Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Marke
  • Antenne Bad Blankenburg
  • Asus
  • Auna
  • Bose
  • Definitive Technology
  • Denon
  • Hifonics
  • Lexibook
  • Mac Audio
  • Magnat
  • Marantz
  • MSA
  • Onkyo
  • Polk
  • Roland
  • Teufel
  • Yamaha
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Verstärker

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Verstärker: Musik einfach besser klingen lassen

 

Auf www.otto.de finden Sie verschiedene Verstärker in attraktiven Designs. Mit Hilfe von Stereo-Lautsprechern und eingebauten Subwoofern wird ein satter, raumfüllender Klang geliefert, während integrierte Effekte den Klang von Gesang und Instrumenten bereichern. So eigenen sich die Geräte ideal für den Gebrauch zu Hause, in Büros, Schulen und anderen Orten. Die Produkte verfügen zudem über mehrere Anschlüsse zur Kopplung aller möglichen Instrumente und Geräte.

 

Verstärker: starke Leistung für mehr Stimmkraft

 

Wenn Sie sich beispielsweise als Musiker auf einer Bühne befinden oder auf Veranstaltungen eine Rede halten wollen, dann fehlt es Ihnen oft an der nötigen Stimmkraft. Mit den Verstärkern aus unserem OTTO-Sortiment können Sie dies ganz schnell ändern und Ihre Stimme einfach über Lautsprecher wiedergeben. Finden auch Sie bei uns einen Artikel für Ihre Bedürfnisse.

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Yamaha A-S501 Stereo-Verstärker

Marantz PM7005 Vollverstärker

Yamaha A-S701 Verstärker

Yamaha A-S301 Verstärker



























Kaufberatung Verstärker

Audiophile Kraftpakete 

Befeuern Sie die Lautsprecher Ihrer Hi-Fi-Anlage mit sorgfältig aufbereiteten und kraftvollen Audio-Signalen. Ein integrierter Vollverstärker erfüllt nicht nur diese Aufgabe mit Bravour – er dient auch als Schaltzentrale für verschiedene Tonquellen, vom Plattenspieler über den CD-Player bis hin zu digitalen Signalquellen wie Computer, Tablet oder Smartphone. Hier erläutern wir, wie Sie den optimalen Verstärker finden.

 

 

Inhaltsverzeichnis

Maxi-Leistung aus Mini-Signalen
Verstärker für jeden Bedarf
Achten Sie auf diese Schnittstellen
Leistung ist nicht alles
Alles Einstellungssache
Fazit: Maßgeschneiderte Verstärker

 

Maxi-Leistung aus Mini-Signalen

Wozu brauchen Sie eigentlich einen Verstärker? Versuchen Sie mal, die Ausgangsbuchsen eines CD-Players direkt mit den Lautsprechern einer Hi-Fi-Anlage zu verbinden. Bis auf einige Knackgeräusche werden Sie nichts hören – die elektrische Ausgangsleistung des CD-Players ist einfach nicht hoch genug, die großen Spulen und damit die Membranen im Innern des Lautsprechers in Schwingung zu versetzen. Hier kommt der Verstärker als Bindeglied zwischen Signalquelle und Lautsprecher ins Spiel. Er bereitet zunächst das Eingangssignal entsprechend seiner Charakteristik auf. Denn Signale von Plattenspielern sind anders als die von CD-Spielern, und digitale Datenströme von Computer & Co müssen für die Lautsprecher zunächst in analoge gewandelt werden.

Nach der Aufbereitung wird das Stereosignal an zwei Leistungsendstufen geschickt, die sich um die eigentliche Verstärkung der Signale kümmern und an den Ausgängen ein Signal bereitstellen, das dann Lautsprecher gängiger Größen zum Leben erweckt.

