Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
Versandkosten bis 26.12.2016 ›
und pünktlich zum Fest geliefert
Marke
  • Molten
  • Nike
  • Spalding
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 250 €
  • bis 500 €
  • reduzierte Artikel
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
SPALDING NBA Grip Control In/Out (74-221Z) Basketball
SPALDING NBA Silver Outdoor (73-285Z) Basketball

SPALDING NBA Downtown Brick Basketball

SPALDING NBA Tack-Soft Pro (74-190Z) Basketball














































Kaufberatung Basketbälle

Der perfekte Ball für perfekte Pässe

Beim Basketball treffen Superathleten aufeinander. Blocken, dribbeln, der perfekte Pass - und dann steigt ein sprunggewaltiger Riese in die Höhe und legt den Ball elegant in den Korb. Der Sport fasziniert in den USA die Massen und gewinnt auch hierzulande immer mehr Anhänger. Lust auf ein Match? Welche Basketbälle für maximale Spielfreude bei Einsteigern und Fortgeschrittenen sorgen, zeigt dieser Ratgeber. Dazu gibt es Tipps zur passenden Größe, zum richtigen Ballmaterial für drinnen und draußen sowie zur Ballpflege.

 

Inhaltsverzeichnis

Ein Ball mit Grip und Sprungkraft
Die verschiedenen Basketballvarianten
Welche Größe und Farbe soll es sein?
Der Ball der NBA-Profis
Modelle für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis
Nützliches Zubehör
So bleibt der Ball lange in Topform
Fazit: Für jedes Spielniveau gibt es den passenden Ball

 

Ein Ball mit Grip und Sprungkraft

Ein hochwertiger Basketball ist entscheidend fürs Dribbling und zeichnet sich durch guten Grip (Haftung) und Sprungkraft aus. Letztere erreicht er durch einen relativ hohen Balldruck. Basketbälle lassen sich praller aufpumpen als etwa Volleybälle oder Fußbälle. Somit sind sie härter und springen besser. Damit spektakuläre Würfe und zielsichere Pässe gelingen, ist ein Basketball mit einer speziellen Gummi-, Leder- oder Kunstlederschicht überzogen. Dieses Material liegt gut in der Hand und ermöglicht beste Ballkontrolle. Verstärkt wird dies durch die kleinen Noppen auf der Oberfläche eines Basketballs. Zudem sorgen die charakteristischen schwarzen Linien auf dem Ball für Grip. Sie unterteilen die Ballfläche in acht Paneele und ziehen sich über den gesamten Ball. Diese Linien sind etwas vertieft und erleichtern es dem Spieler, den Ball zu halten und sicher zum Teamkollegen zu passen. In der US-amerikanischen Profiliga (National Basketball Association, kurz NBA) ist der offizielle Spielball traditionell orange und hat schwarze Linien. Basketbälle gehören übrigens zu den größten Bällen im Ballsport.

 

Die verschiedenen Basketballvarianten

Vor dem Kauf eines Basketballs gilt es zu überlegen, wo Sie mit dem Ball spielen wollen: draußen auf dem Platz, drinnen in der Halle oder sowohl outdoor als auch indoor? Jeder Untergrund stellt einen anderen Anspruch an den Basketball. Hier lesen Sie, welcher Ball sich für welchen Zweck eignet.

Streetbälle

Streetbasketbälle, auch Outdoorbasketbälle genannt, sind für das Spiel unter freiem Himmel gedacht. Wer mit Freunden auf dem Basketball-Court mit hartem Untergrund oder vor der Garage spielen will, greift am besten zu einem Streetball. Dieser zeichnet sich durch seine Gummioberfläche aus und ermöglicht eine gute Ballkontrolle auch auf unebenem Boden. Speziell für das Dribbling draußen eignen sich Streetbälle besonders gut, da sie über mehr Grip verfügen als Bälle für die Halle. Streetbälle sind außerdem robust, langlebig und haben ein gutes Sprungverhalten. Sie sind damit die perfekte Wahl für den Außeneinsatz.

