Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Auswahl verfeinern
Farbe
Marke
  • Adriana
  • Alba Moda
  • Averdin
  • Bruno Banani
  • Buckley London
  • CAI
  • Celesta
  • Celesta Fashion
  • Core
  • Diamore
  • DKNY
  • Dyrberg/Kern
  • Elli
  • Esprit
  • Esprit Casual
  • Firetti
  • Fossil
  • Gerry Weber
  • Giorgio Martello
  • Goldhimmel
  • Goldmaid
  • Guess
  • Heartbreaker
  • Heine
  • Herr Der Ringe
  • J. Jayz
  • Jewels by Leonardo
  • K&k Kunstduo
  • Konplott
  • Lotus Style
  • Merii
  • Noelani
  • Perlu
  • s.Oliver
  • Skagen Denmark
  • Sweet Deluxe
  • Tamaris
  • Tommy Hilfiger
  • Vivance
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe

Ringgrößen

  • 16
  • 16,5
  • 17
  • 17,5
  • 18
  • 18,5
  • 19
  • 20
  • 20,5
  • 21
  • 21,5
  • 22
  • 23
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Schmuckkategorie
  • Echtschmuck
  • Modeschmuck
Material
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h

Ringe

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Ringe:

 

Esprit Ringe

 

s.Oliver Ringe

 

Fossil Ringe

 

Tamaris Ringe

 

Gerry Weber Ringe

 

———————————————

 

Entdecken Sie beliebte Farben zum Sortiment Ringe:

 

Schwarze Ringe

 

Weiße Ringe

 

Rote Ringe

Sortieren nach
Jetzt versandkostenfrei shoppen & 24h-Lieferung für 1€
Wir liefern bis 18.05.2015 gratis und auf Wunsch schon am nächsten Tag für nur 1€ ! Alle Details hier  >
Trauring, Gelbgold
Trauring, Gelbgold 333
Trauring

Trauring, firetti























Tipps, Tricks und Trends für den perfekten Ring

Mal elegant, mal glamourös und dann wieder verspielt romantisch: Ringe sind die Stylingaccessoires schlechthin. Mit ihren unterschiedlichsten Designs und Ausführungen passen sie sich dem Lifestyle der Frau von heute an. Während der Silberring mit floralen Akzenten so schön glitzert, wenn sich beim Stadtbummel mit Freunden die Sonnenstrahlen darauf brechen, wird es beim Dinner mit dem Liebsten romantisch: Ringe in Roségold mit funkelnden Glassteinen und Zirkonia erwärmen jedes Frauenherz. Glamourfeeling und sommerliche Leichtigkeit kommen bei den Modeschmuckringen der aktuellen Kollektionen auf, während die bodenständige feminine Romantik beim Echtschmuck fündig wird. Doch was sollten Sie bei Ihrer Auswahl beachten?

- Symbolik und Stilkunde: Welcher Ring passt zu mir?
- Freundschaftsringe, Partnerringe, Verlobungsringe und Eheringe – für welchen Anlass welchen Ring?
- Was Sie über Echtschmuck wissen sollten
- Mit diesen Ringen liegen Sie voll im Trend
- Ringe als Geschenktipp
- Pflegehinweise: So bleiben Ihre Ringe lange schön

 

Symbolik und Stilkunde: Welcher Ring passt zu mir?

Ob ein Ring zu Ihnen passt, hängt von Ihrem Typ, Ihrem Kleidungsstil und natürlich von Ihrem Geschmack ab. Der Kleidungsstil bestimmt, wie die Ringe verarbeitet sein sollten. So harmonisiert die elegante Businessmode beispielsweise gut mit klassischen Ringen und feinen Ringverzierungen. Ein filigraner Goldring mit einzelnen Strasselementen wirkt edel und unterstreicht gekonnt den Business-Look. Ein extravagantes Outfit verlangt hingegen nach auffälligeren Stücken, die das Gesamtbild gekonnt unterstreichen. So kann ein Ring aus Wolfram oder Edelstahl mit eingearbeiteter Emaille dem rockig-sportlichen Outfit schnell den nötigen Pep verleihen, während Ringe mit Perlenbesatz Romantik und feminines Flair versprechen. 

Sie haben blonde oder auch rote Haare, grüne oder blaue Augen und eine helle Haut? Dann sind Sie ein nordischer Typ. Ihnen stehen Silberringe in allen Ausführungen sehr gut. Auch Ringe aus Weißgold, Edelstahl und Titan schmeicheln Ihrem Typ besonders.

