Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Zubehör für Boote
  • Paddel
  • Weiteres Bootszubehör
Farbe
Marke
  • Ally
  • Grabner
  • Relags
  • Revivex
  • Royalbeach
  • Sevylor
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Zubehör für Boote

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Relags Paddel »Doppelpaddel Aluminium«
Sevylor Paddel »K-COMPACT230 Alu-Doppelpaddel«

Sevylor Paddel »KB-HOBBY250 Alu-Universalpaddel«

Ally Schwimmsportzubehör »Spritzschutz 16,5«












Kaufberatung Bootszubehör

Alles in einem Boot

Ob Sie an einem herrlichen Sommertag auf glitzerndem Wasser sanft dahingleiten, gemütlich paddelnd die Natur erleben und zwischendurch ins kühle Nass springen wollen oder zu den Abenteurern gehören, die Gischt im Gesicht spüren und sich auf wilderen Gewässern mit anderen messen möchten: Kaum etwas macht so viel Spaß wie eine Schlauchboottour mit Freunden oder der Familie. Mit dem richtigen Bootszubehör sind Sie bestens vorbereitet, die gemeinsame Zeit unbeschwert zu genießen. Dem unvergesslichen Wasserspaß steht dann nichts mehr im Wege.

 

Inhaltsverzeichnis

Ohne Zubehör geht nichts
Basics fürs Boot – die Grundausstattung
Der richtige Paddelschlag
Bootsfahrt mit Musik – Marine-Radios
Startklar mit Boots-Zubehörsets
Fazit: Bereit zum Ablegen

 

Ohne Zubehör geht nichts

Ob beim Junggesellenabschied, Betriebsausflug oder Familienevent – auf einer Bootsfahrt gilt es, gemeinsam zu manövrieren. Dabei sind nicht nur Teamwork und Geschicklichkeit gefordert. Damit das Vergnügen nicht im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt, brauchen Sie auch das richtige Equipment. Denn ohne Luft kein Schlauchboot, ohne Paddel keine Fahrt und ohne Leinen kein Halten. Als frischgebackener Schlauchbootbesitzer sind Sie sicher schon neugierig, welches Zubehör es für aufblasbare Boote gibt – denn Sie wollen ja möglichst bald ablegen!

 

Basics fürs Boot – die Grundausstattung

Zubehör wie Paddel, Luftpumpe und Bootsleine zählt zur Basisausstattung eines Schlauchboots. Es ist oftmals standardmäßig im Lieferumfang enthalten, da es für den Bootsauf- und -abbau sowie den Gebrauch benötigt wird.

Luftpumpe

Die spezielle Luftpumpe mit Kontrollmanometer dient dazu, das Schlauchboot rasch mit Luft zu befüllen. Dazu wird die Pumpe über einen Luftschlauch mit dem Schlauchbootventil verbunden und mit Zug- und Druckkraft angetrieben.

Paddel

Paddel sind die einfachste Variante unter den Fortbewegungsmitteln, die bei Schlauchbooten zum Einsatz kommen. Sie bestehen in der Regel aus einem langen, leichten und robusten Aluminium- oder Carbonschaft, an dessen Ende ein Paddelblatt aus Fiberglas, Polypropylen oder Polyethylen montiert ist.

Bootsleinen

Bootsleinen sind unverzichtbar, um das Boot an Steg, Kai oder Boje zu befestigen und zu sichern. Es gibt sie in verschiedenen Dicken und Längen. Sie bestehen meist aus reißfestem Polyester oder auch aus schwimmendem Polypropylen-Geflecht.

Weiteres Equipment kann je nach Bedarf dazugekauft werden, etwa um die Bootsverwendung zu professionalisieren, die Fahrt angenehmer und sicherer zu gestalten oder das Boot zu pflegen. Handtücher, Elektronik, Nahrungsmittel und alle Gegenstände, die keinesfalls nass werden dürfen, schützt ein Trockensack aus robustem, wasserfestem Material. Beim sommerlichen Boots- und Badespaß sollte die Sicherheit immer im Vordergrund stehen. Besonders mit Kindern an Bord und in tieferen Gewässern oder Abschnitten mit Strömung sollten Sie keinesfalls auf Rettungswesten verzichten. Damit Sie lange Freude an Ihrem Boot haben, ist eine regelmäßige Reinigung und Pflege unerlässlich. Spezielle Reiniger und Pflegemittel können das Leben Ihres Bootes deutlich verlängern. Wenn Sie stärkeren Fahrtwind spüren und schneller unterwegs sein wollen, können Sie Ihr Boot ab einer bestimmten Größe und mithilfe einer entsprechenden Motorbefestigung auch mit einem Elektroantrieb oder Außenborder aufrüsten.

 

Der richtige Paddelschlag

Zu einem neuen Schlauchboot gehört natürlich der passende Antrieb. Damit Ihre Kraft auch dort ankommt, wo sie ankommen soll, ist es wichtig, die richtigen Paddel für Ihren Bootstyp zu wählen. Sind Sie im Kajak oder Kanadier zum Wasserwandern und Wildwasserfahren auf Seen und Flüssen unterwegs oder favorisieren Sie eher den geräumigeren Allrounder zum entspannten Rudern? Grundsätzlich gibt es drei Arten von Paddel:

Stechpaddel

In einem Kanu oder Kanadier wird kniend oder sitzend stilecht mit einem Stechpaddel gefahren. Besonders praktisch sind hier ausziehbare oder variabel zusammensteckbare Paddel, die Sie der Körpergröße anpassen und platzsparend transportieren können. Wer möchte, kann in ruhigerem Wasser aber auch Doppelpaddel verwenden.