Indoorbälle

Bälle für die Halle bestehen meist aus Leder oder Kunstleder. Sie ermöglichen optimale Wurf- und Spielkontrolle, da sich keine Feuchtigkeit auf der Oberfläche ansammelt. Selbst wenn beim Sport der Schweiß nur so tropft, liegt der Indoorball immer noch griffig in der Hand. Beachten Sie: Indoorbälle sollten eingespielt werden. Neu sind sie noch rutschig. Aber nach einigen Dribblings und Würfen wird die Oberfläche griffiger und die Bälle lassen sich optimal führen. Indoorbälle fühlen sich übrigens meist weicher an als Outdoorbälle. Für den Außeneinsatz sind Lederbälle allerdings ungeeignet, da sie sich schnell abnutzen würden.

Bälle für drinnen und draußen

Wer draußen und in der Halle spielen will, wählt einen Ball, der sowohl indoor- als auch outdoortauglich ist. Die Modelle sind häufig aus Composite-Leder, also synthetisch. Das robuste Material hält sogar dem Einsatz auf Asphalt stand. Zudem ist es griffig und der Ball lässt sich ähnlich sicher kontrollieren wie ein Indoorball – sowohl von Anfängern als auch von Fortgeschrittenen. Achten Sie beim Kauf auf die Angaben des Herstellers. In der Produktbeschreibung findet sich bei so einem Allzweckball meist die Angabe „Indoor/Outdoor" oder „In/Out".

 

Welche Größe und Farbe soll es sein?

Basketbälle gibt es in den Größen 1, 3, 5, 6 und 7. Die verschiedenen Größen sind auf die Altersgruppe sowie die Größe und das Geschlecht des Spielers oder der Spielerin abgestimmt. Die am häufigsten verwendeten Größen sind 5, 6 und 7. Der offizielle Spielball für Männer in der NBA und in anderen Ligen hat die Größe 7. Mit einem Umfang von etwa 75 cm ist das das größte Exemplar unter den Basketbällen. Der Standardball für Frauen hat die Größe 6 mit einem Umfang von 72 bis 74 cm. Für Junioren ab etwa zehn Jahren eignen sich Bälle der Größe 5 mit 69 bis 71 cm Umfang. Kinder bis acht Jahre spielen meist mit einem Miniball in Größe 3 oder 1. Die Bälle variieren natürlich nicht nur im Umfang, sondern auch im Gewicht. Ein NBA-Ball wiegt etwa 623 g, Damenbälle um die 540 g, Juniorenbälle etwa 500 g und Kinderbälle sind mit 300 g wahre Leichtgewichte.

Die traditionellen Basketballfarben sind Orange, Rot und Braun. Daher haben Sie bei diesen Farben die größte Auswahl. Das Angebot an Bällen mit farbenfrohem Design steigt dennoch stetig. Bunte Bälle sind besonders bei Kindern und Jugendlichen beliebt.

 

Der Ball der NBA-Profis

Die Basketballriesen aus der US-amerikanischen Profiliga werfen mit Lederbällen auf den Korb. Der Ball der Profis ist ein reiner Indoorball. Die NBA stellt zudem genaue Regeln zu Größe, Farbe und Gewicht des Balls auf. Der Spielball hat die Größe 7 haben, ist orange und wiegt etwa 623 g.

 

Modelle für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis

Je nach Spielniveau unterstützt ein anderer Basketball den Spieler optimal bei seiner sportlichen Performance.

Basketbälle für Einsteiger

Einsteiger- und Trainingsbälle haben meist eine Gummioberfläche aus griffigem Nylon. Dieses Material bietet auch auf unebenem Untergrund guten Grip, ist sehr strapazierfähig und eignet sich daher super für den Einsatz auf Outdoor-Courts.

Basketbälle für fortgeschrittene Spieler

Ambitionierte Basketballer greifen gern zu einem Ball mit Composite-Lederoberfläche. Das Material ist synthetisch, aber das Spielgefühl ähnelt des eines Lederballs. Es ermöglicht exzellente Ballkontrolle und ist zudem äußerst haltbar. Bälle mit Composite-Leder sind günstiger als Lederbälle und eignen sich für anspruchsvollen Hobbyspieler sowie Fortgeschrittene.