 

Verstärker für jeden Bedarf

Für jeden Einsatzbereich und Nutzungszweck gibt es maßgeschneiderte Verstärker:

Stereoverstärker

Diese auch als Vollverstärker oder Hi-Fi-Verstärker bezeichneten Geräte sind Universaltalente für den Anschluss verschiedenster Zuspieler und versorgen Regallautsprecher, Standboxen oder 2.1-Lautsprechersysteme mit ausreichend Leistung für eine qualitativ hochwertige Musikwiedergabe. Sie bilden den Schwerpunkt dieser Kaufberatung. Ein Stereoverstärker mit eingebautem Tuner für den Radioempfang wird als Receiver bezeichnet.

AV-Verstärker

Das namensgebende „AV“ bei AV-Verstärkern und AV-Receivern steht für „Audio“ sowie „Video“ und bezeichnet mehrkanalfähige Hi-Fi-Verstärker, die als Schaltzentrale im Heimkino Audio- und Videoquellen mit Smart-TVs, Videoprojektoren und Surround-Sound-Systemen verbinden.

Kopfhörerverstärker

Hierbei handelt es sich um Spezialisten für die Aufbereitung von Stereosignalen für die Kopfhörerwiedergabe. In dieser Kategorie geht es weniger um die maximale Ausgangsleistung, sondern mehr um die möglichst akkurate Signalaufbereitung für einen Spitzenklang mit hochwertigen Kopfhörern.

Gitarrenverstärker

Auch Bühnen- oder PA-Verstärker genannt, sind diese Geräte für den Einsatz mit Musikinstrumenten und Mikrofonen optimiert. Meist handelt es sich um integrierte Kombinationen aus Verstärker und Lautsprecher in robusten, für den Transport geeigneten Gehäusen.

Analog-Digital-Wandler (DAC)

Solche Geräte werden oft ein wenig irreführend als Digitalverstärker bezeichnet, obwohl es sich streng genommen um Vorverstärker handelt, an die Sie Ihre Lautsprecher nicht direkt anschließen können. DACs wandeln digitale Signale in analoge um und stellen diese an einem Kopfhörer- oder Line-Ausgang bereit. Das so aufbereitete Signal kann dann an einen Vollverstärker weitergeleitet werden, an dem wiederum die großen Lautsprecher angeschlossen werden.

Car-Audio-Verstärker

Car-Audio-Verstärker sorgen für die druckvolle Beschallung auf vier Rädern. Auto-Verstärker schließen Sie an den Line- oder Lautsprecherausgang des Autoradios an und befeuern damit die Lautsprecher im Innenraum Ihres Fahrzeugs.

 

Achten Sie auf diese Schnittstellen

Stereoverstärker sind mit einer Vielzahl von Ein- und Ausgangsbuchsen bestückt. Achten Sie bei der Verstärkerauswahl auf folgende Anschlüsse:

Phono

Wer der Klangfülle des guten Vinyls frönt, muss beim Kauf eines Verstärkers auf eine oder besser mehrere Plattenspielereingänge („Phono“) achten. Diese verfügen über einen speziellen Entzerrer-Vorverstärker für das Phonosignal, das sich von anderen Eingangssignalen unterscheidet. Ergänzend zum Phonoanschluss findet sich eine mit „Signal GND“ bezeichnete Schraube zum Anschluss des Erdungskabels des Plattenspielers. Damit werden störende Brummgeräusche beim Plattenspielerbetrieb unterbunden.

CD/Tuner/AUX/Network

Dies sind nur einige Namen der Eingangsbuchsen für die meisten gebräuchlichen Zuspieler mit einem analogen Signal. Darunter fallen neben klassischen Hi-Fi-Komponenten wie CD-Spielern oder Radiotunern auch Spielekonsolen, Set-Top-Boxen für den TV-Empfang, Computer und viele mehr. Der Anschluss erfolgt über handelsübliche Cinch-Kabel. An AUX-Eingänge können Sie Abspielgeräte Ihrer Wahl anschließen – ein analoges Signal vorausgesetzt.

Recorder/Rec/PB/Monitor

An diesen Buchsen wird das vom Verstärker aufbereitete, aber unverstärkte Signal zur Weiterleitung an einen Rekorder oder andere Geräte bereitgestellt.

