Shopping
Auswahl verfeinern
Farbe
Marke
  • Calvin Klein
  • Chantelle
  • Class International
  • Disée
  • Hannah
  • Heine
  • Krüger Madl
  • Lascana
  • Maidenform
  • Naturana
  • Nuance
  • Petite Fleur
  • Rosalie
  • Sassamode
  • Triumph
  • Vivance
Preis
  • bis 10 €
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • 32
  • 34
  • 36
  • 38
  • 40
  • 42
  • 44
  • 46
  • 48
  • 50
  • 52
  • 54
  • 56
  • 58
Bewertung
o o o o o
Art
  • Für Bauch und Taille
  • Für den ganzen Körper
  • Für Po und Beine
  • Mit Trägern
Nachhaltige Produkte
  • Cotton made in Africa
Formstärke
  • Leicht
  • Mittel
  • Stark
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h

Shapewear

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Shapewear:

 

Triumph Shapewear

 

Lascana Shapewear

 

Petite Fleur Shapewear

Sortieren nach
0€ Versandkosten - nur bis zum 28.09.2015!
Versandkostenfrei shoppen mit dem Gutscheincode 85226. Alle Details hier  >
LASCANA Shaping-Leggings
Petite Fleur Taillenhose »Bauch weg«

Disée Feinstrumpfhose "Bodyshaper" (2 Stück)

Petite Fleur Midislips (3 Stück)














































Tipps und Trends bei Shapewear: 
bei jeder Gelegenheit gut in Form

Jeder Frauenkörper ist besonders. Und um diese Besonderheiten perfekt in Szene zu setzen und die eine oder andere Problemzone ein wenig zu kaschieren, gibt es elastische Shapewear. Wie eine zweite Haut bringt sie den Körper in Form, ohne dass Sie sich unwohl oder eingeengt fühlen. Erfahren Sie hier:

- worum es sich bei Shapewear konkret handelt und warum sie im Trend liegt,

- für welche Problemzonen und welche Kleidungsstücke sie sich eignet,

- mit welchen Tipps Shapewear alltagstauglich wird,

- wie Sie sie pflegen und

- worauf Sie beim Kauf achten sollten.

 

Shapewear – ein neues Körpergefühl

Fast jede Frau ist mit der einen oder anderen Stelle ihres Körpers nicht zufrieden. Die Problemzonen: Bauch, Hüfte, Brust und Oberschenkel. Mit formender Shapewear werden diese Partien dezent in Form gebracht. Für das perfekte Äußere müssen Frauen sich nicht mit Diäten und Fitnessprogrammen quälen – es geht einfacher. Shapewear verhilft Ihnen sofort zu einem neuen Körpergefühl. Einfach reinschlüpfen und wohlfühlen. Kleine Polster verschwinden, die Brust wird angehoben, der Po bekommt ein dezentes Lifting und die Schenkel werden elegant geformt. Das Besondere: Die stützende und straffende Shapewear bleibt gut versteckt unter der Kleidung und wird zum persönlichen Beauty-Geheimnis. Dabei muss Shapewear nicht clean oder technisch aussehen. Der Trend geht zu verspielten Designs, die eine raffinierte Optik und eine kaschierende Funktion vereinen. Die Stoffe sind oft transparent und farbig. Vorbei sind die Zeiten, als Shapewear nur in Schwarz, Weiß oder Nude erhältlich und alles andere als verführerisch war.

 

Für jede Problemzone die passende Lösung

Im Mittelpunkt bei Shapewear steht die Frage: Wie können Sie Ihre Figur bestmöglich in Szene setzen? Wie lassen sich kleine Makel kaschieren und Vorzüge unterstreichen? Die gute Nachricht: Es gibt für jede Problemzone die passende Shapewear. Was für welches Outfit geeignet ist, erfahren Sie im Folgenden.

Der Allrounder: das Unterkleid

Ein figurbetontes Unterkleid eignet sich besonders für feierliche Anlässe, zu denen Sie gern ein eng anliegendes Abendkleid oder ein elegantes Etuikleid tragen möchten. Es gilt als Allrounder der Shapewear und bringt Beine, Bauch und Po in Topform, während es zugleich die Brüste anhebt und das Dekolleté perfekt in Szene setzt.

Die perfekte Mitte: Slips und Miederhöschen

Ein Shapewear-Slip ist die richtige Wahl, wenn Sie in enge Kleider oder Jeans schlüpfen möchten, denn mit dem gut sitzenden Slip werden Taille und Po perfekt gestrafft und in Form gebracht –  kleine Fettpölsterchen verschwinden. Es gibt außerdem Varianten des Slips, die bis zur Brust gehen, sodass auch ein kleines Bäuchlein diskret kaschiert wird.

