eine externe Maus über den USB-Anschluss zu nutzen. Dadurch steigt die Benutzerfreundlichkeit und das Notebook lässt sich einfacher bedienen. Spiele-Fans dürfen keinesfalls auf eine Maus verzichten, da es kaum möglich ist, mit dem integrierten Touchpad zu spielen. Entscheiden Sie sich für ein Ultrabook oder ein 2-in-1-Gerät, vergessen Sie nicht, sich eine Schutzhülle oder eine Laptop-Tasche zuzulegen. Auf Reisen und bei der Arbeit erleichtert das nicht nur den Transport, sondern erhöht zugleich die Sicherheit und den Schutz vor äußeren Einflüssen.

Doch nicht nur der Transport und die Bedienung sind wichtige Kriterien. Spiele-Notebooks haben aufgrund ihrer Leistung höhere Temperaturen als Multimedia- oder Office-Notebooks. Damit Sie Ihr Notebook viele Jahre nutzen können, empfehlen wir eine stärkere Kühlung. Dank leiser Lüfter wird die warme Luft von Ihrem neuen Notebook abtransportiert, wodurch die Haltbarkeit des Laptops erheblich zunimmt.

 

Spiele, die Sie unbedingt spielen müssen

Das neue Notebook auspacken und sofort in virtuelle Welten abtauchen: Erforschen Sie geheimnisvolle Höhlen, schwimmen Sie durch kristallklare Bäche oder jagen Sie fiese Drachen. Es gibt zahlreiche Spiele, die Sie mit Ihrem neuen Gaming-Notebook unbedingt ausprobieren müssen. Spielen Sie gerne Rollenspiele, so empfehlen wir Dragon Age: Inquisition, das mit einer schönen Grafik, einer packenden Story und einem taktischen Kampfsystem jeden Abenteurer in seinen Bann zieht. Darf es etwas mehr Action sein, dürfen Sie bald in The Witcher 3 geheimnisvolle Welten entdecken. Schlägt Ihr Herz für schnelle Gefechte mit Freunden oder der Familie, so ist Evolve das Richtige für Sie: In einer Gruppe aus vier Kämpfern gehen Sie auf die Jagd nach einem fiesen Alien, das von einem anderen Spieler gesteuert wird. Mehr Realismus gibt es mit Battlefield 4 oder Call of Duty, die Sie auf ein Schlachtfeld im Nahen Osten oder in Sibirien schicken. Spieler mit Rennfahrerblut dürfen sich Grid 2 oder die Need-for-Speed-Reihe nicht entgehen lassen. Eingefleischte Strategen messen sich in StarCraft 2 mit realen Gegnern auf dem ganzen Globus oder errichten in der neuesten Version von SimCity ihre eigene Stadt.

 

Unsere Empfehlung

In den einzelnen Kategorien finden Sie zahlreiche Empfehlungen für Ihr passendes Notebook. Wir legen Ihnen nahe, die Leistungsklassen in den einzelnen Bereichen nicht zu unterschreiten, da sie großen Einfluss auf die Arbeits- und Spielqualität und somit Ihren Spaß am Notebook haben können. Achten Sie besonders auf wichtige Faktoren wie Gewicht und Größe, vor allem dann, wenn Sie viel reisen. Spiele-Fans sollten ihr Augenmerk immer auf die Grafikkarte richten. Sind die wichtigsten Faktoren vorhanden, werden Sie auch in der Zukunft noch viel Spaß mit Ihrem Notebook haben.

 

Entdecken Sie neben dem Bereich Laptops auch folgende Bereiche:

Notebooks | Apple | Asus | Hama Notebook-Taschen | Laptoptaschen | Acer | Speicherkarten

Weitere Produkte aus dem Sortiment finden Sie hier:

Bose | Toshiba Notebooks | Trackballs | Gamepads | Fernbedienungen | CD-Regale | Leuchtlupen