Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • Celly
  • Jabra
  • Parrot
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Freisprecheinrichtung

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Jabra Freisprecheinrichtung »Bluetooth Freisprecheinrichtung FREEWAY®«

Jabra Headset »Universal Bluetooth® Kfz-Speakerphone TOUR«

Parrot Freisprecheinrichtung »CK3100 LCD«

Parrot Freisprecheinrichtung »MKi9200«







Kaufberatung Freisprecheinrichtung

Sicher und komfortabel im Auto telefonieren

Während der langen Autofahrt vom Büro nach Hause über das Smartphone mit dem Partner oder dem besten Freund zu telefonieren, kann umständlich sein und zudem bestraft werden. Mit einer portablen Freisprecheinrichtung telefonieren Sie im Auto mit deutlich mehr Komfort und Sicherheit. In dieser Kaufberatung erfahren Sie, auf welche Merkmale es bei Freisprecheinrichtungen ankommt.

 

Inhaltsverzeichnis

Sicher fahren und bequem telefonieren
Kontaktaufnahme ohne Kabel
Guter Klang für Sie und Ihren Gesprächspartner
Bedienkomfort für die mobile Kommunikation
Das können moderne Freisprecheinrichtungen
Alternativen zur portablen Freisprechanlage
Fazit: Freisprech-Komfort für jedes Auto

 

Sicher fahren und bequem telefonieren

Nichts spricht dagegen, die Zeit während einer Autofahrt für private oder geschäftliche Telefonate zu nutzen. Wenn Ihr Fahrzeug jedoch nicht mit einer serienmäßigen Freisprecheinrichtung oder einem Autoradio mit Freisprechfunktion ausgestattet ist, kann das Telefonieren problematisch werden und Sie mitunter in brenzlige Situationen bringen. Wenn Sie nur eine Hand am Lenkrad haben und mit der anderen das Handy ans Ohr pressen, kann zudem eine Strafe fällig werden. Als Alternativen bleiben nur die (unter Umständen viel zu leise) Lautsprecher-Funktion des Handys, Ohrstöpsel oder eine portable Freisprecheinrichtung. Letztere erhalten Sie schon zu Preisen ab 50 € – dafür wird der Komfort hinter dem Lenkrad beträchtlich erhöht, ganz zu schweigen von dem Plus an Sicherheit, da Sie stets beide Hände für die Steuerung des Wagens benutzen können.

 

Kontaktaufnahme ohne Kabel

Portable Freisprecheinrichtungen nehmen über das Bluetooth-Protokoll Kontakt zu Ihrem Smartphone auf. Dank der hohen Bluetooth-Reichweite von bis zu 10 m kann sich Ihr Handy praktisch überall im Innenraum des Fahrzeugs befinden – auf dem Beifahrersitz, im Handschuhfach oder auch in der Hand- oder Jackentasche –, da die Funktechnologie nicht auf eine direkte Sichtlinie zwischen den Geräten angewiesen ist. Der Bluetooth-Standard wird von nahezu jedem aktuellen Mobiltelefon unterstützt, sodass die Kontaktaufnahme zwischen Smartphone und Freisprechanlage in den meisten Fällen schnell und reibungslos klappt.

 

Guter Klang für Sie und Ihren Gesprächspartner

Da die Datenübertragung zwischen Smartphone und Freisprecheinrichtung auf digitalem Weg erfolgt, bleiben unangenehme Störgeräusche wie Rauschen und Knacken außen vor. Damit Sie Ihre Gesprächspartner auch bei einem hohen Geräuschpegel im Auto gut verstehen, setzen die Hersteller auf hochwertige Lautsprecher in Verbindung mit potenten Verstärkern. Damit ist auch bei hohen Geschwindigkeiten oder im Verkehrslärm zur Rushhour stets eine akzeptable Klangqualität zu erwarten. Lediglich bei schneller Fahrt in einem offenen Cabrio stoßen portable Freisprecheinrichtungen an ihre akustischen Grenzen und Sie sollten auf ein Headset ausweichen.