Sie haben braune oder schwarze Haare, dunkle Augen und einen dunkleren Hauttyp? Dann zählen Sie zu den südländischen Typen. Zu diesem Typ passen alle Farbstufen von Gelbgold besonders gut. Sehr schön sind auch Ringe aus Roségold, die ein Extra an Romantik versprühen. Möchten Sie Ringe mit kühleren Farbtönen tragen, wählen Sie mehrfarbige Ringe aus der Bicolor-Kollektion. Achten Sie darauf, dass der wärmere Farbton dominiert. 

 

Symbolik und Stilkunde: Welchen Ring sollten Sie tragen?

Gestern wie heute werden Ringe getragen, um den eigenen Stil zu unterstreichen. Als Trendaccessoires sind sie aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Damit auch Sie den passenden Ring finden, der Ihr Image unterstreicht, sollten Sie einige Tipps beachten:

- Das Material sollte zu Ihrem Typ passen: Sind Sie eher ein nordischer oder südländischer Typ?
- Der Stil des Rings sollte mit Ihrem Auftreten harmonieren: Sind Sie eher der klassische, rockige oder verspielte Typ?
- Die Farben der Applikationen sollten auf Ihre Kleidung abgestimmt sein.
- Die Geschmacksfrage: Verlassen Sie sich bei der Auswahl Ihres Wunschrings ruhig auf Ihr Gefühl. Sie sind ein eher rockiger Typ und haben Sie sich in den Ring mit den floralen Akzenten verliebt? Warum nicht? Geschmäcker sind verschieden. Wer seinen Ring mit Selbstbewusstsein trägt, setzt nicht selten neue Modetrends. Seien Sie also ruhig mutig! Vielleicht werden gerade Sie die nächste Trendsetterin.

 

Freundschaftsringe, Partnerringe, Verlobungsringe und Eheringe – für welchen Anlass welchen Ring?

Mit Freundschafts- und Eheringen streifen Sie einen weiteren Aspekt der beringten Hand. Je nach Tiefe der Beziehung werden Freundschaftsringe, Partnerringe, Verlobungsringe und Eheringe voneinander unterschieden. Oftmals steigt mit der zunehmenden Innigkeit der Beziehung auch der Wert des Rings, weshalb für Eheringe gerne höherpreisige Modelle gewählt werden. Im Großen und Ganzen können Sie aber je nach Belieben für jeden Anlass aus den unterschiedlichen Kategorien wählen. Sie lieben Echtschmuck und möchten Ihrem Lebenspartner einen Freundschaftsring aus der Kategorie der Eheringe schenken? Warum nicht? Wie bei anderen Ringen auch sollten Sie aber darauf achten, dass die Ringe stilistisch zu beiden Partnern passen. Sind Sie und Ihr Partner unterschiedliche Stiltypen, können Sie durch Form und Farbe einen Kompromiss schließen. Ringe aus der Bicolor-Kategorie mit unterschiedlichen Materialeinschüssen könnten dann die richtige Wahl für Sie und Ihren Partner sein.

 

Was Sie über Echtschmuck wissen sollten

Silberschmuck und Goldschmuck sind die Klassiker im Bereich des Echtschmucks. Im Gegensatz zu Silber ist Gold wesentlich härter, weswegen Goldringe eine höhere Resistenz gegen Kratzer aufweisen. Möchten Sie einen silbernen, äußerst widerstandsfähigen Ring tragen, sollte Ihre Wahl auf Titan fallen. Die Bearbeitung dieses hochwertigen Metalls schließt sämtliche Schattierungen von angeraut bis hochglanzpoliert ein. Titan bietet Ihnen aber noch einen weiteren Vorteil: Neigen Sie bei Echtschmuck aus Gold und Silber zu allergischen Reaktionen, könnte Titan eine adäquate Lösung Ihres Dilemmas sein. Echtschmuck gibt es wie Modeschmuck in allen Preisklassen. Wunderschöne Ringfertigungen aus massivem Gold und Silber gibt es schon ab 50 €.

 

Die Prägung Ihres Rings

Die Prägung des Echtschmucks ist ein wichtiges Indiz für dessen Wertigkeit. 1000 Gewichtsanteile beziffern beispielsweise pures Gold bzw. Silber. Je näher die Prägung an den Reingehalt heranrückt, desto hochwertiger ist Ihr Ring. 

Die typischen Goldprägungen sind: 333, 750 oder 999. 

Edelschmuck aus Silber ist ebenfalls mit einem Prägestempel versehen, der den Feingehalt des Edelmetalls angibt. Bei Silber ist die gängigste Prägung 925.

