Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Farbe
Marke
  • AJC
  • Alba Moda
  • Aniston
  • Arabella
  • Beachtime
  • Bench
  • Boysen's
  • Buffalo
  • Chiemsee
  • Eddie Bauer
  • Heine
  • Icepeak
  • KangaROOS
  • Lascana
  • Laura Scott
  • Marc O'Polo DENIM
  • Roxy
  • s.Oliver RED LABEL
  • Sandwich
  • Saraboni
  • Sunflair
  • Tamaris
  • Topten
  • Venice Beach
  • Vivance
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
Bewertung
o o o o o
Material
  • Chiffon
  • Jersey
  • Seide
  • Spitze
  • Sweat
Länge
  • mini
  • knieumspielend
  • wadenlang
  • bodenlang
Stil
  • Basic
  • Casual
  • Elegant
  • Feminin
  • Festlich
  • Klassisch
  • Modisch
  • Sexy
  • Sportlich
Muster
  • Animal-Print
  • Batik
  • Bedruckt
  • Ethno
  • Geblümt
  • Gemustert
  • Gepunktet
  • Gestreift
  • Meliert
  • Paisley
  • Unifarben
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Strandkleider

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Strandkleider:

 

Alba Moda Strandkleider

 

Lascana Strandkleider

 

AJC Strandkleider

 

Buffalo London Strandkleider

 

Beach Time Strandkleider

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie beliebte Farben zum Sortiment Strandkleider:

 

Weiße Strandkleider

AJC 2-in-1-Kleid mit Ikat Muster aus Jersey (Set, 2 tlg.)
AJC Spitzenkleid mit gehäkelter Kante am Saum

s.Oliver RED LABEL Druckkleid in wunderschönem Alloverprint

Buffalo Strandkleid














































Luftig-leichte Begleiter für den perfekten Sommertag

Der Sand unter den Füßen fühlt sich warm und weich an, eine sanfte Brise spielt mit den Haaren, das Meer glitzert in der Sonne und in der Ferne kreisen die Möwen am Himmel – ein Tag am Strand ist Entspannung pur. Die passenden Outfits, um die Seele baumeln zu lassen, sind luftig leichte Strandkleider. Sie sind nicht nur bequem und praktisch, sondern zaubern richtig ausgewählt eine tolle Figur und sorgen auch noch zu Hause für echtes Sommer-Feeling. Hier erfahren Sie, welches Kleid zu Ihrem Figurtyp passt, wie Sie es in verschiedenen Looks in Szene setzen können und welche Trends diesen Sommer im Fokus stehen.

  

Inhaltsverzeichnis

Über kurz oder lang: Das sind die wichtigsten Schnitte bei Strandkleidern
Typberatung: So finden Sie das passende Strandkleid für Ihre Figur
Ein Strandkleid, drei Looks: So vielseitig lassen sich Strandkleider kombinieren
Strandkleider-Trends 2016: Das sind die drei Must-haves des Sommers
Gut gepflegt: Mit diesen Tipps bleibt Ihr Strandkleid strahlend schön
Fazit: Das Strandkleid ist ein echter Allrounder im Sommer

Über kurz oder lang: Das sind die wichtigsten Schnitte bei Strandkleidern

Strandkleider sind die Wohlfühl-Mode des Sommers. Grund dafür ist ihr angenehmes Tragegefühl dank luftig-leichter Materialien wie Baumwolle und Viskose, fließender Stoffe sowie ihrer komfortablen Schnittführung. Statt Knöpfen oder Reißverschlüssen sorgen bei Strandkleidern gemütliche Gummizüge und Raffungen dafür, dass sie perfekt sitzen und dabei immer bequem bleiben. In einem Strandkleid können Sie morgens einen Ausflug in die Stadt unternehmen, mittags am Strand spazieren gehen und abends in der Beachbar tanzen.