Kleine Höschen ganz groß: Pantys

Es gibt Pantys in Form von Hotpants oder mit längerem Bein, um zusätzlich zu Po und Hüfte die Oberschenkel in Form zu bringen. Je nach individuellem Körperbau können Sie sich für die lange oder die kurze Variante entscheiden, wenn Sie gern feminine Bleistiftröcke oder kesse Shorts tragen möchten.

Der Klassiker: Bodys

Ähnlich dem Unterkleid sind Bodys besonders geeignet, wenn Sie gern ein figurbetonendes Abendkleid tragen möchten. Bodys bringen nicht nur Po, Bauch und Hüfte, sondern auch Busen und Rücken schön in Form.

Shapewear für jeden Tag: Push-up und Minimizer

Push-up-BHs oder Minimizer sind in fast jedem Kleiderschrank zu finden, ohne dass man sie unbedingt als klassische Shapewear einstufen würde. Dennoch sind sie nichts anderes als Shapewear für jeden Tag, die den Busen stützt und das Dekolleté in Form bringt. Denn auch Push-up-BHs und Minimizer mogeln das gewisse Etwas hinzu oder bringen Ihren Busen diskret in Form.

Tops – ein Must-have für das perfekte „Obenrum“

Shaping-Tops schenken Ihnen ein gutes Körpergefühl, wenn Sie gern enge Shirts und Blusen tragen möchten. Sie bringen den gesamten Oberkörper in Form – sprich Dekolleté, Taille, Rücken und Bauch. Eingearbeitete Bügel und gepolsterte Körbchen sorgen für einen dezenten Push-up-Effekt und setzen Ihren Busen gekonnt in Szene. Sie wünschen sich zusätzlich noch etwas mehr Spannkraft für die Armpartie? Kein Problem. Modelle mit Halbarm lassen etwas fülligere Oberarme schlanker wirken.

Formhosen und Formleggings – für wunderschöne Beine

Eine Weile herrschte ein regelrechter Hype um die sogenannte Thigh-Gap, die berüchtigte Beinlücke. Dabei kann man gegen die Anatomie des menschlichen Körpers nun einmal nur schwer ankommen. Eine schnelle Unterstützung, um dem Ziel wohlgeformter Beine ein wenig näherzukommen, sind Shaping-Leggings und -Hosen. Sie zaubern schlanke Beine, ohne dass Sie sich mit täglichen Pilates- und Power-Work-outs zu plagen brauchen. Besonders geeignet sind diese Shapewear-Modelle, wenn Sie in Leggings oder Slim-Fit-Jeans eine gute Figur machen wollen.

Hier finden Sie eine kompakte Übersicht, welche Shapewear sich für welches Kleidungsstück und welches Körperteil eignet:

· Unterkleid = Beine, Bauch, Po, Brüste = Abendkleider, Etuikleider

· Body = Bauch, Po, Brüste = Tops, enge Kleider

· Slip, Panty = Po, Hüfte, Oberschenkel = Hosen, Jeans, Röcke

· Miederhose = Oberschenkel, Hüfte, Po, Bauch = Hosen, Röcke, enge Kleider

· Formleggings und -hose = Beine, Po = Slim-Fit-Jeans, Hosen

· Top = Bauch, Brüste, Rücken = enge Shirts, Blusen

· BH (Push-up/Minimizer) = Brüste = Oberteile, Blusen, Shirts

 

Ist Shapewear wirklich alltagstauglich?

„Wer schön sein will, muss leiden“ – gilt dieses alte Sprichwort eigentlich auch für Shapewear? Die Antwort lautet wohl: bedingt. Denn unbestritten ist, dass Shapewear nun einmal sehr eng am Körper anliegen muss, um ihren Zweck zu erfüllen – nämlich den Körper zu formen und straffer erscheinen zu lassen. Dass sich dadurch zum Beispiel das An- und Ausziehen etwas schwieriger gestaltet, als wenn Sie einfach in Ihr Lieblingsshirt und die bequeme Leinenhose schlüpfen, ist logisch. Dennoch sollte natürlich nichts drücken oder ein unangenehmes Engegefühl verursachen. Sie sollten Ihr neues Shaping-Stück also ruhig ein paar Minuten Probe tragen und sich währenddessen bewegen, um sicher zu sein, dass Sie sich nicht eingeengt oder unwohl fühlen. Sie tragen eine knappe 40? Dann probieren Sie ruhig ein Shaping-Stück in Größe 38. Achten Sie aber darauf, dass das An-und Ausziehen nicht zur Qual wird und Sie sich nicht eingeengt fühlen.