 

Mit diesen Ringen liegen Sie voll im Trend

Silberringe mit funkelnden Swarovski-Kristallen liegen im Trend wie nie, knapp gefolgt von Ringen aus Gelbgold. Roségold und Titan besiedeln bislang einen Nischenplatz an den Händen von modebewussten Damen. Dank verschiedener Beschichtungen und Designvariationen sind aber auch sie immer mehr im Kommen: so zum Beispiel filigran gefertigte, in sich verflochtene Diamantringe, die mit viel Liebe zum Detail in einem zarten Roségold glänzen. Besonders beliebt sind Kombinationen aus verschiedenen Materialien. Zu Recht, denn: Die sogenannten Bicolor-Ringe sind wahre Anpassungskünstler und können von fast allen Stiltypen getragen werden. So verleiht eine geschwungene Mittellinie Ihrem Ring optisch mehr Wärme, wodurch auch kühle Farben von leicht südländischen Hauttypen getragen werden können. Vor allem Kombinationen aus Gold und Silber sind besonders vielseitig, was die Typfrage anbelangt. Absolut trendy sind aktuell Ringsets, die oftmals aus bis zu drei Ringen bestehen. Die Ringe können je nach Stil und Vorlieben einzeln, aber auch gemeinsam, sogar an einem Finger, getragen werden und wirken so einmal zurückhaltend, einmal extravagant und dann wieder romantisch. Ebenfalls hochaktuell sind Ringe mit Strasselementen und/oder floralen Design-Highlights sowie elastische Ringe mit auffälligem Strassbesatz. 

 

Ringe als Geschenktipp

Ringe eigenen sich immer als besonderes Geschenk. Möchten Sie Ihrer Partnerin oder einer guten Freundin eine Freude bereiten, können Schmuckringe eine abwechslungsreiche Überraschung sein. Um den richtigen Ring zu finden, richten Sie Ihr Augenmerk neben der Ringgröße vor allem auch auf den Typ (Ringmaterial), die Kleidungsfarbe (Farbe der Applikationen) sowie auf den Kleidungsstil (Form des Rings) der zu Beschenkenden. Einen treffsicheren Hinweis auf die Vorlieben Ihrer Freundin oder Partnerin finden Sie auch im bereits vorhandenen Schmucksortiment. Werden mehrere Schmuckstücke gleichzeitig getragen, sollten die Schmuckstücke einer gemeinsamen Farbgruppe angehören. Schmuckringe sind durch die Symbolik gut geeignet, um einen besonderen Anlass in Erinnerung zu behalten. 

 

Pflegehinweise: So bleiben Ihre Ringe lange schön

Damit Sie lange Freude an Ihren Ringen haben, sollten Sie einige Pflegehinweise und Tragetipps beachten. Egal, ob Echtschmuck oder Modeschmuck: Auf allen Ringen entstehen Verunreinigungen und Verfärbungen, die durch eine natürliche Oxidation der Materialien verursacht werden. Auch Seifenrückstände können unschöne Ablagerungen auf Ihren Ringen verursachen. Um eine zu starke Verunreinigung Ihrer Ringe zu vermeiden, sollten Sie Ihren Schmuck zum Duschen, Baden und beim Sport stets abnehmen. Zu eng sitzende Ringe bekommen Sie dabei durch kreisende Bewegungen leichter vom Finger, insbesondere dann, wenn der Finger vorher leicht gekühlt wurde. Haben sich bereits Ablagerungen auf dem Ring gebildet, sollten Sie Ihren Ring reinigen. Für die Ringpflege gibt es im Fachhandel spezielle Reinigungsbäder und Pflegetücher. Statt eines Pflegetuchs können Sie alternativ auch ein Seiden- oder Mikrofasertuch verwenden. Keinesfalls sollten Zahnpasta oder andere Scheuermittel zum Einsatz kommen. Gerade Echtschmuck zerkratzt sehr schnell und sollte nur mit entsprechend ausgewiesenen Schmuckpflegesubstanzen in Kontakt kommen. Besonders hartnäckigen Schmutz lassen Sie am besten durch einen Juwelier beseitigen, der über die dafür notwendigen UV-Geräte verfügt. 

 

Checkliste

Mit einem Ring aus hochwertigen Edelmetallen vervollständigen Sie Ihren eleganten Stil für den Business-Look, während Sie mit Modeschmuckringen stets vielseitig und wandelbar auftreten. Beim Kauf des für Sie passenden Rings sollten Sie auf folgende Punkte achten:

- Möchte ich einen Echtschmuck- oder Modering? Wie hoch ist der Anteil des Edelmetalls (Prägung)?
- Passt der Ring zu mir und meinem Stil (Form, Farbe, Material)?
- Wie und wann setze ich die Pflege des Rings um?