Digital in/out

Gute Stereoverstärker sind in der Lage, digitale Eingangssignale von entsprechend ausgestatteten CD-, DVD- und Blu-Ray-Playern, Set-Top-Boxen, Computern oder Spielkonsolen zu verarbeiten und in analoge Signale umzuwandeln. Das Digitalsignal wird entweder über ein herkömmliches Cinch-Kabel mit dem Koaxial-Eingang oder über ein Lichtleiterkabel mit dem Optical-Eingang in den Verstärker geleitet. Da besonders bei Top-Modellen ausgeklügelte Schaltkreise für die Wandlung des Digitalsignals in ein Analogsignal eingesetzt werden, resultiert daraus meist ein besseres Klangbild.

Speaker

Diese meist zahlreich vorhandenen Buchsen mit Schraubverschluss sind zum Anschluss der Lautsprecher gedacht. Oft sind zwei Paare mit der Bezeichnung A und B vorhanden, damit Sie zwei separate Lautsprecher-Sets anschließen können.

Subwoofer

An diesem Anschluss stellen entsprechend ausgestattete Verstärker ein gefiltertes Tiefton-signal zur Weitergabe an einen aktiven Subwoofer (Tieftonlautsprecher) parat.

AC out

Viele Verstärker bieten zwei bis drei schaltbare Steckdosen an der Rückseite, an die Sie Komponenten mit geringer Stromaufnahme wie CD- oder DVD-Spieler anschließen können. Auf diese Weise lassen sich die verbundenen Geräte zusammen mit dem Verstärker ein- und ausschalten. Achten Sie vor dem Anschluss auf die Leistungsangabe neben oder unter den Steckdosen, um eine etwaige Überlastung auszuschließen.

 

Leistung ist nicht alles

Schnell lässt sich der Konsument von den üppigen Leistungsangaben der Hersteller zum Kauf eines bestimmten Modells verleiten – doch die Leistung allein ist nur ein Auswahlkriterium.

Zunächst einmal müssen Sie zwischen verschiedenen Arten der Leistungsangabe unterscheiden. Als Spitzen- oder Impulsleistung (Peak, Max) wird die maximale Leistung über einen sehr kurzen Zeitraum hinweg bezeichnet. Hier sagen hohe Werte nicht viel über die tatsächliche Musikleistung aus. Wesentlich bedeutsamer ist die Sinus-, Nenn- oder Musikleistung, im Fachjargon „RMS“ genannt. Sie gibt an, mit welcher Leistung ein Signal dauerhaft wiedergegeben werden kann.

Die Wattzahl ist entscheidend für die verzerrungsfreie Wiedergabe bei hohen Lautstärkepegeln. Für die Beschallung normalgroßer Räume bei moderater Lautstärke sind 40 bis 50 Watt pro Kanal ausreichend, größere Räume lassen sich mit 2 x 80 Watt problemlos mit Musik füllen. Wer gern sehr laut Musik hört, sollte zu einem Modell mit einer RMS-Leistung von 2 x 100 Watt oder mehr greifen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass hochwertige Verstärker mit 2 x 40 Watt RMS besser klingen können als einfach aufgebaute „Kraftwerke“ mit 2 x 100 Watt.

Von Bedeutung ist auch die Impedanz der angeschlossenen Lautsprecher, die meist 4 oder 8 Ohm beträgt. Ein Lautsprecher mit einem geringen Widerstand von 4 Ohm zieht mehr Strom als ein 8-Ohm-Modell aus dem Verstärker. Ist der Verstärker nur für eine Impedanz von 8 Ohm ausgelegt, kann der Anschluss eines 4-Ohm-Speakers günstigstenfalls zur internen Abschaltung und im schlimmsten Fall zu einer Beschädigung der Verstärkerelektronik führen. Manche Verstärkermodelle bieten an der Rückseite einen Umschalter für die Einstellung der passenden Lautsprecherimpedanz.