Doppelpaddel

Das schmale Kajak wird sitzend und mithilfe eines Doppelpaddels fortbewegt. Wer sein Boot wahlweise mit Doppel- oder Stechpaddel antreiben möchte, braucht ein teilbares Kombipaddel. Durch Umstecken der Teile wird aus zwei Stechpaddeln dann ein Doppelpaddel oder umgekehrt.

Tipp: Beim Doppelpaddel wird durch Verdrehung der Blätter zueinander die natürliche Paddelbewegung unterstützt. Das passive Paddelblatt wird waagerecht durch die Luft geführt und erzeugt so weniger Luftwiderstand.

Riemen oder Ruder

Ein Riemen- oder Ruderpaar sorgt zusammen mit einer entsprechenden Ruderdolle oder -gabel am Boot für eine kraftvolle Fortbewegung. Riemen verfügen häufig über einen Verbundgriff, der eine Verstellung der Länge ermöglicht. Ein längeres Ruder sorgt im Vergleich zu einem kürzeren für eine größere Hebelwirkung, aber auch stärkere Belastung.

Tipp: Breite Paddelblätter erzeugen einen stärkeren Schub und haben dadurch eine größere Steuerwirkung. Verwenden Sie bei Wanderfahrten am besten schmale Touring-Paddelblätter, denn sie sind effektiver und kräftesparender.

 

Bootsfahrt mit Musik – Marine-Radios

Gibt es etwas Schöneres, als sich zu seiner Lieblingsmusik auf dem Wasser zu entspannen? Speziell für Boote konzipierte Marine-Audio-Systeme machen dies möglich. Die Radios und Lautsprecher halten Witterungsbedingungen, Spritzwasser, extremen Temperaturen und Meersalz stand. Gummidichtungen und integrierte Ablaufkanäle schützen vor eindringendem Wasser. Damit Sie das Hörvergnügen lange genießen können, sollten Sie besonders darauf achten, dass Ihr Marine-Radio die Anforderungen des ASTM-B117-Salzsprühnebeltests erfüllt oder sogar übertrifft.

Die etwas einfacheren, günstigeren Modelle zeichnen sich durch alle wesentlichen technischen Funktionen wie die Wiedergabe von CD/CD-R/MP3/WMA und eine zuverlässige Qualität aus. Wollen Sie auch während der Bootsfahrt auf die Vorzüge Ihres Smartphones nicht verzichten, bieten sich anspruchsvollere Marine-Receiver an. Sie verfügen über ein integriertes, mit einer Vielzahl an Mobiltelefonen kompatibles Bluetooth-Modul, das das Freisprech-Telefonieren und die Wiedergabe gespeicherter Musiktitel in Stereoqualität unterstützt. Einige Geräte ermöglichen durch integrierte Farbmonitore sogar visuelle Unterhaltung. Ähnlich wie Ihr Radio im Auto sind Marine-Radios nur für die Verwendung in Booten mit vorgesehener Einbauvorrichtung und ausreichender Stromversorgung ausgelegt.

 

Startklar mit Boots-Zubehörsets

Angesichts der großen Produktvielfalt bei der Bootsausstattung können sogenannte Zubehörsets den Einstieg ins Wasservergnügen erst einmal erleichtern. Beim Kauf verlassen Sie sich auf die langjährige Erfahrung von Bootsausrüstern und -besitzern, denn in den Sets sind all jene Artikel enthalten, die auch einzeln am häufigsten gekauft werden. Es gibt Standard-Zubehörsets für die einfache Grundausstattung: Luftpumpe, teilbare Doppelpaddel, Packsack, Bootsleine und Bootspflegemittel. Je nach Bootstyp und für den professionelleren Einsatz wird beispielsweise eine Steuervorrichtung bestehend aus Steuerblatt, -seil und -pedalen angeboten. Sie hält das Boot auf einem gleichmäßigen Kurs. Auch Ausweichen und Anlanden funktionieren mit ihr mühelos.

 

Fazit: Bereit zum Ablegen

Ob Sie sich erst einmal für eine Grundausstattung entscheiden oder direkt auf Bootszubehör setzen, hängt von vielen Faktoren ab, zum Beispiel der Größe und Qualität Ihres Bootes oder dem Gewässertyp, den Sie befahren wollen. Daneben spielen auch Ihre persönlichen Vorlieben wie Komfortanspruch, Sicherheitsbedürfnis oder Pflegebereitschaft eine entscheidende Rolle. Folgende Punkte helfen Ihnen dabei, das richtige Equipment für Ihre große Fahrt auszuwählen. Dann heißt es schon bald: „Leinen los!"

  • Grundausstattung: Luftpumpe, Paddel, Bootsleinen, auch als Zubehörset erhältlich
  • Bootstyp-Paddel: Stechpaddel im Kanu, Doppelpaddel im Kajak oder Riemenpaar
  • Zusatzausstattung: Pflegemittel, Trockensack, Rettungswesten, Steuervorrichtung, Marine-Radio, Motorbefestigung
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?