Basketbälle für Profis

Profisportler greifen ebenfalls gern zum Modell aus Composite-Leder oder spielen mit einem Ball mit reiner Lederoberfläche. Lederbälle sind auch dann noch super zu kontrollieren, wenn schon Schweiß daraufgetropft ist und sie sind eingespielt besonders weich. Das ist vor allem bei den schnellen, harten Pässen der Profis wichtig, damit die Spieler sich nicht verletzen.

 

Nützliches Zubehör

Sie haben sich für einen Modell entschieden? Praktisch für die Aufbewahrung und den Transport von Basketbällen sind Balltaschen und -netze. Dann stellt sich die Frage, wo Sie den Ball einsetzen wollen. Wer zu Hause spielen möchte, hat die Wahl zwischen einem frei stehenden Basketballständer und einem Korbset mit Basketballkorb und Netz. Letzteres bringen Sie etwa an einem Baum oder an der Hauswand an. Wichtiges Zubehör sind auch eine passende Ballpumpe und ein Luftdruckprüfer.

 

So bleibt der Ball lange in Topform

Ihrem Ball geht die Luft aus? Pumpen Sie ihn auf, sobald er nicht mehr prall genug ist. Der Ball sollte ungefähr den Luftdruck haben, der auf dem Ventil angegeben ist. Mit einem Luftdruckprüfer können Sie den Druck checken. Gehen Sie beim Befüllen vorsichtig vor und pumpen Sie den Ball immer nur Stück für Stück auf. Oft leiden die Ventile beim Aufpumpen des Balls. Das können Sie verhindern, indem Sie den Pumpennippel mit Wasser befeuchten oder Ventilöl verwenden. So gleitet der Pumpennippel leichter ins Ventil. Lagern Sie den Ball an einem trockenen Ort und schützen Sie ihn vor direktem Sonnenlicht.

Für die Reinigung wischen Sie den Ball mit einem trockenen Tuch oder einem weichen Schwamm ab. So lassen sich Staub und grober Schmutz entfernen. Ist der Ball stark verschmutzt, hilft ein Tropfen mildes Geschirrspülmittel auf einem nassen Tuch. Gehen Sie möglichst sparsam mit dem Geschirrspülmittel um und weichen Sie den Ball nicht darin ein, da sonst die Farben verbleichen können. Wischen Sie mit dem Tuch auch die Rillen gründlich aus. Am Ende spülen Sie den Ball mit klarem Wasser ab und tupfen ihn trocken.

Tipp: Für Lederbälle empfiehlt es sich, speziellen Lederreiniger zu verwenden. Achten Sie dabei auf eine neutrale Farbe, damit Ihr Ball nach der Reinigung nicht verfärbt ist.

 

Fazit: Für jedes Spielniveau gibt es den passenden Ball

Egal ob Basketballneuling oder erfahrener Profi: für jedes Spielniveau gibt es den passenden Basketball. Beim Kauf kommt es vor allem auf die richtige Größe und den Einsatzort an. Indoorbälle sind weicher als Streetbälle. Dafür sind die Outdoormodelle robuster und halten auch Matches auf hartem Asphalt stand.

  • Für Anfänger ist ein Ball mit Gummioberfläche ideal. Damit lässt sich prima vor der Garage und auf dem Hartplatz üben. Außerdem sind diese Modelle vergleichsweise günstig. Auch Bälle für drinnen und draußen (In/Out) bieten sich an. So können Sie testen, wo Sie am liebsten dribbeln und passen wollen.
  • Fortgeschrittene greifen ebenfalls meist zum Gummiball, wenn sie nur draußen spielen. Für die Halle empfiehlt sich ein Ball mit synthetischer Oberfläche aus Composite-Leder. Wer etwas mehr ausgeben möchte und viel Wert auf eine angenehm weiche Oberfläche legt, greift wie die Profis zum Lederball.
  • Profis tragen ihre Wettkämpfe in der Halle aus und spielen mit Lederbällen.
  • Passt die Größe? Basketbälle in Größe 7 eignen sich für Männerhände, Größe 6 ist für Damen und Größe 5 für Junioren. Für Kinder unter acht Jahren gibt es Minibälle in Größe 1 und 3.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?