Shopping
10%
auf Mode ›
mit dem Code 13042
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83659 angeben
Farbe
Marke
  • AJC
  • Alba Moda
  • Aniston
  • Apart
  • Bench
  • Betty&co
  • Betty Barclay
  • Boysen's
  • Brigitte Von Schönfels
  • Bruno Banani
  • Cartoon
  • Comma
  • Desigual
  • Dreimaster
  • Edc by Esprit
  • Eddie Bauer
  • Esprit
  • Esprit Casual
  • Guess
  • Hallhuber
  • Heine
  • Joe Browns
  • Junarose
  • KangaROOS
  • Khujo
  • Laura Scott
  • Marc O'Polo
  • Melrose
  • Miamoda
  • Only
  • Pieces
  • Q/S designed by
  • s.Oliver BLACK LABEL
  • s.Oliver RED LABEL
  • Samoon
  • Sheego
  • Siena Studio
  • Tamaris
  • Thomas Rabe
  • Tommy Hilfiger
  • Tom Tailor Denim
  • Tom Tailor Polo Team
  • Tramontana
  • Tuzzi
  • Vero Moda
  • Vivance
  • Zizzi
Preis
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Material
  • Baumwolle
  • Canvas
  • Federn
  • Fellimitat
  • Jersey
  • Spitze
  • Strick
  • Sweat
  • Sweatware
Länge
Stil
  • Basic
  • Casual
  • Elegant
  • Feminin
  • Festlich
  • Klassisch
  • Modisch
  • Sexy
  • Sportlich
Nachhaltige Produkte
  • Cotton made in Africa
Muster
  • Bedruckt
  • Ethno
  • Gemustert
  • Gepunktet
  • Gestreift
  • Kariert
  • Meliert
  • Unifarben
Lieferzeit
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Strickkleider

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Strickkleider:

 

Esprit Strickkleider

 

 

Melrose Strickkleider

 

AJC Strickkleider

 

Chillytime Strickkleider

Tom Tailor Polo Team Strickkleid, mit Schnürung und Ösen an den Schultern
Vivance Sommerkleid, mit ausgestelltem Rockteil

Boysen's Strickkleid, im aktuellen Graphic-Design

AJC Strickkleid, gestreift und uni














































Die Schmeichler unter den Kleidern

Manchmal muss es schnell gehen, da fehlt morgens einfach die Zeit und Sie können nicht lange vor Ihrem Schrank über ein Outfit grübeln. Für solche Momente sind Strickkleider perfekt. Dann gilt: einfach herausnehmen, überziehen, fertig. Mit einem Kleidungsstück ideal angezogen zu sein gibt Frauen ein tolles Gefühl. Ein Strickkleid passt sich wunderbar an, sitzt herrlich bequem und kann mit ein paar passenden Accessoires mal edel, mal leger oder auch sportlich gestylt werden. Hier erfahren Sie alles Wichtige zu den komfortablen Fashion-Favoriten:

 

Inhaltsverzeichnis

Die unterschiedlichen Kleidermodelle: die Qual der Wahl aus Strick
Welches Kleid passt zu welcher Figur?
Mit dem Strickkleid durch die Jahreszeiten
Schmal geschnitten und bunt gemustert – die Strickkleider-Trends 2016
Worauf Sie bei der Pflege von Strickkleidern achten sollten
Fazit: Das Strickkleid ist ein Klassiker zu jeder Jahreszeit

 

Die unterschiedlichen Kleidermodelle: die Qual der Wahl aus Strick

Grobmaschige Styles: Diese Stücke passen besonders zur kalten Jahreszeit, denn die Materialien wie Wolle oder Baumwolle halten herrlich warm und die eingestrickten Muster wie Zöpfe oder Rippen verströmen rustikalen Charme.

Feinstrickkleider: Feinstrickkleider wirken kuschelig. Oft mit Rollkragen, langen Ärmeln und in knieumspielender Länge sitzen sie bequem und können mit einer passenden Strumpfhose easy aufgewertet werden. Diese Designs eignen sich auch für wärmere Tage wunderbar. Sie wirken charmant, stellen die Vorzüge der Trägerin heraus, schmiegen sich ideal an und können sowohl klassisch wie auch modern aussehen. Durch dezente Details wie Reißverschlüsse, Applikationen oder Rüschen erhalten die unterschiedlichen Versionen eine individuelle Note.

Ärmellängen – kurz, 3/4 oder lang: Bei den Armlängen können Sie zwischen unterschiedlichsten Versionen wählen. Kurze Ärmel passen ideal zu sommerlichen Temperaturen. Wenn Sie Ihr Lieblingskleid mit kurzen Ärmeln auch mal im Winter tragen möchten, stylen Sie am besten ein farblich passendes Longsleeve dazu. Das gilt auch für 3/4-Varianten. Sie zeigen sich oft mit voluminöseren Ärmeln und betont lässig. Und auch lange Ärmel sind im Angebot. Zu entspannten Anlässen können Sie die Ärmel unkompliziert krempeln oder schoppen, feiner sieht es aus, wenn Sie eine klassische Bluse darunter tragen und die Manschette hervorblitzt.