Bei hohen Temperaturen können die kleinen Helfer eventuell etwas unangenehm werden. Zwar ist das Material in der Regel sehr leicht und atmungsaktiv, da die Formwäsche aber sehr eng am Körper getragen wird, kann sie Sie trotzdem leichter ins Schwitzen bringen.

 

So pflegen Sie Shapewear richtig

Alle Teile der formenden Wäsche sind aus weichem, hochelastischem Material gefertigt, das sich wie eine zweite Haut an Ihren Körper schmiegt. Es handelt sich dabei meist um dehnbare und zugleich feste Kunstfasern wie Polyamid und Elasthan. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Anteil dieser Fasern möglichst hoch ist, um ein Optimum an Elastizität und Tragekomfort zu gewährleisten. Neben seiner Elastizität ist ein weiterer Vorteil des Materials, dass es sehr leicht und atmungsaktiv ist, sodass Sie auch an warmen Tagen nicht so schnell ins Schwitzen kommen. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf eine saubere Verarbeitung und einen hohen Anteil an Elasthan.

Manche Shapewear kann bei bis zu 40 Grad auch in der Maschine gewaschen werden. Wählen Sie aber möglichst den Schonwaschgang und benutzen Sie ein Feinwaschmittel. Auf Weichspüler sollten Sie allerdings verzichten und am besten ein Wäschesäckchen verwenden, um Bügel und Häkchen zu schützen. Am sichersten ist aber die Handwäsche mit einem milden Waschmittel oder Haarshampoo.

 

Das sollten Sie beim Kauf beachten

Um sich für das richtige Shaping-Teil zu entscheiden, sollten Sie einige Punkte beachten:

· Probieren Sie die Shaping-Wäsche vor dem Kauf unbedingt an, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Größe gewählt haben. Manche Frauen kaufen sie gemäß ihrer Konfektionsgröße, andere wählen sie wegen des besseren Effekts lieber eine Größe kleiner. Um sicherzugehen, dass Sie sich mit Ihrer Wahl wohlfühlen, tragen Sie die Wäsche eine Weile und laufen Sie dabei einige Male auf und ab.

· Shapewear gibt es inzwischen nicht nur im rein funktionalen Look, sondern auch im Stil betörender Lingerie. Raffinierte Details, Spitzeneinsätze oder gar kleine Rüschen sehen verführerisch aus, können sich aber eventuell unliebsam unter der Kleidung abzeichnen. Achten Sie darauf, dass die Details der Shapewear den Look nicht unvorteilhaft beeinflussen.

· Achten Sie auf eine gute Verarbeitung und glatten Stoff. Wenn sich Nähte abzeichnen, reiben oder die Kleidung an der Wäsche hängen bleibt, leiden Tragekomfort und Ästhetik gleichermaßen. Am vorteilhaftesten sind Modelle, die komplett nahtlos gefertigt sind und auf Etiketten verzichten.

 

Fazit

Shapewear ist ein nützliches Accessoire für Frauen jeder Konfektionsgröße. Sie bringt Ihren Körper dezent in Form, kaschiert kleine Problemzonen und setzt Ihre Kurven perfekt in Szene. Es gibt passende Shapewear für jeden Bereich des Körpers, von kleineren Wäschestücken für einzelne Partien bis zu Unterkleidern, die Brust, Bauch und Po passend formen. Damit wird der Traum vom anschmiegsamen, glänzenden Abendkleid oder vom trendigen Minirock Wirklichkeit. Durch das hochwertige, atmungsaktive Material fühlt sich die formgebende Unterwäsche an wie eine zweite Haut. Achten Sie beim Kauf besonders auf folgende Tipps:

- Bestimmen Sie zuerst, welche Zone Ihres Körpers Sie in Form bringen wollen. Oder sind es verschiedene Zonen?

- Überlegen Sie sich, zu welchem Anlass Sie Ihre Shapewear tragen möchten.

- Entscheiden Sie sich, ob Sie Ihre Shapewear verbergen oder doch gern zeigen möchten.

- Probieren Sie das Stück unbedingt vor dem Kauf an! Die Shapewear sollte zwar eng anliegen, aber nicht einengen.

  • Θ Mein Konto
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
 
 
  • n Newsletter
  • g Geschenk-Gutscheine
  • Zahlungsarten
  • Rechnung*
  • Ratenzahlung**
  • Zahlpause**
  • Vorkasse
  •  
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  •  
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
         
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zuzügl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln