Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Auswahl verfeinern
Farbe
Marke
  • Andiamo
  • Arte Espina
  • Asterix
  • Capt'n Sharky
  • Cars
  • Der Mondbär
  • Die Lieben Sieben
  • Ecorepublic Home
  • Erzi
  • Esprit
  • Felix
  • Haba
  • Hanse Home
  • Haribo
  • Janosch
  • Lalee
  • Marvel
  • Merinos
  • Nici
  • Obsession
  • Pferdefreunde
  • Prinzessin Lillifee
  • Sigikid
  • Solini
  • Spiderman
  • Spiegelburg
  • Spiegelburg Garden
  • Star Wars
  • Theko
  • Tom Tailor
  • Trend Teppiche
  • Vtech
  • Yakari
  • Zala Living
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Form
  • Eckig
  • Quadratisch
  • Rechteckig
  • Rund
  • Sonderform
Höhe
  • < 10 mm
  • > 40 mm
  • 10 - 15 mm
  • 16 - 20 mm
  • 21 - 30 mm
Stil
  • Kinderteppiche
  • Konturenschnitt
  • Modern
Design
  • Floral
  • Gemustert
  • Karo
  • Streifen
  • Unifarben
Größe
  • 70x140 cm
  • 120x180 cm
  • 160x230 cm
  • 200x290 cm
  • 240x320cm
  • 60x90 cm
  • 90x150 cm
  • bis 300cm Länge
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h

Kinderteppiche

 

Praktisch und optisch ansprechend: Kinderteppiche

 

Kinder spielen gerne und bis ins Schulalter hinein auf dem Fußboden. Kinderteppiche sorgen für Wärme und ein behagliches Gefühl im Kinderzimmer, zudem sind sie robust und setzen dekorative Akzente. Den persönlichen Vorlieben und dem individuellen Geschmack sind bei OTTO keine Grenzen gesetzt: Entdecken Sie Kinderteppiche in allen nur erdenklichen Farbgebungen in verschiedenen Größen und unterschiedlichen Mustern und Motiven!

 

Kinderteppiche für Mädchen und Jungen jeglichen Alters

 

In unserer breit gefächerten Produktpalette finden Sie ein liebevoll zusammengestelltes Sortiment an Kinderteppichen für Mädchen und Jungen jeglichen Alters. Kindliche Motive in bunten Farben beflügeln die Fantasie der ganz Kleinen. Für größere Kinder steht ein repräsentatives Angebot an altersgerechten dezenteren Kinderteppichen zur Auswahl. Wahlweise gibt es auch Kinderteppiche mit rutschhemmender Beschichtung auf der Unterseite. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Inspiration zur Gestaltung des Kinderzimmers!

 

———————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Kinderteppiche:

 

Esprit Kinderteppiche

 

Haba Kinderteppiche

 

Arte Espina Kinderteppiche

 

Lalee Kinderteppiche

 

Theko Kinderteppiche

Sortieren nach
10% Geburtstagsrabatt auf Wohnen und blitzschnell da
Sparen Sie jetzt 10% auf Möbel und Heimtextilien - gleich anmelden! Alle Details hier  >
Teppich, Merinos, »GENIL«, handgearbeiteter Konturenschnitt, gewebt
Kinder-Teppich, Merinos, »GARTEMPE«, gewebt, handgearbeiteter Konturenschnitt
Design Teppich, Hanse Home, »Stern«, Trendmotiv, maschinengewebt, modern

Kinder-Teppich, Andiamo, »Straße«, getuftet























Der Kinderteppich – schmückt, wärmt und schont Ihren Boden

Robben, krabbeln, spielen - kleine Kinder verbringen viel Zeit auf dem Fußboden. Ein schöner Teppich schützt Ihr Kind vor Kälte, den Boden vor Kratzern, zaubert ein fröhliches Flair ins Kinderzimmer und dient bei Hartböden zudem als Schallschutz, für den Ihre Nachbarn dankbar sind. Doch wie finden Sie den richtigen Teppich für Ihr Kind? Viele Informationen und einige Antworten zu dieser Frage finden Sie im folgenden Ratgeber.

 

Welche Vorteile hat ein Kinderteppich im Vergleich zu anderen Bodenbelägen?

Mit einem hübschen Kinderteppich können Sie ein Kinderzimmer im Handumdrehen wohnlich und kindgerecht gestalten. Kinderteppiche bestehen in der Regel aus pflegeleichten Materialien und werden mit einem niedrigen Flor gefertigt. Dadurch sind sie besonders strapazierfähig und leicht zu reinigen.

Auf kühlen Hartböden wie Laminat, Parkett oder Holzdielen ist eine wärmende Unterlage für spielende Kinder besonders angenehm. Zudem kann Ihr Kind auf einem Teppich nicht ausrutschen, wenn dieser mit einer rutschhemmenden Rückenbeschichtung ausgestattet ist oder auf ein separat erhältliches Antirutschgewebe gelegt wird.