Die Auswahl an Strandkleidern ist riesig und reicht von sportlich-schlichten Modellen über romantisch-verspielte Kleider bis hin zu Strandkleidern mit eleganter Abendnote. Wir geben Ihnen einen Überblick über die unterschiedlichen Schnitte:

Minikleider: knapp und sexy für heiße Sommertage

In einem Minikleid werden Sie zum Hingucker am Strand. Der kurze Schnitt bis zur Mitte des Oberschenkels zeigt viel Haut und wirkt sehr sexy. Unter den Minikleidern für den Strand finden sich sowohl Modelle mit schmalen Spaghetti-Trägern, mit breiteren Tank-Top-Trägern und mit Neckholder-Top als auch trägerlose Modelle. Die Ausschnittformen reichen vom V-Ausschnitt über den schlichten Rundhals- und den breiten U-Boot-Ausschnitt bis zum aufregenden Wasserfall-Ausschnitt.

Maxikleider: bodenlang im angesagten Boho-Stil

Für alle, die etwas weniger Haut zeigen möchten, sind Maxikleider ideal. Der bodenlange Rock verdeckt die Beine, ist aber dank leichter und fließender Stoffe trotzdem angenehm luftig und ideal für heiße Temperaturen. Mit ihrer verträumten Optik erinnern Maxikleider an den Hippie-Stil, der zu den wichtigsten Trends in diesem Sommer gehört.

Bandeau-Kleider: trägerlos für nahtlose Bräune

Sie wünschen sich ein gleichmäßig gebräuntes Dekolleté? Dann sollten Sie zu einem Bandeau-Kleid greifen. Die fehlenden Träger machen diese Strandkleid-Form besonders verführerisch und zum optimalen Begleiter an heißen Tagen. Kleine eingelegte Falten, sogenannte Smok-Partien, oder Gummizüge am Top sorgen dafür, dass das Kleid beim Laufen und Springen nicht verrutscht.

Durch ihren Schnitt betonen Bandeau-Kleider das Dekolleté und die weibliche Schulterpartie. Das macht sie zu echten Trend-Teilen, denn diesen Sommer ist Schulter zeigen in!

Longshirt: perfekt für sportliche Stunden

Schlicht, sportlich und bequem – das Longshirt ist die Sportskanone unter den Strandkleidern. Der lose Schnitt engt nicht ein und dank hautfreundlicher Materialien wie Baumwolle ist das Tragegefühl auch bei hohen Temperaturen angenehm und luftig. Longshirts sind deshalb eine tolle Wahl für Urlaubstage, an denen Action angesagt ist. Egal ob beim Beachvolleyballmatch, beim Fahrradausflug oder beim Frisbeespielen – in einem sportlichen Longshirt machen Sie immer eine gute Figur.

Typberatung: So finden Sie das passende Strandkleid für Ihre Figur

Auch am Strand wollen wir Frauen uns von unserer besten Seite zeigen. Mit einem gut ausgewählten Strandkleid können Sie Ihre Vorzüge betonen und kleine Problemzönchen ganz leicht kaschieren.

Wir geben Ihnen wertvolle Tipps für jeden Figurtyp und verraten, welche Strandkleider die beste Wahl für Sie sind.

Tipps für den H-Typ

Typisch für den H-Figurtyp ist eine eher androgyne Silhouette mit schmalen Schultern, schmaler Hüfte und wenig ausgeprägter Taille. Mit drei einfachen Styling-Tricks finden Sie das Strandkleid, das für eine kurvige Silhouette sorgt:

  • Betonen Sie Ihr Dekolleté: Strandkleider mit Raffungen, Volants und Verzierungen am Oberkörper verleihen mehr Weiblichkeit.
  • Setzen Sie auf den V-Ausschnitt: V-förmig ausgeschnittene Strandkleider lassen die Taille optisch schmaler wirken.
  • Zaubern Sie Volumen am Unterkörper: Taillierte Strandkleider mit ausgestellten Röcken eignen sich perfekt, um der Silhouette mehr Kurven zu verleihen

Tipps für den Y-Typ

Frauen mit einer Y-Figur haben häufig breitere Schultern, eine eher gerade Taille und relativ schmale Hüften. Diese drei Styling-Regeln fürs perfekte Strandkleid sorgen für eine harmonische Silhouette:

  • Lassen Sie die Schultern runder erscheinen: Strandkleider mit Neckholder-Tops oder Raglan-Ärmeln sind hierfür ideal.
  • Wählen Sie schmale Ausschnitte: Durch Strandkleider mit schmalen und tiefen V-Ausschnitten wirkt der Oberkörper weniger breit.
  • Verlängern Sie den Oberkörper optisch: Strandkleider mit vertiefter Taille sind besonders schmeichelhaft.

