Abbrechen

Wenn uns der Frühling die ersten warmen Sonnenstrahlen beschert, es grünt und blüht, können die Feste endlich wieder draußen stattfinden. Warum also nicht auch die Hochzeitsfeier im eigenen Garten feiern? Für alle, die es etwas gelassener, natürlich und romantisch mögen, ist das eine echte Option. Der lockeren Atmosphäre entsprechend ist außerdem der Spielraum groß, wenn es um die Wahl des passenden Outfits geht.

Von Kleid bis Lederjacke – das passende Outfit finden

Generell passen helle Farben und feine Stoffe zum zarten Frühling. Da auf einer Gartenhochzeit eine eher lockere Atmosphäre herrscht, passt sogar eine Hose mit guter Lederjacke zum Anlass. Apropos Jacke: Die Abende im Frühjahr sind bekanntlich noch frisch, daher unbedingt ein leichtes Jäckchen zum Überziehen dabeihaben!

Beauty-Tipps

Schmuck und Accessoires wie zum Beispiel eine hübsche Uhr, Kette oder kleine Handtasche machen das Outfit perfekt. Statt pompöser Hochsteckfrisur dürfen die Haare natürlich und locker gestylt werden. Gleiches gilt für das Make-up: Zum Nude-Look nur leicht die Augen betonen, dazu passt ein dezenter Nagellack.

Der Anzug ist kein Muss

Auf der Gartenhochzeit darf »Mann« sich leger oder elegant kleiden. Der Anzug ist also eine Option, kein Muss. Unser Tipp: Eine Chino mit Hemd und Sakko kombinieren. Aber Achtung, das Sakko bitte richtig knöpfen – egal, wie viele Knöpfe das Sakko hat, der untere bleibt immer offen.

Klein, aber fein

Auch die Kinder dürfen sich an diesem besonderen Tag so richtig in Schale werfen und voller Stolz das erste Kleid oder den ersten Anzug präsentieren. Wie niedlich!

Passender Look für die Hochzeitstafel

Stilgerecht zur Feier im Garten sollte eine natürliche Optik die Tischdekoration bestimmen, die von hellen Farben und Pastelltönen geprägt ist. Wer gern selbst bastelt, kann sich Anregungen und Tipps aus diesem Video holen >>

Θ Mein Konto