Fast alle Kinderteppiche werden gezielt auf Schadstoffe überprüft, einige auch mit dem Oeko-Tex-Standard 100 zertifiziert. Den Hinweis darauf finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung.

 

Welche Materialien eignen sich für einen Kinderteppich und warum?

Kinderteppiche werden in der Regel aus Polypropylen, Acrylgarn oder einer Mischung aus Polyester und Polypropylen gefertigt. Diese Materialien nehmen weniger Schmutz und Staub auf als Naturfasern, sind besonders strapazierfähig und überstehen auch einmal stärkeres Reiben, wenn ein hartnäckiger Fleck entfernt werden soll. Zudem bieten sie ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.

Für die Verwendung auf einem Boden mit Fußbodenheizung sind all diese Materialien gut geeignet. Polypropylen ist auch für Allergiker zu empfehlen.

Hochwertige Kinderteppiche aus Naturfasern wie Wolle oder einem Wolle-Baumwolle-Mix haben den Vorteil, dass sie auf kühlen Böden noch besser wärmen als Kunstfasern. Um einen ähnlichen Wärmeeffekt bei einem Kinderteppich aus Kunstfasern zu erzielen, können Sie zum Beispiel eine textile Unterlage darunterlegen, die gleichzeitig rutschhemmend wirkt, preisgünstig ist und sich einfach auf das individuelle Teppichmaß zuschneiden lässt.

Generell gilt: Je höher der Flor, desto größer ist der wärmende Effekt eines Teppichs.

Der Teppichrücken kann aus verschiedensten Materialien gefertigt sein, beispielsweise Vlies, Filz-, Jute- oder Baumwollstoff. Ist der Rücken bereits mit einer rutschhemmenden Beschichtung versehen, können Sie auf eine zusätzliche Antirutschunterlage verzichten.

 

Was bedeuten die unterschiedlichen Herstellungsarten und Fachbegriffe?

Gewebte Kinderteppiche

Beim gewebten Kinderteppich werden Kett- und Schussfäden von einer Webmaschinenanlage rechtwinklig verwebt. Grundgewebe und Flor entstehen also im selben Produktionsschritt. Wegen seiner kompakten Struktur und der robusten, strapazierfähigen Oberfläche ist ein Webteppich fürs Kinderzimmer sehr gut geeignet.

Getuftete oder handgetuftete Kinderteppiche

Beim Tufting näht eine Maschine das Garn mit vielen Nadeln auf ein bereits vorgefertigtes Trägermaterial. Um die nötige Festigkeit zu erreichen, wird im Anschluss auf der Teppichunterseite ein sogenannter Rücken aufgebracht, der zum Beispiel aus Polyurethan, Latex, Schaum, Jute, Vlies oder Baumwolle bestehen kann und je nach Material teilweise rutschhemmend wirkt.

Teppiche, die aufwendig von Hand getuftet werden, sind naturgemäß teurer als maschinell getuftete Teppiche.

Gekettelt

Ist ein Teppichrand gekettelt, bedeutet dies, dass der Rand dicht mit einem Faden umnäht ist, um einen schönen Abschluss zu schaffen und das Ausfransen des Teppichs zu vermeiden.

Reliefschnitt

Beim Reliefschnitt werden Muster oder Motive eines Teppichs betont, indem der Teppichflor entlang der Konturen gekürzt wird. So treten Figuren und Muster optisch hervor und wirken besonders plastisch.

  

Was eignet sich besser für Kinderzimmer: ein einzelner Teppich oder ein Teppichboden?

Natürlich können Sie auch das ganze Zimmer mit einem gemütlichen Teppichboden auslegen. Der Vorteil eines separaten Kinderteppichs besteht allerdings darin, dass man den Boden rundherum wischen und damit gründlicher reinigen kann. Zudem lässt sich ein kleiner Kinderteppich im Gegensatz zu Auslegeware auch einmal ausklopfen, um Staub zu entfernen. Manche Modelle kann man sogar in der Waschmaschine reinigen.

Ein weiterer Vorteil eines Kinderteppichs ist, dass er leichter ausgetauscht werden kann. Und zwar nicht nur, wenn er nach jahrelangem Einsatz stärker verschmutzt ist, sondern auch, wenn Ihr Kind Bärchen- oder Schäfchen-Motiven entwachsen ist und das Zimmer lieber mit anderen Motiven schmücken möchte.

 

Welchen Zusatznutzen können Kinderteppiche bieten?