Tipps für den O-Typ

Üppige Kurven mit Betonung der Körpermitte zeichnen den O-Figurtyp aus. Diese drei Styling-Tipps für das optimale Strandkleid sorgen für ausgeglichene Proportionen und zaubern eine tolle Strandfigur:

  • Verlegen Sie die Taille nach oben: Maxikleider im Empire-Stil sind hierfür ideal.
  • Betonen Sie Ihr Dekolleté: Strandkleider mit Raffungen und Verzierungen am Ausschnitt sind ein tolles Mittel.
  • Zeigen Sie Schulter: Strandkleider mit breitem U-Boot-Ausschnitt oder schulterfreie Modelle sorgen für harmonische Proportionen.

Tipps für den A-Typ

Ist der Oberkörper schmaler als der Unterkörper, wird das als A-Figurtyp bezeichnet. Mit diesen drei Styling-Tipps für Strandkleider wirken die Proportionen harmonisch:

  • Betonen Sie die natürliche Taille: Taillierte Strandkleider erzielen diesen Effekt.
  • Betonen Sie Ihre Schulterpartie: Bandeau-Kleider oder Modelle mit U-Boot-Ausschnitt lassen die Proportionen harmonischer erscheinen.
  • Setzen Sie auf schlichte Unterteile: Strandkleider mit schlichtem Rock und betontem Oberteil sind ideal.

Ein Strandkleid, drei Looks: So vielseitig lassen sich Strandkleider kombinieren

Strandkleider sind die Allrounder im Sommer. Richtig kombiniert passen sie zu den unterschiedlichsten Anlässen. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit einem schlichten schwarzen Strandkleid und den passenden Schuhen und Accessoires drei unterschiedliche Looks kreieren können.

Sommerlich und leger: Strandkleid-Look für den Besuch in der Beachbar

In der Sonne sitzen und bei tropischer Musik einen exotischen Cocktail schlürfen: Mit einem Strandkleid sind Sie für den Besuch in der angesagten Beachbar perfekt angezogen. Mit buntem Boho-Schmuck wie Armreifen, großen Ohrringen oder einer Statement-Kette können Sie Ihrem schlichten Strandkleid eine angesagte Hippie-Note verleihen. Dazu passen flache Sandalen, gerne in einer knalligen Farbe. Wenn's abends mal kühl werden sollte, hält ein farbiges Tuch die Schultern warm.

Bequem und citytauglich: Strandkleid-Look für den Stadtbummel

Für viele gehört Sightseeing zum perfekten Urlaub unbedingt dazu. An solchen Tagen in der City werden einige Kilometer zu Fuß zurückgelegt, das Outfit sollte also dementsprechend bequem sein. Mit einer Jeansjacke können Sie Ihrem Sommerkleid eine sportlich-trendige Note verleihen. Statt auf luftige Sandalen sollten Sie auf leichte Stoffschuhe setzen. Die sind robuster und geben dem Fuß mehr Halt. Cool zum Look mit schwarzem Kleid und Jeansjacke sehen weiße Sneakers aus.

Elegant und abendtauglich: Strandkleid-Look fürs romantische Dinner

Das Strandkleid kann auch elegant! Zum edlen Ausgeh-Dress wird das schlichte schwarze Sommerkleid mit einem ebenfalls schwarzen Bolero aus Spitze. Mit funkelndem Hingucker-Schmuck und eleganten Sandalen veredeln Sie Ihr Abend-Outfit.

