Urlaubsvorbereitung

| von 

Tag für Tag wird es wärmer, viele Feiertage inklusive Brückentage stehen bevor und automatisch zu den steigenden Frühlingsgefühlen packt uns nun auch die Unternehmungs- bzw. Reiselust! Endlich wieder raus, Dinge unternehmen, Neues entdecken. Ganz egal, welche Urlaubsziele du anpeilst, ob Kurzurlaub, Strandurlaub oder Städtetrip – mit etwas Vorbereitung wird die Reise nicht nur zum Erfolg, sondern es steigt dabei auch die Vorfreude. Und die ist ja bekanntlich die schönste Freude. Hier bekommst du Tipps für die optimale Reisevorbereitung: Von der richtigen Packliste für deinen Urlaub, über Tricks beim Koffer packen oder – und das ist natürlich nicht außer Acht zu lassen – wie du deine Reise so nachhaltig wie möglich gestalten kannst. Denn eines ist klar, wer verreist, der sorgt auch für CO2-Emissionen. Damit dein ökologischer Fußabdruck so gering wie möglich bleibt, haben wir auch ein paar alternative Urlaubsmöglichkeiten für dich herausgesucht. So kannst du die Welt entdecken und gleichzeitig auch ein bisschen beschützen.

Urlaubsvorbereitung

Packliste für den Urlaub

Mit einer Checkliste für deinen Urlaub gehst du auf Nummer sicher: Erstens kannst du dich vergewissern, dass du nichts für deine Reise vergisst. Und zweitens hilft sie dir dabei, deinen Urlaub etwas nachhaltiger zu gestalten. Denn je minimalistischer deine Packliste ausfällt, desto weniger nimmst du mit und umso weniger CO2-Emissionen werden freigesetzt. Denn nicht vergessen: Egal, welches Transportmittel du wählst, wenn mehr Gewicht befördert werden muss, dann wird mehr Kraftstoff benötigt. Das gilt vor allem, wenn du mit dem Flugzeug verreist. Auch eine kleine Weltreise kann grün(er) gestaltet werden.

Reisegepaeck Checkliste Abhaken

Also, nimm nicht zu viel mit! Damit tust du nicht nur der Umwelt einen Gefallen, sondern auch deinem Geldbeutel. Wer seinen Rucksack mit Köpfchen packt, kann eventuell auch nur mit Handgepäck verreisen. Wer die Bahn nimmt, muss außerdem viel weniger schleppen. Es ist also eine Win-win-Situation! Ein wichtiger Punkt auf der Packliste ist außerdem die Reise-Kosmetik. Auch hier gilt: Weniger ist mehr. Vor allem Produkte für die Körperpflege verursachen oft Unmengen an Verpackungsmüll und haben leider paradoxerweise fragwürdige Inhaltsstoffe: Mikroplastik ahoi!

Nachhaltige Kosmetik

Vor allem die Damen der Schöpfung, Geschlechterklischees hin oder her, nehmen meistens etwas mehr Produkte mit und sollten versuchen, ihren Kulturbeutel so minimalistisch wie möglich zu packen. Du wirst sehen: Auch mit Zero-Waste-Kosmetik bist du auf Reisen gut ausgestattet und gleichzeitig etwas umweltschonender unterwegs.

Nachhaltige Reiseziele

Eines ist uns allen klar: Flugzeuge sind eine riesige Belastung für das Klima. Natürlich können Touristen einen Ausgleich zahlen, um ihre Flugreise zu kompensieren, aber nichts desto trotz sind nahe gelegene Reiseziele eindeutig die nachhaltigere Wahl. Innerhalb Deutschlands Urlaub zu machen, klingt aber leider für viele verstaubt, langweilig und nach Verzicht. Das muss aber nicht so sein. Du wirst staunen, was du bei einer Fernwanderung durch Deutschland alles so entdecken wirst. Hast du außerdem schon einmal etwas von dem Trend Microadventure gehört? Quasi ein Kurztrip, ein minikleines Abenteuer, das sich direkt vor der Haustür erleben lässt. Einfach mal eine Nacht im Garten schlafen, im Wald um die Ecke und so weiter. So ein Microadventure hilft, um mal kurz rauszukommen und das Schöne: Man muss gar nicht unbedingt Urlaubstage nehmen, um es umzusetzen. Wer ein paar Mikroabenteuer-Tipps beherzigt, hat schnell eine tolle, fast kostenlose Alternative zu einem regulären Urlaub gefunden.

Mikroabenteuer In Deutschland

Keine Lust auf Abenteuer, sondern auf Entspannung? Auch dafür musst du nicht unbedingt ans andere Ende der Welt reisen. Besuche die schönsten Wälder in Deutschland, nachhaltige Bio-Hotels oder atme tief durch auf der ostfriesischen Insel Juist. Der wahrscheinlich nachhaltigste Ort für Urlaub ist und bleibt aber wohl das eigene Zuhause. Klingt vielleicht etwas komisch, aber schon einmal Urlaub auf Balkonien ausprobiert? Manchmal liegt das Gute besonders nah – man muss nur die Augen öffnen und versuchen, sich darauf einzulassen.