Die meisten Freisprecheinrichtungen sorgen mit hochwertigen Mikrofonen und oftmals sogar digitaler Rauschunterdrückung dafür, dass auch Ihre Gesprächspartner in den Genuss guter Sprachqualität kommen. Dank der hochempfindlichen Mikrofone in aktuellen Modellen gehören Aussagen wie „Ich verstehe dich kaum!" der Vergangenheit an.

Bluetooth-Verbindungen sind standardmäßig verschlüsselt, es besteht also keine Gefahr, dass Ihr Fahrzeugnachbar an der Ampel Ihre Telefonate abhören könnte.

 

Bedienkomfort für die mobile Kommunikation

Sobald Sie Ihr Telefon mit der Freisprecheinrichtung gekoppelt haben, was meist mit ein paar Tastendrückern oder bei manchen Modellen sogar sprachgesteuert in wenigen Sekunden erledigt ist, können Sie munter drauflostelefonieren. Das Koppeln – Fachbegriff: Pairing – brauchen Sie nur einmal durchzuführen, danach erkennen sich die Geräte automatisch, sobald sie in Reichweite sind.

Einfache Freisprechmodelle fungieren lediglich als externer Lautsprecher mit eigenem Mikrofon und können über den Touchscreen Ihres Smartphones gesteuert werden. Hochwertige Freisprechanlagen reagieren auf Zuruf und erlauben die komfortable Sprachsteuerung, sodass der Griff zum Handy nicht notwendig ist. Eine spezielle App für Ihr Smartphone ermöglicht den umfangreichen Datenaustausch, sodass Sie beispielsweise durch Aussprechen des Namens einen Anruf bei der betreffenden Person starten können. Einige Freisprechanlagen sind sogar mit einem eigenen Speicher für mehrere Hundert Kontaktdaten ausgestattet.

Auch die Annahme eingehender Anrufe funktioniert wahlweise am Smartphone selbst oder automatisch über die Freisprecheinrichtung. Manche Hersteller bieten für diese Funktion eine Rufnummernsperre an, um unliebsame Gesprächspartner während der Fahrt von vornherein abblocken zu können. Zentrale Funktionen wie Ein-/Ausschalten, Abheben, Auflegen und Lautstärke können Sie bei den meisten Geräten auch direkt über entsprechende Tasten auf dem Gehäuse der Freisprecheinrichtung steuern.

 

Das können moderne Freisprecheinrichtungen

Wenn Sie Ihr Fahrzeug mit einer mobilen Freisprecheinrichtung ausstatten möchten, sollten Sie Ihr Hauptaugenmerk auf folgende Produktmerkmale legen:

Halterung

Freisprecheinrichtungen für den mobilen Einsatz fallen meist so klein aus, dass sie sich an nahezu jeder beliebigen Stelle im Fahrzeug unterbringen lassen. Der ideale Ort für ein solches Gerät ist jedoch die Sonnenblende, da sie sich nah an Ihrem Kopf befindet und Ihre Gesprächspartner somit auch unter ungünstigen Bedingungen klar verständlich bleiben. Der geringe Abstand zwischen Ihren Lippen und dem Mikrofon sorgt zudem dafür, dass Ihr Gegenüber Sie jederzeit gut verstehen kann. Sehr viele Geräte sind mit entsprechenden Bügeln, Bändern oder Kunststoffhalterungen ausgestattet, mit denen sie sich mit nur wenigen Handgriffen an der Sonnenblende anbringen und wieder abnehmen lassen.

Gehäuseausführung

Rund oder eckig, dezent schwarz oder poppig bunt – die überaus kompakten Gehäuse sind in vielen verschiedenen Farbvarianten erhältlich. Somit können Sie das passende Gerät perfekt zum Interieur Ihres Fahrzeugs auswählen. Sehr kleine Freisprechanlagen lassen sich zwar leichter transportieren, bieten allerdings auch weniger Platz für Lautsprecher und Verstärkerelektronik, was auf Kosten der Lautstärke und der Klangqualität gehen kann. Deshalb sollten Sie auf ein ausreichend großes Gehäuse achten, das in der Länge 9 cm und in der Breite 6 cm nicht unterschreiten sollte.

Bedienelemente

Achten Sie darauf, dass Sie die wichtigsten Funktionen über leicht erreichbare Tasten am Gehäuse steuern können. Denn obwohl sich viele Funktionen wie die Rufannahme sprachgesteuert erledigen lassen, sollte beispielsweise die Regelung der Lautstärke auch manuell am Gerät erfolgen können.