Strandkleider-Trends 2016: Das sind die drei Must-haves des Sommers

Ethno-Feeling: Strandkleider im Boho-Stil liegen im Trend

Exotische Muster, fließende Stoffe und geflochtene Bänder sorgen für Boho-Stimmung am Strand. Die angesagten Strandkleider im Hippie-Stil sind wunderbar verträumt und verkörpern das entspannte Urlaubs-Feeling perfekt.

Da blüht Ihnen was: Blumen-Prints sind in

Ob grafisch reduziert, als romantische Streublümchen oder tropische Blütenprints – die Strandkleider 2016 wirken wie ein bunter Strauß Sommerblumen. Wunderbar für alle Frauen, die den romantischen Stil lieben.

Klassisch, aber kein bisschen langweilig: Schwarz bleibt Trendfarbe

Schwarz ist aus der Trend-Ecke nicht wegzudenken und gibt auch bei den Strandkleidern 2016 den Ton an. Kein Wunder, schließlich ist Schwarz nicht nur elegant, die einfarbigen Strandkleider lassen sich auch wunderbar einfach kombinieren.

Gut gepflegt: Mit diesen Tipps bleibt Ihr Strandkleid strahlend schön

Strandkleider aus Baumwolle und Viskose lassen sich problemlos in der Waschmaschine reinigen. Dabei sollten Sie jedoch immer auf die Hinweise auf den Pflegeetiketten achten.

Tipp: Behalten Sie die Sonnencreme im Auge! Die Lotion kann durch ihren hohen Fettanteil hartnäckige Flecken auf Ihrem Sommerkleid hinterlassen. Deshalb gilt: erst anziehen, wenn die Sonnencreme vollständig eingezogen ist. Ist doch mal ein Fleck auf dem Strandkleid gelandet, hilft schnelles Handeln: Tupfen Sie die Creme erst mit einem Handtuch ab und waschen Sie die Stelle anschließend mit Spülmittel oder Flüssigseife und Wasser aus.

Auch chlorhaltiges Poolwasser kann dem Strandkleid schaden und die Farben ausbleichen. Achten Sie also darauf, das Strandkleid nicht über Ihren nassen Bikini zu ziehen.

Fazit: Das Strandkleid ist ein echter Allrounder im Sommer

Wenn die Wellen rauschen und die Sonne vom Himmel strahlt, möchte man sich rundum wohlfühlen und den Urlaub in vollen Zügen genießen. Am besten geht das in einem luftig-leichten Strandkleid. Richtig ausgewählt entpuppen sich die modischen Sommerbegleiter sogar als wahre Figurschmeichler, die sich noch dazu einfach kombinieren lassen. Wenn Sie die wichtigsten Punkte beachten, werden Sie das passende Strandkleid finden:

  • Unter den Strandkleidern gibt es Minikleider, Maxikleider, Bandeau-Kleider und Longshirts.

  • Zum H-Figurtyp passen besonders gut Neckholder-Strandkleider mit ausgestelltem Rock, Frauen mit O-Figurtyp sollten dagegen zu Strandkleidern im Empire-Stil mit Verzierungen am Dekolleté greifen.

  • Das Strandkleid lässt sich sowohl leger mit buntem Boho-Schmuck wie Armreifen, großen Ohrringen und flachen Sandalen als auch elegant mit funkelndem Hingucker-Schmuck und eleganten Sandaletten stylen.

  • Die wichtigsten Trends bei den Strandkleidern 2016 sind: Boho-Stil, Blumenmuster und Schwarz.

  • Strandkleider lassen sich bei Einhaltung der Pflegehinweise problemlos in der Waschmaschine reinigen.

____________________________________

Bildverzeichnis:
LASCANA Strandkleid, Strandkleid mit Blumenmuster , Buffalo London Strandkleid mit Aztekenmuster, Buffalo Maxikleid, LASCANA Strandkleid, Beach Time Strandkleid, LASCANA Strandkleid, Strandkleid mit Spitzenrücken, Beach Time Strandkleid, Beachtime Strandkleid

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?