Shopping
10%
auf Wohnen bis 30.11.2016 ›
anmelden und Rabattcode sichern!
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 84559 angeben
Farbe
Breite
  • bis 49 cm
  • 50 - 59 cm
  • 60 - 79 cm
  • 80 - 99 cm
  • 100 - 129 cm
  • 100 cm bis 200 cm
  • bis 100 cm
  • ab 130 cm
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • Butlers
  • CS Schmal
  • Germania
  • Heine Home
  • HMW
  • Home affaire
  • Mailord
  • Ms-Schuon
  • Premium collection by Home affaire
  • rauch
  • roomed
  • Schildmeyer
  • SIT
  • Wenko
Höhe
  • bis 99 cm
  • 100 - 129 cm
  • 130 - 179 cm
  • 180 - 189 cm
  • 190 - 199 cm
  • bis 199cm
  • ab 200 cm
Holzart / Holzdekor
  • Buche
  • Eiche
  • Fichte
  • Kernbuche
  • Kiefer
  • Nussbaum
  • Tanne
Tiefe
  • bis 29 cm
  • 30 - 39 cm
  • 40 - 49 cm
  • ab 50 cm
Nachhaltige Produkte
  • Blauer Engel
  • FSC-Materialien
Merkmal
  • ECO Bio
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Garderobenschränke

 

Betreten Sie eine Wohnung, so sind Flur und Diele die ersten Räume, die Sie zu Gesicht bekommen. Die Vielfältigkeit der Gegenstände, die dort aufbewahrt werden, macht die Auswahl des richtigen Interieurs für den Eingangsbereich zu einer echten Herausforderung. Mützen, Schals, Schuhe und Jacken müssen ihren Platz finden, eventuell auch das Altglas, die Pfandflaschen und der Staubsauger. Stilvolle Garderobenschränke bringen Ordnung ins Chaos und machen Ihren Flur zu einer stilvollen Visitenkarte für Ihr Zuhause. Sie fragen sich, warum Sie einen so wichtigen Bereich Ihrer Wohnung bisher vernachlässigt haben? Mit den folgenden Tipps zur Wahl eines passenden Garderobenschranks können Sie Abhilfe schaffen und erhalten einen detaillierten Überblick über verschiedene Formen, Größen und Innenausstattungen.

 

Inhaltsverzeichnis
> Schritt für Schritt zum passenden Garderobenschrank
> Welche Tür soll Ihre Bekleidung vor Schmutz und Staub schützen?
> Breite, Tiefe, Höhe
> Der Look muss stimmen
> Außen hui, innen pfui?
> Der richtige Garderobenschrank für Sie

 

Schritt für Schritt zum passenden Garderobenschrank

 

Fragen Sie sich zunächst, welche Gegenstände und Bekleidungsstücke Sie wirklich im Eingangsbereich aufbewahren wollen. Lassen sich vielleicht dicke Winterjacken, in Kleiderhüllen gesichert, im Keller verstauen? Kann das Leergut in einer Nische in der Küche Platz finden? Wenn Sie sich Ihren Flur und die dort befindlichen Gegenstände genau anschauen, können Sie besser entscheiden, wie viel Platz Ihr Garderobenschrank wirklich bieten muss. Gerade bei einem kleinen Flur ist dieser erste Schritt wichtig. So bleibt mehr Platz für die Dinge, die im Eingangsbereich wirklich benötigt werden.

 

Welche Tür soll Ihre Bekleidung vor Schmutz und Staub schützen?

 

Anschließend sollten Sie sich überlegen, welche Türen Ihr Dielenschrank haben soll. Ein Schrank mit geschlossenen Türen schützt Mäntel, Mützen und Pumps vor Staub und Sonneneinstrahlung. Im Prinzip gibt es nur zwei unterschiedliche Türvarianten: die Dreh- (einfache Scharnier-) und die Schiebetür.

Einen Schrank mit Schiebetüren können Sie auch in schmalen, länglichen Fluren platzieren. Zudem schafft er mehr Raum für andere Möbelstücke, weil der Platz zum Öffnen der Türen vernachlässigt werden kann. Ein weiterer Vorteil der Schiebetür ist, dass sie sich lautlos öffnen und schließen lässt. Zu bedenken ist: Für einen Dielenschrank mit Gleittüren reicht Ihnen zwar ein schmaler Flur, Sie benötigen in der Breite aufgrund der Schiebetürmechanik jedoch mindestens 120 cm Platz.

Auch einfache Dreh- bzw. Anschlagtüren haben ihre Vorteile. Wenn Sie die Türen öffnen, haben Sie sofort einen Überblick über den gesamten Inhalt des Schranks, denn alle Drehtüren lassen sich gleichzeitig öffnen. Entscheiden Sie sich für eine Scharniertür, haben Sie dank einer flexiblen Außenaufteilung von Türen und Schubladen einen schnelleren Zugriff auf die wichtigsten Utensilien.

Ebenso verhält es sich bei einem Garderobenschrank, der zum Teil offen und zum Teil mit Türen ausgestattet ist. Praktisch ist hier, wenn es einen offenen Bereich mit einer Hakenleiste gibt. Haben Sie es eilig, steht die aktuell genutzte Jacke direkt parat.

Vorhänge – die Alternative zur Tür: Sie besitzen nicht ausreichend Platz für einen Schiebetürenschrank, und Drehtüren lassen sich in Ihrem schmalen Flur nicht öffnen? Die passende Alternative ist dann ein Garderobenschrank mit Verkleidungen oder Vorhängen aus Stoff, die sich an der Seite festbinden oder wie Rollos hochziehen lassen.