Bluetooth-Standard

Der Bluetooth-2.0- und -3.0-Standard wird von nahezu allen erhältlichen Smartphones unterstützt, darunter auch viele ältere Modelle. Bluetooth 4.0 oder die ganz neuen Versionen 4.1 und 4.2 können bei älteren Smartphones zu Verbindungsproblemen führen. Prüfen Sie deshalb vor dem Kauf, ob Ihr Mobiltelefon und die gewünschte Freisprechanlage dasselbe Bluetooth-Protokoll unterstützen.

Streaming

Einige Freisprecheinrichtungen sind in der Lage, Musik vom Smartphone zu streamen und über den integrierten Lautsprecher wiederzugeben (Bluetooth Audio Streaming, A2DP). Erwarten Sie jedoch keine Hi-Fi-Qualität wie über die Lautsprecher Ihres Autoradios, da die verwendete Elektronik und die Lautsprecher für die Sprachwiedergabe optimiert sind. Einige Hersteller spendieren ihren Geräten einen FM-Transmitter, der das gestreamte Signal über einen kleinen UKW-Sender an das Autoradio überträgt. Leider ist diese Technik störungsempfindlich und eher weit von der gewohnten Klangqualität moderner Entertainment-Systeme entfernt.

Akku-Laufzeit und Ladekabel

Dank leistungsstarker Akkus halten die meisten Freisprechanlagen im Stand-by-Betrieb mehrere Tage oder gar Wochen lang durch, bevor sie wieder an die Stromtankstelle müssen. Die aktive Gesprächszeit ist jedoch je nach Modell auf 10 bis 20 Stunden begrenzt. Ist der Akku schwach oder leer, können Sie ihn über eine USB-Schnittstelle im Auto wieder aufladen. Oder Sie nehmen das Gerät beispielsweise übers Wochenende mit in Ihre Wohnung und hängen es zum Laden an die Steckdose oder die USB-Schnittstelle Ihres Computers. Manche Hersteller liefern einen praktischen USB-Adapter für die Zigarettenanzünder-Buchse mit, sodass Sie Ihre Freisprechanlage auch während der Fahrt mit Strom versorgen können.

 

Alternativen zur portablen Freisprechanlage

Portable Freisprechanlagen zeichnen sich durch hohen Bedienkomfort und guten Klang aus, doch wenn Sie die höchstmögliche Klangqualität wollen, können Sie sich auch nach einer integrierten Freisprechanlage Ihres Fahrzeugherstellers umsehen. Dann sprechen Sie in ein gut verstecktes Mikrofon und genießen auch beim Telefonieren den hervorragenden Klang des Soundsystems Ihres Autos. Allerdings sind Herstellerlösungen oft mit beträchtlichen Kosten verbunden und lassen sich meist auch nicht für ältere Modelle nachrüsten. Alternativ können Sie sich auch auf die Suche nach einem Autoradio zum Nachrüsten mit integrierter Bluetooth-Schnittstelle und Freisprechanlage machen. Die kompakte Alternative zur Freisprecheinrichtung an der Sonnenblende ist das leichte Smartphone-Headset am Ohr.

 

Fazit: Freisprech-Komfort für jedes Auto

Egal, ob Sie einen Oldtimer, einen Kleinwagen oder einen Geländewagen fahren – mit einer portablen Freisprecheinrichtung genießen Sie mehr Komfort und Sicherheit am Steuer. Zwar müssen Sie aufgrund der kompakten Gehäuse und der vergleichsweise kleinen Lautsprecher eventuell ein paar Abstriche in Sachen Klangqualität und Lautstärke hinnehmen, doch der Bedienkomfort fällt bei aktuellen Modellen fast so hoch aus wie bei Luxuslimousinen. Schon für 50 € erhalten Sie einfache Modelle mit allen nötigen Funktionen und ordentlicher Klangqualität. Geräte für 70 bis 100 € warten mit einem großen Funktionsspektrum, guter Audioqualität und Zusatz-Features wie Kontaktspeicher und Mehrfachkopplung von zwei oder mehr Handys auf.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?