Shopping
20%
Bettdecken + Kopfkissen ›
nur HEUTE mit Code 13009
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Wohnraum
  • Kinderzimmer
  • Schlafzimmer
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • BeCo
  • Dormisette
  • F.A.N.
  • Theraline
  • Zöllner
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Seitenschläferkissen

 

Entdecken Sie unser gesamtes Heimtextilien-Sortiment:

 

» Gardinen

 

» Rollo

 

» Tapeten

 

» Teppich

 

» Matratze

 

» Bettdecke

 

» Bettwäsche

 

» Kissen

 

» Decken

 

» Bademantel

 

» Badematte

 

» Handtücher

Seitenschläferkissen, F.A.N.
Stillkissen, »uni«, Zöllner

Seitenschläferkissen, »Medibett«, Beco

Stillkissen, »Kleine Eulen«, Zöllner






Kaufberatung Seitenschläferkissen

Nächtliche Erholung in der Seitenlage

Wenn ein langer Tag zu Ende geht und Sie erschöpft in Ihr Bett fallen, freuen Sie sich sicherlich auf erholsamen und gesunden Schlaf. Während der Nachtruhe regeneriert sich Ihr Körper von den Strapazen des Tages, repariert Zellschäden und lässt Sie am nächsten Tag frisch aussehen und munter alle Aufgaben des Alltags bewältigen. Als Seitenschläfer kann Ihnen ein Seitenschläferkissen helfen, eine besonders bequeme und gesunde Schlafposition einzunehmen. Um das richtige für Sie und Ihre Bedürfnisse auszuwählen, können Sie hier die wichtigsten Infos rund um dieses besondere Kissen nachlesen.

 

Inhaltsverzeichnis

Warum Seitenschläferkissen Ihren Schlaf verbessern können
Materialien für den Bezug: Baumwolle oder Kunstfaser?
Das passende Seitenschläferkissen für Ihre Bedürfnisse
Wie Seitenschläfer noch besser schlafen
Fazit: So wählen Sie das richtige Seitenschläferkissen aus

 

Warum Seitenschläferkissen Ihren Schlaf verbessern können

Jeder Mensch hat im Schlaf seine eigenen Angewohnheiten. Während die einen am liebsten auf dem Bauch schlafen, gibt es für andere nichts Besseres, als sich auf dem Rücken liegend ins Land der Träume gleiten zu lassen. Seitenschläfer stellen die dritte Gruppe dar. Ihre Schlafposition gilt als schonend für Rücken, Nacken und Becken. Zumindest dann, wenn der Körper in dieser Position richtig gestützt wird.

Während die Bauch- und Rückenposition unter Umständen ein Hohlkreuz begünstigt und damit Rückenschmerzen hervorrufen kann, wird die Wirbelsäule in der seitlichen Schlafposition entlastet. Das Gewicht des Bauchs und der Organe drückt nicht auf den Rücken. Gerade bei Übergewichtigen oder auch Schwangeren kann dies ansonsten nachts zu Unwohlsein führen.

Seitenschläfer können den Rücken- und Nackenbereich nachts also schonen. Manche Seitenschläfer klagen jedoch darüber, dass die Knie unangenehm aufeinanderliegen. Auch kann es für den Beckenbereich mit der Zeit anstrengend sein, dass die jeweils oben liegende Hüfte in der Regel etwas weiter nach vorn geschoben wird und somit das Becken in leichte Schieflage gerät. Viele Seitenschläfer klemmen deshalb instinktiv ihre Bettdecke zwischen die Knie. Genau diese Funktion nimmt das Seitenschläferkissen ein. Sie können aber zusätzlich bei vielen Modellen den Kopf darauf ablegen, sodass Sie nur noch ein Kissen für Ihre bequeme Seitenlage benötigen. Seitenschläferkissen erinnern an lang gezogene Nackenrollen und es gibt sie in unterschiedlicher Länge, sodass Sie je nach Körpergröße oder Liegebedürfnissen die passende Version für sich auswählen können.

 

Materialien für den Bezug: Baumwolle oder Kunstfaser?

Die Füllung eines Seitenschläferkissens besteht meist aus kleinen Kunstfaserbällchen, die Ihrem Körper weichen, aber stabilen Halt geben sollen. Genau wie ein gewöhnliches Kissen wird auch das Seitenschläferkissen von einem Bezug umhüllt. Sie können ihn schnell und unkompliziert waschen, sodass Ihr Kissen stets hygienisch sauber ist.

Beim Bezug haben Sie die Wahl zwischen den Materialien Baumwolle, Polyester oder Mischgewebe. Baumwolle ist ein Stoff natürlichen Vorkommens. Sie nimmt viel Feuchtigkeit auf und kann so im Sommer auch kühlend wirken. Kunstfasern wie Polyester haben den Vorteil, dass sie nach dem Waschen schneller trocken sind als Baumwolle. Das gilt auch für das Verdampfen von aufgenommener Flüssigkeit. Wer also nachts viel schwitzt, sollte über den Kauf eines Polyesterbezugs für sein Kissen nachdenken. Mischgewebe vereinen die positiven Eigenschaften beider Materialien.