Schmale Modelle: Körperbetont, eng, sexy – diese Stücke sitzen feminin und betonen die Vorzüge der Trägerin. Als Party-Variante oder zu feinen Gelegenheiten passen sie wunderbar, und je nach Anlass lassen sie sich mit Accessoires trendy, chic oder charmant tragen.

Lockere Varianten: Sie wirken herrlich zu relaxten Freizeitanlässen und gehören zu den Favoriten unter den Strickkleidern. Hier drückt nichts und Sie müssen sich keine Gedanken über Ihre Problemzönchen machen. Diese Kleider schummeln schlank und lassen ungeliebte Pfunde ganz einfach verschwinden.

 

Welches Kleid passt zu welcher Figur?

Schlanke Frauen können ihre Figur mit einem eng anliegenden Strickkleid und einem Gürtel betonen. Für sie sind auch Strickkleider aus dicker Wolle und grobem Strick kein Problem. Bei vollschlanken Damen tragen diese Kleider eher auf und lassen die Figur weiblicher erscheinen. Das gilt vor allem für Kleider aus Angorawolle.

Für sehr weibliche Konturen ist feiner Strick aus dünner (Baum-)Wolle die bessere Wahl.

Tipp: Greifen Sie zu Strickkleidern mit vertikalem Maschen- oder Zopfmuster, das streckt die Figur optisch.

Frauen mit großer Oberweite sollten zudem auf ausladende Muster, Rüschen und andere voluminöse Details am Ausschnitt verzichten, da sie die Oberweite noch betonen.

Kräftige Oberschenkel kaschieren knielange Strickkleider – das Kleid sollte immer an einer schmalen Stelle der Beine enden. In Kombination mit hohen Schaftstiefeln oder Schuhen mit hohen Absätzen werden die Beine optisch gestreckt.

Tipp: Problemzonen können auch sehr gut mithilfe von Accessoires kaschiert werden, da sie die Blicke auf andere Körperregionen lenken. Dies gelingt Ihnen mit langen Ketten oder Schultertüchern, die sich wunderbar zu Strickkleidern kombinieren lassen und Ihre Vorzüge ins rechte Licht rücken.

 

Mit dem Strickkleid durch die Jahreszeiten

Je nach Schnitt, Länge und Muster können Strickkleider zu jedem Anlass getragen werden. Ihr hoher Tragekomfort macht sie zu idealen Begleitern durch den Tag und zu eleganten Highlights des Abends – egal in welcher Jahreszeit.

Looks im Herbst und Winter

Während im Herbst vor allem Strickkleider aus dünnerem Garn mit 3/4-Arm getragen werden, sind im Winter warme Langarmmodelle aus Grobstrick und mit Rollkragen besonders trendy.

Am Tag: Für den Tag eignen sich besonders Strickkleider mit groben Maschen, die zudem schön warm halten. In Kombination mit einem eleganten Blazer in charmantem Blau, dezentem Goldschmuck oder einem Tuch mit grafischem Muster ist das Strickkleid das perfekte Büro-Outfit. Aber auch für den Stadtbummel eignet es sich. Ein kuscheliges, cremefarbenes Oversize-Kleid mit langen Ärmeln und einem Rollkragen können Sie mit einer schwarzen, blickdichten Strumpfhose und flachen Leder-Booties ideal ergänzen. Noch ein paar Armreife und eine lange Kette – fertig ist der unkomplizierte, aber feine Alltags-Look.

Am Abend: Wenn es etwas eleganter sein soll, sind längere Strickkleider aus feinen Maschen zu empfehlen. Zum Business-Dinner oder zum runden Familien-Geburtstag passen dunkle Modelle perfekt. Den Look können Sie mit einem Taillengürtel und einer farblich passenden Handtasche variieren. Mit einer feinen Stola verleihen Sie Ihrem eleganten Outfit den letzten Schliff. Runden Sie Ihren Look mit passenden Strumpfhosen ab – im Gegensatz zu Ihrem Tages-Outfit gern mit durchscheinenden, edleren Modellen.

Outfits für Frühjahr und Sommer

Im Frühling, wenn sich die ersten warmen Sonnenstrahlen zeigen, sind Strickkleider noch immer verlässliche Styling-Begleiter.

Am Tag: Jetzt sind kurzärmelige Strickkleider in fröhlichen Farben zu empfehlen. Diese können Sie mit T-Shirts oder Blusen mixen. Aber auch ein schmal geschnittener Rollkragenpulli mit Rippen ist dazu absolut angesagt. Die Stoffe und Materialien sind in dieser Jahreszeit leichter und luftiger. Grob- wird durch Feinstrick ersetzt und zeigt sich fließender. Zu Ihrem Kleid mit Rundhalsausschnitt und 7/8-Ärmeln können Sie wunderbar eine knallige Uhr, schmale Ringe und sportive Sneakers in passenden Farben tragen.