Die Motive sogenannter Spielteppiche zeigen Felder für Hüpfspiele oder Straßen, auf denen Kinder mit ihren Spielzeugautos fahren können. So verknüpfen sie die Vorteile eines Teppichs mit spielerischen Anregungen. Einen geografischen Lerneffekt bieten zudem Teppiche mit einer kindgerechten Deutschland-, Europa- oder Weltkarte.

 

Welche Kinderteppich-Motive sind bei den Kleinen beliebt?

Für kleine Kinder gibt es viele Muster und Motive, die sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet sind. Besonders beliebt sind zum Beispiel folgende Ausführungen:

- Teppich „Genil“ in fröhlich leuchtendem Karomuster von Merinos
- Modell „Semmel Bunny“ mit niedlichem Hasenmotiv von Sigikid
- Farbenfroh gemusterter Kinderteppich „Prima Kids 275“ von Trend Teppiche
- Teppich „Sealife“ mit Krabbe und Wal von Esprit Home
- „Animal Festival“ mit fröhlich-bunten Zootieren von Esprit Home

Möchten Sie gerne ein typisches Mädchenzimmer einrichten, könnten Kinderteppiche das Richtige sein:

- „Gartempe“ oder „Guadaira“ mit Schmetterlings- beziehungsweise Eulenmotiv von Merinos
- „Rainbow Rabbit“ in Pink oder Rot mit Hasenmotiv von Sigikid
- Teppich „Blumenplanet“ in Türkis-Grün aus Schurwolle von Haba
- Kinderteppich „Einhorn“ in Fuchsia von Merinos
- Pinkfarbener Schmetterlingsteppich „Lifestyle Kids 185“ von Obsession

Für ein typisches Jungenzimmer kommen zum Beispiel folgende Kinderteppiche infrage:

- Grüner Kinderteppich „Fußballplatz“ von Hanse Home
- Bunter Spielteppich „Straße“ von Andiamo
- Roter Spielteppich „Cars“ für Autofans
- „Kids Collection2“ von Esprit Home mit niedlichen Tieren auf blauem Grund
- Teppich „Nairobi“ von Trend Teppiche mit Totenkopfmotiv für Abenteurer

 

Tipps zur Pflege und Reinigung

In den ersten Wochen nach dem Kauf können sich einzelne Fäden eines Teppichs lösen. Diese sollten Sie nicht herausziehen, sondern mit einer kleinen Schere abschneiden. Wollteppiche flusen anfangs naturgemäß ein wenig.

Um Staub und Schmutz zu entfernen, ist es angeraten, den Teppich regelmäßig abzusaugen. Frische Flecken sollte man mit einem feuchten Tuch abtupfen, bevor sie eintrocknen. Bei starker Verschmutzung halten Kunstfaser-Kinderteppiche auch stärkeres Reiben aus. Verwenden Sie bei sehr hellen Teppichen vorsichtshalber kein farbiges Tuch, um ein Abfärben zu vermeiden. Bei hartnäckigen Flecken können Sie das feuchte Tuch mit etwas Gallseife einreiben und den Fleck damit entfernen. Auf den Einsatz chemischer Fleckensprays sollten Sie im Kinderzimmer möglichst verzichten.

Bei der Reinigung von Wollteppichen darf nicht zu viel Wasser verwendet und nicht stark gerieben werden, um ein Verfilzen der Wolle zu vermeiden.

Für eine intensivere Reinigung können Sie Ihren Teppich natürlich auch in einen Fachbetrieb bringen – viele Textil-Reinigungsbetriebe nehmen auch kleinere Teppiche an.

Rollt man einen neuen Teppich aus, wirkt er zunächst etwas wellig, was sich nach kurzer Zeit legt. Wickeln Sie den Teppich noch einmal in umgekehrter Richtung auf, liegt er danach schneller glatt auf dem Boden.

 

Fazit

Ein Kinderteppich ist nicht nur dekorativ, sondern schützt auch vor Kälte und bietet eine angenehme Unterlage, wenn Kinder auf dem Boden spielen. Zudem dämpft er Geräusche, was sich vor allem in hellhörigen Wohnungen und Häusern auszahlt.

Viele Kinderteppiche sind in unterschiedlichen Maßen erhältlich und können je nach Größe des Kinderzimmers gewählt werden.

Kinderteppiche aus Kunstfasern sind besonders strapazierfähig, leicht zu reinigen und kostengünstig. Hochwertige Teppiche aus Wolle dagegen wärmen besonders gut.

Im Gegensatz zu Auslegeware kann ein einzelner Kinderteppich bei starker Verschmutzung leichter ausgetauscht werden. Dies gilt natürlich auch, wenn das Zimmer neu dekoriert werden soll, weil sich der Geschmack Ihres Kindes ändert.

Reinigen Sie den Kinderteppich regelmäßig und gründlich, damit Ihr Kind lange Freude daran hat.