 

Das passende Seitenschläferkissen für Ihre Bedürfnisse

Beobachten Sie beim Einschlafen eine Weile, welche Schlafposition in der Seitenlage für Sie am bequemsten ist und warum. Gibt es Bereiche Ihres Körpers, für die Sie gern etwas mehr Unterstützung durch ein Kissen hätten?

Kniekissen

Wenn Sie in der Regel bequem schlafen und nur Ihre Knie am nächsten Morgen etwas wehtun, könnte ein Kniekissen schon Erleichterung bringen. Es wird zwischen die Knie geklemmt und entlastet so Wirbelsäule und Becken. Der restliche Körper ruht wie gewohnt auf Matratze und Kissen. Diese Variante des Seitenschläferkissens gibt es als Halbrolle oder als Quader mit Mulden für die Beine.

Langes Seitenschläferkissen

Im Gegensatz zum Kniekissen ist das lange Seitenschläferkissen für den Einsatz vom Kopf bis unter die Knie gedacht. So müssen Sie im Schlaf nicht zwei Kissen zurechtrücken und können sich an Ihr Seitenschläferkissen kuscheln – wie an einen Partner. Lange Seitenschläferkissen sind gerade, u-förmig, c-förmig oder wie die Zahl sieben geformt.

Stillkissen

Ein Stillkissen hilft in den ersten Wochen nach der Geburt beim rückenschonenden Stillen. In der Schwangerschaft kann es die werdende Mutter ähnlich entlasten wie ein Seitenschläferkissen. Gerade zum Ende der Schwangerschaft, wenn der Bauch immer runder und schwerer wird, können viele Schwangere nur noch auf der Seite liegen. Ein Stillkissen kann so schon vor der Geburt des Kindes Knie, Rücken und Nacken guttun, wenn es in der Seitenlage zwischen die Knie geklemmt wird. Sie können hierfür auch ein langes Seitenschläferkissen verwenden, das Stillkissen erfüllt nach der Geburt zusätzlich die Funktion, Sie beim Stillen zu unterstützen.

 

Wie Seitenschläfer noch besser schlafen

Seitenschläfer können neben dem Seitenschläferkissen noch mehr für Ihre Schlafgesundheit tun. So eignen sich Kaltschaummatratzen mit einer speziellen Schulterzone besonders für die Schläfer in Seitenlage. Die Schulter kann hier besser in die Matratze einsinken, sodass die Wirbelsäule gerade gelagert wird. Außerdem sollte die Schlafunterlage eine Höhe von mindestens 18 cm haben, sodass Druck ausübende Punkte besonders gut in die Matratze einsinken können. In Sachen Lattenrost lohnt sich die Anschaffung eines Tellerlattenrosts. Seine hohe, punktuelle Flexibilität sorgt dafür, dass das Gewicht des Seitenschläfers passend verteilt wird. Wer nur ein Kissen zum Abstützen des Kniebereichs verwendet, kann darüber hinaus über den Kauf eines Nackenstützkissens nachdenken, um Schulter und Kopf im Liegen zu entlasten.

 

Fazit: So wählen Sie das richtige Seitenschläferkissen aus

Um fit und gut gelaunt in den Tag zu starten, brauchen Sie gesunden Schlaf. Richtig erholsam ist die Nacht allerdings in der Regel nur dann, wenn Sie bequem liegen können. Damit Sie als Seitenschläfer nachts die Erholung bekommen, die Sie benötigen, können Sie hier noch einmal die wichtigsten Tipps für den Kauf Ihres Kissens nachlesen.

  • Seitenschläferkissen unterstützen bei bevorzugt auf der Seite Schlafenden verschiedene Körperregionen. So wird verhindert, dass die Knie unangenehm aufeinanderliegen oder das Becken schief auf der Matratze lagert. Weiterhin können einige Modelle den Nackenbereich im Schlaf entlasten.
  • Das Material des Bezugs hat Auswirkungen auf Ihre Schlafumgebung. Während Baumwolle besonders im Sommer sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen und somit kühlend wirken kann, trocknen Kunstfasern wie Polyester besonders zügig, da Feuchtigkeit schnell wieder verdampft.
  • Wählen Sie Ihr Kissen danach aus, welche Körperregionen Sie entlasten wollen. Liegen in der Seitenlage Ihre Knie aufeinander, kann ein Kniekissen Erleichterung bringen. Sollen auch dem Kopfbereich und den Schultern geholfen werden, eignet sich ein langes Seitenschläferkissen besser für Sie. Stillkissen dienen je nach Länge ebenfalls der Entlastung des ganzen Körpers während der Schwangerschaft und können nach der Geburt auch als Unterstützung beim Stillen eingesetzt werden.
  • Nicht nur das Kissen, auch Matratze und Lattenrost tragen zu Ihrer Schlafqualität bei.Wählen Sie eine Matratze aus, die im Schulterbereich besonders gut nachgibt, um ihn zu entlasten. Ein Tellerlattenrost kann flexibel auf den unterschiedlichen Druck reagieren, den Ihre verschiedenen Körperregionen in der Seitenlage nach unten ausüben.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?