Outdoor & Abenteuer: Ab in den Aktivurlaub

Die pure Freiheit spüren, schlafen unterm Sternenhimmel, am Lagerfeuer sitzen und die wilde Natur erleben, genießen und bestaunen – so ein Aktivurlaub ist sicherlich nicht jedermanns Sache, aber wenn einen einmal die Abenteuerlust gepackt hat, wird so eine Camping- oder Wanderreise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Kein Wunder, dass Urlaube im eigenen Campervan immer beliebter werden. Unter dem Hastag #vanlife findet man im Internet tausende Postings und Bilder, die augenblicklich Fernweh auslösen – und den Wunsch, selbst einfach loszufahren. Wer dann auch noch das richtige Camping-Equipment dabei hat, macht zwar immer noch keinen Luxusurlaub, aber erlebt garantiert ein Abenteuer mit maximalem Komfort. Auch, wenn natürlich so ein Zuhause auf Rädern nicht unbedingt die nachhaltigste Form der Fortbewegung ist, kannst du deine Van-Life-Reise so umweltbewusst wie möglich gestalten.

Camper Van Auto Camping Urlaub

Campingmuffel oder Outdoor-Anfänger können aber auch auf andere Art und Weise der Natur ganz nah sein. In Schweden kann man sich zum Beispiel kleine Glashütten mieten und so mitten in der Wildnis übernachten. Der Entspannungseffekt ist überragend: Eine Untersuchung ergab, dass der Stresspegel der Glashütten-Urlauber nach drei Tagen und Nächten in der Natur um durchschnittlich 70 Prozent gesunken war. Über die Kraft der Natur kann man doch immer wieder ins Staunen geraten.

Tipps für den Strandurlaub

Wer seinen Urlaub am Mittelmeer oder Atlantik verbringen möchte, kommt oft um eine Flugreise nicht herum. Wir wollen da auch kein Spielverderber sein. Aber auch, wenn man in ferne Länder reist, kann man ein paar Dinge beachten, die den Urlaub ein Stück weit nachhaltig(er) machen. Gerade beim Strandurlaub steht vor allem Sonnenbaden auf dem Programm. Um sich nicht mit Verbrennungen herumquälen zu müssen, steht deswegen Sonnenschutz ganz oben auf der Packliste. Beim Kauf von Sonnencreme solltest du dir und der Umwelt zu Liebe nicht nur auf den passenden Lichtschutzfaktor achten, sondern vor allem auch auf die Inhaltsstoffe.

Urlaub Am Meer

Viele Cremes setzen auf chemische UV-Schutzstoffe, die nicht nur nachweislicht schlechte Auswirkungen auf unseren Körper haben, sondern auch negative Folgen für die Meere haben können. Beispielsweise ist der in vielen Sonnencremes enthaltene Stoff Oxybenzon für Korallenriffe hoch giftig. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, stellt seine Sonnencreme am besten selbst her und bereitet seinen Körper beispielsweise mit der richtigen Ernährung auf die exzessive Sonneneinstrahlung vor.

Städtereisen in Europa

Für Kulturbegeisterte und diejenigen, die möglichst viel in kurzer Zeit erleben möchten, sind Städtereisen genau das richtige. Auch, wenn man darüber vielleicht staunen mag, aber so ein Kurzurlaub muss nicht unebdingt zur Ökosünde werden. In vielen deutschen und europäischen Citys kannst du Faszination Stadt und Umweltbewusstsein miteinander verbinden. Berlin hat beispielsweise jede Menge vegane Restaurants, nach Budapest kannst du problemlos mit der Bahn reisen und die schwedische Stadt Göteborg hat auch viele nachhaltige Fortbewegungsmöglichkeiten oder sogar öko-zertifizierte Festivals im Angebot.

City Trip

Egal, wohin, womit und wie du reist, mit der richtigen Urlaubsvorbereitung kannst du im Sinne der Nachhaltigkeit jede Reise so grün wie möglich gestalten.

Geschenke zur Geburt: Öko & Stylisch

| von 

Die Shoppingliste für den Start mit einem neuen Baby ist endlos lang. Vom Kinderwagen über die Zimmereinrichtung bis zu den ersten Klamotten für das Baby. Deswegen freuen sich Eltern unglaublich über schöne Geschenke zur Geburt. Wenn die Sachen dann noch die Bio-Mama und den Bio-Papa glücklich machen sollen, ist die Auswahl etwas begrenzt. Hier findest du schöne, praktische und nachhaltige Geschenkideen zur Geburt. 

Kuscheltier Geschenke
Eine große Bitte gleich vorweg: Bitte keine Windeltorte zur Geburt schenken! Windeltorten sind weder besonders stylisch, noch besonders kreativ oder hübsch. Sie sind schlicht und einfach kein schönes Geschenk zur Geburt, wenn man Wert auf Nachhaltigkeit legt.…

Moin, ich bin Jana und ich möchte nicht in einer Welt leben, in der es bald mehr Plastik im Ozean gibt als Fische. Genau diese schreckliche Prognose hat mich dazu...

Zum Autor