Der Frequenzbereich spielt dagegen eine untergeordnete Rolle, da die Elektronik moderner Verstärker problemlos das ganze Spektrum zwischen 10 Hz und 50.000 Hz abdecken kann. Deshalb ist in dieser Disziplin der Frequenzgang der angeschlossenen Lautsprecher (üblicherweise zwischen 20 und 20.000 Hz) für die Klangausbeute entscheidender.

Das Signal-Rausch-Verhältnis (auch Signal-Rausch-Abstand genannt) ist dagegen eine entscheidende Kenngröße bei Verstärkern. Es wird nur selten in den allgemeinen technischen Daten angegeben und erfordert deshalb oft eine zusätzliche Recherche. Gute Verstärker verfügen über einen Wert von 80 dB oder mehr. Bei Geräten mit einem niedrigeren Wert ist bei hohen Lautstärken und dem Abspielen von ruhigen Passagen ein unangenehmes Eigenrauschen des Geräts zu vernehmen.

 

Alles Einstellungssache

Neben einem möglichst großen Lautstärkeregler sind viele Vollverstärker auch mit zusätzlichen Reglern für Höhen und Tiefen ausgestattet. Damit können Sie beispielsweise bei der nächsten Fete die Bässe hochregeln und beim entspannten Genuss von Vokal-musik die Höhen betonen. Per Balance-Regler passen Sie das Lautstärkeverhältnis zwischen dem rechten und dem linken Lautsprecher nach Ihrem Bedarf an.

Solche Eingriffe in den Signalweg sind mit mehr oder minder starken Klangbeeinträchtigungen behaftet. Deshalb bieten vor allem hochwertige Verstärker eine Schaltung an, die das Signal ungefiltert an die Endstufe weiterleitet und meist „Direct“, „Pure Direct“ oder „Bypass“ heißt.

 

Fazit: Maßgeschneiderte Verstärker

Im Preissegment zwischen 50 und 150 € tummeln sich vorwiegend einfache Gitarren- und Car-Audio-Verstärker. Integrierte Vollverstärker für den Hausgebrauch gibt es ab rund 180 €.

Preisbewusste Einsteiger: Bereits für 180 bis 250 € erhalten Sie ansprechend gestaltete Vollverstärker in solider Bauweise mit schicker Frontplatte aus gebürstetem Metall. Solche Geräte würden auf den ersten Blick als wesentlich teurere Vertreter ihrer Gattung durchgehen. Die Ausgangsleistung in dieser Preisklasse liegt zwischen 2 x 40 und 2 x 85 Watt RMS. Auch eine Fernbedienung gehört bei Einsteigermodellen zum guten Ton. Lediglich bei der Anzahl der Ein- und Ausgänge müssen Sie Abstriche hinnehmen. Passende Ergänzungen für solche Verstärker sind kompakte Regallautsprecher für 200 bis 300 €.

Für Musikgenießer: Zwischen 250 und 500 € warten Vollverstärker mit klangverbesserten Konstruktionsmerkmalen wie resonanzarmen Bodenplatten und strikt symmetrischem Aufbau der Elektronik auf. Dadurch wird ein Übersprechen der Stereosignale auf den jeweils anderen Kanal unterbunden. Das Leistungsspektrum liegt zwischen 2 x 45 und 2 x 85 Watt, und an der Rückseite können Sie eine Vielzahl analoger und digitaler Zuspieler anschließen. Hochwertige Regallautsprecher für 300 bis 500 € oder Standboxen für 500 bis 1.000 € eignen sich hervorragend für diese Verstärkerklasse.

Verstärker im High-End-Bereich: Im Preisbereich zwischen 500 und 1.000 € müssen Sie in Sachen Verarbeitungs- und Klangqualität sowie Anschlussvielfalt keine Kompromisse eingehen. 2 x 80 bis 2 x 100 Watt RMS-Leistung reichen für große Räume und/oder hohe Pegel, eine vollsymmetrische Konstruktion mit vibrationsdämpfenden Gehäusen gehört zum Standard, und in Sachen Anschlüsse bleiben keine Wünsche offen. An solche High-End-Verstärker sollten Sie adäquate Standlautsprecher anschließen, um das mögliche Klangspektrum voll genießen zu können.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?