Am Abend: Körperbetonte Modelle dürfen hier im Fokus stehen. Sie setzen die feminine Seite der Trägerin in Szene. Mit einer charmanten Variante und Häkeleinsätzen am Ausschnitt kreieren Sie in Rippenstruktur mit cremefarbenen Velours-Pumps und einer geschmückten Clutch einen romantischen Look mit Hippie-Flair. Wenn es edler sein soll, greifen Sie zur knielangen Version mit seitlich angesetzten Längsstreifen und einem kontrastfarbenen Rock – diese Elemente strecken und wirken chic. Als Accessoires können Sie eine zarte Kette mit Amulett und dünne Armreife wählen.

 

Schmal geschnitten und bunt gemustert – die Strickkleider-Trends 2016

So vielfältig wie die Designs kommen auch die Trends daher: Schmale Schnitte, die die Figur hervorheben, Kurven zeigen und die weibliche Seite der Trägerin inszenieren, sind jetzt nicht aus der Mode wegzudenken. Meist als Mini-Version, aber auch als längere Variante gehören diese Stücke 2016 in den Kleiderschrank. Als Highlight zu Party-Looks werden sie mit einer großen Gliederkette und spitzen Pumps kombiniert. Wer sein Strickkleid tagsüber trägt, trägt einen schmalen Taillengürtel sowie flache Leder-Booties mit Schnallen dazu.

Bei den Prints sind verstärkt schmale oder Blockstreifen und grafische Muster trendverdächtig. Hier darf es gern auch farbig sein: Die Kleider kommen in knalligen Tönen wie Pink, Blau oder Grün daher und werden oft im Mix mit Schwarz gezeigt. An kühlen Tagen können Sie eine farblich passende Strumpfhose zu Ihrem Kleid wählen. Ansonsten seien Sie sparsam mit Accessoires, denn die Kleider wollen im Vordergrund stehen! Mit schwarzen, schlichten Stiefeletten liegen Sie aber immer richtig.

 

Worauf Sie bei der Pflege von Strickkleidern achten sollten

Die Pflege Ihres Strickkleides ist unkompliziert: Im Wollwaschgang können Sie sowohl Wolle als auch Baumwolle und Kunstfasern waschen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Kleid nicht schleudern oder im Trockner trocknen.

Tipp: Besser kurz in der Maschine anschleudern und dann liegend auf einem Handtuch trocknen lassen. So hängt sich das Material nicht aus und die Form Ihres Lieblingsstücks bleibt erhalten.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, waschen Sie Ihr Lieblingsmodell per Hand im Waschbecken. Verwenden Sie dazu lauwarmes Wasser, Feinwaschmittel oder Shampoo und bewegen Sie es leicht im Wasser, im Anschluss spülen Sie es unter fließendem Wasser aus und drücken die Flüssigkeit vorsichtig heraus.

 

Fazit: Das Strickkleid ist ein Klassiker zu jeder Jahreszeit

Kaum ein Kleidungsstück ist so vielseitig einsetzbar wie das Strickkleid. Ob als grobe Version aus softer Wolle mit Rollkragen und Zopfmuster für kühlere Tage oder als Feinstrickvariante mit figurbetonendem Charme, mit Ärmellängen von kurz bis lang, mit engem oder lockerem Schnitt – mehr Vielfalt geht nicht. Das Strickkleid begleitet Sie durch jede Jahreszeit, am Tag wie am Abend.

  • Sind Sie zierlich, können Sie toll schmale Kleider tragen. Für Damen mit großer Oberweite eignen sich Modelle mit V-Ausschnitt ideal, eine voluminöse Hüftpartie sowie kräftige Oberschenkel verschwinden unter knielangen Strickkleidern
  • Zum Winter passt ein kuscheliges Oversize-Kleid mit Rollkragen, das Sie mit einer blickdichten Strumpfhose und flachen Leder-Booties ideal ergänzen. Edler sieht ein fein gestricktes Kleid zu einem Taillengürtel und einer farblich passenden Handtasche aus.
  • Für den Sommer darf es luftiger sein: Ein kurzärmeliges Kleid in Knallfarben mit einer farbenfrohen Uhr und bunten Sneakers ist ein echter Hingucker. Charmanter wird's in einem Kleid mit Häkeleinsätzen am Ausschnitt, farblich passenden Velours-Pumps und einer geschmückten Mini-Bag.
  • Die Trends sind ebenso vielseitig wie die Modelle. Körperbetonte Designs umspielen die Figur und bunte Muster wie grafische Prints und Blockstreifen sind 2016 auf dem Vormarsch.
  • Die Kleider dürfen im Wollwaschgang ohne Schleudern in die Maschine und sollten liegend auf einem Handtuch getrocknet werden.

____________________________________

Bildverzeichnis:
Sommerkleid mit Flower-Print, AJC Sommerkleid, Boysen's Sommerkleid, Sommerkleid mit eingesetzter Spitze, LTB Sommerkleid mit Batikmuster, Bild 1, Bild 2, Bild 3, Bild 4, Bild 5

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?