 

Breite, Tiefe, Höhe

 

Ist die Wahl für eine Tür- oder Vorhangvariante getroffen, sollten Sie anschließend die richtige Größe des Schranks bestimmen. Die Breite des neuen Möbelstücks sollte je nach Platzkapazität im Eingangsbereich gewählt werden. Die Breite von Garderobenschränken reicht durch die Kombination mehrerer Elemente von circa 50 cm bis zu jeder beliebigen Größe. Hat Ist im Flur keinen Platz, um dort einen einzelnen, breiteren Schrank zu stellen, kommen mehrere einzelne Elemente an unterschiedlichen Positionen in Betracht. Allgemein können Sie sich an folgenden Werten orientieren (Basis: saisonaler Bedarf an Jacken, Mützen, Schals, Handschuhen, Schuhen):

Single-Haushalt: circa 50 cm Breite
Zwei-Personen-Haushalt: 50 bis 100 cm Breite
Ab drei Personen: 150 cm Breite
Wenn Sie ausreichend Platz zur Verfügung haben, planen Sie also etwa 50 cm pro Person im neuen Garderobenschrank ein.

Bei der Tiefe gilt: Ein tiefer Schrank in einem schmalen Flur kann sehr wuchtig und beengend wirken. Ist Ihr Flur nicht viel mehr als einen Meter breit, sollten Sie daher eine übliche Garderobenschranktiefe von circa 40 cm bevorzugen. Haben Sie einen breiteren Flur, ist ein tieferer Schrank eine gute Wahl (im Regelfall mit der üblichen Kleiderschranktiefe von circa 60 cm). Dann können die Kleiderbügel auch nebeneinander und nicht voreinander hängen.

Falls Sie zusätzlichen Platz für nicht alltäglich genutzte Werkzeuge, Spiele etc. benötigen, dann wählen Sie am besten einen Dielenschrank mit maximaler Höhe bis circa 250 cm. Beim ersten Aufbau des Schranks gilt: Ist ihr Flur nicht besonders hoch, so bauen Sie einen ähnlich hohen Schrank am besten stehend auf. Sollen im Flur nur Kleidungsstücke des alltäglichen Gebrauchs aufbewahrt werden, sollte der Garderobenschrank nur so hoch sein, dass Sie und die meisten Familienmitglieder schnell an alles herankommen. Sind Sie in Eile, müssen Sie nicht noch die Leiter nehmen, um etwa einen Schal aus dem oberen Fach zu nehmen.

 

Der Look muss stimmen

 

Auch ein Garderobenschrank muss sich in das Interieur einfügen. Gerade bei schmalen Fluren sind helle Farben und schlanke Formen von Vorteil. Große Massivholzschränke können leicht zu klobig wirken. Eine in den Schrank integrierte Spiegeltür ist nicht nur sehr praktisch und platzsparend, sie sorgt zudem optisch für eine größere Raumtiefe. Generell sollte bei der Wahl des Materials des Schranks auf eine pflegeleichte, schmutzabweisende Oberfläche geachtet werden. Das kann ebenso ein mit Lack behandelter Massivholz-Schrank wie ein Schrank mit Hochglanzbeschichtung sein. Achten Sie bei Stoffvorhängen darauf, dass die Husse leicht abnehmbar ist, damit Sie sie bei Bedarf reinigen können.

 

Außen hui, innen pfui?

 

Sie haben anhand der bisher vorgestellten Kriterien einen Schrank gefunden, der zu Ihnen passt? Nun müssen Sie nur noch schauen, ob das Produkt Ihrer Wahl auch die für Sie passende (Innen-)Ausstattung aufweist. Standardmäßig verfügen Garderobenschränke über eine Kleiderstange oder Garderobenleiste und ein bis drei Einlegeböden. Sollen Mützen und Schals aufbewahrt werden, darf ein zusätzlicher Schubkasten nicht fehlen. Eine ausziehbare Kleiderstange ist bei schmalen Garderobenschränken praktisch, um eine Lieblingsjacke ohne Mühe zu erreichen. Achten Sie auch auf kleine Extras wie Schirmständer und Haken an der Außenseite, die einen schnellen Zugriff erleichtern können.

 

Fazit: Der richtige Garderobenschrank für Sie

 

Garderobenschränke können sehr flexibel und dank ihrer begrenzten Innenausstattung leicht auf- und abbaubar sein. Noch mehr Flexibilität, gerade wenn Sie häufig umziehen, gewinnen Sie mit einzelnen Schrankelementen, die nebeneinander platziert werden. So lassen sich die Elemente bei einem Umzug komplett ohne Abbau in den Umzugstransporter laden. Schränke mit Vorhängen sind wegen ihres geringen Gewichts besonders mobil.

Fassen wir abschließend zusammen, was Sie vor dem Kauf eines Garderobenschranks beachten sollten:

Klären Sie Ihren Bedarf an Stauraum: Welche Breite, Tiefe, Höhe benötigen Sie wirklich?
Schiebetüren (mit Spiegelfront) oder Vorhänge in hellen Farben vergrößern schmale Flure optisch
Bei ausreichendem Platz planen Sie pro Person im Haushalt circa 50 cm im Schrank ein
Wählen Sie eine schmutzabweisende, unempfindliche Oberfläche
Achten Sie auf die passende Innenausstattung oder Schubkästen für Mützen und Co.

Set: Teleskop-Garderobe, Wenko (3tlg.)
Garderobenschrank, CS Schmal, »Soft Smart«, 120 cm breit in 2 Tiefen

Home affaire Stoffschrank »Lili«

Garderobenschrank »Finn«














































  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?